You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Christian_S

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,120

Location: Bergkamen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 677

  • Send private message

41

Monday, September 16th 2019, 5:33am

Ich denke auch das das ne gute Lampe ist . Bei Licht ist Ati immer weit vorn dabei . Für mich sehe ich höchstens das Problem mit der Hitze wenn sie das gut gelöst haben und sie so funktioniert ist das ne geile Lampe .
Aqua Medic Xenia 100,Vortech 2xMP40WQDR,Reeflink,GHL Doser 2,2x Ati Straton , Speedy 50 Watt , Mini Bubbel King 160, Tunze Nachfüllutomatik ,Titanheizer 300 Watt,Aqua Medic T- Control,Wirbelbettfilter Knepo 0,7 Double, Clarisea SK 3000 .
Balling Light mit Trace 123; KH Director von GHL mit Doser 2.1 SA.

Gruß Christian :thumbsup:

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

42

Monday, September 16th 2019, 8:41am

Das mit dem Runterdimmen der Lichtintensität ist schon eine gute Sache wenn das richtig von ATI umgesetzt ist. Bei der Onescape (NextOne) wurde diese Technik damals ebenfalls umgesetzt (-die war halt innovativ! :P -). Meisstens sind es nur Nuancen die man in der Intensität herunterregelt die schon viel in Sachen Hitzeentwicklung bringen. Für das Auge ist es nicht (oder kaum) sichtbar und ausserdem, je nach Gehäusedesign nur von kurzer Dauer.

Aber habe ich das richtig verstanden? Die Temperatur lag bei 50% schon bei ca. 50°C? Das macht die LED natürlich nicht lange mit effizienter Lichtleistung mit wenn man weiter aufdreht. Und ich erinnere mich dass es letztens bei RE bei der Vorstellung nicht sonderlich heiss draussen war.

audioTom

Intermediate

Posts: 326

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 78

  • Send private message

43

Monday, September 16th 2019, 9:06am

Hallo,

50 Grad wären super. Die heutigen Top-Leds (Cree etc) erreichen bei einer Sperrschicht-Temperatur von Tj = 100 °C eine Lebensdauer von mehr als 50.000 Stunden.

reef_corner

Beginner

Posts: 82

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 26

  • Send private message

44

Monday, September 16th 2019, 9:27am

Hi zusammen,

wie ich schon anfangs schrieb: mit Lüftern wäre ich beruhigter. Ich hatte mal eine Hybrid eines Herstellers, die keine Lüfter verbaut hatte. Ok, dort waren T5 dabei, aber ich kann euch sagen, dort wo die LED saßen war das Gehäuse so dermaßen heiß, dass mir beinahe die Finger verbrannt sind! Meine derzeitigen LED hatten neulich bei 30 Grad Raumtemperatur und 100% Leistung eine Temperatur von 50-55 Grad.

Ich bin gespannt und hoffe, dass die Lampe so gut wie der erste Eindruck ist! :thumbsup: :thumbup:
Beste Grüße: Jan

https://www.instagram.com/reef_corner/

250 l reef tank
ATI Straton
Deltec 1000i
Deltec E-Flow 10
Ecotech MP40wQD
Ecotech Versa
Tunze Osmolator Universal 3155
Eheim 150 Watt
Versorgung: ATI Essentials Pro

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

45

Monday, September 16th 2019, 10:49am

Hallo,

50 Grad wären super. Die heutigen Top-Leds (Cree etc) erreichen bei einer Sperrschicht-Temperatur von Tj = 100 °C eine Lebensdauer von mehr als 50.000 Stunden.

Ja, das ist richtig, aber ich glaube nicht dass hier die Temperatur an der Diode bzw. am Emitter gemessen wird. Es wird wohl die Temperatur auf dem LED Modul/LED Platine gemessen werden. Im schlimmeren Fall irgendwo am Gehäuse.
Die Diode selbst wird bei 50°C dann eine viel höhere Temperatur besitzen.

fellnase

Trainee

Posts: 116

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

46

Monday, September 16th 2019, 1:37pm

Was mich interessiert, wäre, ob es möglich ist, so nach ca. 4 Jahren, wenn die LEDs ausgelutscht sind, das Board günstig wechseln zu können, wie etwa bei der Orphek. ?( Es ist schon ein Unterschied ob ich über 800,-€ oder nur 200-250.-€ hinlegen muss. :dash:
Gruß
Burkhart

audioTom

Intermediate

Posts: 326

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 78

  • Send private message

47

Monday, September 16th 2019, 1:40pm

Warum sollten die LEDs ausgelutscht sein? Und was bedeutet bei dir ausgelutscht? Kannst du das technisch mal näher erläutern?
Bei wie vielen Lampen hast du schon die LEDs getauscht? :stick:

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,239

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1587

  • Send private message

48

Monday, September 16th 2019, 2:10pm

LEDs erleben ein ähnliche Spektralverschiebung wie es auch Röhren tun.
Nach einer gewissen Zeit (aktuell werden häufig 5-10 Jahre vermutet) sind die LEDs "hin". Sie mögen zwar noch leuchten, aber eben nicht mehr im korrekten Spektrum.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

audioTom

Intermediate

Posts: 326

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 78

  • Send private message

49

Monday, September 16th 2019, 2:19pm

Das ist genau der gleiche Effekt den du beim Dimmen hast...
Denn nichts anderes passiert laienhaft bei der Degradation. Das hast du ebenso bei T5 oder HQI, und zwar deutlich schneller.
Die Farbtemperaturänderung ist meist negativ, bei reinweisser Beleuchtung wird es irgendwann grünlich werden. Bei den deutlich blaulastig beleuchteten Becken wird dies kaum auffallen.

fellnase

Trainee

Posts: 116

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

50

Monday, September 16th 2019, 2:39pm

Warum sollten die LEDs ausgelutscht sein? Und was bedeutet bei dir ausgelutscht? Kannst du das technisch mal näher erläutern?
Bei wie vielen Lampen hast du schon die LEDs getauscht? :stick:

Jede LED lässt im Laufe der Zeit sowohl im Spektrum als auch in der Intensität nach. Selbst Hersteller geben das zu. Da gibt es auch Messungen von z.Bsp. Henning Wiese. Man muss schon ziemlich LED-gläubig sein, um dies nicht zu erkennen - oder auch nicht informiert. Der Lichtverlust erstreckt sich von 10-15% jährlich. Wobei die erste Zeit der höchste Verlust auftritt, danach noch ca. 5-10%. Wer das nicht akzeptiert, sollte ruhig weiter mit 'ausgelutschten' LEDs beleuchten.

Ich beleuchte übrigens seit Jahren schon mit LEDs und habe auch schon ausgetauscht.
Gruß
Burkhart

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,239

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1587

  • Send private message

51

Monday, September 16th 2019, 2:52pm

@audioTom: Wenn es danach geht, dann brauchen wir auch niemals T5 wechseln, solange sie nicht ausfallen, denn die Verlustleistung kann mein menschliches Auge (außer im direkten Vergleich!) eh nicht erkennen... Gleiches Spiel bei LED.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

audioTom

Intermediate

Posts: 326

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 78

  • Send private message

52

Monday, September 16th 2019, 3:12pm

Hallo Burkart,

ist jetzt nichts neues. Die Werte solltest du aber noch einmal checken, bevor man andere als LED-gläubig oder uninformiert diskreditieren möchte. Den Verlust nach Jahren anzugeben ist Unsinn. Typischerweise geht es da nach Betriebsstunden. Oder brennen bei dir die LEDs 24/7 volllast?

audioTom

Intermediate

Posts: 326

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 78

  • Send private message

53

Monday, September 16th 2019, 3:28pm

@Saithron (die zitierfunktion ist miserabel hier!)

Bei T5 kannst du ein abnehmendes Wachstum bereits nach 3 Monaten mit dem blossen Auge erkennen.

fellnase

Trainee

Posts: 116

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

54

Monday, September 16th 2019, 3:45pm


Hallo Burkart,

ist jetzt nichts neues. Die Werte solltest du aber noch einmal checken, bevor man andere als LED-gläubig oder uninformiert diskreditieren möchte. Den Verlust nach Jahren anzugeben ist Unsinn. Typischerweise geht es da nach Betriebsstunden. Oder brennen bei dir die LEDs 24/7 volllast?

Für Haarspalterei ist mir eigentlich die Zeit zu schade. Man geht bei solchen Angaben immer von einer ca 10- bis 12-Stündigen Beleuchtungsdauer täglich aus. Ich weiß nicht, wer nach einer Anzahl von Stunden die Leuchtmittel tauscht. Ich jedenfalls mache das immer nach Monaten oder Jahren. Außerdem, um Dich zu beruhigen, Henning hat sogar eine Stundenzahl in seinem Beitrag angegeben. Die lag bei ca 30000.
Übrigens, die Zitierfunktion finde ich nicht sooo schlecht. :thumbsup:
Gruß
Burkhart

alohastate

Professional

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.us

Posts: 1,111

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 491

  • Send private message

55

Monday, September 16th 2019, 3:47pm

@audiotom Dem kann ich leider nicht zustimmen! Denke du wolltest schreiben das man das Wachstum erkennen kann :MALL_~12:

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,479

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7368

  • Send private message

56

Monday, September 16th 2019, 4:02pm

das gute an led in mehreren kanälen ist, dass wir selbst bei einer angenommenen abnahme der leistung oder des spektrums, diese immernoch nachzuregulieren sind. standfester und länger stabil laufen sie auf alle fälle als herkömmliche lichtquellen.

bei der straton würde ich, wenn ich spekulieren soll, sagen, dass dadurch, dass es mehrere cluster sind, diese auch tauschbar sind. darauf würden auch die schrauben schliessen lassen, die an der unterseite vorhanden sind.

aber das ist spekulativ. weiss nicht ob ati sich dazu hier bei uns äussern wird. aber ich gehe mal davon aus, dass sie wechselbar sind. und falls nicht, dann ist das genauso wie bei vielen anderen led lampen auch.

ich denke ati hat die lampe sicherlich auch auf herz und nieren getestet und genaue temperaturmessungen durchgeführt. es ist ja nicht ihre erste led lampe.

muss man sehen und ggf. mal testen, wenn die ersten teile raus sind. bis dahen müssen wir abwarten.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

fellnase

Trainee

Posts: 116

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

57

Monday, September 16th 2019, 4:46pm

Da ATI ja auch ein Upgrade der Sirius auf die neuen Cluster anbietet, gehe ich mal davon aus, dass es bei der Straton auch die Möglichkeit geben wird, Cluster zu wechseln. Für mich persönlich ist die angegebene Bestückung und das daraus theoretisch resultierende Spectrum das ausgeglichenste und Beste, was derzeit am Markt zu haben ist, wenn ich Jörg Kokotts Beiträge zum Licht und dessen Auswirkung auf die Korallen zu Grunde lege.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, das ATI eine Lampe auf den Markt bringt, deren Technik nicht dem neuesten Stand und den daraus resultierenden Anforderungen entspricht. Ich warte jetzt mal die Messungen von Henning Wiese ab, der die Lampe sicherlich zur Überprüfung auf den Tisch bekommen wird. Dabei dürfte auch der Lichtverlust und die Wirkung der Prismenscheibe - so hieß das Ding glaube ich - geklärt werden.
Gruß
Burkhart

This post has been edited 1 times, last edit by "fellnase" (Sep 16th 2019, 4:49pm)


mib3123

Beginner

Posts: 23

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

58

Tuesday, September 17th 2019, 9:17am

Quoted

Jede LED lässt im Laufe der Zeit sowohl im Spektrum als auch in der Intensität nach. Selbst Hersteller geben das zu. Da gibt es auch Messungen von z.Bsp. Henning Wiese. Man muss schon ziemlich LED-gläubig sein, um dies nicht zu erkennen - oder auch nicht informiert. Der Lichtverlust erstreckt sich von 10-15% jährlich. Wobei die erste Zeit der höchste Verlust auftritt, danach noch ca. 5-10%. Wer das nicht akzeptiert, sollte ruhig weiter mit 'ausgelutschten' LEDs beleuchten.


Diese Zeiten sind lange vorbei. eine gute LED verliert 10-20% Lichtleistung über die gesamte Lebensdauer. aber bestimmt nicht 10-15% pro Jahr.

Hapa

Candy Lover

Posts: 1,215

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

59

Tuesday, September 17th 2019, 9:31am

Kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen.

Dann könnte ich meine Lampe ja nach 4 Jahren weg schmeißen weil nix mehr raus kommt.
Gruß Sven


Red Sea Reefer 170 US Style
Radion G4 Pro
Giesemann Stellar (Hybrid)
DCP 3500
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5


Meutenpapa

Unregistered

60

Tuesday, September 17th 2019, 9:55am

Diese Zeiten sind lange vorbei. eine gute LED verliert 10-20% Lichtleistung über die gesamte Lebensdauer. aber bestimmt nicht 10-15% pro Jahr.



joh denk ich auch sonst hätten wir nach 5 Jahren nur noch die Leuchtkraft von Teelichtern …. :gb: :D

4 users apart from you are browsing this thread:

4 guests

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 31,202 Clicks today: 57,475
Average hits: 21,695.24 Clicks avarage: 51,050.43