Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 403

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 2075

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 11. April 2017, 13:27

Ich habe die beiden Bilder von ihm direkt bekommen.
Beide mit der Bitte Beispielbilder zur Coral Care LED zu liefern.
Zeitlich kann dazwischen auch nicht viel Zeit vergangen sein, weil alle Korallen identisch aussehen und auch nicht verschoben wurden. Und als ich vor Ort war sah das Becken auch noch genau so aus...

Ein Lampenwechsel bei einem laufenden Becken sollte auch immer ein Risiko mit sich ziehen... Gerade im High End Bereich.

Und das LEDs ihre Leuchtkraft verlieren ist Physik und doch schon lange bekannt.
AKTUELL: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - Tunze 6095 - Philips Coral Care LED -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Saithron-« (11. April 2017, 13:28)


Mr. Blenny

Anfänger

Beiträge: 29

Aktivitätspunkte: 155

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 11. April 2017, 22:19

Hallo Leute,

Also ich kenne Fabi auch ein bissel. Und die Bilder oben sollte man erwähnen das Bild 1 noch die ATI Hybrid ist!!!!!
Bild 2 ist die Philips CoralCare.
So toll wie alle hier die Lampe loben ist sie gar nicht! Ich kenne Leute und hab auch schon wo anders gehört das sie mit der Lampe ihr Becken zerstört haben.
Alle Acros waren Geschichte. Und ich möchte erwähnen das dies bei dem Lampenwechsel geschehen ist.

Mir kommt diese Lampe nicht übers Becken da sie 1stens: Mega hässlich ist, Philips an sich jedesmal andere Aussagen tätigt was die Haltbarkeit der Leds betrifft und 3tens ein Tausch des LED Boards mega teuer wird sollte mal was kaputt sein! Es sind immerhin über 100 Marken Leds verbaut. Das wird nicht billig.
Achja die Leds verlieren auch noch ziemlich schnell ihre Leistung/Lumen. Das gibt Philips sogar zu.

LG Dennis
Könntest du das bitte mit Quellen belegen? Ich warte schon ganz gespannt :D
Die Lampe ist ein massiver, 10Kg schwerer Kühlkörper. Da kommts nicht auf die Optik an, wichtig ist, dass die Leistung stimmt.

Ich denke, die Aquarianer, die diese Leuchte haben, sind sehr zufrieden. Preis-leistungsmäßig kenne ich keine LED, die da mithalten kann.

cubicus

Moderator

Beiträge: 3 819

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 20790

Danksagungen: 457

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 12. April 2017, 09:32

So toll wie alle hier die Lampe loben ist sie gar nicht! Ich kenne Leute und hab auch schon wo anders gehört das sie mit der Lampe ihr Becken zerstört haben.
Alle Acros waren Geschichte. Und ich möchte erwähnen das dies bei dem Lampenwechsel geschehen ist.
Hallo Dennis,

an der Stelle der Lampe alleine die Schuld zu geben ist denke ich etwas gewagt.

Wenn man mit seinem Auto auf der Landstraße 120 anstatt der erlaubten 70 fährt und von der Straße abkommt, kann man doch auch nicht dem Auto mit seinen vielen PS die Schuld geben;-)

So wie Saithron geschrieben hatte, sehe ich das in jedem Fall auch.
Lampenwechsel, Wechsel der Art der Beleuchtung und vor allem der Intensität ist immer vorsichtig anzugehen.

Ich jedenfalls kenne sehr gute Erfahrungsberichte zu der Lampe.

Gruß,
Matthias

Dorschteufel

Vollpfosten

Beiträge: 190

Beruf: Hartz 10 Empfaenger

Aktivitätspunkte: 980

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 12. April 2017, 09:51

@Kauderni.......

koenntest Du auch was sinnvoles über die Philips schreiben, oder besteht dein Auftrag darin, hier einen Shitstorm zu verbreiten? Bekommst Du von Oliver Geld oder Vergünstigungen, dass Du hier als der ATI Fanboy auftritts?..........faellt schon sehr auf, wie ihr euch die Baelle zuspielt!

...........Meine persoenliche Meinung!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dorschteufel« (12. April 2017, 09:54)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mann.peter77 (12.04.2017), 8Fps (12.04.2017), Einsiedler (12.04.2017)

mann.peter77

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 343

Wohnort: Bonn

Beruf: Student

Aktivitätspunkte: 1790

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 12. April 2017, 10:22

Ich wäre auch lieber an einem Update zu deinem Becken interessiert @Kauderni, die Werbung wird selbst mir als eingefleischtem ATI Nutzer zu viel ;)
Viele Grüße,

Jan :6_small28:


Red Sea Reefer 250


ATI Sunpower 6*39 - Deltec SC1351 - AquaBee UP8000 - Maxspect Gyre XF130 - Tunze 6020 - Aqua Medic Multireaktor M

cubicus

Moderator

Beiträge: 3 819

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 20790

Danksagungen: 457

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 12. April 2017, 10:45

Hi Leute,

bitte unterlasst solche unsachlichen Spekulationen. Denke, dass Dennis eben sehr überzeugt ist von seiner Beleuchtung.
Das darf er auch sein!
Das ist doch klasse!

Nur in der Beziehung, dass über die Coral Care hier ein teilweise negatives Bild abgegeben wird, sehe ich mangels Belege etwas kritisch.

Wie gesagt, die "Eingefleischten", die ich kenne, sind von der Coral Care Lampe sehr überzeugt.

Gruß,
Matthias

Dorschteufel

Vollpfosten

Beiträge: 190

Beruf: Hartz 10 Empfaenger

Aktivitätspunkte: 980

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 12. April 2017, 10:55

@Matthias

ich bin auch von meiner ATI Hybrid überzeugt, das rechtfertigt aber nicht, die Philips ins schlechte Licht zu rücken und andauern zu erwaehnen, wie toll die ATI ist.

Es ist auch nicht gerade die feine Art von Oliver, sich hier diesbezüglich ("negativ?") zu aeussern, als Hersteller sollte man doch die anderen Hersteller respektieren und die Etikette wahren.......

Wenn wir schon dabei sind, koennten wir doch mal bei Oliver nachhaken, was denn seine ganzen leeren Versprechungen machen..........aber das gehoert hier nicht hin!

Also bitte sachlich bleiben und den Troet hier nicht zerstoeren.

Ich finde die Philips sehr interessant und steht ganz oben auf meiner Wunschliste! Ich werde sie mir die Tage mal live in action ansehen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fabofab (12.04.2017)

marcelR

Schüler

  • »marcelR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Aktivitätspunkte: 895

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 12. April 2017, 11:20

Ich wollte mir ein 90x70 Pool Bauen lassen. Würde da denn eine CC ausreichen? angeblich ja 100x80x100 Werden nur LPS Weiche und evtl. Montis reinkommen.. Zudem wollte ich hier auch keine diskussionen eröffnen mit dem Thread.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 14 040

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 72410

Danksagungen: 1915

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 12. April 2017, 11:34

verstehe ich das richtig, dass ein controller extra gekauft werden muss?

von den reinen aussagen des herstellers passt sie locker über dein becken. die ausleuchtung kannst du auch mit der höhe der aufhängung etwas regeln. zumal sie bis zu 1m wassertiefe tauglich ist. das deutet schon auf richtig power oder sehr gebündeltes licht hin. bei zweiterem muss sie dann sicher etwas höher aufgehängt werden, weil die intensität dann im oberen bereich viel zu stark wäre und die lichtmischung erst zu tief stattfinden würde.

vielleicht haben sich dadurch auch einige leute ihre becken "zerstört". ich denke bei der aussage ging es eher um die korallen.
stark gebündeltes licht darf nicht unterschätzt werden und kann die korallen erheblich schädigen. die lampe wäre also suboptimal , weil sie entweder zu hoch gehängt werden müsste oder sehr stark gedimmt.

das aber alles nur, wenn es wirklich eine starke bündelung gibt.

für mich macht sie den eindruck als wären wirklich grosse becken von ihr angesprochen.
-

-

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 403

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 2075

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 12. April 2017, 11:41

Soweit ich das verstehe muss der Controller extra gekauft werden, wenn man die Lampe programmieren möchte. Scheinbar sind an der Lampe 2 Kabel. 1x Strom und 1x Steuerung. Ohne den Controller kann sie nur 100% an oder eben ohne Strom aus.
Angaben ohne Gewähr.
AKTUELL: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - Tunze 6095 - Philips Coral Care LED -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

marcelR

Schüler

  • »marcelR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Aktivitätspunkte: 895

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 12. April 2017, 11:46

also eher lassen dann wenn ich mir ein 90x70x50 becken machen sollte?

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 14 040

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 72410

Danksagungen: 1915

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 12. April 2017, 11:53

na was heisst lassen... schau sie dir nach möglichkeit irgendwo mal live an. das ist immer am besten und verhindert unliebsame überraschungen und man muss sich nicht auf spekulationen verlassen :vain:
-

-

michmo

Schüler

    Luxemburg

Beiträge: 103

Aktivitätspunkte: 605

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 12. April 2017, 11:57

Kennt jemand das Spektrum dieser Lampe ?

Kennt jemand das Spektrum vom Flexsystem?
Gruss Michel

banira

Anfänger

Beiträge: 66

Aktivitätspunkte: 355

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 12. April 2017, 12:13

HAllo,

können jetzt mal wieder alles zum Thema zurückkommen und Beiträge die einem persönlich stören einfach ignorieren.

Mit dem gegenseitigen anpöbeln und worte in den Mund legen, zerstört es nur Beiträge....

Ich bitte euch wir sind doch nicht mehr im Kindergarten....

Grüße
Christian

Mr. Blenny

Anfänger

Beiträge: 29

Aktivitätspunkte: 155

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 12. April 2017, 12:18

Ich habe die Lampe sei ein paar Wochen über 85x60x60 als einzige Beleuchtung.
Ich halte 90% SPS und an den Rändern die Montiporas. Selbst dort wachsen die Äste gleichmäßig in alle Richtungen, nicht nur zum Licht hin.

Wenn du großteils weniger lichthungrige Korallen, wie Weiche und LPS halten willst, und den Aufbau zu den Rändern hin luftig gestaltest (du willst ja auch die Scheiben putzen), sollte eine Lampe locker reichen. Den Controller muss man extra anschließen. Einer reicht für bis zu vier Lampen.

Ich leuchte maximal bei 80% und hatte vorher eine T5 8x24 Watt Lampe eines namhaften Herstellers incl. seiner T5 Röhren auf 100% laufen. Ich habe jetzt eine bessere Ausfärbung und ein besseres Polypenbild der Acroporen als unter der T5 Lampe. Meine Beobachtung wird von vielen anderen Aquarianern im Netz geteilt. Das kann man schnell googeln. Kein Wunder, dass hier der Konkurrenz das Muffensausen geht. Viele, dazu zähle ich mich selber, haben die PCC gewählt, weil andere nicht mit ihren Lampen hinterher kommen und die Termine sich ständig verschieben (Spontan fallen mir zwei namhafte Hersteller aus dem "Premium"-Segment ein). Es wird sich zeigen, wie viele wieder von der PCC umsteigen werden, weil sie nicht zufrieden sind. Seit einem halben Jahr gibt es nun die Lampe und ich habe nicht eine einzige gebraucht irgendwo zum Kauf gesehen.


Noch ein Nachtrag zum hier im Thread verlinkten Video von BulkReefSupply: Dort wurde die PCC mit Abdeckscheibe gegen die T5 Lampe mit frischen Röhren getestet, mit einem sehr ähnlichen Resultat. Ich würde gerne mal wissen, wie das Ergebnis mit 4-5 Monate alten Röhren ausgesehen hätte, in Punkto Spektralverschiebung und Lichtausbeute.

So, das waren meine 2 Cents.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mann.peter77 (12.04.2017)

KauderNi

unregistriert

36

Mittwoch, 12. April 2017, 13:15

Hallo Leute,

1stens ist das hier ein öffentliches Forum wo jeder seine Meinung zu bestimmten Sachen geben darf.
2tens finde ich hier im Thread kein Satz von mir wo ich die Hybrid von den bestimmten Hersteller Lobe. :D
3tens würde ich mich voll freuen wenn der Herr Pritzel sich mal bei mir melden würde und mich unter Vertrag nehmen könnte. (hab ich gar nicht nötig und will ich auch gar nicht!!) :MALL_~12:
Ich finde es auch immer wieder ziemlich witzig wie manch Leute sich in ein bestimmtes Thema immer hineinsteigern müssen.
Leute das ist meine Meinung zu der Lampe!!!
Ist doch super wenn ihr mit der Lampe zufrieden seit. Ich bin es auch mit meiner.
Ich bin in dm Thema nur noch stiller Mitleser. :thumbup:

LG Dennis

achja..... T5 Rules!!!! :10_small20:

mann.peter77

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 343

Wohnort: Bonn

Beruf: Student

Aktivitätspunkte: 1790

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 12. April 2017, 13:15

Ich habe die Lampe sei ein paar Wochen über 85x60x60 als einzige Beleuchtung.
Ich halte 90% SPS und an den Rändern die Montiporas. Selbst dort wachsen die Äste gleichmäßig in alle Richtungen, nicht nur zum Licht hin.

Wenn du großteils weniger lichthungrige Korallen, wie Weiche und LPS halten willst, und den Aufbau zu den Rändern hin luftig gestaltest (du willst ja auch die Scheiben putzen), sollte eine Lampe locker reichen. Den Controller muss man extra anschließen. Einer reicht für bis zu vier Lampen.

Ich leuchte maximal bei 80% und hatte vorher eine T5 8x24 Watt Lampe eines namhaften Herstellers incl. seiner T5 Röhren auf 100% laufen. Ich habe jetzt eine bessere Ausfärbung und ein besseres Polypenbild der Acroporen als unter der T5 Lampe. Meine Beobachtung wird von vielen anderen Aquarianern im Netz geteilt. Das kann man schnell googeln. Kein Wunder, dass hier der Konkurrenz das Muffensausen geht. Viele, dazu zähle ich mich selber, haben die PCC gewählt, weil andere nicht mit ihren Lampen hinterher kommen und die Termine sich ständig verschieben (Spontan fallen mir zwei namhafte Hersteller aus dem "Premium"-Segment ein). Es wird sich zeigen, wie viele wieder von der PCC umsteigen werden, weil sie nicht zufrieden sind. Seit einem halben Jahr gibt es nun die Lampe und ich habe nicht eine einzige gebraucht irgendwo zum Kauf gesehen.


Noch ein Nachtrag zum hier im Thread verlinkten Video von BulkReefSupply: Dort wurde die PCC mit Abdeckscheibe gegen die T5 Lampe mit frischen Röhren getestet, mit einem sehr ähnlichen Resultat. Ich würde gerne mal wissen, wie das Ergebnis mit 4-5 Monate alten Röhren ausgesehen hätte, in Punkto Spektralverschiebung und Lichtausbeute.

So, das waren meine 2 Cents.
Kurze Frage zum Controller, muss dieser nur zum programmieren angeschlossen werden? Sprich, einmal eingestellt, läuft das Programm dann wie gewünscht? Werden die Einstellungen am Pc vorgenommen und der Controller dient lediglich als Schnittstelle oder ist das System nicht von einem Computer abhängig? Tausend dank, klingt jedenfalls sehr interessant!
Viele Grüße,

Jan :6_small28:


Red Sea Reefer 250


ATI Sunpower 6*39 - Deltec SC1351 - AquaBee UP8000 - Maxspect Gyre XF130 - Tunze 6020 - Aqua Medic Multireaktor M

Mr. Blenny

Anfänger

Beiträge: 29

Aktivitätspunkte: 155

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 12. April 2017, 15:06

Hallo,

@mann.peter77

Du schließt den Controller an der Lampe und an den PC an. Dann stellst du das gewünschte Programm ein. Danach trennst du den Controller vom Computer, lässt ihn aber an der Lampe angeschlossen. Du brauchst ihn lediglich, wenn du was verändern willst und kannst ihn dann per USB an den PC stecken. Insgesamt kann ein Controller bis zu vier Lampen bedienen.

@ KauderNi

Du hast auf Seite 1 diese Aussage getätigt "Achja die Leds verlieren auch noch ziemlich schnell ihre Leistung/Lumen. Das gibt Philips sogar zu."


Bitte gib doch einen Link zu dieser Aussage an. Ich habe mich vor dem Kauf viel mit der Lampe beschäftigt, die Aussage habe ich aber nirgends gefunden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mann.peter77 (12.04.2017)

Tom

Anfänger

Beiträge: 35

Aktivitätspunkte: 190

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 12. April 2017, 16:17

Hallo,

hier im Video bei Minute 3:00 wird gesagt nach 7 Jahren haben die LEDs noch 80% der Ausgangsleistung.


https://www.youtube.com/watch?v=GZRQXEJFceo


Ich hatte eine Sirius und war mit der Ausleuchtung (Abschattung) nicht zufrieden. Da ja hier in diesem Beitrag über die Coralcare geschrieben wird und ATI auch ein Beitrag dazu verfasst hat, kann ich dies denke ich auch ansprechen. Ich war damals mit der Verarbeitung der Sirius nicht zufrieden, ich kann nicht verstehen, wieso die scharfen Kanten des Metalls, nicht entgratet werden man zahlt ja nicht gerade wenig Geld. Ich habe jetzt eine Sunpower 6x80W über dem Becken, die ist um einige Jahre älter als die Sirius und die ist auch schon so verarbeitet, soviel dazu.

Ich werde mir zwei von den Coralcare für mein 160cm Becken holen, da ich hoffe, eine gute Ausleuchtung ohne Abschattungen wie bei der Sirius zu erhalten.

Das Design kümmert mich nicht, an meiner Sunpower vibrieren die Reflektoren, obwohl sie richtig fest sitzen, nervt mich tierisch. Daher denke ich, ist dieses riesen Gehäuse mit seinen ~10Kg passiv gekühlt, eine gute Lösung gegen Geräusche.

Gruß


Tom

KauderNi

unregistriert

40

Mittwoch, 12. April 2017, 16:25

Du hast auf Seite 1 diese Aussage getätigt "Achja die Leds verlieren auch noch ziemlich schnell ihre Leistung/Lumen. Das gibt Philips sogar zu."
Bitte gib doch einen Link zu dieser Aussage an. Ich habe mich vor dem Kauf viel mit der Lampe beschäftigt, die Aussage habe ich aber nirgends gefunden.


Das kann ich dir gar nicht geben, da diese Sachen Privat ausgetauscht wurden mit dem CEO von Philips. ;)
Im Netz steht da drüber nix! Wäre auch ein Witz wenn Philips sein eigenes Produkt öffentlich schlecht reden würde.
Auch so werde ich meine Informationen nicht ohne weiteres weitergeben. Man kann viele Probleme bekommen. :yeahman:

LG Dennis

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 15 413 Klicks heute: 45 028
Hits pro Tag: 18 192,82 Klicks pro Tag: 45 388,06