You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

whissler

Intermediate

  • "whissler" started this thread

Posts: 485

Location: Balve

Occupation: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 140

  • Send private message

1

Wednesday, December 28th 2016, 8:51pm

Welches Plexiglas für Abdeckung?

Hi!
Ich habe jetzt eine Sirius X2 über dem RSM130, aber die Halterung ist mir etwas "Lüttig".
Steht soweit sicher, aber ich habe einen kleinen Sohn dem ich derzeit alles zutraue.

Also muss eine Abdeckung drauf.

Habe jetzt gelesen dass es verschiedene Sorten von Plaxiglas gibt.

Welche ist für unser Licht geeignet und hält Meerwasser aus?
-------------------------------------------

Scubacube 165 mit ATI Sirius X2, Bubble Magus NC5 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

This post has been edited 1 times, last edit by "whissler" (Dec 28th 2016, 8:53pm)


cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

2

Wednesday, December 28th 2016, 9:08pm

Ich habe jetzt eine Sirius X2 über dem RSM130, aber die Halterung ist mir etwas "Lüttig".
Steht soweit sicher, aber ich habe einen kleinen Sohn dem ich derzeit alles zutraue.

Also muss eine Abdeckung drauf.
Hi,

wenn der einzige Grund für die Abdeckung die unsichere Halterung der Lampe ist damit sie nicht ins Becken fällt, dann würde ich ehrlich gesagt die Halterung verbessern.

Plexiglas zieht halt Wasser an. Biegt sich stark durch und verkratzt leicht. Ist aber leicht und bruchsicher.
Polycarbonat biegt sich nicht so stark durch, Verkratzt aber noch viel leichter.
Glas wäre optimal. Aber ob das bei Dir machbar ist, wäre abzuklären. Glas ist halt Glas…

Aber wie gesagt, lieber die Halterung verbessern.
Wie sieht die denn aus?
Abdeckung macht man ja in erster Linie wegen Springschutz und wegen Verdunstung drauf.

Gruß,
Matthias

Riko

Student

Posts: 923

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 391

  • Send private message

3

Wednesday, December 28th 2016, 9:23pm

Polysterol (Bastlerglas/Hobbyglas/Plexiglas sind übliche Bezeichnungen) kann ich in Kombination mit T5 zumindest nicht empfehlen. Sah nach 2 Tagen aus wie ein Flitzebogen wegen der Wärme. Inwieweit das bei LED geht weis ich leider nicht.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

55L Dennerle Scapers Tank: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Hydor Koralia Nano 900 | 100% Carib Sea Liferocks | Mixed

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,179

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

4

Wednesday, December 28th 2016, 9:37pm

wie Matthias schon sagte ist es hygroskopisch. die biegung entsteht durch die wasseraufnahme.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Microfish

Professional

Posts: 959

Location: Freiburg im Br.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

5

Wednesday, December 28th 2016, 9:42pm

Will mir die Tage auch eine Abdeckung beschaffen, weil die Verdunstung zu hoch ist. Welches Material ist dann empfehlenswert?


VG Miro
Reefer 425XL, ATI Hybrid 3x75+4x54W, Deltec AS 1456, Vectra M1, Fliesfilter Eigenbau.

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,764

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2151

  • Send private message

6

Wednesday, December 28th 2016, 9:49pm

Wenn machbar würde ich mir vom Glaser eine oder zwei Glasplatten zuschneiden und Schleifen lassen, halt so dünn wie es geht und hält. :EV6CC5~125:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

JustinX

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 590

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 133

  • Send private message

7

Wednesday, December 28th 2016, 9:52pm

Hallo,

Nimm Polycarbonat, das biegt sich nicht so durch wie Plexiglas, 5 oder 6mm stärker sollte reichen, wenn du nicht gerade Meter Stücke brauchst.

Mfg Andre

Microfish

Professional

Posts: 959

Location: Freiburg im Br.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

8

Wednesday, December 28th 2016, 9:56pm

Habe irgendwie Bammel, dass wenn eine Scheibe mal abrutscht durch das Gewicht das Glas des AQ in Brüche gehen kann. Das ist bei Plexiglas eher unwahrscheinlich.


VG Miro
Reefer 425XL, ATI Hybrid 3x75+4x54W, Deltec AS 1456, Vectra M1, Fliesfilter Eigenbau.

Riko

Student

Posts: 923

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 391

  • Send private message

9

Wednesday, December 28th 2016, 10:10pm

wie Matthias schon sagte ist es hygroskopisch. die biegung entsteht durch die wasseraufnahme.
Da muss ich leider wiedersprechen. Denn über Nacht wenn die Lampe aus ist und damit keine Wärme mehr erzeugt, ist die Platte wieder grade.


Aber das ändert auch nichts daran das Polysterol nicht als Abdeckscheibe taugt.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

55L Dennerle Scapers Tank: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Hydor Koralia Nano 900 | 100% Carib Sea Liferocks | Mixed

whissler

Intermediate

  • "whissler" started this thread

Posts: 485

Location: Balve

Occupation: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 140

  • Send private message

10

Wednesday, December 28th 2016, 10:22pm

Die halterung ist die die es bei Meerwasser Bartelt gibt.

Ist stabil, aber aufgrund des breiten Randes vom Becken nicht festgeschraubt.

Deshalb als Fallschutz die Platte...

Diese liegt knapp 15cm unter der Lampe...also Hitze kommt keine allzu große dran...
-------------------------------------------

Scubacube 165 mit ATI Sirius X2, Bubble Magus NC5 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

This post has been edited 1 times, last edit by "whissler" (Dec 28th 2016, 10:23pm)


oldidragan

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 203

Location: Rüsselsheim

Occupation: kfm. Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 85

  • Send private message

11

Wednesday, December 28th 2016, 11:01pm

Also ich habe derzeit ( seit 4 Wochen ), zwei 4mm Plexigkasplatten 50x60 auf meinem Reefer 350 liegen. Ja sie biegen sich durch, aber ich werde noch jeweils zwei Aluwinkel mit Kunstoffschrauben von oben auf den Platten befestigen, dann biegt sich da nichts mehr durch. So hatte ich es bei meinem Fluval M60 und ich war zufrieden.
Verdunstung minus 80% . Und man kann ohne Probleme z.B einen Ausschnitt für den Futterautomaten sägen.

Achim
Reefer 350, 2 AI Hydra 26, RF Jebao DCP 500, AS Deltec 1456, Dosieranlage Kamoer, 1 Rossmont 9800 + 1 Rossmont 4600 + Rossmont Waver

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

PerspekTIERisch (29.12.2016)

schaefff

Trainee

Posts: 244

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 102

  • Send private message

12

Thursday, December 29th 2016, 1:02am

Hallo Achim, hast du zufällig Fotos davon? Mir ist die Verdunstung bei meinem Reefer auch etwas zu doll.

Wieviel von der Wasseroberfläche sollte man denn im Allgemeinen offen lassen für die Belüftung (wenn Überhitzung bzw. Temperaturprobleme keine Rolle spielen)?

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

13

Thursday, December 29th 2016, 2:53am

@whissler
Die halterung ist die die es bei Meerwasser Bartelt gibt.

Ist stabil, aber aufgrund des breiten Randes vom Becken nicht festgeschraubt.

Deshalb als Fallschutz die Platte...

Diese liegt knapp 15cm unter der Lampe...also Hitze kommt keine allzu große dran...


vielleicht kommt auch so etwas in Frage Link. Ein Netz.


Ansonsten, egal welches Material Du nimmst (Plexiglas, Polycarbonat, ..Glas hierfür vllt lieber nicht..) abwischen musste alle Platten. Dies im Grunde täglich, da sie beschlagen.

Ich würde dennoch versuchen als Erstes die Lampe sicherer zu befestigen. Kommt denn eine Seilaufhängung in Frage?



@Riko
wie Matthias schon sagte ist es hygroskopisch. die biegung entsteht durch die wasseraufnahme.
Da muss ich leider wiedersprechen. Denn über Nacht wenn die Lampe aus ist und damit keine Wärme mehr erzeugt, ist die Platte wieder grade.


Aber das ändert auch nichts daran das Polysterol nicht als Abdeckscheibe taugt.
das freut mich natürlich für Dich, wenn das bei Dir so ist.
Allermeistens biegen sich die Plexiglasplatten nicht von alleine wieder grade. Da man aber im Grunde sowieso jeden Tag die Platte abwischen muss wegen Beschlag, kann man sie dabei auch umdrehen. Bis zum nächsten Durchbiegen, Abwischen…. :rolleyes:

Im Rahmen dieser Einschränkungen kann man schon Plexiglas verwenden.
Wie gesagt, Polycarbonat (Hobbyglas) biegt sich nicht so leicht durch wie Plexiglas. Verkratzt aber mindestens so schnell.

Verstehe ich, wenn Du sagst, dass das für Dich nicht taugt. Grundsätzlich machbar ist es jedoch schon.
Würde aber, wenn möglich, Glas bevorzugen.
Das Durchbiegen war bei Dir ja aber dann doch nicht das Problem, oder?

Hier gibst Du nämlich 2 unterschiedliche Statements dazu:
Polysterol (Bastlerglas/Hobbyglas/Plexiglas sind übliche Bezeichnungen) kann ich in Kombination mit T5 zumindest nicht empfehlen. Sah nach 2 Tagen aus wie ein Flitzebogen wegen der Wärme. Inwieweit das bei LED geht weis ich leider nicht.


Da muss ich leider wiedersprechen. Denn über Nacht wenn die Lampe aus ist und damit keine Wärme mehr erzeugt, ist die Platte wieder grade.


Was war denn dann das Problem, wenn sich das Durchbiegen in Deinem Fall von selbst erledigt hatte?

Stichwort "Flitzebogen": Du sagtest ja, dass die Scheibe bei Dir wieder von alleine gerade wurde oder wird…

Gruß,
Matthias

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Thursday, December 29th 2016, 8:01am

Leute,

hier werden drei verschiedene Kunststoffe irgendwie als nur unterschiedliche Bezeichnungen gesehen. Das stimmt aber nicht.

Bastlerglas = Polystyrol = PS
Acrylglas = Plexiglas = PMMA
Polycarbonat = PC

Alle drei haben unterschiedliche Eigenschaften, die sie mehr oder weniger geeignet machen als Aquariumsabdeckung. Acrylglas nimmt viel Wasser auf und biegt sich dadurch durch. Polycarbonat kann vergilben, wenn zu viel UV-Anteil in der Beleuchtung ist, Auch Polystyrol verträgt UV-Anteil nicht gut und wird blind. Acrylglas hat keine Probleme mit UV biegt sich aber stark durch die hohe Wasseraufnahme.

Ich werfe jetzt mal noch Polyvinylchlorid = PVC dazu, was leider nicht so farbecht ist, das verfärbt etwas ins Bläuliche. Geringe Wasseraufnahme und kein Problem mit UV, dafür aber eben nicht wirklich farbecht. Ich werde es für die Abdeckung des Technikbeckens nehmen, aber nicht für die Abdeckung des Schaubeckens.

Letztendlich würde ich für die Abdeckung des oberen Beckens doch Glas nehmen, auch wenn man wegen dem Gewicht und der Bruchgefahr Abstriche beim Komfort hat.

Gruß
Sandy

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

15

Thursday, December 29th 2016, 8:13am

Letztendlich würde ich für die Abdeckung des oberen Beckens doch Glas nehmen, auch wenn man wegen dem Gewicht und der Bruchgefahr Abstriche beim Komfort hat.
Hi Sandy,

wenn es whissler nur darum geht, dass ein "Fallschutz" für eine evt. nicht stabil montierte Lampe installiert werden soll, würde ich zumindest hier von Glas eher absehen.
Würde in erster Linie wie schon mehrfach gesagt, einfach die Lampe besser befestigen.

In den anderen Punkten hast Du sicher recht.
Polymethylmethacrylat (Plexiglas) und Polycarbonat (Hobbyglas) sind sicher nicht dasselbe.

Hatte ich ja auch schon dezent angemerkt. ^^

Das Polyvenylchlorid (PVC) ist hier dagegen sicher nicht geeignet, da es ja zumindest bei whissler ums Hauptbecken geht.


Gruß,
Matthias

Riko

Student

Posts: 923

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 391

  • Send private message

16

Thursday, December 29th 2016, 8:55am

Was war denn dann das Problem, wenn sich das Durchbiegen in Deinem Fall von selbst erledigt hatte?
Entschuldigung falls ich mich schlecht ausgedrückt habe. Ich hatte eine Weile eine Polysterol Platte als Abdeckscheibe. Diese bog sich tagsüber unter Wärmeeinfluss immer. Sobald die Bekeuchtung aus ging, nahm sie eine annähernd grade Form an. Am nächsten Tag dann nochmal das gleiche Spiel und immer so weiter. Allerdings war dies bei mir nicht so schlimm, da ich zu diesem Zeitpunkt noch so eine China T5 zum Aufsetzen hatte. Deren Aufsetzhalterung drückte die Platte immer halbwegs grade runter. Darum habe ich das ganze eine Weile so gelassen.

Mit der Zeit wurde das ganze wie du eben schriebst auch besser. Sie bog weniger durch. Ein Wenden war aufgrund einiger Aussparungen in den Ecken (Abschäumer, Wartung) aber nicht möglich.

Was mir aber dennoch auffiel ist die Platte recht schnell stumpf wurde.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

55L Dennerle Scapers Tank: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Hydor Koralia Nano 900 | 100% Carib Sea Liferocks | Mixed

This post has been edited 1 times, last edit by "Riko" (Dec 29th 2016, 8:57am)


oldidragan

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 203

Location: Rüsselsheim

Occupation: kfm. Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 85

  • Send private message

17

Thursday, December 29th 2016, 11:25am

Hallo schaefff,

bei mir sieht es heute Morgen wie auf den Bildern aus. Die Ausparrung für den Futterautomat fehlt noch, die Aluleiste hab ich auf dem einen Bild einfach mal aufgelegt zur Demonstration. Ich denke der Abschäumer bringt genug Sauerstoff und 100% dicht ist das ja auch nicht. Wenn ich von der Arbeit komme nehme ich die Platten in der Regel ab, in der Nacht sind sie dann wieder drauf.
oldidragan has attached the following images:
  • IMG_0645.JPG
  • IMG_0646.JPG
  • IMG_0644.JPG
Reefer 350, 2 AI Hydra 26, RF Jebao DCP 500, AS Deltec 1456, Dosieranlage Kamoer, 1 Rossmont 9800 + 1 Rossmont 4600 + Rossmont Waver

PerspekTIERisch

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 367

Location: Wülfrath

Occupation: Kosmetiktussi

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 132

  • Send private message

18

Thursday, December 29th 2016, 2:25pm

Habe mir für das 17ner und das 30er (vormals Süsswasserbecken) Glasscheiben machen lassen.... das Loch in der Mitte war für eine flache LED Lampe, die sozusagen "eingelegt" wurde.... hab dann die Platte für das 30er hinten noch ausschneiden lassen als die Mewa Lampe drüber kam wegen der Befestigung. 6mm, Kanten abgerundet und satiniert... über dem 17ner 5mm (da länglich und sonst zu schwer)




Sea Reefer Nano (110L), Maxpect R420R 70W, Tunz 9004 in Container, Jebao RW4, Jebao Nano RF,
Fährt mit Sangokai seit Februar 2016
30er Dennerle, nur mit Lebendgestein, Oberflächenabsauger, kleiner SP und programmierbarer Zetlight AquaZA 1201 18 W, seit Anfang Juni 2016
Tests von TM; Multireferenz Reefanalystics
May be never wins :vain:
LG Corinna

Microfish

Professional

Posts: 959

Location: Freiburg im Br.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

19

Thursday, December 29th 2016, 6:31pm

Hier noch meine Lösung aus5mm Plexiglas, die heute fertig geworden ist.
Ränder sind mit einem Alu-U-Profil verstärkt. Ist ggf als Fallschutz zu gebrauchen:



VG Miro
Reefer 425XL, ATI Hybrid 3x75+4x54W, Deltec AS 1456, Vectra M1, Fliesfilter Eigenbau.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,179

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

20

Thursday, December 29th 2016, 6:39pm

ist das alu geschützt? sonst wird es recht bald "blühen".
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 15,840 Clicks today: 34,375
Average hits: 22,703.02 Clicks avarage: 52,678.31