Sie sind nicht angemeldet.

mann.peter77

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 362

Wohnort: Bonn

Beruf: Salzwassertyp

Aktivitätspunkte: 1885

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 22. März 2016, 19:46

Zitat

Ich kann die ATI Sirius sehr empfehlen. Ich hatte die X1 auf meinem Nano Cube (total überdimensioniert bei 60 Liter) und eine X2 brennt über meinem 200 Liter Becken. Oftmals wird das Licht leider nach optischen Kriterien eingestellt und es wird nicht immer das Wohl der Tiere in den Vordergrund gerückt. So habe ich schon öfter gelesen, dass Tiere durch eine "falsche" Einstellung wortwörtlich verbrannt sind. Aus diesem Grund haben mittlerweile einige Hersteller bestimmte Einstellungen gesperrt um ein Schädigung zu vermeiden. Wenn man sich an die empfohlenen Setups hält, dann ist die ATI Sirius eine super Lampe, die schönes Wachstum bei relativ wenig Sttomverbrauch liefert. Von mir gibt es daher eine klare Kaufempfehlung ;)

Ich hatte die Lps-Sps Einstellungen von ATI benützt von daher schließe ich falsche Spektrum aus .
Die X1 wird 50x50 schlecht ausleuchten das kann ich dir sagen .
Selbst schon über einem Cube gehabt und im Bekanntenkreis mehrere 50*50 Cubes die super ausgeleuchtet werden. Wenn man natürlich einen Aufbau wählt der viel abschattet in Kombination mit der Beckenrandhalterung will ich eine mangelhafte Ausleuchtung nicht ausschließen. Aber Grundsätzlixh ist die Sirius X1 bei 50*50er Cubes passend und nicht zu schwach.
Viele Grüße,

Jan :6_small28:


Red Sea Reefer 250


ATI Sunpower 6*39 - Deltec SC1351 - AquaBee UP8000 - Maxspect Gyre XF130 - Tunze 6020 - Aqua Medic Multireaktor M

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sebastian6488 (22.03.2016)

Ronald

Anfänger

Beiträge: 57

Aktivitätspunkte: 285

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 22. März 2016, 19:48

Ich empfehle entweder T5 oder Hybrid.
Die AM LED Lampe kannst in die Tonne werfen, absolut nicht für SPS geeignet, die wachsen zwar, aber Farbe bekommen die nicht.
Auch ist eine LED Lampe mit einen Cluster nicht zu empfehlen, da die Eigenabschattung der Korallen zu gross ist.
Und ich sprech da aus eigener Erfahrung. Hab beides auf einen Würfelbecken drauf gehabt, und jetzt hab ich auf meinen 60er Würfel 8x24 Watt T5 drauf und es ist perfekt, super Ausleuchtung und Farben der Korallen ist gigantisch, vor allem wenn man nur SPS Korallen pflegt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ronald« (22. März 2016, 19:49)


DerMicha

unregistriert

23

Dienstag, 22. März 2016, 19:54

Hi, ich habe die Next One. Bin sehr zufrieden damit. Schau doch mal ins Thema rein
http://nanoriffe.de/board13-allgemeiner-bereich/board111-led-beleuchtung/18353-the-next-one-sie-ist-da/
Mir persönlich würde bei reiner t5 der Kringel Effekt fehlen. Das war ein Hauptgrund für LED bei mir.

mann.peter77

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 362

Wohnort: Bonn

Beruf: Salzwassertyp

Aktivitätspunkte: 1885

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 22. März 2016, 20:15

Man könnte jetzt neben der Next One, ATI Hybrid noch Orphek, Pacific Sun und Co. nennen, aber die eigentliche Budgetvorgabe schließt diese Modelle wohl aus. Von daher sollten wir uns bei der Hilfestellung näher an der Vorgabe orientieren, über High End Lösungen reden ist zwar immer reizvoll, aber nicht immer dienlich :7_small27:
Viele Grüße,

Jan :6_small28:


Red Sea Reefer 250


ATI Sunpower 6*39 - Deltec SC1351 - AquaBee UP8000 - Maxspect Gyre XF130 - Tunze 6020 - Aqua Medic Multireaktor M

Vatrox_Vamu

Freibeuter

Beiträge: 938

Wohnort: Augsburg

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 4815

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 22. März 2016, 20:15

Hallo Ihr beiden,
Ja ich weis auch nicht bin mir auch unsicher! Was ich bei mir beobachten kann wie kann mein sand nach ner putzaktion vor 2 tagen schon wieder bräunlich werden? Sio2 nicht nachweisbar..? Kann es am licht liegen?
Kann durchaus am Licht liegen. In meinem 54 Liter Becken hatte ich zusätzlich zu einem Led-Balken noch die Tunze Led installiert. Innerhalb von zwei Tagen hatte ich überall braune Schmieralgen und es sah schlimm aus, da auch wenn ich sauber gemacht hatte spätestens am nächsten Mittag wieder alles voll war. Allerdings ist mir auf gefallen, dass sich diese Algen erst nach in der Beleuchtungsphase aufgebaut haben.
Ich würd sagen, dass das Dino´s sind, entstehen hauptsächlich durch Strahlungsstress (zu Blau zu Intensiv o.Ä.). Da müsst ihr dann die Beleuchtung ändern dann legt sich das ^^

über High End Lösungen reden ist zwar immer reizvoll, aber nicht immer dienlich :7_small27:
Ich werf nochmals die Hypernova ins Rennen, die liegt locker im Budgetrahmen da müssten zusätzlich auch noch 2 t5 Balken drinnen sein. Damit ist man locker auf dem Niveau einer ATI Hybrid, nur preislich etwas drunter xD

Gruß
Daniel
Trust me - i´m an engineer. :closed:

Fluval M40 mit Algenrefugium, ohne Abschäumer und einer Hypernova 34 W ( aufgelöst Fluval Spec 10 mit einer Zetlight ZN1702)

sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 615

Aktivitätspunkte: 3235

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 22. März 2016, 20:20

Ich bedanke mich erstmal an alle , sind erstmal viele Infos ich werde mich mal mit der hypernova ausseinander setzen danke für die tipps !

Lg und schönen abend noch

Darkforce

Acroanarchy

    Deutschland

Beiträge: 1 620

Wohnort: Ludwigshafen a.B.

Beruf: Bauingenieur

Aktivitätspunkte: 8675

Danksagungen: 452

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 22. März 2016, 20:46

Hi,

wenn Du wirklich SPS halten willst und ich rede jetzt mal von Acroporen, gibt es 3 Möglichkeiten:

1. Dein Budget mindestens verdreifachen, wenn es LED sein soll

2. Eine T5 (wie Dir schon empfohlen wurde), das wäre auch meine Empfehlung an Dich.

3. Auf Acroporen verzichten, da das Risiko zu gross ist, dass es nicht funktioniert.
Ich rede hier nicht von 6 Monaten, sondern längeren Zeiträumen. Viele unterschätzen das.
Je nach Zustand des Tieres bei Ankunft und sonstiger Parameter (wie z.B. Nährstoffverfügbarkeit)
können die durchaus, auch bei weniger komfortablen Licht, längere Zeit ausharren und das ungeübte
Auge sieht erstmal nichts. Bis dann wieder die bekannten SOS - Meldungen hier aufschlagen 8)


Gruss


Immo

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sebastian6488 (22.03.2016)

sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 615

Aktivitätspunkte: 3235

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 22. März 2016, 21:52

Hi Darkforce .....

Ja die geschichte t5 ..... es kann und wird so sein das die lichtleistung super ist nur sieht die lamoe über dem cubicus echt bescheiden aus das cube ist 50 breit 60 tief 50 hoch das heist in die tiefe (richtung) aufhängen gefällt mir nicht . Vielleicht muss ich dann beim besatz ein paar abstriche machen denn optisch möchte ich es auch gerne ordentlich haben.

Lg

Oj4you

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 457

Wohnort: Emmerich am Rhein

Beruf: Lebenskuenstler

Aktivitätspunkte: 2370

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 22. März 2016, 22:08

Warum den nicht aufhängen? Kann doch auch super clean aussehen falls Du das bevorzugst....."


Gruss Angelo

Sascha1983

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 286

Wohnort: Friedberg (Hessen)

Aktivitätspunkte: 1600

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 23. März 2016, 12:36

Ich bin einer von denen der eine Sirius X1 über einem 50x50x50cm Würfel hat. Das Wachstum und die Vermehrungsrate meiner Korallen spricht für sich und für die LED Lampe. die Ausleuchtung ist super.

Ich kann die X1 für die Größe jedem nur Empfehlen. Sehr energiesparend, sehr gute Einstellmöglichkeiten und leichte Bedienung. Gebraucht bekommt man die für 200 - 240 €.

Und selbst bei meiner Beckengröße läuft sie in der Spitze nur auf 60%
50x50x50 Cube | ATI Sirius X1 | Jebao RW4 | Eheim Skim 350 | Sander Picollo | Eheim Air 100 | ATI Dosieranlage + ATI Essentials

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mann.peter77 (23.03.2016)

scotty23

Fortgeschrittener

Beiträge: 533

Wohnort: Königs Wusterhausen

Aktivitätspunkte: 2905

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 23. März 2016, 12:48

Hi Sebastian,

ich selbst habe eine Hypernovaled und kann Sie dir defintiv empfehlen.
Habe 2 Balken je 2 Premium Modulen und den Low Noise Lüftern.
Alles dimmbar, einfach einzustellen, nicht hörbar und die Korallen beginnen zu wachsen :)
Ja auch SPS (Acropora, Montiopora-Arten usw)

Sicherlich habe ich keine Shortcake oder sonstiges "Profi-Tiere", aber wahrscheinlich auch eher deswegen, weil ich mich persönlich noch eher zu den Anfängern zähle.

Solltest Du noch weitere Infos haben wollen, schreib mir gern ne PN

Grüße

Nico

sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 615

Aktivitätspunkte: 3235

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 23. März 2016, 19:52

Dann schmeis ich jetzt mal die Radion 15w pro in den raum was haltet ihr von der ?

scotty23

Fortgeschrittener

Beiträge: 533

Wohnort: Königs Wusterhausen

Aktivitätspunkte: 2905

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 23. März 2016, 20:48

ganz ehrlich, für das geld, lieber hypernovaled

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 366 Klicks heute: 636
Hits pro Tag: 19 271,28 Klicks pro Tag: 46 920,13