You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,299

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1390

  • Send private message

21

Monday, July 28th 2014, 10:46pm

Hallo,

na dann sind wir mal gespannt was Du uns dazu in einigem Monaten sagen kannst.
Ob es mit deinen Korallen und so alles klappt mit diesen Lampen.

Wir sind gespannt, bitte weiter hier Berichten, damit mal Erfahrungswerte zu solchen Produkten aus Asien hier zu lesen sind.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Oliver Pritzel

Hersteller

Posts: 1,237

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 828

  • Send private message

22

Tuesday, July 29th 2014, 12:56pm

Hallo,

der Reiz solche Dinge (Exoten selber zu importieren) zu machen, liegt wohl auch immer darin ewas neues zu entdecken und dann auch günstiger zu bekommen. Die Motivation kann ich gut nachvollziehen.

Wenn man sich jedoch mit den "Basics" für eine korallengerechte Bestrahlung auseinandersetzt, sollte man schnell einige Unterschiede erkennen.
Ich möchte hier mal auf das Thema Lichtverteilung eingehen, da dies immer wieder unterschätzt wird.

Wenn man nur eine Reihe an LEDs zentral über dem Becken angeordnet hat, wird automatisch eine ungleichmäßige Lichtverteilung erzeugt. In der Mitte (unterhalb der Leuchte) ist dann sehr viel Licht und zur Front- bzw. Rückscheibe fällt die Intensität stark ab. Hinzu kommt noch das Korallen, die nicht zentral unter der Leuchte sitzen (z.b. in der nähe der Frontscheibe) immer nur aus einer Richtung angestrahlt werden (von hinten), was zu einer schlechteren Farbwiedergabe führt und auch für die Durchfärbung von Korallen (SPS) nicht optimal ist.
Um eine gute Farbwiedergabe zu bekommen und auch möglichst durchgefärbte Korallen zu erhalten, sollte man immer eher auf flächig angeordnete Lichtquellen über dem Aquarium zurückgreifen. Bestes Beispiel ist hier die T5-Beleuchtung. Aber auch die Lani oder andere flächige Leuchten (Hybrid). Selbst bei unserer Sirius haben wir zwei Reihen mit LED-Cluster in Abstand zueinander. Denn nur so kann man die Fläche darunter (also das Aquarium) gleichmäßiger ausleuchten und nur so bekommen Korallen etwas Licht aus unterschiedlichen Winkeln ab. Nur so wird eine zu starke Eigenabschattung der meisten Korallen vermieden.
Viele LED-Hersteller haben dies inzwischen erkannt und gehen auf immer weitere Optiken (ein jahrelanger Lernprozess). Allerdings nützen auch 120 Grad Optiken nichts, wenn das Licht wieder nur von einer zentralen Stelle über dem Aquarium kommt. Zwar wird da Becken gleichmäßiger ausgeleuchtet, allerdings werden Korallen die nicht unter der Lichtquelle sitzen wieder nur von einer Seite angestrahlt (=stärkere Eigenabschattung).

Es geht bei gutem Licht für Korallen eben auch immer um das Konzept einer Leuchte. Schließlich dient eine Aquarienleuchte auch immer einem bestimmten Zweck. Und das ist nicht nur irgendwie helles Licht zu erzeugen, sondern den Lebewesen darunter die benötigte Strahlung in bestmöglicher Form anzubieten.

Neben diesen grundsätzlichen Dingen (Konzept der Leuchte), gibt es natürlich auch noch technische Unterschiede. Leider kann auch hier der Endverbraucher nur schwer einschätzen in wie weit die wichtigen Dinge (z.b. Temperatur der LEDs) überhaupt eingehalten werden. Oft ist dann die Lebensdauer der LEDs kürzer als gedacht und die komplette Rechnung mit den Kostenersparnis bei LEDs ist für die Katz. Gerade in Bezug auf Werthaltigkeit ist z.b. auch der Austausch oder das Nachrüsten von LEDs sehr wichtig.

Ich habe mich hier nur "eingemischt", da ich es für wichtig empfunden habe, mal auf gewisse Dinge hinzuweisen, die leider viel zu wenig berücksichtigt werden.

viele Grüße
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

DaRo

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 726

Location: Singen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 44

  • Send private message

23

Tuesday, July 29th 2014, 2:43pm

Hallo,

da sich ja keiner traut was zu schreiben, mache ich es. :EV9A87~129:

Ich habe die IT2040 (bzw. so ähnlich). Ich finde sie gut, für den Preis allemal. Sie macht ein schönes Licht und ich habe Sie direkt aus DE erhalten. Die gleiche Lampe hätte ich auch in der Schweiz kaufen können, da wollte man aber gleich 500 EUR haben. :cursing:

Die Programmierung ist einfach und die Lampe macht einen soliden Eindruck. Die Lüfter sind auch bei 100% nicht allzu laut (allerdings würde ich sie auch nicht als leise bezeichnen, aber ich gehöre nicht zu der Kategorie "Schlafzimmertauglich"). Bezüglich der grünen und roten LEDs tritt genau das auf, was Oliver gesagt hat, hier sollte man eventuell die Linse entfernen, um eine bessere Streuung zu haben. Bzg. Rost kann ich noch nichts sagen, allerdings hängt meine nicht über dem Becken sondern liegt auf der Abdeckung auf.

Bezüglich des inneren Aufbau gibt es nichts zu meckern. Die LEDs sind High Power 3W BridgeLux, also keine neuen Cree. DIE LEDs werden nur mit 2 W bestromt. Die Lampen sind inzwischen etwas anders bestückt, bei mir gibt es mehr Royal Blue, dafür aber auch 4 Warm White 3500k.

ABER, die Lampen (meine und deine kleinere) haben die selbe Bestückung, deine Lampe sind nur länger und die LEDs stehen etwas weiter auseinander. Und das ist in meinen Augen ziemlicher Schmarrn. Bei der dritten (IT2080) kommen dann noch 45 LEDs hinzu. Die Lampe ist nur 22 cm breit (alle Varianten), ob das bei 60 cm ausreicht, kann ich dir nicht sagen, der Abstrahlwinkel sollte bei 90 Grad liegen.

Ich beleuchte mit einer Lampe 125 Liter (50*50) wobei der hintere Teil für die Technik ist. Das ist mehr als ausreichend. Dimmen geht immer, und ist im Hinblick auf die Zukunft (eventuelles Nachlassen der Leuchtkraft) nicht die schlechteste Option. Ach ja, irgendwo habe ich mal Bemerkungen wegen den oben liegenden Stromanschlüssen gelesen. In der Regel stelle ich keine Blumen auf meine Beleuchtung, die ich gießen muss.

Meine Meinung dazu :2_small9:
(In meinem Tread Nr. 46 und 58, habe ich über die Lampe geschrieben, es ist das linke Becken, das Rechte wird mit T5 (OSRAM 67) und einem LED-Balken beleuchtet.


LG :EVERYD~16:
Daniel






Hab mich noch etwas informiert und werde die nächste Woche schauen mir eine zuzulegen, ich werde dann berichten.

Becken wird 160x60x60 sein.



Denkt ihr ich komme mit ihr hin :

http://www.ebay.de/itm/IT2080-LED-Aquari…=item4172069b51

steht bis 120 cm, wenn sie 140 cm ausleuchtet wäre das okay. Länge 80cm

ansonsten 2 x diese:

http://www.ebay.de/itm/2PCs-IT2060-Progr…=item3f39aa1d48

was aber dann 180cm Ausleuchte laut Hersteller entsprechen würde. Länge je Lampe 60cm



liebe Grüße

greend

Intermediate

  • "greend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 359

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 40

  • Send private message

24

Wednesday, July 30th 2014, 3:11am

Vielen Dank schon mal für die zwei letzten wirklich ausführlichen Posts.

Die "nur" dimmbaren Versionen sind erheblich günstiger als die programmierbaren, ich bin aber einfach zu scharf auf den Programmierten Effekt mit Sonnen- Aufgang und Untergang...

Ich werde das AQ als Raumteiler nutzen und den Riffaufbau mittig gestalten, sprich in die Länge gezogen.

Von den 160cm bleiben somit 140cm die effektiv beleuchtet werden müssen, da 2 Lampen 60cm messen, somit 120 cm werde ich zwischen den Lampen nochmals 10-20 cm Platz lassen was mir somit hoffentlich eine gute Ausleuchtung gewährleistet.

Zum Abstrahlwinkel: Das ist mir nach dem Einlesen durchaus bewusst gewesen da ich aber wie gesagt nur einen mittigen Aufbau realisieren werde muss hier auch nur 40 cm beleuchtet werden da je 10cm an der Seite Sand bzw. keine Steinkorallen gestellt werden.

Was mir "Sorgen" bereitet ist das ich die Lampe eigentlich gerne auf den Beckenrand mit einer Halterung "aufsetzen" würde , da ich das ansprechender finde und auch nicht bei zB. im Sessel sitzen von der Lampe geblendet werden möchte wenn ich von weiter unten ins Aquarium schaue.

Schlussendlich passt eine LED Beleuchtung egal von welchem Hersteller meiner Meinung nach gut zu meinem Projekt.

Was ich mir auch erhoffe ist eine nicht so starke Verdunstung des Wassers durch die LEDS im Vergleich zu T5 da ich das 600 Liter Becken in einen relativ kleinen Raum stellen möchte.

Hätte ich ein kleines Würfelbecken wäre eine der nur dimmbaren guten "150 Euro Varianten" auch sicherlich in Betracht gekommen da sie durch die Abmessungen optimal ausleuchtet wie ich in verschiedenen Videos sehen konnte. Hatte mich da damals aber nicht ganz rangetraut und bin bis heute auch mit den Standard T5 Lampen mit ATI Röhren über meinen aktuellen Becken super zufrieden.

Da ich mich seit Stunden gerade durch die Asiatischen Seiten durchwühle und langsam schon den Überblick verliere ,da der Asiate gerne Copy and Paste für seine Bilder wählt und nicht alle Anbieter die aktuellsten Lampen mit den aktuellsten Bildern, meist eher umgekehrt präsentiert, tu ich mich noch schwer, denn eins steht fest, mal eben zurückschicken ist nicht so einfach wie eine Lampe aus DE zu kaufen, das ist mir und sollte allen zukünftigen Lesern dieses Threads bewusst sein! Bevor ich kaufe schaue ich deshalb lieber 10 mal hin! Das hin und her schicken auch wenn etwas kaputt geht ist nämlich nicht gerade günstig, vor allem nicht wenn der Asiate verschickt ohne mitzudenken und es zu erheblichen Zoll Kosten kommt.

Oliver Pritzel

Hersteller

Posts: 1,237

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 828

  • Send private message

25

Wednesday, July 30th 2014, 10:42am

Hallo,

du möchtest es vielleicht nicht hören, aber auch wenn du einen mittleren Riffaufbau hast sind flächig angeordnete LEDs (oder eine breitere Leuchte) einfach besser. Ein vielleicht 15 cm breiter leuchtender Streifen über dem mittleren Riffaufbau ist einfach zu wenig. Du wirst in diesem mittleren Riffaufbau sowohl auf der einen als auch auf der anderen Seite Korallen haben. Diese würden dann immer etwas von "hinten" angestrahlt. Man muss hier wirklich im Sinne der Korallen umdenken. Es kommt nicht darauf an, wo Licht hinkommt, sondern wie Korallen angestrahlt werden. In der Natur steht die Sonne auch nicht immer am selben Platz. Auch gibt es in 10 Meter Merestiefe immer einen Anteil an diffusem Streulicht. Das fehlt alles bei schmalen Lichtquellen über dem Aquarium. Idealerweise würde bei einem mittlere Riffaufbau im Aquarium sogar jeder Seite leicht mit eine separaten Leuchten etwas angestrahlt.

Natürlich tut es aber jede Leuchte irgendwie.... und wenn ich hauptsächlich Weichkorallen und ein paar LPS halte, kann man die Ansprüche an Lichtqualität runterschrauben. Es ist nur dann etwas Schade, wenn die weitere Entwicklung des Aquariums (Wuchs und Durchfärbung bei SPS) an nicht optimalen Lichtverhältnissen scheitert. Das ist der Grund warum ich hier überhaupt auf gewisse Dinge hinweise... Es geht zwar vieles, aber wenn man es richtig gut haben will, muss man sich auch ein wenig an den Ansprüchen der korallen orientieren.

Quoted

Was ich mir auch erhoffe ist eine nicht so starke Verdunstung des Wassers durch die LEDS im Vergleich zu T5 da ich das 600 Liter Becken in einen relativ kleinen Raum stellen möchte


Die Verdunstung wird im wesentlichen durch andere Faktoren (Abschäumer, Wasseroberfläche, Luftbewegung) beeinflußt. Die Lampen haben darauf keinen starken Einfluß.

Aber nochmal. Bei meiner Betrachtung geht es nur um das Leuchtenkonzept. Auf technische Dinge (Zulassungen, Netzteile, Temperatur der LEDs, Systemeffizienz oder auch Garantie) bin ich bewußt erst gar nicht eingegangen....

viele Grüße
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

greend

Intermediate

  • "greend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 359

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 40

  • Send private message

26

Thursday, July 31st 2014, 3:37am

Erneut vielen Dank für deine Antwort.

Ich möchte alles hören was mich zu einer besseren Entscheidungsfindung bringt.

Ich würde mir einen Gegenvorschlag von dir wünschen, welche Lampe denn dann als Alternative deine Meinungen decken würde.

Ich habe nun auch einen meiner Meinung nach seriösen Händler innerhalb der EU gefunden und ihm bereits eine Mail zukommen lassen, die Linsen sind hier sogar in 4 Ausführungen wählbar und auch sonst scheint der Händler zu wissen was er verkauft und hat ein breiteres Portfolio an Lampen die er anbietet.

Da das AQ bereits in meiner Garage steht und ich wild am Zusammentragen der Technik bin werden wahrscheinlich auch keine Monate mehr ins Land streichen, sondern nur ein paar Wochen bis ich einen Kauf tätige und berichte. ^^

Xpiya

Wiedereinsteiger

    info.dtcms.flags.de

Posts: 603

Location: Umgebung Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

27

Thursday, July 31st 2014, 5:05pm

@greed

Du fragst den Hersteller der ATI Sirius(mal auf LED zusammengefasst) welche Leuchte er dir empfehlen würde. Denke die Antwort ist klar.

Das Ding ist halt, dass du deine Korallen nicht von oben anschaust sondern von den Seiten. Daher sollten die Korallen auch vom Beckenrand aus Licht bekommen, denn diese "außenseite" der Koralle siehst du immer.

Oder einfach gesagt, man sollte zusehen, dass ein Becken komplett flächig beleuchtet wird und nicht nur das "Riffdach". Komplett flächig deshalb, weil die Lampe nicht übers Becken wandert wie die Sonne und man so die Abschattung umgeht.

Am besten die Lampe hat die selben Maße wie dein Becken, damit hätte man das Abschatten verhindert und die Korallen bekommen auch von den Sichtseiten aus Licht.

Das ist natürlich dann das optimum, kompromisse gehen immer irgendwie und sind auch öfters aus diversen Gründen nötig.


In deinem Falle könntest du vielleicht her gehen und deine gewünschten Lampen nehmen, davon dann 3 und diese dann quer übers Becken hängen. Vielleicht gibts deine gewählte Lampe ja auch in 50cm länge, denke das würde reichen um sie quer über ein 60cm breites Becken zu hängen.
Liebe Grüße

Micha

DaRo

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 726

Location: Singen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 44

  • Send private message

28

Thursday, July 31st 2014, 7:48pm

Hallo,

Ich möchte alles hören was mich zu einer besseren Entscheidungsfindung bringt.

Ich würde mir einen Gegenvorschlag von dir wünschen, welche Lampe denn dann als Alternative deine Meinungen decken würde.


Der ist wirklich gut :EVD335~121: . Oliver hat zwei schöne Lampen für dein Becken, gerade mit der ATI Hybrid ist ja ein wirklich guter Wurf gelungen :EVERYD~313:.

Der Name Lani ist noch gefallen. Was Oliver dir aber eigentlich sagen will, ist nimm etwas großflächiges. Bei mir ist die Lampe echt optimal (größer geht einfach nicht, die Leuchte befindet sich ca. 10 cm über der Wasseroberfläche, nach vorn (zur Scheibe) und hinten (zur Keramik) sind noch maximal 10 - 12 cm Abstand). Produkte aus Fernost sind nicht immer schlecht, nur leider weiß man das vorher nicht so genau.

Eventuell kannst du die Leuchte (2080) bei dir ja mit zwei T5 Röhren (z.B. Aquablue) (eine vorne und eine hinten) ergänzen. Dann hättest du ein wirklich schönes LED Licht (meine pers. Meinung) und eine flächige Beleuchtung.


Im Archiv vom Korallenriff gibt es einen schönen Vortrag anlässlich des 1. Beckumer Meerwassertreffens mit dem Titel "Licht ist Leben". Mir hat der Artikel sehr geholfen, danach habe ich auch versucht meine Beleuchtung aufzubauen bzw. zu kaufen. Der Verfasser ein gewisser Herr Pritzel :EVD335~121: .


LG :EVDB00~131:
Daniel

greend

Intermediate

  • "greend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 359

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 40

  • Send private message

29

Thursday, July 31st 2014, 11:21pm

Das war jetzt ganz klar mein Fehler und gestern Nacht wohl etwas unüberlegt geschrieben.

Ich habe mir die ATI Sirius , wahrscheinlich weil sie auf über 1500 Euronen angesetzt ist für meine Becken Größe nicht angeschaut. Was ich nach kurzem nachlesen für einen doch guten Preis halte und es eine top LED Lampe ohne Kompromisse zu sein scheint, aber trotzdem nicht in mein Budget passt.

Mein Wissenstand ist wohl begrenzt hinsichtlich der neuen ATI LED´s, habe mit ATI immer die guten alten T5 Lampen und Röhren in Verbindung gebracht.

Das Oliver für ATI arbeitet habe ich natürlich gesehen aber ehrlich gesagt nicht weiter beachtet da es mir in diesem Thread nach wie vor um eine Asiatische Lampe bis 500 Euro geht.

Was nicht heißen soll das ich andere Meinungen nicht hören will, es ist nur so das ich mir es einfach nicht leisten kann, nebenbei bin ich frischer Absolvent und fange jetzt erst an zu arbeiten, ich kratze bereits am Minimum.

Das größere Aquarium geht mit einem Wohnungsumbau einher, soll mir aber nicht die allerletzten Haare vom Kopf fressen.

Wenn ich das Geld hätte, würde ich sicherlich zu einer neuen Lampe eines Deutschen Herstellers greifen und die damit hergehenden Vorteile geniesen, das könnt ihr mir glauben!

greend

Intermediate

  • "greend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 359

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 40

  • Send private message

30

Thursday, July 31st 2014, 11:51pm

Die LED mit einer einfachen 2x T5 Leiste zu ergänzen habe ich mir auch schon gedacht, dann aber wegen Kostengründen und dem genannten mittigen Aufbau wieder verworfen. Auch die Variante mehrere kleine Module quer aufzulegen habe ich in Betracht gezogen, auch hier würde es das Budget übersteigen und das eigentliche Ziel, eine bzw. 2 Lampen für das ganze Becken zu haben verfehlen.

Mit der Zeit wird aber Geld kommen und mit dem Geld neue realisierbare Ideen.



Back to Topic:



Ich habe mich zwischenzeitlich entschieden eine der folgenden Lampen zu holen mit 120er Linse zu den Enden:

Evergrow 2x 2060 mit dem Abstand 15 cm in der Mitte oder 1x 2120 mit hinten 10cm Abstand und vorne 20 cm Abstand

Da ich die letzten cm mit Sicht nach vorne ( Raumteiler ) nicht mit Korallen besetzen werde sondern dort das Riff "ausgleiten" lasse und somit fast nur Sand Fläche habe sollte das gut passen.

Alternativ könnte man auch über die LT Varianten auf der Seite nachdenken, da diese aber wiederum teurer sind und wir uns dann bspw. schon bei 50% des Preises einer ATI Sirius befinden verwerfe ich diesen Gedanken wieder, denn dann wäre es für mich gleich eine ATI Sirius oder ein Vergleichbarer Hersteller mit Vertrieb in Deutschland, doch wie gesagt, da spielt das Geld nicht mit.

Es ist wie immer eine Abwägung des Kosten/Nutzen Faktors.

http://www.ukmarinelighting.co.uk/evergr…-unit-207-p.asp

Marco C.

Intermediate

Posts: 741

Location: Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

31

Thursday, July 31st 2014, 11:59pm

Letzten Endes musst du ja auch deine eigenen Erfahrungen sammeln und wenn es nunmal nicht in Budget passt dann ist das eben so und muss auch berücksichtigt werden.
Du wirst mit den LED Lampen nicht das optimale für ein SPS Riff haben - aber fraglich ist doch ob du solch einen Besatzt überhaupt anstrebst ;-)

Mach das mit den Lampen - schlechter als HQI werden die von der Ausleuchtung nicht sein und damit wurde jahrelang, teilweise heute noch auf Korallen gefeuert! ;-)

Ich wünsch dir gutes Gelingen und würd mich freuen wenn du Bilder des ganzen Verlaufs postest!
Gruß Marco

greend

Intermediate

  • "greend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 359

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 40

  • Send private message

32

Friday, August 1st 2014, 12:50am

Habe bereits 2 100cm Aquarien die aus allen Nähten platzen.

Ich werde ins Becken meinen jetzigen Besatz umsiedeln. Er besteht aus rund 30 verschiedenen Korallen.

35% SPS 35% LPS und 30% Weiche (vorrangig farbenfrohe Krustenanemonen)

ich schätze die stehen auf gut 40 Kilo LS, Fische sind natürlich auch drin.

Ob das alles harmoniert, da das eine Becken eher Weichlastig war das andere eher Hart ist noch mal ne ganz andere Frage, wahrscheinlich stocke ich eher noch die LPS auf da sie mir einfach am besten gefallen.

Da ich vorhabe die beiden Becken mit einem Mal im großen Zusammenzuführen wird sich wohl auch erst nach einigen Wochen der Stabilisierung ein Urteil fällen lassen.

Ich denke das ich euch dann einen guten Vergleich liefern kann der verschiedensten Korallen in den verschiedensten Positionen.

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

33

Friday, August 1st 2014, 7:01am

Hi,

ich versteh das jetzt so das Du 3 von den Lampen aus England brauchst? Was kosten die denn dann mit Versand? Das sind doch auch noch englische Pfund, grob überschlagen bist ja dann fasst bei dem Preis für ne ATI. Oder bring ich was durcheinander? :whistling:

EDIT: jetzt hab ich's kapiert 1x2120 ODER 2x2060, alles klar, war wohl zu früh am morgen :pillepalle: :rolleyes:
Grüße

Michl

This post has been edited 1 times, last edit by "DerMichl" (Aug 1st 2014, 7:10am)


KauderNi

Unregistered

34

Friday, August 1st 2014, 1:38pm

Hallo,
klar ist es deine Entscheidung.
Ich hab die China Lampen auch gehabt wie die die du hier verlinkst nur ohne Computer.
Sehen schick aus keine Frage. Wenn du das Licht zu Blau einstellst ist die Farbe Lila als blau.
Also ne richtige Ami Lampe finde ich :D

DaRo

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 726

Location: Singen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 44

  • Send private message

35

Friday, August 1st 2014, 3:41pm

Hallo,

gutes gelingen und bitte unbedingt weiter berichten :EVDB00~131:

LG :EVERYD~16:
Daniel

Posts: 56

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

36

Wednesday, August 27th 2014, 5:53pm

und wie sieht es mittlerweile bei dir aus ????

greend

Intermediate

  • "greend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 359

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 40

  • Send private message

37

Monday, September 8th 2014, 7:11pm

Ich bestelle gerade noch die letzten Sachen für mein neues projekt und dann wird auch die lampe bestellt.

ich denke in spätestens 2 Wochen stelle ich sie euch vor , bzw. mit einer gesamten Aquarium Vorstellung.

lg

DaRo

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 726

Location: Singen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 44

  • Send private message

38

Friday, September 26th 2014, 6:19pm

Hallo,

also ich bin gespannt.:EVDB00~131:
Die LED-Lampe lässt sich auch recht gut weiter modifizieren. Also einzelne LEDs tauschen usw.

LG :EVERYD~16:
Daniel

greend

Intermediate

  • "greend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 359

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 40

  • Send private message

39

Thursday, December 4th 2014, 2:09pm

Die Lampe läuft nun über 1 Monat.

Ich bin zufrieden mit der Lampe, soweit alles super.

Habe mich nun auch mit weiteren Erfahrungen von Usern ausgetauscht, die Lampen sind mit dem preis - Leistungs Verh#ltniss absolut zu empfehlen.


Mehr und vor allem Bilder gibt es in meinem Vorstellungsthread über 500 L Useraquarien : "Raumteiler Mischbecken"


lg

greend

Intermediate

  • "greend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 359

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 40

  • Send private message

40

Friday, December 26th 2014, 2:41pm

Jetzt sind 3 Monate rum.

ich wurde jetzt schon so häufig angeschrieben und gefragt ob ich diese Lampe immer noch empfehle und wo man gute Versionen noch kaufen kann.

Die Lampe ist klasse.

90 grad Linsen wären auch super gewesen , konnte jetzt mal eine live sehen, ich denke da tuut sich nicht viel, ob 90 oder 120, muss man entscheiden wie tief das Becken ist etc. Die Amis nehmen alle 90 grad.

Die Korallen wachsen besser als vorher, ich habe keinerlei Probleme mit dem Becken und die Effekte sind einfach der Hammer, von Kringeleffekten bis verschiedenen Tageszyklen, diese Farbenpracht.

Es gibt bald offiziell eine neue Version.

ich habe mich nun Wochenlang nochmals mit dem Thema beschäftigt und bin zu dem Schluss gekommen das es derzeit auf dem Weltmarkt keine besser Lampe mit diesem Preis/leistungs verhältniss gibt. Nicht um sonst wird diese lampe in Ami Foren unteranderem am häufigsten benutzt.

Auch mit den Werten habe ich mich etwas auseinander gesetzt und die Lampen stehen meiner Meinung nach in keinster Weise den teuren Produkten auf dem Europäischen Markt nach und das zu 1/3 des Preises!

Ich habe mich deshalb entschlossen nach langem Gesuche und Tests diese Lampe in verschiedenen Ausführungen ( alt und neue Version , verschiedenen Größen und verschiedenen LED Spektrum selbst zu importieren.

Ich musste feststellen das die meisten verkäufer der Lampen in Europa , darunter auch Uk Marine Lighting ( die sind mit abstand noch die günstigen aber bieten nicht die neueren Versionen an) anscheinend nicht mal ein eigenes Aquarium besitzen und auch sonst wenig Ahnung ( nicht mehr als ich selbst auch als Laie ) haben.

Die Lampen werden in 2 Wochen eintreffen, ein paar sind bereits reserviert, wer noch interesse hat kann sich gerne melden dann reserviere ich.

Es werden unteranderem die neuen versionen 2015 sein mit Wifi Steuerung via eigenem Modul und etwas verbessertem farbspektrum sowie Watt Zahl.

Die Preise orintieren sich an den normalen Versionen und damit an den Günstigsten Liferanten in der Eu ( Uk Lighting und Uk LEDs )

Sollte die Nachfrage so hoch sein werde ich zukünftig gewerblich importieren und diesem Forum als kleiner Einzelhändler einen Rabatt gewähren.

Mehr Informationen zu den lampen in meinerm Vorstellungsthread oder per PN sowie email.

Wenn die Lampen da sind und ausgiebig getestet wurden gibts ordentlich Bilder und dann auch noch mehr Infos , like welche Lampe zu welchem Becken und welche man am besten in Kombination einsetzt.


Alle Bilder zeigen mein Aquarium mit der alten 120 cm Version.


Die Bilder dürfen ohne meine Zustimmung nicht benutzt werden.

lg

Sebastian
greend has attached the following images:
  • 105.JPG
  • 113.JPG
  • 117.JPG
  • 118.JPG
  • 119.JPG

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Jan Gittner (03.12.2015)

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 1,155 Clicks today: 3,505
Average hits: 22,714.72 Clicks avarage: 52,699.05