Sie sind nicht angemeldet.

whissler

Fortgeschrittener

  • »whissler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 468

Wohnort: Balve

Beruf: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

Aktivitätspunkte: 2990

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Mai 2016, 08:42

Wie schnell NO3 erhöhen?

Hi!

Hab gestern mal wieder WW gemessen.

NO3 war nicht nachweisbar.

Ich habe von Meutzek den Stickstoff da.

Frage: wie schnell kan ich erhöhen? Und wie hoch?

Hab viele Euphyllia, Acantastrea, Caulastrea und Scheiben.

Erstere quängeln langsam rum.

Sind meine Cyanos dabei ein Problem?
-------------------------------------------

Red Sea Max 130 mit ATI Sirius X2, Red Sea Berlin 60 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

Neu: Scubacube 165 im Aufbau

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 195

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93305

Danksagungen: 4252

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Mai 2016, 09:56

dosiere so, dass du erstmal in etwa bei 1-2 mg/l liegst. das kannst du mit einmal machen. also etwa 0,5-1 ml auf 100 liter. nach jeder dosierung erstmal messen um nicht überzudosieren. über ein paar tage die erhaltungsdosierung ermessen.

die cyanos sind dabei kein problem... denen wird es egal sein. :phat:
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

whissler

Fortgeschrittener

  • »whissler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 468

Wohnort: Balve

Beruf: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

Aktivitätspunkte: 2990

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Mai 2016, 11:40

Perfekt!

Ideal bei 10mg/l?
-------------------------------------------

Red Sea Max 130 mit ATI Sirius X2, Red Sea Berlin 60 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

Neu: Scubacube 165 im Aufbau

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 195

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93305

Danksagungen: 4252

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Mai 2016, 11:53

eher bei 5mg.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

whissler

Fortgeschrittener

  • »whissler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 468

Wohnort: Balve

Beruf: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

Aktivitätspunkte: 2990

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. Mai 2016, 17:28

Ich habe gestern mit 1ml dosiert.

Also hätte ich heute theoretisch 2mg/l messen müssen.

Ist aber laut meiner Messung von gerade mit Salifert auf nur 0,2mg/l.

Kann es sein dass die vorhandenen Korallen so schnell alles raus ziehen???
-------------------------------------------

Red Sea Max 130 mit ATI Sirius X2, Red Sea Berlin 60 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

Neu: Scubacube 165 im Aufbau

cubicus

Moderator

Beiträge: 4 420

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23865

Danksagungen: 843

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 1. Mai 2016, 18:10

Kann es sein dass die vorhandenen Korallen so schnell alles raus ziehen???
Hallo,

nicht nur Korallen verwerten NO3 oder eben das was Du mit Stickstoff+ zudosierst.

Das kann man nicht immer so einfach ausrechnen. Deshalb immer wieder messen, wie Michael ja bereits geschrieben hat.

Hab viele Euphyllia, Acantastrea, Caulastrea und Scheiben.

Erstere quängeln langsam rum.
Wie hoch ist eigentlich Dein PO4?
Nicht dass eigentlich dort ein Mangel besteht und Du mit dem Anheben von NO3 diesen Mangel erhöhst.

Gruß,
Matthias

whissler

Fortgeschrittener

  • »whissler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 468

Wohnort: Balve

Beruf: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

Aktivitätspunkte: 2990

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. Mai 2016, 07:47

PO4 ist nachweisbar. Liegt zwischen 0-0,03mg/l

Ich werde den Abschäumer jetzt mal ein paar Stunden am Tag abschalten. Scheint zu effektiv zu sein.
-------------------------------------------

Red Sea Max 130 mit ATI Sirius X2, Red Sea Berlin 60 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

Neu: Scubacube 165 im Aufbau

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »whissler« (2. Mai 2016, 07:52)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 195

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93305

Danksagungen: 4252

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. Mai 2016, 11:46

stell ihn lieber trocken ein.

er trägt nicht nur zum nährstoffaustrag bei, sondern er hilft auch beim gasaustausch.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Darkforce

Acroanarchy

    Deutschland

Beiträge: 1 603

Wohnort: Ludwigshafen a.B.

Beruf: Bauingenieur

Aktivitätspunkte: 8590

Danksagungen: 513

  • Nachricht senden

9

Montag, 2. Mai 2016, 11:57

Hi,

ich würde Dir nicht dazu raten, Stickstoffquellen dazu zu dosieren.
Zum einen sind die Bakterien schneller, beim Verwerten, als die Korallen.
Zum anderen bekommt Du unkontrollierte Verhältnisse (Vermehrung Bakterien).

Es ist eher selten, dass Korallen (auch LPS) Probleme mit zu geringen NO3 oder PO4
Werten haben. Eher sind hier größere Schwankungen ein Problem, z.B. gerade beim
Zudosieren, oder der temporären Nutzung von Adsorbern.

Daher wäre mein Weg immer folgender:


1. Falsifizieren der Messergebnisse (stimmt das auch alles so)


2. Falls ja , würde ich bei einer Limitierung zunächst die Futtermenge erhöhen (fällt automatisch für LPS auch mehr verfügbares ab)



3. Prüfen ob ggf. Beleuchtungsdauer und / oder Intensität zu lange ist (Wachstum, UV-Schutz, also Energieverbrauch)


4. Ggf. prüfen, den Fischbestand zu erhöhen.


5. Absorber würde ich eh immer mitlaufen lassen und darauf das System stabilisieren (keine Schwankungen mehr)


Also alles über die Fütterung bzw. Produzenten "natürlich" regeln. Bitte beachten, dass die Herausnehme großer Korallenstöcke, oder größerer Anteile an Grün- und höheren Algen sich immer extrem auf das Milieu auswirkt und man dann wieder nachjustieren muss.


Gruß


Immo

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

whissler

Fortgeschrittener

  • »whissler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 468

Wohnort: Balve

Beruf: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

Aktivitätspunkte: 2990

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

10

Montag, 2. Mai 2016, 12:13

Im Moment dosiere ich 1x die Woche tagsüber Special Blend, und nächsten Tag zur Dunkelheit hin Note-Out.

Das soll meine Cyanos in die Schranken weisen.

So ist das Milieu sowieso massiv durcheinander...
-------------------------------------------

Red Sea Max 130 mit ATI Sirius X2, Red Sea Berlin 60 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

Neu: Scubacube 165 im Aufbau

Darkforce

Acroanarchy

    Deutschland

Beiträge: 1 603

Wohnort: Ludwigshafen a.B.

Beruf: Bauingenieur

Aktivitätspunkte: 8590

Danksagungen: 513

  • Nachricht senden

11

Montag, 2. Mai 2016, 12:21

Im Moment dosiere ich 1x die Woche tagsüber Special Blend, und nächsten Tag zur Dunkelheit hin Note-Out.
...kippt mal weniger Mittelchen rein, dann wird es auch was. Cyanos kommen um diese Zeit (Pollen) gerne und gehen meist von alleine wieder weg. Mit was beleuchtest Du denn und wie lange ?

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

whissler

Fortgeschrittener

  • »whissler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 468

Wohnort: Balve

Beruf: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

Aktivitätspunkte: 2990

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

12

Montag, 2. Mai 2016, 12:40

2x Tunze 8850 auf 10h.

Weiss und rot auf 100%, blau auf 75%.
-------------------------------------------

Red Sea Max 130 mit ATI Sirius X2, Red Sea Berlin 60 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

Neu: Scubacube 165 im Aufbau

whissler

Fortgeschrittener

  • »whissler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 468

Wohnort: Balve

Beruf: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

Aktivitätspunkte: 2990

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 4. Mai 2016, 07:46

Wie oft habt ihr das Microbe-Lift dosiert? Wöchentlich, oder öfter die Woche?

Werde versuchen heute mal ein Foto hoch zu laden.

Es tut sich einiges. Ein grosser Teil schwimmt morgens oben auf, es scheinen aber auch noch neue zu wachsen.
-------------------------------------------

Red Sea Max 130 mit ATI Sirius X2, Red Sea Berlin 60 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

Neu: Scubacube 165 im Aufbau

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 3 978 Klicks heute: 7 224
Hits pro Tag: 20 063,11 Klicks pro Tag: 48 451,73