Sie sind nicht angemeldet.

Mark

Administrator

  • »Mark« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 11 134

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61115

Danksagungen: 1100

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. September 2016, 23:11

Unsere Reefscaping Projekte Starten

Hallo,

der Spielkind Marc und ich, haben uns mal einen Kopf gemacht und überlegt was man mal so machen könnte.
Bedingt durch unsere Reichweite im Netz, treten immer mehr Firmen an uns ran.

Da wir aber keine Lust mehr haben immer irgendwas einfach so Vorzustellen, hatten wir hier eine gute Idee
Wie kann man seine Leidenschaften (Reefscaping,Fotografie,Videografie,Produktvorstellungen) vereinen ?

In dem wir so genannte "Reefscaping Projekte" ausführen werden.

Wie darf man sich das Vorstellen:

Wir werden Aquarien auswählen und diese dann komplett Einrichten und mindestens ein Halbes Jahr betreiben.
Zum einem wollen wir hier Zeigen was man so machen kann, das es kein Hexenwerk ist.
Einsteiger sollen hier auch Informiert und Inspiriert werden.
Und wir schauen mal was die Produkte so taugen.

Das sieht dann zum Beispiel so aus.

Dieses Wochenende starten wir mit dem kleinsten Aquarium, einem 18 Liter Aquarium.
Es wird von folgen Herstellern Unterstützt:

RockZolid
DayTime
Eheim
Colombo
Aqzeno

Als Basis haben wir ein Flexi Mini Aquarium genommen.

Hier vorab ein paar Bilder, das Aquarium läuft derzeit seit 3 Wochen. Mehr erfahrt Ihr dann am Sonntag... :4_small16:













In den vergangenen 3 Wochen hatten wir keinerlei Probleme. Schauen wir alle mal wie es weiter geht :2_small9:
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wassermaus (17.09.2016), Chero (17.09.2016)

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 160

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21225

Danksagungen: 996

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. September 2016, 23:32

Boah...kann man nur einfach sagen...sorry...SAUGEIL...Danke fürs Zeigen
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Sangokai

Urquattro

LPS-Fanatiker

Beiträge: 133

Wohnort: 27721

Aktivitätspunkte: 690

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. September 2016, 08:34

Das Becken ist ja der Knaller! Bitte mehr Infos, Mark.

Liebe Grüße
Matthias
Red Sea Reefer 350

2 x AI Hydra 26 HD - Tunze 6095 - Tunze 6045 - Bubble Magus C5 - Royal Exclusiv Speedy

Florian_W

Micro Lord Sammler

    Österreich

Beiträge: 966

Wohnort: Mödling

Beruf: Micromussa- Sammler

Aktivitätspunkte: 4950

Danksagungen: 263

  • Nachricht senden

4

Samstag, 17. September 2016, 09:11

sehr schön!!! ;)

Liebe Grüße
Flo

9 von 10 Stimmen in meinem Kopf versichern mir, ich sei nicht verrückt. Die 10te summt pausenlos die Melodie von Tetris.

Mein neues Becken => Die Riffkante
Mein altes Becken => Acanthastrea Shallow Reef
Die Riffkante auf Instagram => https://www.instagram.com/flobiwankenobi/

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 385

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33025

Danksagungen: 1540

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. September 2016, 09:26

:6_small28:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 2x KPS, 1x Hydra 26 HD, Coral Box S150 umgebaut
Fusion Nano 20G

Barton

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 499

Wohnort: 88437

Beruf: IT-Systemadministrator (Firewall, Proxy, SQL)

Aktivitätspunkte: 2580

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

6

Samstag, 17. September 2016, 13:37

8o MEGA FARBEN!!!
Grüße Ricky 8)

# Coldframe of motion

klopfer

Fortgeschrittener

Beiträge: 620

Wohnort: Limburg

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 3285

Danksagungen: 178

  • Nachricht senden

7

Samstag, 17. September 2016, 13:43

Wow!!!
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet



Tagebuch 120x50x50 inkl. Technikabteil

Nano-Freak

Meister

Beiträge: 2 277

Aktivitätspunkte: 12330

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 18. September 2016, 08:26

Hallo,
ein superschönes Becken. :6_small28:
Wo stellt ihr die ganzen Becken eigentlich hin?

lg
Beate

Mark

Administrator

  • »Mark« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 11 134

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61115

Danksagungen: 1100

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 18. September 2016, 09:00

Morgen Beate,

das ist ja immer so ein Problem mit dem wo hin stellen, daher hatte ich ja geschrieben das wir die Becken immer nur so 6 Monate maximal fahren werden.
Es geht ja hier auch darum ob man mit den Komponenten einen guten Start hin bekommt.

Momentan habe ich das kleine bei mir, der Spielkind Marc hat ebenfalls ein kleines aufgesetzt.
Dann werde ich nächsten Monat mein Reefer 250 abbauen und eben ein größeres schon mal Starten.

Ja, und das immer so weiter, man muss sich ja auch darum kümmern können, daher will ich auch gar nicht mehr als zwei Becken laufen haben.
Die lebe Zeit, davon haben wir ja alle zu wenig irgendwie.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Little Red Sea

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 641

Wohnort: Hamburg

Beruf: Bürokauffrau

Aktivitätspunkte: 3250

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

10

Montag, 19. September 2016, 10:42

Sieht klasse aus und bin weiterhin sehr gespannt. :EVERYD~313:
:EVERYD~16: LG Helga


Start eines 30l Dennerle Nano-Cube am 22.07.2014
Mein kleines "Ersatz"-rotes Meer!

Eine "Wundertüte" aus dem Meer von 30 Liter


250 Liter "Rotes Meer" .... - die Fazination von Meerwasser
(100x50x50; ATI Sunpower 4x39, Gyre 130, E-Heim Skim 350, Heizung JBL, AS Deltec MCE 300, Dosierpumpe Aqua Medic)

Mark

Administrator

  • »Mark« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 11 134

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61115

Danksagungen: 1100

  • Nachricht senden

11

Montag, 19. September 2016, 11:00

Moin,

ja hier geht es ja schon los.

Reefscaping Serie Event One Picco Tank
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

the voice

Schüler

Beiträge: 227

Aktivitätspunkte: 1225

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

12

Montag, 24. Oktober 2016, 17:54

Hallo,

das ist ja der Hammer :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Gruß

:search:

Mark

Administrator

  • »Mark« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 11 134

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61115

Danksagungen: 1100

  • Nachricht senden

13

Montag, 24. Oktober 2016, 18:52

Hi,

danke Dir, ja kommen ja noch weitere Reefscape's :3_small30:
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Mützel.M

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 155

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 950

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

14

Montag, 24. Oktober 2016, 19:15

sieht sehr gut aus was ist das für ein schwarzer Sand ? der würde sich gut in meinem neuem reefer xl 425 machen
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955

Dirk

---

    Deutschland

Beiträge: 2 881

Wohnort: Hückelhoven

Aktivitätspunkte: 14815

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

15

Montag, 24. Oktober 2016, 19:44

Hi Mark,
mit der Vorstellung kleiner aber feiner Projekte hattet ihr eine wirklich tolle Idee.
Tolles Becken, tolle Tiere und natürlich super Fotos...(hab ich aber auch nicht anders von euch erwartet)


Aber...so einfach und problemlos, wie ihr das darstellt, ist es doch eigentlich nicht!
Hier wird Anfängern und Neueinsteigern suggeriert, dass es kein Problem ist, ähnliche Becken Schritt für Schritt nachzubauen.
Solch ein schneller Start (auch wenn es unempfindliche Tiere sind, die ihr genutzt habt) ist ohne Fachwissen und
theoretischen Kenntnissen auch bei identischer Auswahl der Komponenten gerade für Neueinsteiger nicht machbar. Oder zumindest nicht
mit dauerhaftem Erfolg. Denn sind wir mal ehrlich, solange keine Probleme auftauchen und alles läuft, ist es einfach.
Irgendwann muss man aber eingreifen. Zum Beispiel Versorgung, Plagenbeseitigung oder auch normale Pflegearbeiten....um nur ein paar Beispiele
zu nennen)

Ein Becken braucht schon seine Zeit und sollte trotz neuster Mittelchen und Versorgungssystemen mit dem Wissen und den Erfahrungen wachsen.
Denn was passiert, wenn es doch zu Problemen oder Hindernissen kommt?
Man ist schnell überfordert, verliert Tiere und zahlt das bekannte Lehrgeld, verliert die Lust und gibt auf!!!
Und diese Ergebnisse sieht man oft genug. Leider!

In solchen Dokus wird immer vergessen, dass es Leute sind, die jahrelange Erfahrung haben und dadurch gerade bei diesen Nanos schnell und effektiv eingreifen
können, wenn es mal nicht nach Plan läuft.

Wie schon an anderer Stelle geschrieben:
Der Sinn und Zweck unseres Hobbys ist doch eigentlich, ein Becken über mehrere Jahre erfolgreich zu pflegen und uns an dem Wachstum der Tiere zu erfreuen.
Natürlich kann ich auch beim Händler einige Euros ausgeben, mein Becken voll besetzten und tolle Fotos machen.
Aber ist es nicht schöner, erfolgreicher und sinnvoller, wenn die Tiere bei uns gewachsen sind und wir sagen können, dass es unser eigener Erfolg ist...
Und unser eigenes Wissen dafür verantwortlich ist.

Ein gewachsenes und nicht gekauftes Becken zu haben!!!

Also gerade zu Beginn vielleicht doch etwas langsamer???



Das ist keine Kritik an euren Projekten!!!
Ich denke aber das weißt du. :D


Hier möchte ich lediglich nochmal daran erinnern, dass es viel Arbeit bedeuten kann, nicht wirklich günstig ist und
ohne gewisse Kenntnisse schwer ist, dauerhaft Erfolg zu haben. Und damit meine ich Jahre!!!


Euch wünsche ich weiterhin viel Erfolg mit den Ideen, die alle noch bei dir im Kopf kreisen... ^^
Gruß Dirk

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Urquattro (24.10.2016)

Mark

Administrator

  • »Mark« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 11 134

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61115

Danksagungen: 1100

  • Nachricht senden

16

Montag, 24. Oktober 2016, 22:15

Hallo Dirk,

ich stimme Dir hier sicher in vielen Punkten zu.

Wir haben aber auch in dem Fred ganz am Anfang geschrieben, das sich Einsteiger auch wirklich erstmal einlesen sollen.
Auch im Fred etwas weiter, weise ich nochmals darauf hin, das es sehr schwierig ist, solch kleine Liter Zahlen zu Händeln.

Ganz klar ist hier natürlich, da ich dies seit Jahren mache, weiß ich natürlich sehr schnell was ich tun muss, wenn dies
oder das passiert, da stimme ich Dir voll und ganz zu.
Ich glaube wir mussten alle Lehrgeld bezahlen, auch ich habe in den Anfängen nicht immer Glück gehabt.
Einfach ist das ganze in der Tat nicht.

Die schnelle Besetzung halte ich persönlich aber für die wirklich beste Methode, die Funktioniert zumindest bei mir immer.
Hier habe ich wirklich die wenigsten Verluste verzeichnen müssen.
Daher ist meine Meinung da in der tat, das man das in gewissen Sinnen schon nach Reproduzieren kann.

In der Glücklichen Lage ein sehr Aktives Forum zu besitzen, konnte ich mir hier sehr viele Becken Starts anschauen.
Hier fiel mir dann auf, das wenn die Klassische Einfahrmethode genutzt wurde, fast immer was schief ging.
Ich meine das mir dort immer der selbe Punkt auffiel, eine sehr große Zeitspanne. In dieser Zeitspanne, wurde dann
häufig dieses und jenes Mittelchen ins Becken gebracht. Bei zu wenigen Korallen, wurde wieder mit Mittelchen
versucht den Wachstum zu beschleunigen.

Mich schreiben so viele Leute Privat an, "können Sie mir helfen und mir ein Becken Einrichten"
Auch hier, immer die Geschichten mit warten und warten und bevor man was ins Becken bringen konnte, musste dies
wieder abgerissen werden, weil es mit Grünen Cyanos überwachsen war. Und warum, keine Nährstoffe mehr drinnen,
und weitere Parameter komplett verschoben.

Daher möchten wir ja auch mit diesem Projekt und den folgenden Reefscape's zeigen das diese Methode und unsere
Vorgehensweise funktioniert und somit auch Reproduziert werden kann.

Aber ganz klar ist dies kein Freifahrt Schein, denn jedes Becken ist Individuell.

Bisher geht es dem Picco Tank sehr gut, und wenn ich ganz Ehrlich bin, und jeder der mich Privat kennt oder öfter
mal Besucht, der weiß das meine Zeit sehr begrenzt ist Täglich.
Soooo viel Zeit Investiere ich nicht in dieses Becken. Klar ich habe es im Auge, es wird Versorgt mit dem was es wirklich braucht.
Das wichtigste ist aber ich lasse meine FINGER AUS DEM BECKEN.

Wir Berichten ja hier weiter.

Und Dirk, mach Dir keinen Kopf, habe das schon richtig verstanden, könnte aber auch Kritik vertragen :3_small30:
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dirk (24.10.2016)

Dirk

---

    Deutschland

Beiträge: 2 881

Wohnort: Hückelhoven

Aktivitätspunkte: 14815

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

17

Montag, 24. Oktober 2016, 22:28

Da habe ich mich wohl etwas unverständlich ausgedrückt....
In der heutigen Zeit ist ein zügiger Besatz natürlich sinnvoll. Da stimm ich dir zu. Habe es ja selber so gemacht.

Daher schrieb ich:
Also gerade zu Beginn vielleicht doch etwas langsamer???


Tiere einzubringen macht Sinn! Aber als Anfänger mit Verstand.
So kann das Lehrgeld, welches wir alle bezahlt haben, vielleicht etwas minimiert werden.
Gruß Dirk

the voice

Schüler

Beiträge: 227

Aktivitätspunkte: 1225

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 13. November 2016, 11:44

Moin,

mich würde mal interessieren wer die Bilder von diesem Wunderschönen Becken
gemacht hat.
Welche einstellungen wurden benutzt??
Gruß

:search:

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 085

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16760

Danksagungen: 288

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 13. November 2016, 11:57

Die Bilder macht der Mark selber,steht aber auch auf den Fotos.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

the voice

Schüler

Beiträge: 227

Aktivitätspunkte: 1225

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 13. November 2016, 12:03

Danke für die Info,
und wie komm ich da rann an die Info.
Wenn ich die Bilder anklicke kommt nix.
Gruß

:search:

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Einsteiger, Meerwasser, Reefscaping

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 8 001 Klicks heute: 17 018
Hits pro Tag: 19 825,47 Klicks pro Tag: 48 261,56