Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

inspi

Fortgeschrittener

Beiträge: 481

Aktivitätspunkte: 2525

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 14. Februar 2016, 16:12

Hallo.

Ich würde CeiBaer da zustimmen, dass man da teilweise beim Urschleim anfangen sollte. Zum Beispiel habe ich nur rein zufällig in einem fremden Thread aufgeschnappt, dass scheinbar die KH sinkt wenn Ca in ungeahnte Dimensionen ansteigt. Solche Dinge halt. In meinen beiden Büchern steht sowas nicht.

VG
Silvio

Darkforce

Acroanarchy

    Deutschland

Beiträge: 1 603

Wohnort: Ludwigshafen a.B.

Beruf: Bauingenieur

Aktivitätspunkte: 8590

Danksagungen: 512

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 14. Februar 2016, 16:13

Zitat

Jemand der sich auskennt, hat mir mal den Tip gegeben, ich soll Jod überdosieren, sogar bis zum doppelten
Hallo Luigi,

ich antworte mal, obwohl ich nicht Ehsan heiße :D


Welchen Sinn soll das haben. M.E. erreichst Du damit zwei Dinge:

Entweder dunkeln Dir Deine Tiere ein, Sie werden z.B. grün oder braun

oder

je nach Stärke der Beleuchtung und Exponiertheit der Koralle kann diese "verbrennen".

Also m.E. ist die Orientierung an den natürlichen Werten im Meerwasser die sinnvollste
und auch richtige.

Gruss

Immo

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

    Deutschland

Beiträge: 976

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Unternehmerberater, Coach und Interimsmanager

Aktivitätspunkte: 5440

Danksagungen: 268

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 14. Februar 2016, 16:16

Hallo Mark,

das finde ich eine ganz tolle Sache. :respekt:

Ich selber war mittlerweile der Meinung, dass das Forum doch zu einer ATI Werbeveranstaltung wird. Hierbei möchte ich aber explizit Oliver keinen Vorwurf machen. Er ist halt clever und nutzt die ihm eingeräumten Möglichkeiten hier einfach perfekt. Des Weiteren ist dies natürlich auch oftmals eine große Hilfe. Eine größere Breite durch dieses Unterfangen tut dem Forum mit Sicherheit gut!

Von einer "Elefantenrunde" würde ich ebenfalls absehen wollen. Manchmal habe ich das Gefühl, dass es geradezu gewollt ist, dass sich die einen oder anderen duellieren und explizit einer was auf den Deckel bekommt. Das ist sicherlich nicht sachdienlich. (Kann evtl. aber mit viel Humor auch als Anerkennung angesehen werden. :P ) Von daher finde ich ein neutrales Format in welchem es um die Sachthemen geht eine echte Bereicherung.


Vielleicht kann man auch eine kleine Serie zu den Elementen starten, welche in einer ICP ausgelesen werden.
Also was ist was? Wozu dient es? Mit was reagiert es? Etc.
Dies habe ich in ähnlicher Weise hier schon mal angeregt:
http://nanoriffe.de/board13-allgemeiner-bereich/board129-wassertests-und-wasserwerte/17895-icp-analyse-messwerte-elemente/?highlight=

Bedauerlicherweise mit wenig Erfolg oder eher noch mit Häme betrachtet. Vielleicht fällt Euch etwas Konstruktives zu dem Thema ein.


Vielen Dank für eure Mühe!

Viele Grüße
Mario
_________________________________________________ Fluval M90 mit "gepimpter" Technik - 136 Liter
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!:EV790A~137:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MM_aus_OB« (14. Februar 2016, 16:18)


Darkforce

Acroanarchy

    Deutschland

Beiträge: 1 603

Wohnort: Ludwigshafen a.B.

Beruf: Bauingenieur

Aktivitätspunkte: 8590

Danksagungen: 512

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 14. Februar 2016, 16:21

Hi,
Ich selber war mittlerweile der Meinung, dass das Forum doch zu einer ATI Werbeveranstaltung wird. Hierbei möchte ich aber explizit Oliver keinen Vorwurf machen. Er ist halt clever und nutzt die ihm eingeräumten Möglichkeiten hier einfach perfekt.
wie ich schrieb, ist das eine Frage des Stils. Und zum Glück machen es die anderen so nicht. Stichwort: "Kaffeefahrt". Für clever halte ich das auch nicht - eher für penetrant und wenig seriös. Ich finde man muss auch mal wissen, wann gut ist.

Aber lassen wir das , zurück zum Topic :3_small30:



Gruss

Immo

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Darkforce« (14. Februar 2016, 16:23)


Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 246

Aktivitätspunkte: 6540

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 14. Februar 2016, 16:27

Hallo,

das finde ich ist eine super Idee. 8)

Mich würden zum Thema Wasserchemie mal die tolerierberen Grenzwerte fürs AQ interessieren, sowohl nach unten als auch insbesondere nach oben.

Viele von uns machen jetzt Wasseranalysen, und dann steht da, der Wert XY ist zu hoch oder zu niedrig. Und nun? Muss ich dann etwas zugeben? Oder bei zu hohen Konzentrationen einen WW machen? Ab wann kann ein Wert den Bewohnern gefährlich oder gar toxisch werden?

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Dublone

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 125

Wohnort: LB

Aktivitätspunkte: 765

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 14. Februar 2016, 16:34

Ich verstehe hier gerade nicht warum wieder ATI ins Visier genommen wird? Es ist doch hier jeden Hersteller selbst überlassen ob er Produkte vorstellt oder nicht. Ob ich mir hier jede Woche Korallen Werbung anschaue oder was anderes, wo ist da der Unterschied?


Und ich gebe Norbert Recht und hoffe ehrlich das die Diskussionsrunde besser wird als wie die damals von dem anderen Youtube Team ( und ich meine nicht die Qualität vom Interviewer)
Gruß Silvio :EVERYD~16:

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 947

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92060

Danksagungen: 4062

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 14. Februar 2016, 16:36

hier bitte keine grundsatzdiskussionen.

bitte anregungen zum thema.
-

-

Luigipaparazzi

Immer am Lernen

    Deutschland

Beiträge: 268

Aktivitätspunkte: 1535

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 14. Februar 2016, 16:49

Zitat

Jemand der sich auskennt, hat mir mal den Tip gegeben, ich soll Jod überdosieren, sogar bis zum doppelten
Hallo Luigi,

ich antworte mal, obwohl ich nicht Ehsan heiße :D


Welchen Sinn soll das haben. M.E. erreichst Du damit zwei Dinge:

Entweder dunkeln Dir Deine Tiere ein, Sie werden z.B. grün oder braun

oder

je nach Stärke der Beleuchtung und Exponiertheit der Koralle kann diese "verbrennen".

Also m.E. ist die Orientierung an den natürlichen Werten im Meerwasser die sinnvollste
und auch richtige.

Gruss

Immo
Hallo Immo, bei mir ist Jod immer zu gering und Acros funktionieren nicht, dann habe ich unter anderem den Tip erhalten Jod mal über zu dosieren, jetzt sehen meine Acros tatsächlich besser aus. Vielleicht ist es ja so, das eine Überdosierung nicht schadet, aber eine unter Dosierung so wie bei Calcium.

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 246

Aktivitätspunkte: 6540

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 14. Februar 2016, 17:09

Hallo Immo, bei mir ist Jod immer zu gering und Acros funktionieren nicht...

Hallo,

wenn bei Dir Jod zu gering ist und Du dosierst Jod, dann wird das doch nur ausgeglichen und nicht überdosiert.

@ Immo und Mario:
Vielleicht liegt es daran, dass bestimmte Hersteller mittlerweile eigene Support-Foren haben... 8)

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Luigipaparazzi

Immer am Lernen

    Deutschland

Beiträge: 268

Aktivitätspunkte: 1535

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 14. Februar 2016, 17:54

Hallo Angela,

nehmen wirkmal an, ich muss laut Analyse 2 ml nach dosieren, dann bin ich auf soll und so habe ich es auch immer gemacht.
Erhaltungs Dosierung pro Woche 1ml.

Nach ein paar Tagen bin ich aber wieder im Minus, was ja nicht gut sein soll. Wenn ich aber vorher etwas über Dosiere gerate ich nicht ins Minus und eine Über Dosierung soll nicht schaden, eher eine unter Dosierung, so wie beim Calcium.

Meine Acros sehen mit dieser leichten Überdosierung tatsächlich besser aus.



Grüße Luigi

Tobimono

Schüler

Beiträge: 184

Wohnort: Lindlar

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 950

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 14. Februar 2016, 18:27

Super Idee das Thema Meerwasser Chemie mal genauer zu erklären.
Meines Erachtens solltet ihr aber von ganz vorne anfangen. Also erst die Basics erklären und dann im 2 Schritt das fein Tuning erklären.
Das würde keine Anfänger abschrecken und der ein oder andere "Profi" kann sein Wissen nochmal festigen und Lücken schließen.
Liebe grüße Tobi. :6_small28:
Mein Reefer250

Mark

Administrator

  • »Mark« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 11 134

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61115

Danksagungen: 1100

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 14. Februar 2016, 19:01

Hallo Tobi,

ja das wollen wir so in der Richtung angehen.

Ehsan hatte da den Vorschlag gemacht, das man das in 3 Stufen aufteilt.

Aber macht euch da auch Lange Videos gefasst. Das bekommen wir nicht in 15 min. gedrückt. :4_small16:
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Nano-Freak

Meister

Beiträge: 2 277

Aktivitätspunkte: 12330

  • Nachricht senden

33

Montag, 15. Februar 2016, 14:35

Hallo Mark,
nun, mein Wissen diesbezüglich ist mit Ehsans wohl nicht zu vergleichen. :wacko:
Auch vor der Kamera ist nichts für mich. Meine Begabung liegt eher im Schriftlichen. Vielleicht kann ich da etwas Unterstützung leisten.
Ich hatte ja mal für das Magazin Artikel angefangen. Vielleicht kann man das ausbauen oder sogar übernehmen. Ist ja noch unten im Archiv drinnen, wie ich gesehen habe. ^^

lg
Beate

marty213

Abschäumer-Verweigerer

Beiträge: 267

Wohnort: Reutlingen

Aktivitätspunkte: 1485

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

34

Montag, 15. Februar 2016, 14:51

Hey,

alle an einen Tisch? Wie wäre es z.B. mit einem Webmeeting ála Skype, Teamviewer, etc, was dann über Youtube Live gestreamt wird? Bei Skype (z.B.) können bis zu 25 Teilnehmer aktiv an der Konferenz teilnehmen, in Youtube wird das für die breite Masse öffentlich gemacht.
Da braucht keiner mehr von seinem Tisch weg. :-)

Gruß,
Martin
Gruß,
Martin
Dennerle NanoCube 60l (38x38x43 cm), Technik: AI Prime, Eheim Skim350, Koralia 900+1600. ATI DP-6 Dosieranlage & ATI Essentials. Kein Abschäumer. Bilder im Profil

ViperDM

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 720

Wohnort: Viersen

Beruf: BKF

Aktivitätspunkte: 4215

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

35

Montag, 15. Februar 2016, 23:38

Hallo Leute
Also ich finde man sollte beides machen
einmal folgen drehen wo die wasser-chemie von den Basic´s bis in die oberen Regionen erklärt wird
und das sach ich mal in mehreren Teile aufgeteilt
dazu gehört ja auch WAS brauchen meine koralen etc
und dann sollte das ganze noch live gemacht werden um offene fragen zu klären
aber mit klar eingegrenzten Themen und nem Moderator der das ganze steuert und lenkt
Das wäre klasse
END OF STATEMENT
Mein YouTube Chanel

Mein 460er Pool

In diesem Sinne LG
Daniel

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

    Deutschland

Beiträge: 819

Wohnort: Trier

Aktivitätspunkte: 4430

Danksagungen: 267

  • Nachricht senden

36

Freitag, 26. Februar 2016, 01:23

Tolle Idee Wissen zu transportieren und denen zur Verfügung zu stellen die Interesse daran haben.
Ich bin auch der Meinung: Weshalb muss jeder einzelne das Rad neu erfinden, wenn man nicht die vorhandenen Informationen und Regeln nutzen kann um das Rad zu verbessern.

Im Berufsleben gibt es ja auch bewährte Methoden Wissen effektiv zu transportieren (Schulungen) und Wissen zu teilen um es dann weiterzuentwickeln (Fachkonferenzen und Workshops). Sowas sollte auch in unseren Hobby angestrebt werden um jeden Aquarianer schnell das Gefühl zu geben erfolgreicher zu werden. Das Thema livestreams und videokonferenzen wäre hierfür ideal.

Mich würden auch die Wirksamkeit einzelner Elemente interessieren.
Mich würde jedoch auch interessieren wie wichtig Stickstoffverbindungen sind die wir bisher noch gar nicht messen können und wie wir sie effekt zudosieren oder selbst herstellen können. Und wann sie vielleicht messbar gemacht werden können. :3_small30:

Verwendete Tags

Ehsan Dashti, Triton, Wasserchemie

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 8 750 Klicks heute: 16 260
Hits pro Tag: 19 810,02 Klicks pro Tag: 48 229,67