You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

koralle81

Trainee

  • "koralle81" started this thread

Posts: 85

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Tuesday, February 11th 2014, 12:57pm

Notfall

Hallo, ich brauchte mal dringend paar Tipps. Mein Becken geht gerade zugrunde und ein Umzug steht auch noch an (für den hab ich hier aber schon gute Tipps bekommen) Angefangen hat alles vor einiger Zeit als ich die Beleuchtung umgestellt habe und dadurch erstmal ne Algenplage und danach Cyanos, die ich ehrlich gestanden radikal beseitigt habe, (wusste mir nicht mehr anders zu helfen)Jetzt hab ich das große Korallen und Fischsterben. Korallen lösen sich auf, Fische machen Kopfstand und versterben dann binnen weniger Tage :(
Mein Ammoniumwert ist explodiert!
Kann mir jemand einen Filter empfehlen über den ich mit Kohle und Phosphatadsorbern filtern kann? Bisher hab ich immer Säckchen ins Technikabteil gehangen.
Und wie kann ich diesen Kreislauf stoppen, oder soll ich auf den Umzug (in 4 Wochen) warten? Ich hab die Hoffnung das ich da dann neu anfangen kann bzw. sich die Probleme von selbst erledigen. Aber mir tun halt die Tiere leid (viele sind es ja nicht mehr)

Ich wollte übrigens im Zuge des Umzugs den Bodengrund auf Fijisand tauschen. Hoffentlich endet das dann nicht auch wieder in einem disaster :(


Sera Marin130 mit ATI T5 4x24 Röhren gedimmt.

ph 8,4 -8,6

KH 12

Nitrit/Nitrat n.n

Phosphat 0,3

Ammonium (bitte nicht erschrecken) 3,0 ;(


VG

PatrickM81

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 213

Location: Erfurt

Occupation: IT-Kaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

2

Tuesday, February 11th 2014, 2:25pm

Hallo,

ich kann dir den Filter empfehlen!

http://www.buntesriff.com/shop/product_i…bverkauf--.html


den nutze ich auch der funktioniert gut.
er nimmt auch nicht viel platz im TB weg.

Beim Rest müssen dir die Profis helfen.

Wünsch dir trotzdem viel Glück!!!!!!!!!
Grüße Patrick
-----------------------------------------------------------------------------------
Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.

koralle81

Trainee

  • "koralle81" started this thread

Posts: 85

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Tuesday, February 11th 2014, 2:30pm

Hallo,

super danke dafür schon mal :)

Martin_MH

Unregistered

4

Tuesday, February 11th 2014, 2:54pm

Hallo,

was genau heisst denn radikale Entfernung von Cyanos?

Ammonium 3 und Nitrit/Nitrat 0 deutet für mich irgendwie darauf hin, dass es mit Deiner Bakterienkultur nicht mehr zum besten steht.

Wie auch immer, ich würde jetzt auf jeden Fall ausgiebig Wasser wechseln und dann eventuell Bakterien, z.B. Special Blend zugeben.

Gruß
Martin

koralle81

Trainee

  • "koralle81" started this thread

Posts: 85

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Tuesday, February 11th 2014, 3:08pm

Hallo,

radikal heißt mit Antired :(

Diese Vermutung hatte ich auch, das es irgendwo im Bakterienkreislauf hakt. Hab schon ca 50% Wasserwechsel gemacht und Special Blend überdosiert dazugegeben. Aber an den Werten hat sich reich gar nichts getan. Das einzige was ich beobachten konnte war, das die Rhodactis langsam wieder mehr aufgehen....

Ich befürchte nun das langsam auch noch die Dinos kommen



VG

This post has been edited 1 times, last edit by "koralle81" (Feb 11th 2014, 3:10pm)


Martin_MH

Unregistered

6

Tuesday, February 11th 2014, 3:17pm

Also nach 50% WW muss sich doch irgendwas am Wert getan haben. Hast Du mal das Wechselwasser gemessen, nicht dass Dein Test ne Macke hat?

Gruss
Martin

Martin_MH

Unregistered

7

Tuesday, February 11th 2014, 3:21pm

Ah, und noch was...

hast Du die Verstorbenen alle aus dem Becken rausgekriegt oder liegt da eventuell noch irgendwo eine Leiche rum? So ein toter Fisch lässt den Wert in kleineren Becken auch ganz gerne mal explodieren.

Gruß
Martin

koralle81

Trainee

  • "koralle81" started this thread

Posts: 85

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Tuesday, February 11th 2014, 4:30pm

Hallo,

ja das hat mich auch gewundert das sich gar nix getan hat. Wechselwasser hab ich nicht gemessen. Ein toter Fisch liegt unter dem Riffaufbau, der is aber erst nach dem Wasserwechsel und der Messung gestorben.

Die abgestorbenen Korallen sind raus. Ich werd heut abend nochmal messen, auch das Wechselwasser. Was kann ich wegen dem toten FIsch machen? Ich komm da nicht ran.



PS: Der Test is eigentlich ganz neu, aber ich mess trotzdem nochmal

This post has been edited 1 times, last edit by "koralle81" (Feb 11th 2014, 4:34pm)


Martin_MH

Unregistered

9

Tuesday, February 11th 2014, 4:56pm

Hallo,

nochmal für mich... Du hast vor und nach dem 50% WWW gemessen und bist auf 3 gekommen. Richtig? Das kann doch nur bedeuten:
a) Test hat ne Macke
b) Ausgangswasser hat ebenfalls so eine hohe Konzentration
c) Das Zeug reichert sich unglaublich schnell in Deinem Becken und ohne WW wäre der Wert noch wesentlich höher.

Fällt irgendwem noch ein (d) ein?

Wie groß ist denn der Versorbene? Ich frage, weil ein kleiner Fisch, das habe ich selbst schon erleben müssen, innerhalb von ein paar Stunden als Nahrung in Borstenwürmern und Einsiedlern verschwunden ist.

Wenn doch etwas größer... eventuell mit einer Strömungspumpe arbeiten, damit er durch die Strömung aus dem Aufbau herausgespült wird.


Ich drück dem Restbesatz die Daumen!

Gruß
Martin

koralle81

Trainee

  • "koralle81" started this thread

Posts: 85

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Tuesday, February 11th 2014, 5:04pm

Hallo,

ja so ist das richtig, vorher und nachher gemessen.

Ich werde also heut abend auf jedenfall mal das Wechselwasser testen.

Der tote Fisch ist ein Clownfisch, der größere von beiden 4-5 cm würde ich schätzen.

Das mit der Strömung versuch ich mal, danke für die Bemühungen.

Ich hoffe auch das wenigsten der erbärmlich kleine Rest überlebt :S



VG

Steffi

Martin_MH

Unregistered

11

Tuesday, February 11th 2014, 5:39pm

Hallo,

sag mal, wie viele und welche Fische hattest Du denn ehemals in Deinem Becken und was schwimmt da jetzt noch rum?

Sollte Dein Messergebnis richtig sein, wird, und da komme ich mal wieder zum Anfang, ein Filter mit Phosphatadsorber nicht viel bringen.

Bringen soll da, und ich zitiere hier mal Armin Glaser aus "Ratgeber Meerwasserchemie"

- Einsatz von Zeolith in einem Filter mit starker Durchströmung
- Ozon in den Eingang vom Abschäumer
- Wasserstoffperoxid (50 ml 3% H2O2 auf 100 l Wasser über mehrere Minuten verteilt langsam in eine starke Strömung geben, wobei keine Tiere in der Nähe der einströmenden Flüssigkeit sein dürfen)

Da ich selber DAS Problem noch nicht hatte, fehlen mir Erfahrungen zu diesen Methoden, würde sie aber im Zweifelsfall in der Reihenfolge WW, Zeilith, Ozon und als letzte Maßnahme H2O2 anwenden.


Gruß
Martin

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Tuesday, February 11th 2014, 5:45pm

Mach mal bitte ein paar Fotos vom Becken ...

Welche Technik läuft im Becken ?


LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

koralle81

Trainee

  • "koralle81" started this thread

Posts: 85

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Tuesday, February 11th 2014, 5:51pm

Hallo,

das mit dem h2o2 hab ich auch schon gelesen, war mir aber irgendwie zu heikel. Allerdings erscheint mir das schon eine logische Sache zu sein, sollte ja ähnlich wie Ozon funktionieren wenn man sich die chemische Formel mal anschaut.

Wegen dem Filter war nur eine grundsätzliche Frage, das mir der bei dem Ausmaß nix bringt is klar.

Also ursprünglich hatte ich 2 Clownfische, 2 Demaoisellen und eine Grundel. Sonst halt das übliche an Seeigel, Einsiedler und Schnecken.

Übrig is jeweils noch 1 Clown (wobei der schon die gleichen Symptome zeigt wie sein Partner), 1 Demoiselle und die Grundel. Vereinzelt Schnecken.

Achso ich Filter grad noch über Siporax.


koralle81

Trainee

  • "koralle81" started this thread

Posts: 85

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Tuesday, February 11th 2014, 5:54pm

Hallo,

Fotos kann ich gern heut abend mal machen. Aber an Technik läuft eigentlich nur der übliche Sera Abschäumer und ne zusätzliche Tunze Strömungspumpe 6025 glaub ich, müsste ich nachsehen. Hat ja bisher auch alles wunderbar geklappt.



Gruß

Steffi

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Tuesday, February 11th 2014, 6:04pm

Siporax ist hat zwar eine vergrößerte Oberfläche aber nicht so wie Zeolith

Im Säcken eingehängt wirken Absorber eh nur marginal daher würde ich mir auf kurz oder lang etwas anderes überlegen.

Der original Sera Abschäumer taugt absolut garnix ... wenn man also Dische hat muss man konsequent engmaschig Ww machen.

Andere AS Empfehlung können sicher die Seraleute hier im Board geben.

Wie sind denn die aktuellen Ww KH, Ca, MG , No3 und Po4 sowie Ammonium ?

Bilder wären gut ...

LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

Martin_MH

Unregistered

16

Tuesday, February 11th 2014, 6:10pm

das mit dem h2o2 hab ich auch schon gelesen, war mir aber irgendwie zu heikel.


Hallo Steffi,

mein Vorschlag zur Reihenfolge WW. Zeolith, Ozon, H2O2 kam nicht von ungefähr :EVD335~121:
Würde ich auch als heikel ansehen. Auf der anderen Seite ist der Ammoniumwert ja auch ziemlich heikel.

Gruß
Martin

Martin_MH

Unregistered

17

Tuesday, February 11th 2014, 6:16pm

Wie sind denn die aktuellen Ww KH, Ca, MG , No3 und Po4 sowie Ammonium ?



Ähm Lars. Ammonium 3.0, damit startete der Thread.

Bei PH 8.4-8.6 liegt sie beim Ammoniak dann durchaus im sehr kritischen Bereich.

Gruß
Martin

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Tuesday, February 11th 2014, 6:23pm

Gut aber wie du selber siehst sind die Werte alle durcheinander und stehen in keinem Verhältnis

Von welcher Firma sind die Tests ... Anwenderfehler ausgeschlossen ?


LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

koralle81

Trainee

  • "koralle81" started this thread

Posts: 85

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

19

Tuesday, February 11th 2014, 6:24pm

Ca und MG hab ich ehrlich gesagt nicht gemessen da ich noch keine Steinkorallen habe.

Den Abschäumer wollte ich tatsächlich schon tauschen....wäre jetzt wohl der richtige Moment.

Ich werde dann wohl mal die von Martin empfohlene Reihenfolge abarbeiten ;)

Bilder wie gesagt stell ich gern später ein, nach der arbeit.

Ich danke euch auf jedenfall bis hierhin für eure Hilfe und ich hoffe auf das beste :S



Gruß

Steffi

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Tuesday, February 11th 2014, 6:34pm

Zeolith 100 ml / 100 L

Ww ruhig großzügig min. 50 % alle zwei drei Tage ...

Vor dem Ww ruhig auch mal Zeolithpulver oder EasyLife mit eingeben

LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 41,063 Clicks today: 72,019
Average hits: 21,431.57 Clicks avarage: 50,751.07