You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Herr Lehmann

Mad Scientist

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,374

Location: Düsseldorf

Occupation: Laborleiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

121

Tuesday, January 28th 2014, 12:56pm

Dirk,

Wasserwechsel großzügig, 2x50 Liter. Aktivkohle erneuern ggf. Detox von Triton.Nährstofflimitation auf Seiten des Stickstoffes beseitigen.Cyanos regelmässig absaugen, Wasser davon filtern und zurück ins Becken. Auf eine Reaktion des Beckens warten. Analyse im März (Vielleicht mit Rabatt? Ehsan?). Geduld, das Problem löst sich nicht einfach in Luft auf.
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

saddevil

Professional

  • "saddevil" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

122

Tuesday, January 28th 2014, 1:35pm

WW kann ich erst machen wenn das salz da ist( evtl heute )
Dirk

Herr Lehmann

Mad Scientist

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,374

Location: Düsseldorf

Occupation: Laborleiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

123

Tuesday, January 28th 2014, 1:53pm

Ist ja auch nur die Übersicht der Maßnahmen die du meiner Meinung nach ergreifen sollst!
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

saddevil

Professional

  • "saddevil" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

124

Tuesday, January 28th 2014, 4:56pm

mal versucht das einzufangen ...




ich htte das vor 2 tagen weitestgehend weggesaugt
Dirk

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1384

  • Send private message

125

Tuesday, January 28th 2014, 5:34pm

Hallo Dirk,

so, die Gemüter heizen sich hier so langsam auf, daher schlage ich jetzt vor das Du jetzt erstmal eine der Maßnahmen angehst.

Ich habe Dir in deinem anderem Beitrag bereits was dazu geschrieben. Meine Meinung war eben die, das solche Messwerte ja nicht mal eben entstehen.
Daher würde ich vermuten das eben etwas im Gestein ist. Da Du ja selber zuvor geschildert hast das sich in deinem Becken eine BATTERIE zersetzt hat.
Alle Werte die zu hoch sind, welche eben Schwermetalle beinhalten, sind auch in solchen Batterien drinnen.

Du kannst jetzt also meinen Ratschlag nehmen und das neu Aufsetzen, das musst Du selber Wissen.

Der Ben hat Dir gesagt was DU jetzt Aktuell mit deinem Setup machen könntest um das Zeug da raus zu bekommen. Das wird mit Sicherheit gehen, nur kann Dir keiner garantieren das es auch weiterhin so bleibt.

Nimm das bitte nicht übel, aber ich sehe das hier so, das wir uns hier nur im Kreis drehen. Es kommen immer mehr Quer Themen in den Raum und das ganze wird unübersichtlich.

Entscheide Dich bitte für eine der zwei Möglichkeiten und dann sehen wir weiter.

Das soll hier nicht Böse gemeint sein, nur ich selber lasse auch Messungen beim Ehsan machen, alles ist immer im absoluten Top Bereich. Das kommt auch immer mit meinen Tröpfchen Tests hin. Und hier hatte der Ehsan über 4 Messungen mal erkannt das sich bei mir Aluminium ansammelt. Ganz minimal, aber es wurde langsam mehr.
Ich habe darauf alles Kontrolliert und siehe es war die LED, welche das TB Nachts beleuchtet. Dort hatte ich zwei Alu Profile drunter geschraubt. Durch die Verdunstung bidete sich hier immer Kondensat, welches dann ins TB tropfte.
Alu Profile entfernt, und siehe da, der Alu Wert fiel wieder !
Daher bin ich jetzt einfach mal der Meinung das die Messungen da schon stimmen werden. Also muss das ganze Zeug ja Irgendwie ins Becken gekommen sein.
Und die Stoffe die dort stehen sind mit Sicherheit in keinem Produkt enthalten, was eben Wasserpflege angeht.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

saddevil

Professional

  • "saddevil" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

126

Tuesday, January 28th 2014, 7:20pm

Hallo Dirk,
...


Das ist richtig...
Aus rein optischen grunden bevorzuge ich einen reset mizt neuem gestein + neuem sand
Es ist auch fur dss gewissen ...
Evtl ist ja doch etwas in den steinen...

Zumal die tiere echt schon fies gucken und das braune taglich schlimmer wird....
Mit einem reset hsbe ich keine garantie...richtig
Aber furs gewissen eben eine beruhigung

Ich hatte mir extra 10Kg Salz bestellt ...
Das Paket kam heute an ... es war nur die 4Kg packung
Falschlieferung -> Angerufen :
ich soll die 4Kg zurücksenden und ch bekomm die richtige zugeschickt.
also nochmal verzögerung :-(


die Osmose läuft aber schon um das ausweichbecken wieder voll zu bekommen

Steine und sand müssen bestellt werden.
Oder doch riffkeramik ( riffsystem ??)
mir ist es in erster linie egal ...

wichtig ist das es reinpasst , halbwegs schnell verfügbar ist und optisch gut aussieht
Dirk

This post has been edited 1 times, last edit by "saddevil" (Jan 28th 2014, 7:27pm)


Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1384

  • Send private message

127

Tuesday, January 28th 2014, 7:39pm

Hallo Dirk,

ja wie bereits geschrieben, meine Vermutung sind die alten Steine, wo Dir das mit der Batterie mit passiert ist.
Du bist ja heute durch so einige Foren gezogen und hast das Thema ja noch an anderer stelle Diskutiert. Und hier hat Dir auch der Hans Werner ganz klar gesagt, das zwei der Stoffe definitiv in keinem Salz oder sonstigen mitteln sein können.
Aber in Batterien !!!

Also meine Empfehlung hast Du, entweder komplett LG oder eben beim Norbert Dammers was nettes bestellen in TG und dann ein paar Brocken LG dazu.
Dann einfach Geduld haben !
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

saddevil

Professional

  • "saddevil" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

128

Tuesday, January 28th 2014, 8:03pm

nagut ...

ich muss eh warten bis das salz da ist
kann ja morgen ma versuchen bei riffsystem anzurufen
evtl is das ja auch ne alternative

sont eben einige klumpen TG und mörteln ...
Dirk

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 173

  • Send private message

129

Tuesday, January 28th 2014, 8:11pm

Hallo,

danke für die Bilder. Nun, auch wenn Mark das hier etwas beenden möchte, aber mal im Ernst... die Mehrzahl der Korallen, die ich auf dem Foto sehe, stehen nicht mal schlecht da, und die Cyanos sehen aus wie typische Reinwasserformen, die gerne mal so fädig die Sedimente etc. überziehen. Cyanos sind nicht schön, aber weißt Du, wie viele Leute sich mit deutlich mehr!!! Cyanos rumschlagen, ohne dass sie gleich das Becken leer räumen.

Das Problem ist doch echt einfach zu lösen, Du machst einen Großteil Wasserwechsel mit neuem Wasser und schaust, dass Du Stickstoff ins Becken bekommst. Messwerte und Schwermetalle hin oder her, aber da habe ich bei Weitem problembehaftetere Becken gesehen, um die nicht so ein Wind gemacht wurde.

Das ist natürlich Dein Becken, mir soll das wirklich egal sein, und Du kannst das gerne neu machen, aber wenn man so ein Becken neu aufsetzen muss, dann weiß ich ja auch nicht... Wie gesagt, wird reden hier von 16 µg/L Kupfer, und nicht mehr!

Meine Meinung.

Jörg

This post has been edited 1 times, last edit by "Jörg Kokott" (Jan 28th 2014, 8:13pm)


saddevil

Professional

  • "saddevil" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

130

Tuesday, January 28th 2014, 8:26pm

deswegen bin ich total überfragt ..

das braune zeug überzieht im moment alles ...
abends wird es schlimmer
es greift eben auch die korallen an ...
Dirk

Jörg J.

Unregistered

131

Tuesday, January 28th 2014, 8:29pm

Ruf beim Norbert Dammers an (Riff Atoll) und las dir mal was nettes basteln und du wirst wieder spaß an deinem Hobby haben.

PS: schmeiß diesen nicht schönen Tontopf aus deinem Becken.

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1384

  • Send private message

132

Tuesday, January 28th 2014, 8:30pm

Hallo Jörg,

ich will hier nichts beenden, dann würde ich das schließen. Ich wollte es nur wieder etwas auf Spur ziehen. Denn hier ging es ja nun auch um einige Hersteller die quasi mit involviert wurden.
Einer möchte sich ja bereits hier abmelden. Und wir sorgen hier schon immer für Ordnung, bisher haben wir hier ja den besten Umgangston.
Das sollte auch so bleiben, daher wollte ich das ein wenig eindämmen.

Und ja, ich kenne selber so einige Fälle, wo eben ein "Problem Becken" immer vom Inhalt her in ein anderes Glas getragen wurde, aber die Probleme immer blieben.
Da lag es eben meist an etwas im Gestein. Und hier war es beim vorherigen Glas eben die Sache mit der Batterie. Dann das Glas getauscht und wieder das selbe Gestein rein.
Daher eben aufgrund der Messwerte und der beiden Schwermetalle die eben nur in solchen Batterien vorkommen meine Vermutung.
Es war auch nur meine Meinung, wenn ich solch ein Problem hätte, dann würde ich eben von neu Starten mit guten Voraussetzungen und gut ist das dann.
Denn hier haben schon sehr viele Leute sehr viel Geld verbrannt und das Hobby an den Nagel gehangen, weil es dann letztlich nicht zum erhofften erfolg geführt hat.

Also, Ihr könnt das hier gern weiter führen. Ging auch nicht gegen Dich Jörg.

Ehsan und Peter, nicht Streiten bitte :EVERYD~313:
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

saddevil

Professional

  • "saddevil" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

133

Tuesday, January 28th 2014, 8:45pm

Es war auch nur meine Meinung, wenn ich solch ein Problem hätte, dann würde ich eben von neu Starten mit guten Voraussetzungen und gut ist das dann.
Denn hier haben schon sehr viele Leute sehr viel Geld verbrannt und das Hobby an den Nagel gehangen, weil es dann letztlich nicht zum erhofften erfolg geführt hat.



das is auch mein problem
was wenn das warten alles verschlimmert oder nur kurzfristig hilft
Dirk

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 173

  • Send private message

134

Tuesday, January 28th 2014, 8:45pm

Hallo Mark,

hatte das mit den aufgeheizten Gemütern gar nicht wirklich so wahrgenommen. Peter und Ehsan sind alt genug um zu entscheiden, wer wo schreibt oder wer sich wo abmeldet. Das hat ja mit dem Thema hier nichts zu tun. Ich mag mich da auch komplett raushalten, weil ich absolut kein analytischer Chemiker bin, der überhaupt nur annähernd beurteilen könnte, wer da was macht. Und dazu sollten sich meiner Meinung nach auch manch andere "Fachleute" raushalten, die in allen möglichen Foren zu dem Thema was schreiben, von denen ich aber vom Lebenslauf her überhaupt nicht ersehen kann, dass sie da jemals Aktien in der Thematik hatten. Wie auch immer...

Wie lange lag denn diese Batterie im Becken und zeigte sie schon Korrosion?

Wenn wir hier von Schwermetallen aus einer Batterie sprechen, dann wirken die allgemein toxisch, auch auf andere Organismen und auch nicht nur selektiv auf eine Koralle und auf andere gar nicht. In dem Becken steht eine schöne grüne Euphyllia, die üblicherweise bei einer Schwermetallbelastung schneller das Gewebe abwirft, als man zuschauen kann.

Ich sehe in dem Becken keine Symptome einer Spurenmetallintoxikation! Das ist das, was mich an dieser Stelle einfach irritiert.

Jörg

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 173

  • Send private message

135

Tuesday, January 28th 2014, 8:49pm

as is auch mein problem
was wenn das warten alles verschlimmert oder nur kurzfristig hilft


Dirk,

eins muss man aber auch mal ganz klar sagen, dass ist Dein Becken und Du entscheidest, was damit passiert und wo Du das beste Gefühl bei hast. Die Entscheidung nimmt Dir niemand ab, weder ich noch Mark, noch andere. Jeder hier hat gut und kompetent seine Meinung gesagt, und Du entscheidest, was Du tun willst.

Jörg

Wuerzig

Intermediate

Posts: 779

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 101

  • Send private message

136

Tuesday, January 28th 2014, 8:52pm

Sag mal. Nur so am Rande. der Blumentopf war nicht mal in Betrieb, oder (Pflanzendünger, etc.)??
Matthias

saddevil

Professional

  • "saddevil" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

137

Tuesday, January 28th 2014, 8:55pm

nein der wr neu und 2 wochen in wechselndem osmose

hatte da drin die minianemonen
Dirk

Oliver Pritzel

Hersteller

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

138

Tuesday, January 28th 2014, 9:02pm

Hi Saddevil,

um dich jetzt noch komplett zu verwirren, verrate ich Dir mal meine ehrliche Meinung:

Werf die ganze Deko raus. Damit gewinnst du vermutlich keinen Blumentopf mehr. Auch wenn auf den Bildern einer zusehen ist und Jörg noch Hoffnung sieht. Vitale korallen sehen in meinen Augen anders aus. Und die Wasserwerte sprechen hier auch eine deutliche Sprache.

Es geht darum systematisch Fehlerquellen auszuschließen. Was willst da rumeiern. Hol Dir einen super schönen Riffpfeiler von Dammers und mach massive Wasserwechsel oder gleich komplett alles neu. Mach nach dem Wasserwechsel eine Wasseranalyse um eine Ausgangsbasis zu haben.

Ich würde hier also strukturiert und methodisch vorgehen. Besser einmal richtig als ständig rumraten....

Meine Meinung. Viel Erfolg.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Jörg J.

Unregistered

139

Tuesday, January 28th 2014, 9:14pm

Ich sehe das ja genauso wie Oliver, einmal vernünftig und du wirst wieder viel Freude am Hobby haben. Und bitte nimmt nicht Blumentöpfe aus dem Handel, ihr wisst nicht was alles im Ton enthalten ist.

saddevil

Professional

  • "saddevil" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

140

Tuesday, January 28th 2014, 9:26pm

Ich würde hier also strukturiert und methodisch vorgehen. Besser einmal richtig als ständig rumraten....



würde für mich bedeuten :

ausweichbecken hinstellen
etwas LS und sand besorgen
Wasser rein salz drauf und das auswechbecken quasi starten

altes becken säubern und deko komplett neu

wasser rein ... salz rein und laufen lassen den kübel
Dirk

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 1,673 Clicks today: 3,238
Average hits: 21,336.14 Clicks avarage: 50,619.11