You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

reefanalytics

Unregistered

101

Tuesday, January 28th 2014, 8:36am

An den zuständigen Admin/Moderator:
Nach reiflicher Überlegung: Bitte meinen Account und Beiträge mit sofortiger Wirkung löschen.
MFG
Peter Gilbers

saddevil

Professional

  • "saddevil" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

102

Tuesday, January 28th 2014, 8:39am

An den zuständigen Admin/Moderator:
Nach reiflicher Überlegung: Bitte meinen Account und Beiträge mit sofortiger Wirkung löschen.
MFG
Peter Gilbers



Bitte nicht
soweit sollte es nicht kommen!!
ich red mir bei sowas immer schnell ein das ich schuld bin

da lass ich lieber das AQ sein und hol mir eine katze

Sorry
Dirk

Ehsan@Triton

Hersteller

    info.dtcms.flags.au

Posts: 175

Location: Cairns ( Australien )

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 62

  • Send private message

103

Tuesday, January 28th 2014, 8:49am

Wie hoch ist denn eigentlich Dein Salzgehalt? Kalium kann durchaus höher konzentriert sein, wenn auch die Salinität proportional zum gemessenen Kaliumgehalt stimmt. Ich bin jetzt davon ausgegangen, dass Du irgendwo bei 34-36 g/kg bist und dabei sind über 500 mg/L Kalium einfach zu hoch. Auch wenn ich nicht über die Fülle an Messdaten wie Ehsan verfüge, kenne ich genug Becken, die bei normaler Sanität mit erhöhten Kaliumgehalten gravierende Probleme bekamen, mit Gewebeverlust, Farbverlust, kein Polypenbild, sterbenden Kalkrotalgen, etc.
Sorry jörg, aber diese Einschätzung von dir ist nicht richtig.
Es mag sein, dass du Becken mit hohem Kalium gemessen hast die Probleme hatten, aber das muss nicht am Kalium liegen da du nur 7% des Wasser misst, könnten die Probleme in den besagten Becken auch von z.B Kupfer, Blei, Zink.... kommen, das wären dann 93% die du nicht gemessen hast.
Wenn du demnächst ein Problemfall hast, kannst gerne bei uns messen lassen um eine etwas genauere Fehlerbehebung durchführen zu können.
Bist immer wilkommen. :thumbsup:
Dazu kommt hier immer noch der sehr niedrige Nährstoffgehalt, wir wissen nicht, was Ursache und was Folge, bzw. sekundärer Einfluss ist.
PO4 liegt bei 0.08 ist nicht wirklich niedrig!
Wer wir sind und was wir tun um euch zu beraten.


Die Professionellen Aquarianer bei TRITON, die euch beraten:
https://www.triton.de/aces

Unser Schaubecken:
https://www.youtube.com/watch?v=ECy_RaxxMdo

Warum wir die Erfinder der Modernen Riffaquaristik sind:
https://www.triton.de/triton-achievements-slide

Der TRITON Unterschied:
https://www.triton.de/der-unterschied

Der TRITON Lab Unterschied:
https://www.triton-lab.de/der-labor-unterschied

Der TRITON Produkte Unterschied:
https://www.triton-reagents.de/der-reagents-unterschied

Michael78

Unregistered

104

Tuesday, January 28th 2014, 9:01am

@ Ehsan

deine Aussage zum Thema Schwermetallbelastuung und Meersalz hat mich richtig geschockt. Norbert hat vollkommen Recht sowas darf einfach nicht sein.

Deshalb eine Frage an Dich. Könntest du dir vorstellen ein eigenes Meersalz auf den Markt zu bringen? Das du dann natürlich auf Metalle etc im eigenem Labor untersuchst?

Ich weiß es passt jetzt nicht gerade in das Konzept von Triton "kein Wasserwechsel" etc aber ich denke der Markt ist offen und sehr dankbar für ein Qualitätssalz was absolut rein ist. Dann darf es auch etwas mehr kosten wie Norbert schon sagt. Ich würde von dir so ein Salz aufjedenfall kaufen auch wenn es das doppelte kostet Hauptsache ich weiß ich hole mir nicht durch das Salz auch noch Probleme ins Becken.. Den welcher Salzhersteller kontrolliert den gezielt seine Chargen auf Belastungen? Oder hat überhaupt diese Möglichkeiten?

This post has been edited 2 times, last edit by "Michael78" (Jan 28th 2014, 9:04am)


saddevil

Professional

  • "saddevil" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

105

Tuesday, January 28th 2014, 9:07am

Deshalb eine Frage an Dich. Könntest du dir vorstellen ein eigenes Meersalz auf den Markt zu bringen? Das du dann natürlich auf Metalle etc im eigenem Labor untersuchst?


er empfielt doch das PURE oder das TM PRO Reef
das wird er sicher vermessen haben und auch für gut befunden

verstehe jetzt das problem nicht
Dirk

Michael78

Unregistered

106

Tuesday, January 28th 2014, 9:09am

Deshalb eine Frage an Dich. Könntest du dir vorstellen ein eigenes Meersalz auf den Markt zu bringen? Das du dann natürlich auf Metalle etc im eigenem Labor untersuchst?


er empfielt doch das PURE oder das TM PRO Reef
das wird er sicher vermessen haben und auch für gut befunden

verstehe jetzt das problem nicht


Und welches Salz hast du die letzten Male verwendet? Problem ist, dass wir ja nicht einmal dein Salz als Ursache ausschließen können. Und wenn es am Salz liegt jeder Probleme bekommen kann. Und jede Charge ist doch anders. Hat doch dann viel mit Zufall zu tun ob man eine gute Charge erwischt oder eine schlechte.Wer kann dann schon sagen Mein Salz ist gut? Und deines wird auch gut sein!" Niemand!
Ich finde die Nachricht über Schwermetalle im Salz schon mehr als beunruhigend. Das das hier scheinbar so locker aufgenommen wird erstaunt mich etwas.

This post has been edited 6 times, last edit by "Michael78" (Jan 28th 2014, 9:18am)


saddevil

Professional

  • "saddevil" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

107

Tuesday, January 28th 2014, 9:17am

Schau mal hier:
http://www.korallenriff.de/artikel/1166_…Riffsystem.html
Dort ist ein Video zu sehen wie das Becken nach 4-6 Monaten mit der Keramik aussieht.
DIe Kermik ist ursprünglich von Wolfgang Hambitzer heute fertigt sie Mirjam ist aber genau die selbe Keramik!


schon gesehen ..
nur leider finde ich kaum brauchbare informationen über größenangaben von vorgefertigten riffchen
Die keramik von Korallenwelt gefällt mir OPTISCH besser
es sieht etwas natürlicher aus als diese plateaus auf stelzen
das hat zu sehr was comichaftes ...
wenn es dem zweck dienlich ist .. aber gerne auch das



Als Alternative wäre dann noch das Todgestein von unserem Norbert-Ehsan hat dir ja schon dieses Todgestein empfohlen. Auch bestimmt sehr gute Qualität ! Habe bis jetzt auch zu seinem Todgestein nur positives gehört.


das wäre jetzt meine IDEE gewesen dort einige Kg zu ordern ...
oder evtl etwas vorgefertigtes ...




Und welches Salz hast du die letzten Male verwendet? Problem ist, dass wir ja nicht einmal dein Salz als Ursache ausschließen können. Und wenn es am Salz liegt jeder Probleme bekommen kann. Und jede Charge ist doch anders. Hat doch dann viel mit Zufall zu tun ob man eine gute Charge erwischt oder eine schlechte.Wer kann dann schon sagen Mein Salz ist gut? Und deines wird auch gut sein!" Niemand!
Ich finde die Nachricht über Schwermetalle im Salz schon mehr als beunruhigend. Das das hier scheinbar so locker aufgenommen wird erstaunt mich etwas.


TM PRO Reef
Dirk

This post has been edited 3 times, last edit by "saddevil" (Jan 28th 2014, 9:21am)


Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 173

  • Send private message

108

Tuesday, January 28th 2014, 9:20am

PO4 liegt bei 0.08 ist nicht wirklich niedrig!


Hallo Ehsan

hast Du denn Stickstoff bestimmt? Ich Habe nicht nur von Phosphat gesprochen, Dirk kann auch selbst kein Nitrat nachweisen.

Wie hoch ist denn die Salinität der Probe, die Du erhalten hast?

Du hast durchaus recht, dass man ohne eine ausgeweitete Analyse nur wenige Parameter betrachtet. Mir ist ehrlich gesagt noch nie ein Becken mit 700 mg/L Kalium untergekommen, sondern die Fälle die ich kennen, lagen im Bereich eines halben Gramms pro L, also deutlich erhöht, aber eben auch nicht höher. Wenn ich wirklich mal nicht weiter weiss, dann werde ich keinesfalls eine Analyse bei Peter oder Dir verweigern, bisher kam ich aber eigentlich auch immer ohne zurecht.

Erhöhte Spurenmetallkonzentrationen, wie wir sie hier haben, betrachte ich nicht unbedingt als externes Problem, sondern als Folge einer Wachstumsblockade in allen möglichen Bereich der Organismenstruktur, von Bakterien angefangen über Mikroalgen bis hin zu Korallen. Wie gesagt, ich habe nicht so viele Messdaten wie Du Ehsan, und ich habe großen Respekt vor Analytikern wie Dir, die eben viele Messdaten haben und damit eben auch einen Bereich ergründen, der den meisten nicht bekannt ist. Aber, ich betrachte solche Dinge berufsbedingt aus der biologischen Perspektive, und hier stelle ich es nicht in Frage, dass sich Spurenmetalle wie Kupfer oder Zink, also gerade solche, die biologisch sehr aktiv sind, anreichern, wenn sie nicht verbraucht werden.
Das hat man im Makronährstoffbereich auch, wenn Stickstoff oder Phosphor mangelt, dann ist ganz oft der jeweils komplementäre Partner deutlich erhöht. Also z.B. Null Nitrat, Phosphat 0,08 mg/L.... so wie hier auch. Das Problem ist, dass die Leute dann meistens Abschäumer voll laufen lassen, etc., weil ja der Phosphatgehalt so hoch ist. Würde man das aus der Perspektive betrachten, dass Phosphat so hoch ist, WEIL Stickstoff zu niedrig ist, dann würde man den Abschäumer besser auslassen oder drosseln, etc.

So lange nicht das Gegenteil bewiesen ist, sehe ich eine Spurenmetallanreicherung in den Bereich, die wir hier haben, also ca. 10-20 µg/L eher als Folge eines Makronährstoffmangels an, und nicht als Ursache. Da kann man sicherlich ganz viel drüber diskutieren, und ob ich damit recht habe, weiß ich nicht. Aber ich glaube, jedes Becken, dass so ein Problem wie dieses hier hat, wird angereicherte Spurenmetalle vorweisen. Und wenn alle diese Leute gleich ihre Becken abbauen und panisch Thementitel wie "Kupfervergiftung" in Foren posten, dann haben wir glaube ich nicht das erreicht, was wir alle wollen.

Liebe Grüße
Jörg

This post has been edited 1 times, last edit by "Jörg Kokott" (Jan 28th 2014, 9:22am)


saddevil

Professional

  • "saddevil" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

109

Tuesday, January 28th 2014, 9:26am

Und wenn alle diese Leute gleich ihre Becken abbauen und panisch Thementitel wie "Kupfervergiftung" in Foren posten, dann haben wir glaube ich nicht das erreicht, was wir alle wollen.


ich kann euch händler da auch verstehen ..
ihr habt da mehr erfahrung

ihr habt aber auch die möglichkeiten vor ort .. ich als laie muss das erstmal so hinnehmen und kann nicht wirklich reagieren
AS hatte ich auch schon mal 2 tage aus
seit dem kann ich No3 mal richtung 0,5 bewegen ..

insgesammt ist es aber nicht besser geworden
sobald närstoffe mal da sind wachsen auch die beläge und die fäden wie irre
Dirk

Ehsan@Triton

Hersteller

    info.dtcms.flags.au

Posts: 175

Location: Cairns ( Australien )

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 62

  • Send private message

110

Tuesday, January 28th 2014, 9:26am

Zitat


ich hab nichts gegen Peter, allerdings hat er wohl was gegen mich.
Was soll denn jetzt wieder dieser Blödsinn? Geht das schon wieder los? Der Tenor im Meerwasserforum geht in Richtung Probenahme, Analysenzeit von der Probenahme bis zum Ergebnis, Verwertbarkeit der Ergebnisse nach der Probenahme/Analyse, und Messgenauigkeit. Dann schreib doch dort mit und beweise dich.
Also bei diesem Tenor wo es um Messgenauigkeiten... geht solltest du dich dann doch als Profi raushalten, da du mein Labor doch gar nicht kennst und auch nicht meine Methoden, übrigens auch viele andere die dort schreiben nicht.
Eine Aussage darüber zu treffen ist also Spekulation und unprofessionell, man solte sich bevor man eine Aussage in der Öffentlichkeit trifft doch erst mit mir kurzschliessen, oder?


schreib doch dort mit und beweise dich.


Das wäre doch kein realer Beweis! Nur weil ich in irgendeinem Forum schreibe, das du als gut befindest. Ich glaube, dass ich mich und meine Produkte besser als viele andere beweise, und zwar in der Realität.
Oder meinst du, dass es ein besserer Beweis wäre in einem Forum hochgestochen (spekulativ) über Chemie zu schreiben und nachvollziebarer für meine Kunden?
Ich sage dir wie ich meine Beweisführung durchgeführt habe, hilft dir vielleicht:

1.Wir zeigen den Menschen, die es wollen unsere Produktion, unser Labor und unser Schaubecken, alles öffentlich zugänglich, wenn sie das wünschen.

2.Wir haben ein Schaubecken, das fast 3 Jahre mit unseren Produkten LANI LED und TRITON Methode läuft und sind weltweit dafür bekannt.

3.Wir machen alle unsere Produkte durch unser Labor überprüfbar für den Kunden.

Dieses hohe Mass an Tranzparänz zeigt und beweist vielen unserer Kunden unsere Kompetenz und Einsatz für dir Meerwasseraquaristik zu genüge und auf dem bestmöglichen Weg, da es keine eizige andere Firma weltweit schafft hier mitzuhalten.
Oder kurz und konkret: jeder kann den grossen GURU in einem Forum spielen aber sein Wissen in die Tat umzusetzen, daran scheitern viele.



Ich stelle auch deine etablierte Methode oder Kompetenz nicht in Abrede.
Doch tust Du, merkst es vielleicht nicht :thumbdown:
Wer wir sind und was wir tun um euch zu beraten.


Die Professionellen Aquarianer bei TRITON, die euch beraten:
https://www.triton.de/aces

Unser Schaubecken:
https://www.youtube.com/watch?v=ECy_RaxxMdo

Warum wir die Erfinder der Modernen Riffaquaristik sind:
https://www.triton.de/triton-achievements-slide

Der TRITON Unterschied:
https://www.triton.de/der-unterschied

Der TRITON Lab Unterschied:
https://www.triton-lab.de/der-labor-unterschied

Der TRITON Produkte Unterschied:
https://www.triton-reagents.de/der-reagents-unterschied

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 173

  • Send private message

111

Tuesday, January 28th 2014, 9:30am

AS hatte ich auch schon mal 2 tage aus
seit dem kann ich No3 mal richtung 0,5 bewegen ..

insgesammt ist es aber nicht besser geworden
sobald närstoffe mal da sind wachsen auch die beläge und die fäden wie irre


Hi,
nicht, das wir jetzt hier parallel schreiben, weil Du ja zwei threads geöffnet hast. Vielleicht sprechen wir in Deinem anderen thread darüber.
Ich nehme dazu gleich Stellung, dann bleibt es hier analytisch.

Grüße
Jörg

Herr Lehmann

Mad Scientist

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,374

Location: Düsseldorf

Occupation: Laborleiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

112

Tuesday, January 28th 2014, 9:34am

Ist ja ein ganz schöner Krimi :-)
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

Michael78

Unregistered

113

Tuesday, January 28th 2014, 9:40am

Wenn man Ehsans Becken vor Ort sieht oder im Video dann kann man sagen was man will aber er muss einiges richtig ja sogar sehr viel richtig machen um so ein Becken stabil über Jahre zu halten. Das spricht dann natürlich auch für seine Analyse im Labor ....(die er ja auch für sein eigenes Becken anwendet).....auch ohne große Worte....
im Endeffekt geht es doch darum " Was kommt dabei heraus"? Also wie läuft das Becken wie sieht es aus. Nur das zählt! Alles andere ist blanke Theorie.


LG

Michael

This post has been edited 1 times, last edit by "Michael78" (Jan 28th 2014, 9:42am)


Martin_MH

Unregistered

114

Tuesday, January 28th 2014, 9:40am

Ist ja ein ganz schöner Krimi :-)


Wohl wahr, wobei ich die sich abzeichnende Leiche (Antrag Seite 6, 1. Beitrag) mehr als schade finde.

Gruß
Martin

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

115

Tuesday, January 28th 2014, 9:46am

An den zuständigen Admin/Moderator:
Nach reiflicher Überlegung: Bitte meinen Account und Beiträge mit sofortiger Wirkung löschen.
MFG
Peter Gilbers



Wenn du dein Account löschen möchtest kannst du das in deinen Profileinstellungen selber machen dort gibt es die Option Account löschen

Allerdings ist es nicht möglich alle deine Beiträge zu löschen.


LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

saddevil

Professional

  • "saddevil" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

116

Tuesday, January 28th 2014, 9:48am

Das spricht dann natürlich auch für seine Analyse im Labor ....(die er ja auch für sein eigenes Becken anwendet).....auch ohne große Worte....


das meinte ich ja


er kann quasi jeden tag mesen und ggf nachbessern .. er sitzt da an der quelle
für ihn ein leichtes da was auszubessern

für den laien ist das viel schwerer
Dirk

Michael78

Unregistered

117

Tuesday, January 28th 2014, 9:54am

Das spricht dann natürlich auch für seine Analyse im Labor ....(die er ja auch für sein eigenes Becken anwendet).....auch ohne große Worte....


das meinte ich ja


er kann quasi jeden tag mesen und ggf nachbessern .. er sitzt da an der quelle
für ihn ein leichtes da was auszubessern

für den laien ist das viel schwerer


Ich vermute mal das Ehsan gar nicht so viel am eigenem Becken am messen ist wie viele vermuten bzw es braucht wenn sein Becken so läuft. Er wird es durch sein Labor einmal wie er es auch für seine Kunden macht einstellen und dann läuft es. Natürlich hat er die Möglichkeit genau zu sehen was ins Becken kommt Salz etc etc und so Fehler ausschließen.

Und da sehe ich dein Problem. Du hast dir was ins Becken geholt-Batterie -Reste im Gestein???etc was auch immer was zu diesen Problemen geführt hat. Hättest du deine aktuellen Probleme nicht dann müsstest ja auch nicht ständig messen. Ist für dich natürlich kein Trost. In einer optimalen Welt müssten Jörg und Ehsan zusammen arbeiten. Auch Jörg müsste Zugang zum Datenarchiv haben und beide könnten sich austauschen-wäre in meinen Augen ein unglaublicher Gewinn für unser Hobby weltweit!

This post has been edited 3 times, last edit by "Michael78" (Jan 28th 2014, 10:02am)


Posts: 283

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

118

Tuesday, January 28th 2014, 12:39pm

Ist ja ein ganz schöner Krimi :-)


Das ist so!
Aber ich finde auch, dass grade diese Diskussion von den Dreien sehr viel Aufschluss bringt - zumindest für mich.
Einer wirft etwas in den "Raum" der nächste widerlegt und bringt neue Argumente und am Ende hat man sehr viele neue Erkenntnisse.
Lieben Gruß
Marcel


Verkauf jeden Samstag von 11 - 15 Uhr!
Katzemer Str. 75 ~ 41812 Erkelenz

saddevil

Professional

  • "saddevil" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

119

Tuesday, January 28th 2014, 12:50pm

Einer wirft etwas in den "Raum" der nächste widerlegt und bringt neue Argumente und am Ende hat man sehr viele neue Erkenntnisse.


nur bringt das einem Laien kaum was ...
der wird dadurch nur noch mehr verunsichert
:118243~111:
Dirk

Herr Lehmann

Mad Scientist

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,374

Location: Düsseldorf

Occupation: Laborleiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

120

Tuesday, January 28th 2014, 12:50pm

Das stimmt schon,
aber leider wird diese Diskussion in den Tiefen des Forums verschwinden und erreicht somit spätere User nicht mehr. Wir sollten so etwas wie eine Diskussionarena einführen. Wie eine Talkrunde im TV. Aber verstehe schon, wenn dafür die Zeit der beteiligten fehlt.
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 10,442 Clicks today: 20,338
Average hits: 21,339.6 Clicks avarage: 50,621.78