You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

maexit

Korallinator

  • "maexit" started this thread

Posts: 255

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

1

Saturday, December 14th 2013, 6:08pm

Becken zickt rum

Moin,
ich habe ein Problem.
Irgendwas stimmt mit meinem Becken nicht und ich habe keine Ahnung was es ist.
Also meine SPS sind in kurzer Zeit sehr Braun geworden und die erste hat heute Gewebeablösungen.
Den LPS geht es gut.

Meine Werte:
Temp: 25°
Dichte: 1,027
Mg: 1300
Ca:430
KH: 7,5
Po4: 0,04
No3: n.n.

Tests mit Referenz gegengecheckt


Probleme die in letzter Zeit aufgetreten sind:
Dazu muss ich aber sagen das ich vor kurzem eine Ausfällung hatte, so das mein CA kurzzeitig über 500 lag.
Dann habe ich einen ziemlich bösen Befall von, ich bin mir nicht sicher ob Chrysophyceae oder Cyano. Da es zu einer Art langer Fadenbildung neigt O.o
Ich dachte erst das mir meine Korallen Verhungern da ich teilweise zu wenig No3 im Becken hatte, aber dann werden Korallen doch eigentlich nicht schlagartig Braun oder und darunter müssten dann ja auch LPS leiden? Neue SPS Korallen die ich zusetze verlieren in kurzer Zeit die Farbe.

Schädlinge kann ich zu 70-80% ausschließen da alle SPS zicken, Montis, Stylo und Acro

Die Polypen sind selten bis garnicht mehr draußen, das Problem trat vor ca. einer Woche auf.
Spurenelemente dosiere ich keine dazu, ausser die Tägliche Dosis Flatwormstop von Zeovit.
Die Farben wurden von Tag zu Tag besser bis vor ca. einer Woche.

Hat jemand eine Idee woran das liegen kann ? warum die Korallen aufeinmal so zicken ?
Weiß jemand evtl. wo ich eine Wasserprobe an ein Labor schicken kann und was das kostet ?

Bin für jegliche Tipps und Hilfe dankbar

Gruß Max

maexit

Korallinator

  • "maexit" started this thread

Posts: 255

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

2

Saturday, December 14th 2013, 6:20pm

Diese Haarähnlichen Fäden sind teilweise 20 Cm lang und es bilden sich Gasblasen daran.
maexit has attached the following images:
  • 1499548_630362673691712_1617448306_n.jpg
  • 1461139_630362697025043_1837442283_n.jpg

nanowanne

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 917

Location: Linnich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Saturday, December 14th 2013, 6:52pm

Hallo,
Ein eindunkeln von SPS kann beides verursachen hohe nährstoffe und niedrige nährstoffe.
Ich denke hier liegen mehrere Probleme vor.
1.Die Dichte mit 1,027 finde ich sehr hoch
2.Clacium wert schwankungen im Berreich ü500 dann wieder innerhalb 1 Woche runter
3. Das Mittel Flatwormstop könnte auch eine ursache sein


Ich würde erstmal das mittel ganz weglassen ,dazu langsam die Dichte senken und für stabile Wasserwerte sorgen.
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

maexit

Korallinator

  • "maexit" started this thread

Posts: 255

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

nanowanne

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 917

Location: Linnich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Saturday, December 14th 2013, 7:48pm

Hast du Fische im Becken?Also fütterst du täglich?Wenn ja sollten eigentlich nährstoffe im Becken vorhanden sein auch wenn ein Tröpfchen Test nn anzeigt.

Nachweisbares nitrat zeigt eigentlich nur an das man seine Bakterien population überstrapaziert hat.

Falls keine Fische vorhanden sind und daher keine Fütterrung stattfindet womit Nährstoffe ins Becken kommen müsste man sich überlegen diese anders täglich ins Becken zu Dosieren.
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

This post has been edited 1 times, last edit by "nanowanne" (Dec 14th 2013, 7:50pm)


Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

6

Saturday, December 14th 2013, 8:02pm

Hi Max!
Marcel bringt es schon auf den Punkt! Vor allem das Flatwormstop könnte die Ursache sein, da absterbende Strudelwürmer Toxine ins Wasser abgeben, welche den Zustand deiner Korallen hervorgerufen haben könnten. Ich würde daher noch zu einem Wasserwechsel raten und anschließend über Kohle filtern!
Ich drück dir die Daumen, dass du das Problem in den Griff bekommst!!!

maexit

Korallinator

  • "maexit" started this thread

Posts: 255

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

7

Saturday, December 14th 2013, 8:23pm

Moin,
danke für die Tipps :)
Ja aber das sind nur 2 Stk.
Okay gut zu wissen :)

Ich fahre die Dichte grade wieder runter, bereite einen WW vor und lasse mal das Flatworm stop weg.
Und füttere ein bisschen mehr, ich melde mich wenn es Verschlechterung/Verbesserung gibt.

Gruß

nanowanne

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 917

Location: Linnich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Saturday, December 14th 2013, 9:23pm

Mit dem mehr Füttern als die Fische vertilgen habe ich grade so meine erfahrungen gemacht.Um Nährstoffe zu erhöhen die schlechteste wahl die man machen kann.
Man schafft sich damit Depots ins Becken .Allen vorran Po4 Depots im Bodengrund und Gestein.
Da ich mit Sangokai begonnen habe ist nach Dosierung vom Kai Geos mein Po4 Wert explodiert.
von Po4 0,01 auf 0,3! Erklärung dazu Kai Geos bricht Biofilme quasi auf und setzt Depots frei.Je mehr es davon gibt desto mehr wird auch freigesetzt.Da ich einige Zeit vermehrt gefüttert habe und meine Fische Kugelrund sind habe ich mir also Depots geschaffen die jetzt geknackt worden sind.Also vorsicht mit vermehrter Fütterrung :8_small14: .Mittlerweile scheinen aber die Depots aufgebraucht zu sein da der Wert wieder fallend ist.
Besser wäre es da mittels Sangokai Nutri-Complete gegen eine nährstoffarmut vorzubeugen falls überhaupt eine besteht.
Wenn schon Fische da sind und täglich gefüttert wird bezweifle ich das aber.

Ich vermute deine Probleme eher in der zu hohen Dichte und dem Flatworm Stop.

Warum eigentlich das Flatworm Stop hast du probleme mit Acro Strudelwürmern?
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 4,780 Clicks today: 9,643
Average hits: 21,336.22 Clicks avarage: 50,618.84