You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Thobi79

Trainee

  • "Thobi79" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 114

Location: Bremen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Sunday, November 10th 2013, 9:35pm

Wie den Nährstoff überschuß in den Griff bekommen?

Hallo zusammen,

wie die Überschrift schon sagt habe ich nach aller Wahrscheinlichkeit ein kleines Nährstoff überschuß Problem.

Meine weißen Acropora´s werden braun und die Milka wird langsam auch blasser und zieht Ihre Polypen ein.

Dieses in Verbindung meines Fadenalgenproblems lässt wohl darauf schließen das zu viele Nährstoffe im Becken sind.

Frage nun,wieso sind denn zuviele Nährstoffe im Becken? Wo kommen diese her und wie kann ich dem begegnen?

Ich füttere alle 2 Tage nur einen Frostfutterwürfel für meine 4 Fische und ein paar Korallen bekommen auch was von ab. Ansonsten nur Sangokai Produkte und alle 2 Wochen mal eine Priese Dennerle Coral Active.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen ich bin ratlos.

Wasserwerte wie folgt:

KH - 6,4 ( etwas abgerutscht, ist normalerweise bei 7,5 und wurde wieder angehoben)
CA - 410
MG - 1320
PO4 -nn
NO3 - nn
SI - 0,03-01

grüße

Thobi
Gruß
Thobi

_____________________________________
250L Indoor Pazifik Standzeit 17.11.2012
Kallax Poolparty since 2019

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,459

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 433

  • Send private message

2

Sunday, November 10th 2013, 9:47pm

Hi,ähm wieso zuviele Nährstoffe?

Gruss Micha
Gruß Micha
:EV02A9~123:

maexit

Korallinator

Posts: 255

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

3

Sunday, November 10th 2013, 9:47pm

Wieso denkst du, du hättest einen Nährstoffüberschuss, bei diesen Werten ?
Ich hatte mal das selbe Problem vor längerer Zeit, Grund dafür waren bei mir Strudelwürmer, also Acrostrudelwürmer.
Beobachte deine Korallen ganz genau, suche sie mal nach Fraßspuren oder Gelegen ab.

Gruß Max

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

4

Sunday, November 10th 2013, 9:48pm

Hi Thobi!
Wenn deine Wasserwerte so stimmen, liegt eher eine Nährstofflimitierung vor...
Hast du vielleicht auch einen NO2-Wert parat?

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,459

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 433

  • Send private message

5

Sunday, November 10th 2013, 9:49pm

Das frage ich mich auch grade bei den Werten,zuviele Nährstoffe,eher zuwenig,das liegt an was anderem.

Gruss Micha
Gruß Micha
:EV02A9~123:

maexit

Korallinator

Posts: 255

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

6

Sunday, November 10th 2013, 9:51pm

Ich habe noch nicht gehört das Korallen dann Braun werden, sondern eher Hell bzw. bleichen Kaputt ? oder irre ich ?

Gruß

marc76

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 500

Location: Baesweiler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

7

Sunday, November 10th 2013, 9:56pm

Das braun werden von SPS-Korallen wurde mir von Ehsan (Triton) auch durch Nährstoffüberschuß erklärt. Ausgelöst durch eine zu geringe Beleuchtung vermehrt sich der Anteil an Zooxantellen um die benötigten Nährstoffe der Koralle auszugleichen.
Ich hoffe es richtig wiedergegeben zu haben.
Gruß
Marc

Oliver Pritzel

Hersteller

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

8

Sunday, November 10th 2013, 9:59pm

Hallo Thobi,

das "Eindunkeln" des Gewebes bei deinen Acros ist ein sicheres Zeichen, das etwas im Überschuß vorhanden ist. Das können Spurenelemente aber auch z.B. Aminosäuren oder andere Stoffe sein. Genaueres kann man nur mit einer guten Analyse heraus bekommen. Z.B. bei Triton. Alles andere ist ein blindes Tapsen im Wald. Das die Milka (welche nicht für Strudelwürmer anfällig ist und auch eher sehr robust ist) auch rumzickt sehe ich als sicheres Zeichen, das hier grundsätzlich etwas nicht stimmt. Ich würde daher dein Wasser analysieren lassen.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Herr Lehmann

Mad Scientist

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,374

Location: Düsseldorf

Occupation: Laborleiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

9

Sunday, November 10th 2013, 9:59pm

Wie Ratze schon schrieb. NO2 müsstest du noch messen. Jörg Kokott sagte mal das Nitrit Fadenalgenwachstum fördern würde. Ich habe mal was von Fadenalgen in Verbindung mit zu niedrigen PO4-Werten gelesen, ob das stimmt ist aber fraglich. Bei mir war mal der Brom-Wert zu hoch, nachdem ich diesen korrigiert habe, waren die Fadenalgen nicht mehr lange in meinem Becken anzutreffen. Harald schrieb mal, dass wenn man die Sangokai Produkte zu hoch dosiert Fadenalgen auftreten. Frag da doch mal bei Jörg nach, ob du die Dosierung ggf. anpassen kannst. Ansonsten ist die von Oliver angesprochene Analyse nichht zu verachten. Ist wie ein Blutbild deines Aquariums!!!
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

This post has been edited 1 times, last edit by "Herr Lehmann" (Nov 10th 2013, 10:01pm)


Oliver Pritzel

Hersteller

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

10

Sunday, November 10th 2013, 10:08pm

Das braun werden von SPS-Korallen wurde mir von Ehsan (Triton) auch durch Nährstoffüberschuß erklärt. Ausgelöst durch eine zu geringe Beleuchtung vermehrt sich der Anteil an Zooxantellen um die benötigten Nährstoffe der Koralle auszugleichen.
Ich hoffe es richtig wiedergegeben zu haben.

Naja, es ist ein Zusammenspiel von verschiedenen Faktoren. Die Regulierung der Zooxanthellendichte im Gewebe der Korallen ist bis heute meines Wissens noch nicht restlos geklärt. Man weiß aber das diese in Nähstoffreichen Systemen tendenziell höher ist. Auch tendieren Korallen dazu in Schwachlichtbedingungen vemehrt Zooxanthellen einzulagern. Da hier aber wohl keine drastische Änderung am Licht vorgenommen wurde, liegt es eher an etwas anderem. Daher besser Analyse.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

11

Sunday, November 10th 2013, 10:08pm

Quoted

Wie Ratze schon schrieb. NO2 müsstest du noch messen. Jörg Kokott sagte mal das Nitrit Fadenalgenwachstum fördern würde.
Daher die Frage, da ich ein ähnliches "Problem" im Becken habe!
Deshalb auch mein Tipp: Ersteinmal die Wasserwerte genauestens überprüfen, mit Referenz gegenmessen, oder eben von einem Labor analysieren lassen. Alle weiteren Vermutungen helfen aktuell nicht weiter, oder könnten übereilte Reaktionen hervorrufen!

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,459

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 433

  • Send private message

12

Sunday, November 10th 2013, 10:40pm

Ok, wieder mal was gelernt,danke

Gruss Micha
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Thobi79

Trainee

  • "Thobi79" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 114

Location: Bremen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Sunday, November 10th 2013, 10:42pm

Hallo,

oha, reichlich Antworten, vielen Dank erstmal dafür.

Ich hatte das "Problem" schon in meinem Becken vorstellungs Thread angesprochen. ab hier gehts los

Jörg hatte auch dazu geschrieben und war der Meinung das es sich hierbei um Nährstoff überschuß handelt. Seine Tipps die Dosierung zu reduzieren habe ich eingehalten.

In dem Thread habe ich auch ein Vergleichsbild der Milka gepostet. Ich denke man sieht auf dem Bild schon den Rückgang der Polypen expansion aber auch den guten Wachstum der Koralle.

Ich benutze Salifert Tests, habe aber keinen No² Test. Dem Vorschlag mit der Referenzlösung bin ich noch nicht nach gegangen da ich nicht weiß welchen ich da nehmen soll/kann und auf nachfrage auch keine Antworten mehr kamen. Deshalb nun nochmal dieser Versuch hier.
Gruß
Thobi

_____________________________________
250L Indoor Pazifik Standzeit 17.11.2012
Kallax Poolparty since 2019

Herr Lehmann

Mad Scientist

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,374

Location: Düsseldorf

Occupation: Laborleiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

14

Sunday, November 10th 2013, 10:54pm

Gilbers macht ne Referenz. Ob die was taugt weiß ich nicht. Ich mache ne Laboranalyse als Referenz, genauer geht es nicht.
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

15

Sunday, November 10th 2013, 10:56pm

Multireferenz von Gilberts
www.reefanalytics.com

Posts: 2,011

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 712

  • Send private message

16

Monday, November 11th 2013, 9:10am

moin tobi,

in der vorstellung ist ein minni-acroableger zu sehen, recht hell und frisch geklebt.

meinst du diesen?

welche anderen "weissen" gibts denn noch?

"weiss" ist immer eine koralle an limit - wenn die sich nach dem umsetzen und dann noch frisch geklebt verändern, sagt das erst mal nix.

wenn mikas heller werden, mag das auch der beleuchtung geschuldet sein, in verbindung mit zuwenig "nährstoffen".

gibts n aktuelles foto?
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 174

  • Send private message

17

Monday, November 11th 2013, 10:02am

Hallo,

@ Ben: Das Thema Nitrit und "Fadenalgen" bezog sich nur auf viele Bryopsis-Arten!!! Nicht auf alle Fadenalgen, sondern nur auf Bryopsis!

@all: Bei Stickstoffmangel kommt es zum Eindunkeln, das ist nicht untypisch. Natürlich auch bei zu viel NÄhrstoffen, aber eine Stickstofflimitierung kann auch bei niedrigen Phosphatkonzentrationen (wo die Korallen eigentlich hell werden sollten) eine Eindunklung bei SPS erzeugen. Ich würde die Tests auch gegen Referenz prüfen. Die Reaktion von Korallen auf Nährstoffarmut kann durchaus auch sehr unterschiedlich sein, manche werden hell, andere dunkeln ein. Warum, ist schwer zu erklären, das kann an strömungsbedingten Aspekten der Nährstoffzufuhr im Aquarium liegen.

@Oliver: die Regulation der Koralle-Zooxanthellen-Symbiose erfolgt hautsächlich über einen Freien Aminosäure-Pool im Korallengewebe, die Aminosäuren übernehmen Signal-Eigenschaften, die dazu führen, dass die Zooxanthellen Photosysntheseassimilate an die Korallen abgeben, dadurch wachsen die Zooxanthellen nicht. Wenn die Koralle stickstofflimitiert ist, verbraucht sie vermutlich einen Teil dieser freien Aminosäuren selbst, als Notfall-Stickstoffquelle, und dadurch behalten die Zooxanthellen auch mehr ihrer Photosyntheseassimilate und vermehren sich, dadurch dunkeln sie ein. so ist auch das Eindunkeln bei SPS im Zuge eines Stickstoffmangels zu erklären.

@all: Fadenalgen und sangokai: ehrlich gesagt, glaube ich, das Harald so gut wie der einzige mir bekannte ist, der eine direkte Algenzunahme durch die Dosierung der sangokai Produkte vermelden konnte. Das ist sehr selten, die sangokai Nährstoffe sind so breit verteilt und wiederum einzeln gering dosiert, dass sie selten solche Probleme verursachen. Es kann immer sein, dass die sangokai Nährstoffe natürlich von dominanten Organismen auch aufgenommen werden, aber hier liegt immer auch ein grundsätzliches Problem vor, dass diese Dominanz überhaupt erst erzeugt hat. Wird das gelöst, können die sangokai produkte auch von den anderen Ogranismen aufgenommen werden und ihre Wirkung erzeugen.

Liebe Grüße
Jörg

Thobi79

Trainee

  • "Thobi79" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 114

Location: Bremen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Monday, November 11th 2013, 9:31pm

Hallo Joe,

ja genau diesen Ableger meine ich. Ich habe davon 3 Stück bekommen. Beim Händler im Becken waren sie Schneeweiss mit blauen Wachstumsspitzen. Nun sind sie halt braun mit blauen Spitzen. Ich häng mal ein Bild mit an allerdings ist es nicht sehr gut da meine Kamera da nicht richtig mit macht.

Von der Milka habe ich auch ein Aktuelles Bild anbei. Seit ca 1 1/2 Wochen sieht sie so aus.

gruß
Thobi
Thobi79 has attached the following images:
  • DSC06245.JPG
  • DSC06242.JPG
Gruß
Thobi

_____________________________________
250L Indoor Pazifik Standzeit 17.11.2012
Kallax Poolparty since 2019

stressi

why so serious.... ?

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,038

Location: im schönem WBL...

Occupation: ist vorhanden.....

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

19

Monday, November 11th 2013, 9:33pm

also die milka steht wirklich alles andere als gut da :search:
salzige grüße.... stressi

stressi's cube

Thobi79

Trainee

  • "Thobi79" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 114

Location: Bremen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Monday, November 11th 2013, 9:36pm

Achso,

ich würde dann gerne mein Wasser mal Labortechnisch untersuchen lassen. Hat jemand nen Tipp wo ich das machen lassen kann?
Wer ist gut? Was kostet sowas im Schnitt? Bei Triton steht auf der Seite immernoch eine alte Info das zur Zeit keine Wasseranalysen gemacht werden und der Link zur Preisliste geht auch nicht.
Hat jemand erfahrung mit Reefanalytics.com ?

@ Jörg

bietest du nicht auch sowas an? Wäre für mich am besten, du wohnst ja um die Ecke.
Gruß
Thobi

_____________________________________
250L Indoor Pazifik Standzeit 17.11.2012
Kallax Poolparty since 2019

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 8,800 Clicks today: 27,102
Average hits: 21,376.47 Clicks avarage: 50,680.2