You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Channa

Beginner

  • "Channa" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 69

Location: Augsburg

Occupation: Orthopädieschuhtechniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 27

  • Send private message

1

Saturday, December 12th 2020, 10:53am

Epischer Meerwasserstart - Ophiomastix annulosa in Lebendgestein

:D

Hallo Zusammen

So einen Beckenstart hatte ich (seit 30 Jahren Aquarianer) noch nie

Nachdem ja beim ersten Versuch leider alles *versalzen* wurde Läuft das Becken seit Mittwoch recht gut ein.
Gestern Abend traf mich dann bald der Schlag vor Schreck ein Riesiger Schlangenstern - pro arm bestimmt 20 cm kroch im Dunklen durch mein Becken. eingesetzt habe ich ihn nicht er muss also irgend wie im Lebendgestein gesteckt haben :D :D
Nach längerem Googlen hgabe ich ihn jetzt vorläufig identifiziert als :
Ophiomastix annulosa

Stören tut er mich nicht, und da sowiso in spätestens 3 Monaten ein größeres Becken dazukommt, darf er auch bleiben.
Jetzt stellt sich mir nur die Frage -wie ernähre ich den Kerl in einem nagelneuen Becken, wie oft und mit was Füttere ich ihn und das am besten ohne mein nagelneues Aquarium in eine Algensuppe zu verwandeln..
Außerdem hab ich gelesen das Seesterne nicht ausserhalb des Wassers gebracht werden sollen -nun ja das war er definitiv beim Transport des Lebendgesteins , und wohl auch vorher da dieses ja Berieselt wird. Woran erkennt man ob das Tier dabei schaden genommen hat und wie kann man in diesem Fall helfen?
Danke für eure Hilfe

Gruß Marc
P.S. ich hoffe sehr das nicht noch ein Hai im 60x40x40 becken auftaucht oä. :yeahman: :pop:

jackrum

Kugelalgen Polierer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 175

Location: bei Heidelberg

Occupation: FI/SI

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 28

  • Send private message

2

Saturday, December 12th 2020, 11:18am

glückwunsch.
ich habe auch einen als blinden passagier mit ls erworben. gesehen habe ich den das erste mal bei einem umzug in ein anderes becken. seit dem sind schon fünf jahre vergangen. sind also wohl gut haltbar. extra füttern tu ich den nicht.
da dein becken aber noch ganz frisch ist, wird er da noch nix finden. ich würde ihm ein futtertablette wöchentlich gönnen bis das becken richtig läuft. behalte die ww am anfang im auge.
lg, sven

Posts: 2,164

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 755

  • Send private message

3

Saturday, December 12th 2020, 11:42am

hi,

schönes teil!

das mit dem "ausserhalb des wassers" bezweifele ich schon seit beginn an...

egal, ist ja ein schlangenstern;-)

wenn er munter ist und auch futter aufnimmt, ist doch alles ok.

helfen kann man im ernstfall nicht.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 22,399 Clicks today: 41,708
Average hits: 22,711.7 Clicks avarage: 52,689.2