You are not logged in.

ek-ak

Beginner

  • "ek-ak" started this thread

Posts: 12

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Sunday, November 15th 2020, 10:29pm

Gewebe an SPS löst sich ab

Hallo zusammen,

nach langer Abwesenheit muss ich mich nun doch mal wieder an euch wenden.
Erstmal kurz zu mir selbst, ich heiße Alex und betreibe seit knapp 10 Jahren Meeresaquaristik, bisher immer mit sehr viel Erfolg und sehr SPS lastigen Becken.
Vor 2 Jahren habe ich mir den Traum des Eigenheims erfüllt und mit dazu ein 1000L Aquarium samt Technikbecken im Keller.
Anfangs hatte ich eher wenig Zeit für das Becken und habe es mehr so dahinlaufen lassen, seit 6 Monaten befasse ich mich wieder sehr intensiv damit, bekomme es jedoch einfach nicht zum laufen...

Hier mal die Eckdaten:

Maße Hauptbecken: 250x60x60
Maße Technikbecken: 150x60x60
Beleuchtung: 4x Radion G5 Blue mit SPS AB+ (300 PAR auf höhe der SPS)
Strömung: 4x MP40 QD (45 - fache Umwälzungen)
Rückförderpumpe: Abyzz A200 (auf 3500L/h)
Abschäumer: RE Supermarin 250 RD3 Speedy
Phosphatfilter: Durchlauffilter mit Rowaphos
Pelletfilter: Nyos mit Fauna Marin NPO Pellets (seit 6 Wochen, zuvor Zeolith)
Kalkhaushalt: Balling Light
Sonstiges: Ultra Organic (FM), Coral Vitality (FM)
Dekoration: Totes Riffgestein (gereinigt)

Hier noch meine Wasserwerte:
NO3: 5
PO4: 0,02
CA: 430
KH: 7,8
Meine letzte ICP war auch soweit okay, eine neue habe ich heute aufgegeben.

Nun zu meinem Problem:
Der großeteil der SPS steht sehr gut und hat ein Klasse Polypenbild, während vereinzelt immer wieder 1-2 Korallen das Gewebe verlieren und absterben. Fressfeinde habe ich jedoch keine.
Auch die LPS und Scheiben stehen nicht besonders gut was erstmal auf eine Nährstofflimitierung deuten würde.
Das Becken hatte jedoch noch vor 6 Wochen Po4 von 0,08 und NO3 von 20, weshalb ich dann auch von Zeo auf Biopellets umgestiegen bin. Auch damals hatte ich bereits das Problem mit dem Absterben einzelner SPS.

Könnt ihr mir noch irgendwie weiterhelfen? Bin schön langsan so verzweifelt, dass ich ernsthaft überlege das Hobby nach 10 Jahren an den Nagel zu hängen...

ek-ak

Beginner

  • "ek-ak" started this thread

Posts: 12

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Sunday, November 15th 2020, 10:55pm

Hier mal ein Gesamtbild



Diese SPS stehen z.B. sehr gut uns zeigen ein sehr gutes Polypenbild.









Und dann hier die SPS die schwächeln, bei der Millepora geht es ganz leicht mittig los, die andere Acro verliert das Gewebe von unten.









Zuletzt noch ein Bild der Scheiben und der Euphyllias.





Gesendet von meinem SM-N975F mit Tapatalk

JohannesFFM

Intermediate

Posts: 823

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 365

  • Send private message

3

Monday, November 16th 2020, 12:33am

Sieht wie ein Nährstoffproblem aus und würde denken es liegt an den PO Schwankungen. Dazu gibts hier auch gerade einen guten Thread .

ek-ak

Beginner

  • "ek-ak" started this thread

Posts: 12

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Monday, November 16th 2020, 9:57am

Macht Sinn mit dem Po4...
Was wäre denn dann die Empfehlung? Adsorber wieder entfernen oder jetzt doch lieber drin lassen und versuchen die 0,02 zu halten?
Oder alternativ ein wenig verringern um langsam Richtung 0,04 zu kommen?
In meinen alten Becken hatte ich immer Po4 n.N., das jedoch immer konstant.

Gesendet von meinem SM-N975F mit Tapatalk

HeroHiro

Trainee

Posts: 254

Location: Münster

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

5

Monday, November 16th 2020, 12:08pm

Ich würde den PO4 Wert jetzt erstmal so lassen. Gib deinen Korallen Zeit sich an den neuen Wert anzupassen. Wenn du dann den Wert erhöhen willst, dann mach es sehr langsam.
Keiner der von dir angegebenen Wert ist kritisch solange es keine starken Schwankungen gibt.
Cheers,
Hendrik
-
125L Weißglaswürfel (50cm Kantenlänge)

AI Hydra 32 HD
Red Sea Reefwave 25
Jebao SLW-10
Tunze Doc Skimmer 9004
Seachem Tidal 35
Reef Factory Levelkeeper
Reef Factory ThermoControl (200W Schego Titanheizer + AM arctic breeze 4x)

D-D H2Ocean DDP4 (Versorgung mit Balling Light und Sangokai Basic)
Riffaufbau aus AF Synthetic Rock, ARKA Riffkeramik, Korallenwelt Riffkeramik

wilro

Professional

Posts: 1,023

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 214

  • Send private message

6

Monday, November 16th 2020, 12:16pm

Dieses Absterben entsteht durch die extremen Nährstoffschwankungen. Wenn du Rowa bei 0,08 nimmst, stellt sich 1. die Frage warum und 2. nimmt der so schnell P aus dem Wasser, dass die Bacs zwar noch was abbekommen, die Korallen nicht mehr. P,N und C müssen in einem Gleichgewicht stehen. Lass das mal mit nem N-Doc Test prüfen.

NH4 kann bei 0,02-0,06 liegen, NO3 kann dann "0" sein. P muss aber bei ca.15, also PO4 bei 0,05 liegen. Hohe Werte sind nicht so problematisch wie niedrige. Auch PO4=0,2 und NO3=50 sind kein Problem für die Korallen. Werte stabil lassen ist sinnvoller, als mit irgendwelchen Mittel Schwankungen verursachen.

Rolf

This post has been edited 1 times, last edit by "wilro" (Nov 16th 2020, 12:17pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Werner (18.11.2020)

wilro

Professional

Posts: 1,023

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 214

  • Send private message

7

Monday, November 16th 2020, 2:38pm

In dem anderen Forum hast du etwas über deine Beleuchtung erzählt. Warum so kurz? In der Natur sind es 12 Stunden, bei 1/2 für Auf- und Untergang. So würde ich auch beleuchten. Außerdem beeinflusst die Farbe (hoher Blauanteil) den Nährstoffverbrauch, Insbesondere den PO4-Wert, was viele hier in Deutschland nicht berücksichtigen. Der Ph-Wert spiel dabei keine Rolle, wenn man nicht die ATI-Versorgung nutzt.

Rolf

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Werner (18.11.2020)

ek-ak

Beginner

  • "ek-ak" started this thread

Posts: 12

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Monday, November 16th 2020, 5:08pm

Vielen Dank für die Antworten!
Ich habe ich die Beleuchtung trotzdem mal von 13h auf 11h reduziert.
Zudem messe ich jetzt vorerst alle 2 Tage Po4 und Kh und versuche Po4 sauber zwischen 0.02 - 0.04 und Kh stabil bei 7.5 zu halten.
Ich werde dann den weiteren Fortschritt berichten :)
Eine Ndoc werde ich ebenfalls mal einreichen.

Gesendet von meinem SM-N975F mit Tapatalk

audioTom

Intermediate

Posts: 326

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 78

  • Send private message

9

Tuesday, November 17th 2020, 4:57pm

Der Ph-Wert spiel dabei keine Rolle, wenn man nicht die ATI-Versorgung nutzt.

Rolf



Eventuell fehlt mir da jetzt der Zusammenhang, aber natürlich spielt der PH-Wert grundsätzlich auch bei der Nährstoffversorgung /-verfügbarkeit eine Rolle.
Bei höheren PH-Werten ist die Kalzifikation einfacher, so dass bei gleichen Parametern natürlich stärkeres Wachstum erreicht werden kann, ergo mehr Elemente und mehr Nährstoffe verbraucht werden.

wilro

Professional

Posts: 1,023

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 214

  • Send private message

10

Tuesday, November 17th 2020, 11:22pm

Das ist so nicht ganz richtig. Der PH-Wert spielt erst eine Rolle, wenn dieser unter 7,5 ist. Im Meerwasser dürfte das kaum vorkommen, es sei denn, man nimmt Azetate.

Rolf

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,478

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7367

  • Send private message

11

Wednesday, November 18th 2020, 5:25am

alle werte spielen immer eine rolle in irgendeiner form.

ph ist auch im hohen bereich interessant. z.b. in verbindung mit ammonium.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Posts: 2,047

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 721

  • Send private message

12

Wednesday, November 18th 2020, 8:59am

moin,

nur am rande der hinweis: bei zu kurzer beleuchtungsdauer wird weniger co2 verbraucht und der ph-wert kann in der dunkelzeit schon recht tief ausfallen.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 10,139 Clicks today: 18,185
Average hits: 21,690.65 Clicks avarage: 51,044.4