You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Andreas K.

Beginner

  • "Andreas K." started this thread

Posts: 20

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

1

Monday, September 21st 2020, 1:11pm

HILFE - PO4 Probleme nach Lichtanpassung??

Hallo,
bei mir läuft gerade etwas schief - ich kann aber nicht genau sagen was es ist…
Habt ihr evtl. eine Idee?
Mein Becken läuft ja jetzt ca. ein halbes Jahr und ich bin soweit zufrieden.
Was mir allerdings nicht so gefällt ist das Wachstum, wie auch teilweise die Farben bei den roten Tieren (Millepora und Red Planet).
Das Becken wir mit der Evergrow IT5012 zusammen mit einer Stellar 4x54 Watt betrieben.
In den englischen Foren wird ie Lampe als ganz gut befunden.
Die letzten Monate habe ich das Becken mit den Sangokai Lichteinstellungen betrieben. Blau und weiß gleich hoch bei 85%, royal blau ca. 20% weniger, UV bei ca. 40%, rot und grün bei 10%.
Die Beleuchtung war ca. 13h/Tag mit je einer Stunde blau morgens und abends. Die restlichen 11 Stunden wurde wie beschrieben beleuchtet - ich weiß Sangokai schreibt max. 12 Std. vor.
Die 4x54(2x Blue Plus und 2xSpezial) Watt habe ich im August getauscht.
Am Sonntag vor einer Woche hat mich der Teufel geritten und ich habe die Beleuchtung mehr in Richtung blau geändert und auf 12 Std. angepasst.
Meine Wasserwerte waren die ganze Zeit vorbildlich. Ich messe wöchentlich mit dem hanna checker—>Po4 lag immer zwischen 0,03 und 0,05. Mittwochs vor der Lichtanpassung bei 0,04.
Als ich letzten Mittwoch (nach der Lichtanpassung) den Po4 gemessen habe war dieser auf 0,14 gestiegen.
Darauf hin packte ich 150ml Powerphos von Fauna in einen Damenstrumpf im Filterbecken direkt vor den Zulauf aus dem Schacht. Dieser wird täglich geknetet.
2 Tage später messte ich nochmal —> keine Reduktion. Daher erhöhte ich die Menge auf 300ml.
Gestern lag der Messwert unverändert bei 0,14. Die KH hat ich auch ein wenig erhöht. Von 7,8 auf 8,2.
Die Korallen stehen super, keine Algen. Eine Acro red dragon schiebt gerade Spitzen ohne Ende. Die LPS explodieren förmlich.
Allen geht es prima - die Frage ist wie lange…
Ach ja - was ich aktuell noch dosiere ist sponge power von KZ - wurde mir von meinem Händler empfohlen. Dieses dosiere ich jetzt seit 8 Tagen - 3 Tropfen auf 450Liter.
Die Lichteinstellungen habe ich wieder auf die Anfangseinstellungen geändert.
Wann sollte sich das ganze wieder normalisieren?
Denkt ihr das hängt mit der Lichtspielerei zusammen? Oder in Verbindung mit sponge power?
Was würdet ihr machen?
Danke
Gruß Andreas
Bilder
Andreas K. has attached the following images:
  • 1C18A464-74FC-4820-865B-CF50C141BA55.jpeg
  • 061E74C0-822A-46F4-B4CC-E367F2FEA2BB.jpeg
  • 64EC72AC-2D3A-4175-86BA-FADC23C7BC97.jpeg
  • 64EC72AC-2D3A-4175-86BA-FADC23C7BC97.jpeg
  • B119C881-C966-453A-952E-8412C055899F.jpeg

Jasmin62

Professional

Posts: 830

Location: NRW

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 181

  • Send private message

2

Monday, September 21st 2020, 1:32pm

Hast du wunderschöne Korallen. :love:
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man dran zieht .

HeroHiro

Trainee

Posts: 202

Location: Münster

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

3

Monday, September 21st 2020, 1:46pm

Das wird vermutlich von dem Sponge Power kommen. Das ist ja Futter für Schwämme, Seescheiden u.Ä.
Solange dein Becken keine negativen Auswirkungen zeigt würde ich vorsicht mit vorschnellem Einsatz von Adsorbern sein.

Lass doch einfach mal das Futtermittel weg und guck wie sich der PO4 Wert verhält. mMn müssen sich deine Verbraucher an die neue Zufuhr anpassen, soll heißen Mikrofora und Fauna muss sich bilden, den Stoffwechsel ankurbeln usw. Deshalb wirst du vermutlich im Moment einen Überschuss an PO4 haben.
Locker bleiben und beobachten.
Cheers,
Hendrik
-
125L Weißglaswürfel (50cm Kantenlänge)

AI Hydra 32 HD
Red Sea Reefwave 25
Jebao SLW-10
Tunze Doc Skimmer 9004
Seachem Tidal 35
Reef Factory Levelkeeper
Reef Factory ThermoControl (200W Schego Titanheizer + AM arctic breeze 4x)

D-D H2Ocean DDP4 (Versorgung mit Balling Light und Sangokai Basic)
Riffaufbau aus AF Synthetic Rock, ARKA Riffkeramik, Korallenwelt Riffkeramik

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BluePearl (21.09.2020)

Andreas K.

Beginner

  • "Andreas K." started this thread

Posts: 20

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

4

Monday, September 21st 2020, 1:51pm

Hallo,
hier gibts noch eine aktuelle Beckenvorstellung - ich habs im falschen Ordner hier gepostet...
Mein neues Aqua Medic Xenia 130 :2_small9:

Yuk

Forscher aus Leidenschaft

    info.dtcms.flags.de

Posts: 247

Location: Kiel

Occupation: Biologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 80

  • Send private message

5

Monday, September 21st 2020, 2:32pm

Hi Andreas,
Das nach einer Änderung am Licht die Korallen bzw. die Zooxanthellen eine Umstellungszeit benötigen ist ja bekannt.
Dadurch kann es bei den Korallen auch zu einem Wachstums stopp kommen was zu einem verringerten PO4 und KH Verbrauch führt.
Das Sponge Power zu einer PO4 Erhöhung führt ist möglich aber fraglich, ich nutze dieses auch und habe da keinen Einfluss auf den PO4 bemerkt.
Es scheint ja eher eine Kohlenstoffquelle zu sein da es stark nach Essig riecht, normalerweise führt diese Kohlenstoffquelle aufgrund von Bakterienwachstum eher zu einer Verringerung der NO3 und PO4 Werte.
Das vorsichtige gegensteuern mit Adsorber kann sicher helfen extreme PO4 anstiege abzufangen, bei größeren Mengen PO4 Adsorber würde ich auch täglich die Werte checken.
Gruß Yuk

Axol-13

Trainee

Posts: 118

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

6

Monday, September 21st 2020, 2:40pm

Wenn deine Korallen zuvor nie mit UV belichtet wurden solltest du sie langsam daran gewöhnen. UV ist bei nicht Gewöhnung ein guter Korallen Killer/Verbrenner.

Yuk

Forscher aus Leidenschaft

    info.dtcms.flags.de

Posts: 247

Location: Kiel

Occupation: Biologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 80

  • Send private message

7

Monday, September 21st 2020, 2:48pm

Der UV Kanal der Semigrow IT5012 ist aber eher mehr violett als tatsächlich UV daher wohl nicht die Ursache.
@Andreas Ich tausche meine Giesemann Hybrid demnächst gegen 2 IT5012 für mein Xenia 160, ich denke das diese mehr Power haben.

Andreas K.

Beginner

  • "Andreas K." started this thread

Posts: 20

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

8

Monday, September 21st 2020, 10:24pm

Hi Yuk,
ich denke eine gute Entscheidung.
Wo beziehst du diese?
In England gibt es die pro Variante.
Diese hat mehr power.
Hab diese noch nicht bei uns gesehen.
Gruß

Yuk

Forscher aus Leidenschaft

    info.dtcms.flags.de

Posts: 247

Location: Kiel

Occupation: Biologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 80

  • Send private message

9

Monday, September 21st 2020, 10:43pm

Ein Händler hat die für mich direkt bei semigrow China importiert.
Das ist seit Jahren immer schon die Pro bzw B Version. Auch die in Deutschland und Österreich haben die B was ja prinzipiell eine verbesserte Dimmung ohne große Sprünge besitzen.
Die breite wird mit zwei Lampen sicher gut ausgeleuchtet aber etwas kurz für 160cm Länge.

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 15,466 Clicks today: 32,681
Average hits: 21,346.36 Clicks avarage: 50,632.32