You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,162

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 268

  • Send private message

41

Monday, June 29th 2020, 8:26pm

Naja alles ne komische Sache.
Möglicherweise spielt hald einfach alles zusammen, Lampe Werte usw...
Warum eigentlich der Wechsel von PCC auf G4?

Ich persönlich hald nix von so nem Epoxi Zeug's.
Allein wenn Ich mir so Rezepturen incl. Chemikalien ansehe wie diese hergestellt werden...
Auch die Härter: Amine
Will aber keinem was unterstellen, werden schon wissen welche Materialien zu verwenden sind.
Auch trifft es nicht meinen Geschmack aber jeder für sich...

"Alex"

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,349

Occupation: Ing.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 562

  • Send private message

42

Monday, June 29th 2020, 8:28pm

Son Calziumsturz ist schonmal n Schlag für die Korallen - sowas meine ich - mehrere Faktoren und irgendwann knallts

Hast du denn N- P und C dosiert? Oder nur N und P?

16ml am Tag Kh das ist ja nichts, oder ist das so stark Konzentriert?

Hast du n UVC am System?
Gruß und Dank
Alex

Bisher:
Alex Reefer 350

Neu:
Das WohnzimMeer

Spooner

Beginner

    info.dtcms.flags.at

Posts: 19

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

43

Monday, June 29th 2020, 8:32pm

Hi Jens,
Was ist denn AB Wachstumsförderer ?
Das hab ich noch nie gehört.

Patrick

Sangokaianer

    info.dtcms.flags.at

Posts: 508

Occupation: Konstrukteur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 243

  • Send private message

44

Monday, June 29th 2020, 8:43pm

An den Nährstoffen wird’s nicht liegen.
Schwankende KH und CA Werte seh ich kritisch.

Grüße

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Riko (29.06.2020)

nachoman

Professional

Posts: 1,270

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 832

  • Send private message

45

Monday, June 29th 2020, 10:15pm

Ich kann nach all dem was hier diskutiert wurde, nur sagen was ich jetzt machen würde.

Das Versorgungssystem und alle Zusätze jeglicher Art einstellen und für 4-6 Wochen jede Woche 10-15% Wasser wechseln und schauen wie sich das entwickelt. Dabei auf keinen Fall ein Plus Salz nutzen.

Ist natürlich bei einem Becken der Größe mit Arbeit verbunden, keine Frage.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

Christian_S

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,108

Location: Bergkamen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 673

  • Send private message

46

Tuesday, June 30th 2020, 8:44am

Also am Epo Reef kann es nicht liegen das gibt nix ab , da vertrau ich Norbert auf seiner langen Erfahrung. Ich selber hab das komplette Becken damit voll und mein Becken steht seit 2,5 Jahren Top da. Die richtige Uhrsache zu finden ist schon schwierig. Würde aber auch erstmal mit WW die Werte in die richtige Bahn schieben und laufen lassen .
Naja alles ne komische Sache.
Möglicherweise spielt hald einfach alles zusammen, Lampe Werte usw...
Warum eigentlich der Wechsel von PCC auf G4?

Ich persönlich hald nix von so nem Epoxi Zeug's.
Allein wenn Ich mir so Rezepturen incl. Chemikalien ansehe wie diese hergestellt werden...
Auch die Härter: Amine
Will aber keinem was unterstellen, werden schon wissen welche Materialien zu verwenden sind.
Auch trifft es nicht meinen Geschmack aber jeder für sich..
Aqua Medic Xenia 100,Vortech 2xMP40WQDR,Reeflink,GHL Doser 2,2x Ati Straton , Speedy 50 Watt , Mini Bubbel King 160, Tunze Nachfüllutomatik ,Titanheizer 300 Watt,Aqua Medic T- Control,Wirbelbettfilter Knepo 0,7 Double, Clarisea SK 3000 .
Balling Light mit Trace 123; KH Director von GHL mit Doser 2.1 SA.

Gruß Christian :thumbsup:

Zooxantelle

Krabbenpuhler

  • "Zooxantelle" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,501

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

47

Tuesday, June 30th 2020, 9:31am

Die Werte sind in der richtigen Bahn, die brauche ich nicht mit WW berinflussen... wie Du schreibst steht Dein Becken seit 2,5 Jahren mit Epo, die Berichte / Erfahrungen beziehen sich auf die letzten Monate. Die aufgetretenen Algen sind bzw. waren ja auch nicht dauerhaft sondern, mit wenigen Ausnahmen, über einen relativ kurzen mehrwöchigen Zeitraum.

@ Alex: immer C, N und P.
@ Spooner: Aqua Biotica Coraline Elements
@ Patrick: die Werte schwanken nicht, nur in diesem einen Fall über die 3/4 Tage

...und ich stimme Alexander Linz zu mit der Aussage nichts von künstlichem Gestein zu halten. Leider hatte ich aber nur das LS aus dem Vorgängerbecken und musste mit "irgendwas" auffüllen. Wenn ich die Wahl hätte... immer und ausschließlich LS, ohne den anderen Kram. Aber da hat jeder seine eigene Meinung und vorlieben.
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

Riko

Student

Posts: 913

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 391

  • Send private message

48

Tuesday, June 30th 2020, 9:37am

Müßte nicht der Gewebeverlust bei den Sps von oben
kommen wenn es vom Licht kommt?
Wenn es um Verbrennungen durch zu starkes Licht geht (PAR Werte oberhalb dessen was die Korallenart verkraftet oder zu schnell an stärkeres Licht gewöhnt), dann ja. Ich meinte das eher in Bezug darauf, dass ein zu starkes Licht bei gleichzeitig einem anderen limitierenden Faktor sich negativ auswirken kann. WENN eine Nährstofflimitierung vorliegt, kann es sinnvoll sein, die Beleuchtungsintensität etwas zu reduzieren (natürlich nur so weit, wie die Korallen noch PAR Werte erhalten, die sie benötigen), um die Photosyntheserate insgesamt etwas abzusenken und Nährstoffe somit länger Verfügar zu halten. Ist zugegebenermaßen aber ein schmaler Grad.
Ich habe jetzt nachdem ich auch komplett ratlos bin , das ganze System mal verändert( ja ja das macht Man(n) nicht). Ich habe deutlich mehr Fisch ins Becken eingebracht und ich habe das Versorgungssystem gewechselt um dem Becken einmal einen neuen Impuls zu geben. Eigentlich bin ich ganz klar für Konstanz aber im Moment gehen mir komplett die Ideen aus und deshalb jetzt mal ein ganz neuer Ansatz,so wirklich viel "zu verlieren" habe ich auch nicht mehr.Ak hatte ich im Dauereinsatz und wurde entfernt und UV in Betrieb genommen.
Es freut mich, dass du damit die Probleme abmildern konntest. Leider wirst du so aber niemals wissen, welcher Faktor jetzt der entscheidende war. Aber besser so als das der halbe Korallenbestand hopps geht.
2 User haben im Bereich EpooReef geschrieben, das Sie seit dem das Becken vor kurzem mit EpooReef eingerichtet wurde eine Bakterienblüte auftritt.
Was im übrigen bei einem Start mit überwiegend oder vollständig totem Gestein völlig normal ist... Ich glaube es gibt niemanden, der da in den ersten Wochen nicht zumindest eine kleine Blüte hatte. Unabhängig davon ob es jetzt Carib Sea, Real reef Rocks, Keramik oder Eporeef ist.

Auch das da in der Anfangsphase absurd viele Algen drauf wachsen ist völlig normal und logisch. Das ist nunmal freier Lebensraum und niedere Algen sind Erstbesiedler.

Das Eporeef als Ursache würde ich ausklammern wollen.
Das Versorgungssystem und alle Zusätze jeglicher Art einstellen und für 4-6 Wochen jede Woche 10-15% Wasser wechseln und schauen wie sich das entwickelt. Dabei auf keinen Fall ein Plus Salz nutzen.
Genau das würde ich auch machen. Dein Verbrauch ist ohnehin so gering, dass du den mit dem WW wahrscheinlich sogar auffangen kannst.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

55L Dennerle Scapers Tank: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Hydor Koralia Nano 900 | 100% Carib Sea Liferocks | Mixed

This post has been edited 1 times, last edit by "Riko" (Jun 30th 2020, 9:40am)


"Alex"

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,349

Occupation: Ing.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 562

  • Send private message

49

Tuesday, June 30th 2020, 10:04am

2 User haben im Bereich EpooReef geschrieben, das Sie seit dem das Becken vor kurzem mit EpooReef eingerichtet wurde eine Bakterienblüte auftritt.
Was im übrigen bei einem Start mit überwiegend oder vollständig totem Gestein völlig normal ist... Ich glaube es gibt niemanden, der da in den ersten Wochen nicht zumindest eine kleine Blüte hatte. Unabhängig davon ob es jetzt Carib Sea, Real reef Rocks, Keramik oder Eporeef ist.


Doch es gibt jemanden :zwink: - weder Bakterienblüte noch danach nen Algenrasen bei Start mit rein Keramik - lediglich leicht Kieselalgen
Gruß und Dank
Alex

Bisher:
Alex Reefer 350

Neu:
Das WohnzimMeer

lemmiwinks

Intermediate

Posts: 448

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 41

  • Send private message

50

Tuesday, June 30th 2020, 11:33am

hatte ich auch nicht. habe carib sea life rock.
allerdings habe ich das gleiche Problem, dass zwei Milkas und eine Acro die gleichen Symptome haben. KH und CA sind stabil und auch Nährstoffe sind nicht Limitiert. 2 ICPs haben das nachgewiesen. Ich habe immer noch eröhte Zinn,Zink und Kupferwerte, allerdings würde es sicher alle Korallen betreffen, wenn das das Problem wäre.
Ich stehe genauso auf dem Schlauch.

Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,162

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 268

  • Send private message

51

Tuesday, June 30th 2020, 12:45pm

@ Christian_S

Denke auch das Norbert gute Arbeit macht und auch viel Erfahrung hat.
Aber könnte ja sein das mal was in die Hose gegangen ist bei einer Produktion.
Nicht vom EpoReef sondern bei den Rohstoffen für das Endprodukt.
Lieferant z.b Rezeptur geändert, hat selber einen neuen Lieferanten für eine Komponente in seinem Rezept
So war das gemeind.

Lg

Christian_S

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,108

Location: Bergkamen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 673

  • Send private message

52

Tuesday, June 30th 2020, 1:01pm

Das dürfte nicht sein denn wie Norbert mir mal erzählt hat ist da nix drin was irgendwie dem Becken gefährlich werden könnte.
Aqua Medic Xenia 100,Vortech 2xMP40WQDR,Reeflink,GHL Doser 2,2x Ati Straton , Speedy 50 Watt , Mini Bubbel King 160, Tunze Nachfüllutomatik ,Titanheizer 300 Watt,Aqua Medic T- Control,Wirbelbettfilter Knepo 0,7 Double, Clarisea SK 3000 .
Balling Light mit Trace 123; KH Director von GHL mit Doser 2.1 SA.

Gruß Christian :thumbsup:

Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,162

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 268

  • Send private message

53

Tuesday, June 30th 2020, 1:43pm

Wird auch nix böses drinn sein. Norbert weis schon welche Materialien zu verwenden sind.
Aber: Chemie ist trügerisch !!

Patrick

Sangokaianer

    info.dtcms.flags.at

Posts: 508

Occupation: Konstrukteur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 243

  • Send private message

54

Tuesday, June 30th 2020, 2:45pm

Norbert hat schon so lange Erfahrung, von daher nicht mal eine Diskussion wert.
Dürftest ja sonst weder Pumpenteile, Rohre, Silikon usw. verwenden bzw. immer anzweifeln... Weichmacher usw.

Grüße

Riko

Student

Posts: 913

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 391

  • Send private message

55

Tuesday, June 30th 2020, 3:06pm

Die Werte sind in der richtigen Bahn, die brauche ich nicht mit WW berinflussen...
Naja, sagen wir mal so: Die Werte die du messen KANNST sind in der richtigen Bahn. Was davon ab vielleicht nicht stimmt, kann dir niemand sagen. Es gibt noch immer eine Menge Stoffe, die eine ICP nicht erfasst (bspw. Nesselgifte). In meinen Augen hat auch in Zeiten von ICP der (regelmäßige) Wasserwechsel noch seine Bewandtnis.
Ich habe immer noch eröhte Zinn,Zink und Kupferwerte, allerdings würde es sicher alle Korallen betreffen, wenn das das Problem wäre.
Ich stehe genauso auf dem Schlauch.
Jede Korallenart hat ihre eigenen Schwellenwerte, ab denen es ihr nicht mehr gut geht. Es ist durchaus möglich, dass die erhöhten Schwermetallwerte allen deinen Korallen egal sind, nur nicht den drei genannten, mit denen du Probleme hast.
Norbert hat schon so lange Erfahrung, von daher nicht mal eine Diskussion wert.
Punkt.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

55L Dennerle Scapers Tank: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Hydor Koralia Nano 900 | 100% Carib Sea Liferocks | Mixed

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

nachoman (30.06.2020)

nachoman

Professional

Posts: 1,270

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 832

  • Send private message

56

Tuesday, June 30th 2020, 3:14pm

Die Werte sind in der richtigen Bahn, die brauche ich nicht mit WW berinflussen...
Naja, sagen wir mal so: Die Werte die du messen KANNST sind in der richtigen Bahn. Was davon ab vielleicht nicht stimmt, kann dir niemand sagen. Es gibt noch immer eine Menge Stoffe, die eine ICP nicht erfasst (bspw. Nesselgifte). In meinen Augen hat auch in Zeiten von ICP der (regelmäßige) Wasserwechsel noch seine Bewandtnis.

Exakt. Denn wenn wir ehrlich sind, sind sie nicht in der richtigen Bahn, sonst gäbe es keine Probleme. Und wie Riko absolut richtig schreibt selbst wenn die ICP keine Auffälligkeiten zeigt, heißt das nicht das nicht irgendwas im Wasser ist, welches dort nicht hingehört aber halt von der ICP nicht erfasst wird. Die ICP gibt dir ja auch nur einen Ausschnitt der gebräuchlichen Spurenelemente und Schadstoffe, aber darüber hinaus kann ja noch viel mehr im Wasser sein.

Daher auch meine Empfehlung alles an Dosierungen von irgendwelchen Zusätzen und Versorgung mal für 4-6 Wochen mal wegzulassen und nur mit WW arbeiten. Es kann auch immer mal bei irgendeinem Zusatz in der Produktion was falsch laufen und da ist was drin, was nicht gewollt ist.

So würdest du feststellen ob sich die Situation bessert und eben eventuelle Schadstoffe reduzieren. Und selbst wenn sie von irgendwas im Becken kommen, würdest du einen Anstieg bremsen.
Der WW ist, da gehe ich zu 100% mit Riko und auch Joe konform, in solchen Situationen eines der hilfreichsten Tools die man zur Verfügung hat.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

diskus

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 339

Location: Nürnberg

Occupation: Koch

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 128

  • Send private message

57

Tuesday, June 30th 2020, 3:43pm

Hi,

ja auch ich habe ja ein Epo-Reef -Becken aber das schließe ich komplett aus da meine Standzeit auch jetzt 1,5 Jahre sind und da weder rein noch was raus kommt nach der langen Zeit und ich war erst letztens lange bei Norbert..wenn jemand penibelst auf sei Produkt und Rezeptur achtet dann ER.

Ich habe auch bevor ich das Versorgungssysdtem gewechselt habe mal 2 Wochen sämtliche Dosierung von Spuren ,Amino´s eingestellt und auch den Effekt gesehen das es sich verbessert hat.Darum hab ich auch den Schritt gewagt und mich mal ganz bewußt auf was anderes eingelassen. ICP und Co. sind sehr hilfreich aber geben trotzdem nur einen kleinen Einblick, vieles ist nicht messbar oder gar erforscht ud es bleibt Natur....

Es gibt (leider) auch Situationen die nicht erklärbar sind und einfach passieren und plötzlich läuft es wieder, ohne den Grund zu (er)kennen.

Lars

Zooxantelle

Krabbenpuhler

  • "Zooxantelle" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,501

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

58

Tuesday, June 30th 2020, 4:51pm

So, habe alles an Versorgung eingestellt, ausser natürlich Kh und C. Magnesium verbraucht sich ja eh'nicht seit geraumer Zeit. Soeben 20% WW = ca. 110 liter gemacht, den jetzt mal jeden dritten Tag mit TM Pro Reef. Ab sofort kein Iod, Coral Balance, Coral Vitality, Stickstoff, Phosphor, Armino's oder sonstiges mehr. Nur Fische füttern (2-3 x am Tag) Wenn sich was tut werde ich berichten.
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,162

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 268

  • Send private message

59

Tuesday, June 30th 2020, 6:12pm

Hi,

ne ICP bestimmt einzelne Elemente, kann aber keine Verbindungen darstellen/finden.
Da benötigt man ein GC, HPLC, MS mit Datenbank.
Werte sehen gut aus, aber z.b sind Tenside im Wasser welche natürlich unbeliebt sind.

diskus

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 339

Location: Nürnberg

Occupation: Koch

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 128

  • Send private message

60

Tuesday, June 30th 2020, 9:55pm

So, habe alles an Versorgung eingestellt, ausser natürlich Kh und C. Magnesium verbraucht sich ja eh'nicht seit geraumer Zeit. Soeben 20% WW = ca. 110 liter gemacht, den jetzt mal jeden dritten Tag mit TM Pro Reef. Ab sofort kein Iod, Coral Balance, Coral Vitality, Stickstoff, Phosphor, Armino's oder sonstiges mehr. Nur Fische füttern (2-3 x am Tag) Wenn sich was tut werde ich berichten.



Ich drück dir die Daumen!

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 26,525 Clicks today: 54,059
Average hits: 21,335.95 Clicks avarage: 50,619.06