You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Zooxantelle

Krabbenpuhler

  • "Zooxantelle" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,508

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

1

Saturday, January 11th 2020, 7:39pm

Noch nie so schnell... Gewebeablösung an Acro's !!!

Heute Morgen kerngesund und neongrün,


heute Abend so:



Heut Morgen fettes dunkelblau, heute Abend so:


Das Gewebe schält sich in fast einem Stück am gesammten Tier ab, oben, an den Spitzen gleichzeitig unten und auch mittendrin...
Ph 8,4
Ca 440
Mg 1400
Kh 8,5
Po4 0,1
No3 3-4
Keine direkte, aber turbulente Strömung
Keine Schnecken
WAS' DA LOS ???
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

This post has been edited 1 times, last edit by "Zooxantelle" (Jan 11th 2020, 7:40pm)


Patrick

Sangokaianer

    info.dtcms.flags.at

Posts: 508

Occupation: Konstrukteur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 243

  • Send private message

2

Saturday, January 11th 2020, 7:44pm

Temperatur ok?
Mit Reinigern in der Nähe gearbeitet?
ICP in den letzten Wochen mal gemacht?

Grüße

Chelmon

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,124

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

3

Saturday, January 11th 2020, 7:50pm

RTN......!?


Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator



Zooxantelle

Krabbenpuhler

  • "Zooxantelle" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,508

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

4

Saturday, January 11th 2020, 7:51pm

Innerhalb von weniger als 12 Std. ?
Wenn ich mir davon Bilder im Netz anschaue würde ich sagen... genau das, abschälen und in Fetzen "abgeströmt".
:zombie:
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

This post has been edited 1 times, last edit by "Zooxantelle" (Jan 11th 2020, 7:56pm)


Chelmon

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,124

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

5

Saturday, January 11th 2020, 7:57pm

Dafür steht ja das "R".

Ist natürlich kagge sowas. Hast du ne icp gemacht kürzlich?

Wie lange hast du die Tiere schon?

Quoted

Innerhalb von weniger als 12 Std. ?
Wenn ich mir davon Bilder im Netz anschaue würde ich sagen... genau das, abschälen und in Fetzen "abgeströmt".
:zombie:
Ja, sieht sehr danach aus und ich denke, dass du nicht gerade vorher irgendwelche gravierenden Änderungen vorgenommen hast, oder?
So schätze ich dich zumindest nicht ein.

Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator


This post has been edited 1 times, last edit by "Chelmon" (Jan 11th 2020, 7:59pm)


Zooxantelle

Krabbenpuhler

  • "Zooxantelle" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,508

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

6

Saturday, January 11th 2020, 8:07pm

Letzte ICP ist 4 mon. her, keine Auffälligkeiten, ausser Po4 mit 0,1. Hatte aktuell keine mehr machen lassen da ja eigentlich zwischen Weihnachten und Silvester der Umzug in grosse Reefer von statten gehen sollte (warte immer noch auf den dritten Schrank...) Tiere sind seit 7 Mon. im Becken und mit gutem Wachstum. Habe die grüne eben gebrochen wegen frags, mal sehen wie die Morgen aussehen...
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

Chelmon

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,124

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

7

Saturday, January 11th 2020, 8:12pm

Ich glaube, dass da keine frags helfen. Ich drücke aber trotzdem die Daumen.

Kann natürlich auch andere Ursachen haben aber um da dann Zusammenhänge zu erkennen wird es schon gesicherten Werten einer icp bedürfen, vor allem, wenn vorher keine großen Änderungen im System vorgenommen wurden wie lichtwechsel, übermäßiger Adsorbereinsatz......

Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator



Zooxantelle

Krabbenpuhler

  • "Zooxantelle" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,508

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

8

Saturday, January 11th 2020, 8:48pm

Keine Veränderungen, keine Chemie, nix... gar nix. Abwarten :after-boom:
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

nachoman

Professional

Posts: 1,274

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 832

  • Send private message

9

Saturday, January 11th 2020, 8:55pm

Ich hatte sowas ähnliches kurz vor Weihnachten. Ich war fast wahnsinnig geworden und hatte eine wunderschöne Enzmann und 2 Pocillopora verloren. Ich konnte es mir nicht erklären, bis dann noch kurz vor Weihnachten die ICP kam (Danke an ATI). Total erhöhte Eisenwerte sowie Mangan und Aluminium. Bin dann auf die Suche gegangen...

Grund war eine beschädigte Gummibeschichtung eines innenliegenden Teils eines Magneten. War an der minimalen Stelle von vielleicht 2-4 mm total oxidiert.

Hat aber die besagten Korallen innerhalb von 2-3 Tagen gehimmelt. Nach entfernen des Innenteils alles wieder top.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,266

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7309

  • Send private message

10

Sunday, January 12th 2020, 2:18am

konntest du in irgendeinem anzeichen bräunlichen schleim sehen? also sowas wie brown jelly?

ich zitiere mich mal aus nem anderen thema:

Quoted

beim rtn handelt es sich um keine ansteckende krankheit in dem sinne.
es wird durch die schwächung der korallen durch äussere umstände ausgelöst. das können schwankungen von temperatur, nährstoffen oder wasserparameter sein.
der erreger selbst ist auf den korallen immer vorhanden. ungünstige bedingungen schwächen die koralle und sie hat damit nichts mehr gegenzusetzen. der schnelle gewebezerfall beginnt. das kann natürlich bei vielen acroporen gleichzeitig stattfinden ohne das sie sich gegenseitig erst anstecken müssen. daher sind lps nicht betroffen. anders als beim brown jelly.


dazu aus dem mewalex einen interessanten beitrag.

alles in allem steckste da nicht drin und es ist schwer dazu genaues zur verhinderung oder zu definitiven auslösern zu sagen. wenn es passiert geht es sehr schnell und ist fast nie aufzuhalten.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Andreas L

Trainee

Posts: 152

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 52

  • Send private message

11

Sunday, January 12th 2020, 5:46am

Grund war eine beschädigte Gummibeschichtung eines innenliegenden Teils eines Magneten. War an der minimalen Stelle von vielleicht 2-4 mm total oxidiert.

Reinigst du die Teile (Strömungspumpe?) mit Essig?
Ich habe irgendwo gehört/gelesen, dass Essigsäure recht gut durch verschiedene Kunststoffe diffundieren kann. Der Magnet korrodiert dann und drückt dabei evtl. das eigentlich dichte Gehäuse auf. Zitronensäure soll da besser geeignet sein.
Ist leider nur vom Hörensagen, ich komm auch grad nicht mehr drauf, wo ich das aufgeschnappt habe. Auf die Schnelle finde ich auch grad nichts dazu. Weiß da vielleicht jemand mehr dazu?

Zooxantelle

Krabbenpuhler

  • "Zooxantelle" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,508

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

12

Sunday, January 12th 2020, 7:25am

Moin,
ich reinige ausschließlich mit lauwarmem Wasser und Zahnbürste, braunen Schleim habe ich nicht. Was aber auffällt Ceibaer... an einer anderen Acropora hat es an allen (!) Spitzen begonnen, die wurden danach in kürzester Zeit "Caramelfarben", ist aber fest, kein Schleim, daher tippe ich eher auf Algen die das Skelett besiedeln. An der hat es nach dem Spitzenverlust wieder aufgehört. Aber: das Skelett wo sich das Gewebe abgelöst hat ist sehr "weich", fast schon bröselig, ähnlich wie Baiser...
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

This post has been edited 1 times, last edit by "Zooxantelle" (Jan 12th 2020, 7:26am)


Spooner

Beginner

    info.dtcms.flags.at

Posts: 19

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

13

Sunday, January 12th 2020, 8:17am

Hi,
weiches Skelett könnte auf zu viel Strontium deuten. RTN kann durch starke Änderungen oder Schwankungen bei po4 und kh
ausgelöst werden. Was hat dein kh die letzten 2 Wochen gemacht? Ich habe an empfindlichen SPS teilweise schon Probleme wenn ich zu viel WW mache mit Pro Salz, vermutlich durch die kh Schwankung.

Patrick

Sangokaianer

    info.dtcms.flags.at

Posts: 508

Occupation: Konstrukteur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 243

  • Send private message

14

Sunday, January 12th 2020, 9:23am

Ohne ICP reines Rätselraten.
Bei Problemen gibt’s eigentlich nur WW um das System auf Null zu setzen.

Wann hast Du zuletzt Wasser gewechselt?
Kohle getauscht?

Grüße

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 881

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 549

  • Send private message

15

Sunday, January 12th 2020, 10:02am

Hallo,
soweit ich es auf den Bildern erkennen kann handelt(e) es sich um eine Acropora tenuis.
Am ehesten rapid tissue necrosis (RTN). Mal als grober Begriff zur Umschreibung des Befalls.
Hatte selbst vor etwa 8 Wochen bei einer grünen A. tenuis, Wildstock, der seit über einem Jahr eigentlich sehr gut (!) stand und nach einer länger zurückliegenden Belastungsphase nach der notfallmäßigen Zwischenhälterung mit all den Wasserwertschwankungen wohl geschwächt wurde, akut einsetzend ein ganz ähnliches Phänomen.
Ausgestanzter Befall nur bei dieser Art SPS, alle anderen standen recht unauffällig. Absterben mit "in Fetzen" abfliegenden Gewebeanteilen, Exitus nach Stunden. ;(
Leichte Aufhellung der Gesamtkolonie im unmittelbaren zeitlichen Vorfeld (subjektive Wahrnehmung), wenn überhaupt. :search:
Ursache dafür gab mir Rätsel auf.
Am ehesten jedoch, wie hier schon erwähnt: KH-Schwankungen im unmittelbaren Vorfeld. Po4 bei mir immer so um 0,1 mg/l, keine starken Schwankungen.
Bei mir waren es Schwankungen von weniger als KH1 plus-minus.
Das Exemplar war nicht durch Fragmentierung mehr zu retten.
A. tenuis scheint wohl möglicherweise auch länger zurückliegende kleinere oder größere "Fehler" bei den Wasserwerten mit Spätwirkung übel zu nehmen, so meine Beobachtung.
Kann natürlich auch ne andere, für mich nicht so unmittelbar nachvollziehbare Ursache gewesen sein...
Wenig Trost für Dich, aber Dein Fall ist keine Seltenheit.
Leider.
Werte stabil halten, mehr kannste nicht tun nach meinem bisherigem Wissen.
Vielleicht kommen hier noch Schilderungen von Beobachtungen anderer mit Beschreibung von eingeleiteten Maßnahmen (Jodbäder ect), mit positiverem Verlauf, insbesondere bei A. tenuis...
Gruß
Thomas

Zooxantelle

Krabbenpuhler

  • "Zooxantelle" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,508

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

16

Sunday, January 12th 2020, 2:09pm

Hi,
weiches Skelett könnte auf zu viel Strontium deuten. RTN kann durch starke Änderungen oder Schwankungen bei po4 und kh
ausgelöst werden. Was hat dein kh die letzten 2 Wochen gemacht? Ich habe an empfindlichen SPS teilweise schon Probleme wenn ich zu viel WW mache mit Pro Salz, vermutlich durch die kh Schwankung.
Die oben stehenden Werte habe ich seit Monaten... ich mache keine Wasserwechsel, Versorgung mit ATI 1, 2, 3 und Nutritions. Strontium ist in allen ICP's leicht unterm Sollwert. Keine Kohle, keine Chemie, keine sonstigen Zugaben.
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

This post has been edited 5 times, last edit by "Zooxantelle" (Jan 12th 2020, 2:18pm)


argonaut

Trainee

Posts: 191

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 64

  • Send private message

17

Sunday, January 12th 2020, 5:21pm

Hallo Jens,

eine Verständnisfrage: du schreibst im ersten Posting, der Po4 Wert liegt bei 0,1, weiter unten schreibst du, die letzte ICP ist vier Monate her, da wurde ein PO4 Wert von 0,1 gemessen. Ist das jetzt ein aktueller Wert mit Tröpfchentest gemessen oder beziehst du dich auf die ICP von vor vier Monaten?

Gruß

Zooxantelle

Krabbenpuhler

  • "Zooxantelle" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,508

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

18

Sunday, January 12th 2020, 6:37pm

Beides... die ganz oben stehenden Werte sind von Vorgestern (und auch heute)
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

This post has been edited 3 times, last edit by "Zooxantelle" (Jan 12th 2020, 6:38pm)


Zooxantelle

Krabbenpuhler

  • "Zooxantelle" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,508

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

19

Wednesday, January 15th 2020, 4:24pm

Tach auch...
evtl. habe ich den Grund für den Ausbruch von RTN bei mir gefunden, ist nur eine Vermutung !
Ich habe vor 4/5 Tagen vom braunen Iod (sofort für die Tiere verfügbar) auf das klare Iod von ATI umgestellt, weil dieses verdünnt über den Doser gegeben werden kann. Dieses Iod muss aber von den Korallen erst umgewandelt werden wozu sie Energie aus anderen Stoffen / Elementen benötigen und verbrauchen. Hier scheint ein Gleichgewicht durcheinander gekommen zu sein. Habe vorgestern zurück auf das braune gestellt und die letzte betroffene Acro ist im Krankheitsverlauf recht schnell "stehen geblieben" und steht jetzt immer noch (zur Hälfte) da. Ich weiß nicht OB das der Grund war aber sonst ist wieder alles ok. Drei Tiere verloren :evil: das vierte scheint sich zu erholen. Po4 ist allerdings von 0,1 auf 0,3 gestiegen, das dürfte aber schnell wieder runter gehen.
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 53,736 Clicks today: 88,929
Average hits: 21,372.88 Clicks avarage: 50,669.33