You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

lemmiwinks

Intermediate

  • "lemmiwinks" started this thread

Posts: 448

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 41

  • Send private message

1

Sunday, December 22nd 2019, 2:41pm

Was zur Hölle stimmt nicht in meinem Becken?

Hallo,
passend zu den Feiertagen passieren gerade unerklärliche Dinge bei mir:
Nachdem ich meine PO4 limitierung in den Griff bekommen hatte, wurden die Farben der Korallen sehr schnell wieder deutlich besser, bis ca vorgestern.

von gestern auf Heute haben eine handvoll SPS sehr an Farbe verloren und werden blass. darunter eine Enzmann, die eigentlich durchgehend gut stand, eine Grüne Montiplatte, die fast verloren geglaubt war, dann doch wieder kam und jetzt sogut wie weiß ist und schon kleine braune algen anfangen darauf zu wachsen. und eine lila acro (genaue weiß ich nicht), wird an den spitzen weiß und verliert unten relativ schnell gewebe, ich bilde mir ein stündlich fortschrittt zu sehen. Alles andere steht normal. auch 2 andere acros, mit ausgefahrenen Polypen.
Außerdem sterben mir nach und nach die Nassarius Sp. Schnecken weg. Sie liegen auf dem Boden, mit dem Körper aus dem Häuschen guckend und bewegen sich einfach nicht mehr.

Die Fische sind putzmunter, fressen und atmen normal und sehen gesund aus. keine Auffälligkeiten.
Erste Maßnahme heute war einfach mal 20 l Wasserwechsel, da ich mir dachte, vielleicht liegt es an fehlenden Spuris oder so.
ich vermute ,es könnte an den Cyanobelägen liegen, dass diese gefressen wurden und giftig waren.
Zu den Begleitinfos:
Becken Red Sea Reefer 250, Wasser 220l Netto.
Licht 2 x ReefLED 90 - 65%Blau, 80%weiß (weiß ist ja nur 10watt bei 100%)
Ich dosiere wegen der Cyanos seit 8 Tagen Phytoplankton, was bisher noch keine Besserung gebracht hat.
Wasserwerte:
KH - 7,5
Ca - 420
MG - 1250
NO3 - 5
Po4 - 0,75

Mir ist durch PO4 Dosierung der Wert auf 0,075 gestiegen. Seit dem habe ich die Dosierung unterbrochen. Das ist ungefähr in 2-3 Tagen von 0,03 passiert. Evtl liegts an der starken Schwankung? Sind ja eher mangelsymptome und keine Überschusssymptome.

Bevor das mit den Korallen losging habe ich Aktivkohle nach Anleitung ins Technikbecken gegeben und die Strömung leicht verändert. Daran wirds nicht liegen.
Eine ICP wäre natürlich jetzt richtig, wird wohl aber über die Feiertage eh nichts.
Ich bin echt verzweifelt, das Becken will einfach nicht. Und das seit 3 Monaten. Meine Geduld geht zu Ende.

Ich brauche irgendeinen Behandlungsplan. Am liebsten würde ich jemandem 500 Euro in die Hand drücken, der das alles in Ordnung bringt und dann wieder an mich übergibt...

This post has been edited 2 times, last edit by "lemmiwinks" (Dec 22nd 2019, 2:48pm)


Hapa

Candy Lover

Posts: 1,215

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

2

Sunday, December 22nd 2019, 3:48pm

Was hast du denn für ein Versorgungssystem?

Schnecken könnte vielleicht an den Cyanos liegen.
Wie siehts mit No3 aus? Wichtiger Faktor wäre hier noch Jod.
Wie du schon sagst, eine icp wäre hier wirklich sehr hilfreich auch um sehen zu können woher ggf die
Cyanos resultieren. Und ein Bild bitte mal rein stellen.
Gruß Sven


Red Sea Reefer 170 US Style
Radion G4 Pro
Giesemann Stellar (Hybrid)
DCP 3500
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5


nachoman

Professional

Posts: 1,274

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 832

  • Send private message

3

Sunday, December 22nd 2019, 4:02pm


Mir ist durch PO4 Dosierung der Wert auf 0,075 gestiegen. Seit dem habe ich die Dosierung unterbrochen. Das ist ungefähr in 2-3 Tagen von 0,03 passiert. Evtl liegts an der starken Schwankung? Sind ja eher mangelsymptome und keine Überschusssymptome.

Bevor das mit den Korallen losging habe ich Aktivkohle nach Anleitung ins Technikbecken gegeben und die Strömung leicht verändert
. Daran wirds nicht liegen.

Ich habe vor 2 Wochen nach längerer Zeit auch mal wieder Aktivkohle in den Wirbelfilter gegeben. ich dachte, hat einen leichten Gelbstich das Wasser, wird mal wieder Zeit. Am nächsten morgen zickten alle Euphyllias, alles durchgemessen, Phosphat abgerauscht auf n.n. Dann angefangen nutri complex zu dosieren, kein Effekt.
Erst am übernächsten Tag die Aktivkohle rausgenommen, seit dem ging es langsam wieder bergauf. Eine Seriatopora caliendrum, zwei Ricordea, und eine Enzmann hat es aber leider gehimmelt.
Definitiv gebe ich die Schuld der Aktivkohle, die hat soviel rausgezogen an meßbarem, von nicht zu Hause meßbaren Dingen will ich es nicht wissen. Morgen müssten aber die Analyseergebnisse kommen.
Jetzt steht alles wieder super, ich habe jetzt täglich PO4 dosiert, und zudem Sangokai Basis 1+2 in der Startdosierung. Alles steht wieder super. Probier es mal aus.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

mari84

Professional

Posts: 1,751

Location: Frankfurt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 304

  • Send private message

4

Sunday, December 22nd 2019, 5:06pm

Hast du Bilder vom Becken und den betroffenen Tieren?
Viele Grüße
Mara
-------------------
110*60*45 - 8*39w Hybrid, RE DC 180 mit Speedy, Rollermat, Tunze 6095 2x, 6015 1x, RFP Tunze 1073.050, Tunze Osmolator, AM Multireaktor S, DIY Multireaktor

Balling Light

Hapa

Candy Lover

Posts: 1,215

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

5

Sunday, December 22nd 2019, 5:26pm

Wie Mark schon schrieb, kann halt an der Kohle liegen.
Wird dir vermutlich den Jod Gehalt der vielleicht schon Grenzwertig war noch weiter nach unten gezogen haben.
Gruß Sven


Red Sea Reefer 170 US Style
Radion G4 Pro
Giesemann Stellar (Hybrid)
DCP 3500
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5


Tannenzäpfle

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 510

Location: Buggenried

Occupation: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 297

  • Send private message

6

Sunday, December 22nd 2019, 5:28pm

Aktivkohle kann kein Po4 aufnehmen, im Gegenteil es gibt welches ab. Dein Po4 ist in denn Keller gerutscht weil du mit der Aktivkohle Kohlenstoff ins Wasser bringst, dadurch steigerst du die Bakterien-Population und diese setzen P+N+C in Biomasse um.
Gruss Lars

Hapa

Candy Lover

Posts: 1,215

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

7

Sunday, December 22nd 2019, 5:33pm

Deswegen hab ich auch jedes Mal ne bak Blüte bekomme wo ich noch sangokai gemacht habe.
Jedes Mal wenn ich frische Kohle eingesetzt habe, hatte ich ne Bakterienblüte.

Danke :thumbsup:
Gruß Sven


Red Sea Reefer 170 US Style
Radion G4 Pro
Giesemann Stellar (Hybrid)
DCP 3500
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5


nachoman

Professional

Posts: 1,274

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 832

  • Send private message

8

Sunday, December 22nd 2019, 6:02pm

Auf jeden Fall kann Aktivkohle ordentlich das System durcheinander bringen.

Ich hatte auch schon ewig keine Aktivkohle mehr genutzt, weiß gar nicht was mich daran geritten hat. Wichtig ist jetzt das Becken stabil zu halten. Auch WW können jetzt sehr kontraproduktiv sein, da du zwar Spurenelemente zu fügst, aber anders rum auch wieder Nährstoffe zu weit nach unten ziehst.

Ist jetzt halt auch ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt .
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

"Alex"

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,349

Occupation: Ing.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 562

  • Send private message

9

Sunday, December 22nd 2019, 7:19pm

Aus diversen Berichten erfahrener Meerwasser-Aquarianer kann man erlesen dass Aktivkohle sehr aggressiv sein kann, mit div Auswirkungen, wie schon erwähnt :whistling:
Aber was es letztendlich war kann man nie genau sagen, wer weiß was man so durch das heutzutage oft voreilig und fast heilige "Po4-Reinkippen" so durcheinander gebracht hat
Gruß und Dank
Alex

Bisher:
Alex Reefer 350

Neu:
Das WohnzimMeer

lemmiwinks

Intermediate

  • "lemmiwinks" started this thread

Posts: 448

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 41

  • Send private message

10

Monday, December 23rd 2019, 3:35pm

ich weiß, ihr wollt alle helfen. aber weil schon einige vermuten, dass die PO4 dosierung Schaden angerichtet hat, kurze erklärung:

PO4 war n.n., auch in der letzten ICP. also blieb mir nichts anderes übrig als Phosphor+ zu dosieren. Selbst eine Dosierung, die um 0,1 hätte erhöhen müssen, hielt keine 24 Stunden, weshalb ich dann 6 Mal am Tag kleinere Dosierungen gemacht mit Dosierpumpe. ann nach einigen Tagen war der Wert bei 0,075 und ich habe die Pumpe erstmal wieder ausgestellt, seitdem steht der Wert, auch nach dem 10% Wasserwechsel.

Quoted

Wie siehts mit No3 aus? Wichtiger Faktor wäre hier noch Jod.
steht doch in den Wasserwerten: 5

jod habe ich erstmal 3 Tropfen reingegeben,falls es abgesackt ist.

Ich habe im Moment leider eine Horror befürchtung: Heute kommen quasi fast keine Cyanos mehr, sondern brauner Belag... mir graut es, dass es nun Dinos sind. Ich werde das gleich im Mikroskop checken.
Die Kohle hab ich erstmal wieder rausgenommen.

An mehreren Korallen wachsen jetzt an den Spitzen braune fadige Algen. Wenn ich diese wegwedel, sind sie nach wenigen Stunden wieder da, als wären sie nie weggewesen. Sie dazu die Fotos.
Auf dem ersten Bild sieht man auch, dass die Spitzen und der Fuß unten weiß werden. Auch bei den Hystrix sind die Spitzen langsam weiß.



This post has been edited 1 times, last edit by "lemmiwinks" (Dec 23rd 2019, 3:40pm)


"Alex"

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,349

Occupation: Ing.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 562

  • Send private message

11

Monday, December 23rd 2019, 3:55pm

Horror hier Horror da, wichtig in diesem Hobby ist Ruhe zu bewahren

Das lernt man mit der Zeit, ging mir Anfangs auch nicht anders, aber es lebt sich besser wenn man etwas entspannter wird
Die Algen/ Fäden weiß der Geier hängen doch an Gewebe freien stellen, soll heißen die Stöpsel sind da einfach schrott und die Beläge sind Folge....
Totes Material abknipsen - wegschmeissen

Das Aquarium ist Jung es wird viel reingeschüttet und schnell besetzt mit kleinen Stöpseln, da kommt sowas halt vor
Was hälst du davon dich mal etwas zurück zu lehnen ein paar wirklich robuste Korallen in adequater größe und passenden "Erzeuger" Besatz einzusetzen und sich das Millieu mal einpendeln lassen ?! Ach ja sollte ja der "Special Blend NiteOut SPS am besten noch AcroTurbo Start" werden, habe ich nicht dran gedacht, da kann ich den Unmut jetzt fast verstehen..

Sry nicht böse gemeint :zwink:
Gruß und Dank
Alex

Bisher:
Alex Reefer 350

Neu:
Das WohnzimMeer

lemmiwinks

Intermediate

  • "lemmiwinks" started this thread

Posts: 448

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 41

  • Send private message

12

Monday, December 23rd 2019, 5:54pm

die frage ist, warum die "stöpsel" an den spitzen weiß werden.

und ruhe bewahren ist leider manchmal der falsche weg.

meine befürchtung hat sich für wahr behauptet. Es sind jetzt dinos.
Geil. Cyanos Weg, dafür jetzt Dinos. innerhalb eines tages. Mein letztes Becken, dass eigetnlich sehr gut lief, habe ich wegen Dinos abgebrochen...

Gorli

Unregistered

13

Monday, December 23rd 2019, 7:08pm

Manche wuerden mich sicher verhauen weil ich so ein leichtfertiger Aquarianer bin. aber ich habe echt den Eindruck, dass man sich hier so an kleinen Werteaenderungen festbeisst und ein perfektes System schaffen will, dass man die eigentliche Beckenbiologie durch den Wind schiesst… Beim 160 liter womit ich Meerwasser angefangen habe, bin ich wegen Cyanos am Ende auch unruhig geworden und hab mir das Becken an die Wand gefahren, haette ich einfach mal nichts gemacht. Seit dem ich eben nichts am 60 liter mache welches ich fuer die geretteten Lebewesen verwendet habe, geht es einfach ruhig vor sich hin. einmal im Monat nen 40% Wasserwechsel und fertig, ab und zu mal Sangokai, das wars. Nur ne Luftpumpe, kein Abschaeumer, keine Aktivkohle und den ganzen anderen Krams...

This post has been edited 1 times, last edit by "Gorli" (Dec 23rd 2019, 7:11pm)


Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,167

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 269

  • Send private message

14

Monday, December 23rd 2019, 7:37pm

Abend zusammen,

Naja kommt schon drauf an,was man im Becken für Korallen und Fisce hat...bezüglich "Service"

Nun gut zum eigentlichen Thema:

PO4 mal nix dosieren, fütterst eh deine Fische.
N auch nix dosieren.
Abends dann die Beläge so gut wies geht absaugen, Wasser aber filtern und wieder zurück.
Da neue "Nährstoffe" gut für Dino's sind.

AK denk ich kannst verwenden, da es ja Dinos sind und die Giftstoffe abgeben....falls Ich mich irre dann sagts mir bitte !!
Wasch AK vorher kurz mit Osmosewasser aus. Dann geht der ganze feine Staub raus und eventuell auch eventuelle Chemikalien bei der herstellung.
AK in Säckchen geben, Wasser drauf, zisch, das ganze 2 mal und ins Becken.

Wie gesagt, keine Nährstoffe dazugeben
Könntest auch den pH-Wer erhöhen

Wäre mal mein Vorschlag

This post has been edited 1 times, last edit by "Alexander-Linz" (Dec 23rd 2019, 7:41pm)


diskus

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 339

Location: Nürnberg

Occupation: Koch

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 128

  • Send private message

15

Tuesday, December 24th 2019, 10:07am

Hi bzw. Ho Ho Ho,

zuerst mal ganz langsam ...wegen Dinos aufgeben kann mal garnicht sein.

Ich habe meine Mega Dino Plage bekämpft:

1. Jeden ! Abend kurz vor dem Ausgehen der Beleuchtung die Dino´s absaugen -über 5 Lagen Küchenkrepp filtern und Wasser zurück ins Becken.
2. Das beste Mittel gegen Dino´s ist Sangokai meiner Meinung nach da die Beckenbiologie gestärkt wird und eher im Vordergrung steht als bei anderen Systemen, ist meine Meinung und Erfahrung. Nach dem Absaugen Sangokai dosieren nach Plan und Abwarten.
3. AK einsetzen nach Vorgabe aber die AK vor der Benutzung immer mit heißem OS-Wasser übergießen(das öffnet die Kohle und löst Schwebeteilchen und für 1 Std. stehen lassen) dann noch 2-3 spülen mit OS bis nix mehr kommt.

Sowohl Cyanos als auch Dino´s zeigen das dir einen Stabile Biologie im Becken fehlt..schaffe die und es wird alles GUT.

Ich drück dir die Daumen und vorallem einen Frohe Weihnachtszeit trotz des "Ärgers"!

Lars

nachoman

Professional

Posts: 1,274

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 832

  • Send private message

16

Tuesday, December 24th 2019, 10:35am



und ruhe bewahren ist leider manchmal der falsche weg.

Nein, das ist der einzig sinnige Weg in der MeWaAquaristik. Jegliche Hektik und Aktionismus führen unvermeidlich in die Katastophe.

Änderungen wirken sich immer erst nach Tagen, manchmal auch erst nach Wochen aus. Aber nie sofort. Ich vergleiche Meerwasseraquaristk immer so ein wenig mit dem steuern eines Bootes. Man gibt Richtungsimpulse, welche dann das Aquarium in eine bestimmte Richtung schieben. Aber halt nicht unmittelbar wie beim Auto sondern eher verzögert wie beim Boot.

Wenn man dann anfängt, einen weiteren Impuls zu setzen, obwohl man noch gar nicht genau weiß wo der vorherige Impuls das Becken genau gesteuert hat, läufst du irgendwann auf Grund mit dem Becken.

Handeln,abwarten was pasiert (und zwar ein paar Tage, nicht ein paar Stunden) und nächste Maßnahme planen. Die Korallen die weiß werden, wirst du wohl eh nicht mehr retten können.
Und Gorli bringt es auf den Punkt, umso weniger man eingreift umso mehr stabilisiert sich das System. Aber ich kann auch wie Diskus Sanokai empfehlen um Becken zu stabilisieren. Aber strikt nach Plan und ganz langsam anfangen.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

"Alex" (24.12.2019), AlexW (26.12.2019)

Hapa

Candy Lover

Posts: 1,215

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

17

Tuesday, December 24th 2019, 1:14pm

Auch ich hatte Dinos nachdem ich mein Becken neu gestartet hatte.
Ich muss sagen die Cyanos halten sich hartnäckiger.

Habe auch auf Wasserwechsel verzichtet in der Dino Zeit und jeden Tag abgesaugt und das Wasser gefiltert zurück ins Becken gegeben.
Da es bei mir nach dem Start vor kam, schließe ich auch darauf das es auf das instabile Milieu zurückführen ist.

Versuch Konstanz rein zu bekommen. Sps vom Start weg sind sowieso immer sehr schwer.
Gruß Sven


Red Sea Reefer 170 US Style
Radion G4 Pro
Giesemann Stellar (Hybrid)
DCP 3500
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5


Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,167

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 269

  • Send private message

18

Tuesday, December 24th 2019, 1:14pm

Hi

@ Diskus:
Welche Produkte kann man verwenden für die Biologie auch wenn man die Versorgung Sangokai nicht anwendet?

Blöde Frage:
Was willst du bei AK öffnen?

Hapa

Candy Lover

Posts: 1,215

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

19

Tuesday, December 24th 2019, 1:25pm

AK muss aktiviert werden. Am besten 24 Stunden gewässert vor dem einsetzen.
Gibt es von FM auch ein Video zu wo es erklärt wird.
Gruß Sven


Red Sea Reefer 170 US Style
Radion G4 Pro
Giesemann Stellar (Hybrid)
DCP 3500
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5


Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,167

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 269

  • Send private message

20

Tuesday, December 24th 2019, 1:39pm

Asso um das gehts da: Nur um die langsamere Anlagerung der Teilchen usw..



Weil AK wird z.b Wasserdampf, bzw Säure - Aktiviert vom Hersteller verkauft.

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 47,681 Clicks today: 75,978
Average hits: 21,370.89 Clicks avarage: 50,665.28