You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

schaefff

Trainee

  • "schaefff" started this thread

Posts: 244

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 102

  • Send private message

1

Tuesday, October 1st 2019, 2:44pm

Ständiges Grundelsterben

Hallo Leute,

ich habe in meinem Becken (Reefer 250) ein seltsames Phänomenen. Bei mir verschwinden ständig die neu engesetzten Grundeln und sie sind dann unauffindbar.
Seit Beckenstart (vor ca. 3 Jahren) habe ich nun insgesamt bestimmt schon 6 Grundel eingesetzt. Die allererste hat relativ lange gelebt (ca. 1 Jahr) und war von einem auf den anderen Tag einfach weg. Keine Überreste, nichts. Einfach weg.
Die neu eingesetzte ist herausgesprungen über Nacht was bis dato kein Fisch jemals getan hat.
Seitdem muss ich in regelmäßigen Abständen neue Grundeln einsetzen weil sie einfach spurlos verschwinden. Wir reden hier über die Valenciennea sexguttata.
Vorgestern habe ich dann mal eine andere Unterart eingesetzt und zwar die longipinnis, halbe Stunde gewartet und direkt gefüttert. Nächsten Tag war sie weg.

Jede einzelne Grundel hat bis jetzt immer fleißig mitgefressen bei der Fütterung (nur Frostfutter Mysis, Artemia, Krill, Cyclops, Lobstereier im Wechsel)
Allen anderen Fischen geht es prächtig, super Farb und Schuppenbild, keine Krankheiten, nix.

Wie kann es denn sein, dass ausgerechnet immer dieselbe Art stirbt und keine Rückstände hinterlässt? Borstenwürmer?
Hat jemand eine Idee?

Grüße,
Christopher

Posts: 2,013

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 713

  • Send private message

2

Tuesday, October 1st 2019, 3:22pm

hi christopher,

obwohl man immer meinet "ach, nur ne grundel - einfach" sind die teilchen recht empfindlich und können recht hinfällig sein.

und ja, borsties lassen nix überig.

ob andere "räuber" im geheimen bei dir wohnen...?
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Jasmin62

Professional

Posts: 830

Location: NRW

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 181

  • Send private message

3

Tuesday, October 1st 2019, 8:08pm

Versteh ich nicht,meine Bella Baggergrundel ,ist bester Gesundheit und baggert bis Australien,grins. :EV16C9~132:
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man dran zieht .

Posts: 26

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

4

Wednesday, October 2nd 2019, 10:51am

Die springen dir Nachts bestimmt raus. Kannst du hinters Aquarium schauen?

Hab bei mir von RedSea das Netz drüber gemacht. Seit dem verschwindet nix mehr

schaefff

Trainee

  • "schaefff" started this thread

Posts: 244

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 102

  • Send private message

5

Wednesday, October 2nd 2019, 12:13pm

Andere Räuber in Form eines Kieferborstenwurms habe ich meiner Meinung nach nicht. Ich habe sehr viele normale Borstenwürmer, die man aber so nicht sieht, nur bei Fütterung oder nachts. Aber die bringen doch keinen Fisch um, oder? Ansonsten habe ich nur noch 2 Anemonen (vor kurzem geteilt) die in Frage kommen würden.

Nachdem ich aber gestern von Arbeit kam hat mich die neue, seit 2 Tagen vermisste, Grundel angeguckt und fing daraufhin wieder an zu baggern. Sie lebt also doch noch. Habe direkt gefüttert, sie ist nur leider etwas zu scheu. Mit einer Futterpipette habe ich ihr direkt was vor den Bau gelegt. Keine Ahnung ob sie davon was abbekommen hat.

Habt ihr sonst noch eine Empfehlung für extra Futter was auf den Boden sinkt und für Grundeln geeignet ist?


@Thomas
Die springen nicht raus, das würde ich sehen. Ich kann hinter das Becken gucken.

This post has been edited 1 times, last edit by "schaefff" (Oct 2nd 2019, 12:15pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,279

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7311

  • Send private message

6

Wednesday, October 2nd 2019, 1:04pm

Mach etwas Futter mit der Pipette IN den Boden. Das wird sie dann schon finden und andere kommen da nicht ohne weiteres dran.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

schaefff (02.10.2019)

Hans-Werner

Hersteller

Posts: 214

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 148

  • Send private message

7

Wednesday, October 2nd 2019, 1:20pm

Hallo Christopher,

ich nehme an, Du hast den Fußboden, den vom Zimmer, schon gründlich abgesucht.

Gruß

Hans-Werner

Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,508

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

8

Wednesday, October 2nd 2019, 1:22pm

Du hast auch nicht zufällig dann und wann ein verdächtig lautes Knacken im Becken ? Mein Fangi hat sich nach über drei Monaten erst "lautstark" bemerkbar gemacht. Dachte erst das wäre der Knalli, aber wenn der vor mir am Stein buddelt und es hinten rechts in der unteren Ecke knallt... war er es definitiv nicht... 8|
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

percula12

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 167

Occupation: Im Ruhestand

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

9

Wednesday, October 2nd 2019, 1:40pm

Schade um die Grundeln.
Ich tippe auf einen Fangschreckenkrebs. :sniper:
Man sieht sie relativ selten und fangen kann man diese
auch nicht so einfach, sie sind nicht dumm.
Bei mir sind auch einige Grundel und ein kleiner
Ocellaris SPURLOS verschwunden , habe wohl auch so ein Ding im Becken.
Nachdem ich ein Nachtlicht installiert habe ist Ruhe,hoffentlich
bleibt es so.
MfG Jürgen :EVDB00~131:

Wenn 3 Leute in einem Raum sind und 5 gehen raus,wieviele müssen
dann wieder reingehen , damit keiner mehr drin ist ? :EV8CD6~126:

Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,508

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

10

Wednesday, October 2nd 2019, 6:06pm

...Du erkennst sie am sehr lauten Knacken... :S
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

percula12

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 167

Occupation: Im Ruhestand

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

11

Wednesday, October 2nd 2019, 7:08pm

Es gibt die Schmetterer und Speerer ich weiß es nicht genau,aber ich meine das nur die
Schmetterer die Knallgeräusche machen.
Vielleicht weiß da jemand genaueres.
MfG Jürgen :EVDB00~131:

Wenn 3 Leute in einem Raum sind und 5 gehen raus,wieviele müssen
dann wieder reingehen , damit keiner mehr drin ist ? :EV8CD6~126:

schaefff

Trainee

  • "schaefff" started this thread

Posts: 244

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 102

  • Send private message

12

Wednesday, October 2nd 2019, 8:04pm

Also ein Knallen oder dergleichen habe ich nachts nicht. Ich bin immer relativ lange wach und es ist flüsterleise bei uns im Wohnzimmer. Das würde ich hören.

@Hans Werner
Wie gesagt, rausgesprungen ist bis jetzt nur eine. Die Lampe hängt relativ niedrig und deckt das Becken flächenmäßig fast komplett ab. Relativ selten springt mal ein Fisch gegen die Lampe.

Aber hey, ich habe vor ca. 7-8 Monaten eine fingernagelgroße Boxerkrabbe eingesetzt und nie wieder gesehen. Dachte sie ist verstorben bis letzte Woche. Taucht die nicht einfach aus dem Nichts aus und ist verglichen mit damals riesig geworden?? :D

Ich bin ja schon sehr froh, dass die aktuelle Gundel wieder aufgetaucht ist. Jetzt sitzt sie gerade an der Frontscheibe und bewacht ihren Bau und gräbt fleißig um. Und das Futter direkt in den Boden zu geben, ist eine sehr gute Idee. Mache ich nachher direkt. :thumbsup:

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 26,980 Clicks today: 58,200
Average hits: 21,391.74 Clicks avarage: 50,704.07