You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Dennis!

Harte Schale Weicher Kern

  • "Dennis!" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,046

Location: Delmenhorst

Occupation: Entmetalisierung

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 80

  • Send private message

1

Friday, September 6th 2019, 9:27am

Schnellstart mit Gelben/braunem Wasser

Hallo Liebe Gemeinde,

erst wollte ich das Problem selber aussitzen , aber nun wende ich mich doch mal an euch, vll habt ihr ja rat oder so.

Erstmal zum System,Wasserwerten etc.

Reefer 350 - AS Bubble Magus Curve 5 - Strömung 2x Tunze 6095 - RFP Nyos Viper 5.0 - Beleuchtung 2x Philips Coral Care GEN1 Peak auf 55%
ATI EpoReef 9kg - ATI Fiji White Sand 9kg - ATI Absolute Ocean Wasser

Das Becken sollte mit einem schnellstart ins laufen kommen, da es nicht mein erstes ist , und ich gut vorbereitet war traute ich mir das auch locker zu.
Gestartet habe ich das Becken in der Nacht vom 27 auf den 28 August. Das EpoReef wurde vorher 2x mit Osmose wasser für mehrere Tage gespühlt, Sand Ausgewaschen mit der Duschbrause und anschließend mit Osmosewasser gespült.

Alles lief soweit nach Plan, also bin ich am Samstag den 31.08. los und habe mir einige korallen gekauft, eine bunte mischung.

2 Lobos, 1 Goniopora, 1 kleine Euphylia , 3 Acroporas ( Ver nünftige größe alle mit Basalscheibe ), 1 Enchinophylia , 1 Warpainted Favia, 1 ableger stein mit ca 7 Krusten Rasta ( Haben seid einsetzen nicht einmal geöffnet ), 1 Axifuga mit ca 10 Polypen.
Ebenso habe ich 10 Algenschnecken ( Tectus irgendwas ) gekauft und eine Putzergarnele.

Alle Korallen standen super da, die LPS hätten etwas mehr öffnen können, war aber alles soweit ok, die Acros waren am besten expandiert und ich war voller freude das es so gut läuft. Bis auf die krusten die ja seid einstzen nicht einmal aufmachten, was ich aber auf meine 0 werte in Po4 und No3 zurückführe. Ich messe alle Werte Täglich, und Dosiere wegen der 0 werte täglich Morgens N und P von ATI Jeweils 1ml und Abends auch je 1ml.

Meine Werte sind KH 6.6 - 7.2, Po4 0 , No3 0 , CA 420 , MG 1230. KH CA und Po4 Messe ich mit ATI Tests MG und NO3 mit Salifert, alle tests sind mit der ATI Multireferenz geprüft worden.
Seid Sonntag dem 1.09. Dosiere ich täglich essenmtials Pro 1 und 2 , die ich täglich anpassen an den vebrauch, der natürlich relativ gering ist.

Am 4.09. bin ich dann am nachmittag zu einem aquarianer in der nähe gefahren und habe 2 acros und 2 montis gekauft, am nachmittag fiel mir auf das die LPS irendwie alle etwas zicken und eingezogen sind, axifuga , euphylia , Goniopra.

Alle Korallen werden von mir nach anleitung mit THE DIP von fauna marin gebadet, und eingesetzt, ebenso die am Samstag gekauften.

Gestern morgen bin ich dann wie immer gegen 6:30 aufgestanden, und zum becken gegangen und geschaut ob alles soweit läuft. Naja und was ich dann sehen musste hat mich erstmal geschockt. Das Licht war noch aus, und das wasser kam mir verdächtig gelb braun vor.
Nunja ich konnte erstmal nicht alzuviel machen denn ich musste zum arzt. Gegen 11 uhr kam ich dann wieder, und es bestätigte sich, Licht war an, und das Wasser war gelb, schon ins braune gehend.
Ich habe dann erstmal Kohle von ATI aktiviert und in meinen Bubble Magus mini 70 gefüllt und eingesetzt. Filtersocken waren total dichtgesetzt und auch richtig dunkel, die habe ich gewaschen und wieder zurück gepackt.

Gestern Abend ging es den LPS schon etwas besser, waren immernoch recht verkümmert , aber öffneten wieder etwas.
Die Acros die ich am Samstag gekauft habe stehen noch recht gut da, und zeigen polypen, die beiden neuen von vorgestern sehe nicht so gut aus leider.

Heute morgen dann der obligatorische blick ins becken mit der hoffnunf das wasser ist wieder "normal" oder zumindest verbessert.
Naja sieht immernoch gleich aus, braucht wohl etwas zeit dachte ich mir. Bei weiterem schauen sah ich die Garnele auf dem Boden sitzen. Sah ziehmlich regungslos aus, was sich auch bestätigte, konnte sie raus nehmen sie war tot. Riecht aber überhaupt nicht unangenehm, was ich auch vom wasser sagen kann, riecht überhaupt nicht, ganz normal, wie eig jedes becken. Kenne das ja bei algen das becken auch gerne mal stinken, aber wie gesagt das ist überhaupt nicht der fall.

Nunja , ich stelle mir natürlich die frage, was soll ich jetzt machen.
Einfach aussitzen?

Würde mich über hilfe und oder Gespräche dazu sehr freuen.

Liebe Grüße

PS: Hier nochmal Fotos vom Ganzen, sieht man natürlich nicht so gut, wie mit dem Auge das es Gelb / Braun ist. Die Bilder sind von gestern späten nachmittag.




***IN PROGRESS***

This post has been edited 1 times, last edit by "Dennis!" (Sep 6th 2019, 9:34am)


Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,501

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

2

Friday, September 6th 2019, 10:12am

Morgen Denniz,
eine gelbe /braune Färbung ist auf den Bildern kaum zu erkennen.
Wie ist die Salinität / Dichte ? Themperatur ? Nitrit, Ammonium ?
Da Du das Becken ja komplett tot gestartet hast sollte erst eingesetzt werden wenn die Wasserwerte halbwegs stabil sind, KH ist etwas niedrig, sollte eher zwischen 7 und 9 sein. Die PCC ist zum Eingewöhnen mit 55% schon recht stark, ich hatte sie einen Monat auf 40% und selbst da sind einige Korallen zickig geworden und einige Algen lebten auf. Da mit Absolut Ocean gestartet wurde (korrekt verdünnt ?) ist im Wasser erstmal alles enthalten was ein Becken benötigt. Da bei Dir nur sehr wenig drin ist... warum dosierst Du die ATI Nutritions ? Alles was hinzu kommt wird (noch) nicht verbraucht und könnte sich anreichern, was wiederum zu Algen / Bakterienproblemen führen KÖNNTE. Schau bitte auch mal auf die ATI Seite unter "Dosierung" der Pro's und Nutritions, Du müsstest bei 325 l Wasser N mit 0,49ml dosieren, die hälfte morgens und abends, P mit 0,49ml, auch je die hälfte morgens und abends. C sollte gar nicht dosiert werden. Immer von "unverdünnt" ausgegangen. Du Dosierst gerade das 4 fache ! Ich würde die Dosierungen einstellen und eine Analyse machen lassen, grosszügige WW zusätzlich. Im Moment "fütterst" Du eine unvollständige Biologie mit allem möglichen was weder benötigt noch verbraucht wird. Darüber freuen sich dann u.U. Bakterien und Algen.
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

This post has been edited 1 times, last edit by "Zooxantelle" (Sep 6th 2019, 10:18am)


Dennis!

Harte Schale Weicher Kern

  • "Dennis!" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,046

Location: Delmenhorst

Occupation: Entmetalisierung

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 80

  • Send private message

3

Friday, September 6th 2019, 10:23am

Dichte ist 1024, Temperatur im Bereich von 24.5- 26.
Nitrit und Ammonia Test habe ich leider keinen da.
Nutritions waren mit glaube ich 1.14ml täglich angegeben.
Also als tagesdosis, da ich aber nichts messen konnte habe ich sie nach und nach etwas angepasst.
Sie bei einem schnellstart zu dosieren ist völlig ok, steht ja auch im Rechner als Option. Denn die Korallen brauchen schließlich was zum Essen. Die Bakterien und Vor allem Steine ziehen am Anfang alles raus so das man ständige 0 Werte hat.
AO ist natürlich korrekt abgemischt.

Ww werde ich mal gleich in Angriff nehmen.
War auch schon am überlegen vll nochmal die Korallen beim bekannten zu lagern und etwas lebendgestein dazu zu setzen und quasi neu zu beginnen. Oder gleich wieder alles raus zu schmeissen.
***IN PROGRESS***

Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,501

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

4

Friday, September 6th 2019, 10:30am

Also rausschmeissen würde ich yeshalb nun nicht, und das die Korallen Futter brauchen ist richtig, aber das ist im frischen Wasser durchaus vohanden. Ich habe nach 4 Monaten mit der Versorgung begonnen weil eine Analyse gezeigt hat das Nährstoffe sinken, erst dann habe ich die ATI's angefangen zu dosieren, da war mein Becken aber schon mit ca. 45 Tieren + Fischen und Krabbelgezeugs besetzt, 2 Monate später erst die Nutritions, da waren die meisten Stoffe im Wasser verbraucht.
Also: Weiter machen :7_small27:
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,158

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1568

  • Send private message

5

Friday, September 6th 2019, 11:03am

Den Zusammenhang kann ich jetzt nicht verstehen...

Gerade in einem frischen und totem Becken sollten Nährstoffe zugebracht werden. Das hat auch Sangokai mit ihrem Start-System verstanden.
Woher soll es kommen? Die Korallen leben. Und weiteres Leben möchte entstehen. Also muss das zugegeben werden. Ohne Fisch und sonstige Produzenten kann das ja nirgends herkommen.

Gelbes/braunes Wasser erkenne ich auf dem Foto aber auch nicht.
KH ist in der Tat ziemlich niedrig. Ich würde die bei etwa 7,5 halten und niemals unter 7 fallen lassen. Je höher die KH, desto schneller ist potenziell die Biologie. Auch ein KH von 9 ist absolut ok! Am Ende ist es das aller wichtigste, dass sie konstant ist!

Ich finde 55% längst nicht zu viel! Solange die Kurve eher flach ist und nicht steil, ist das absolut kein Problem.

Ich erkenne grundsätzlich nichts, was nicht normal am Anfang wäre.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,833

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

6

Friday, September 6th 2019, 11:08am

Sehe ich genau so...die Korallen brauchen Nahrung,die erst mal nicht da ist...also muss man am Anfang dosieren...gerade Sangokai ist da super geeignet und wird von Norbert (Atoll Riffdeko) für den Start mit seiner Deko sehr empfohlen :7_small27: LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,501

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

7

Friday, September 6th 2019, 11:36am

Das ist ja richtig, Sangokai ist aber ganz anders ausgelegt als ATI, wenn dann noch hinzu kommt das kräftig überdosiert wird, in diesem Fall das 4 fache, dann wird sich das anreichern gerade wenn Absolut Ocean dazu benutzt wird, welches ja doch schon recht viele Stoffe (am Anfang) enthält die erstmal verbraucht werden müssen. Mein Hinweis war lediglich der einer Überdosierung, nicht das am Anfang nicht dosiert werden soll ! Es sollte lediglich die richtige Menge dosiert werden, das ist bei Dennis aber nicht der Fall.
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

Yuk

Forscher aus Leidenschaft

    info.dtcms.flags.de

Posts: 247

Location: Kiel

Occupation: Biologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 80

  • Send private message

8

Friday, September 6th 2019, 11:40am

Hallo Jens,
welche Stoffe meinst du denn die bei ATI AO drin sind die verbraucht werden müssen?
Ist das angesetzte Wasser nicht frei von Phosphat und Stickstoffverbindungen? Gerade die sind doch nun gefragt wenn die Biologie in Schwung kommen soll, bzw die Korallen hungern. Insofern ist die Dosierung von Nutrition doch korrekt?
Gruß Yuk

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

-Saithron- (06.09.2019)

audioTom

Intermediate

Posts: 325

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 78

  • Send private message

9

Friday, September 6th 2019, 11:48am

Hallo,

bitte nicht verunsichern lassen: eine KH zwischen 6 und 7 ist vollkommen in Ordnung. Höhere Werte kommen vor allem der Industrie zu gute, da dann der Verbrauch ansteigt.
Wichtig sind konstante Werte, dann kann man ein Becken sogar noch niedriger einpegeln, hat dann aber keinen Puffer mehr falls mal was schief geht.

Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,501

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

10

Friday, September 6th 2019, 12:01pm

Hallo Yuk,
im AO sind sämtliche Mengen- und Spurenelemente ausgewogen vorhanden. Wenn in Dennis' Fall weiter dazu Dosiert wird, mit sehr wenigen Korallen im Becken, es zwangsläufig zu einer Anreicherung verschiedener Elemente kommen, was im schlechtesten Fall durchaus zu unerwünschtem Bakterien/ Algenwachstum o.ä. führen KANN.
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,158

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1568

  • Send private message

11

Friday, September 6th 2019, 12:05pm

Achso. Ist im Nutritions N/P mehr als nur N und P? Dosiert man dort auch Spurenelemente mit?

Logischerweise erwarte ich von solch einem Produkt, dass es nur das dosiert.
Sonst lieber auf Mrutzek Phosphat+ und Sitckstoff+ wechseln.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

This post has been edited 1 times, last edit by "-Saithron-" (Sep 6th 2019, 12:06pm)


Yuk

Forscher aus Leidenschaft

    info.dtcms.flags.de

Posts: 247

Location: Kiel

Occupation: Biologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 80

  • Send private message

12

Friday, September 6th 2019, 12:21pm

Laut ATI Seite sieht das C N P Nutrition eher aus als wären es immer nur entsprechende C N oder P Quellen ohne Spurenelemente da diese ja in den Essentials als Versorgung enthalten sind. Das würde doch sonst das ATI Konzept vollkommen durcheinander bringen.
Das AO enthält zwar alle Spuren und Mengenelemente aber dazu zählen die Stickstoff und Phosphorverbindungen nicht!
Daher ist beim Start mit totem Material eben nicht alles enthalten sofern man nicht füttert und somit N und P einbringt.
Gruß Yuk

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,214

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7293

  • Send private message

13

Friday, September 6th 2019, 12:50pm

bei wassertrübungen handelt es sich in den meisten fällen um bakterien- oder algenblüten. ist es gelblich-grün sind meistens algen beteiligt. dabei helfen in den meisten fällen uv klärer.

gerade tote becken benötigen eine gewisse zeit, wenn sand und gestein nicht vorher mit bakterien präpariert worden sind. dosiert man nun noch zusätzlich spuren oder zu viel nährstoffe, vermehren sich algen oder bakterien natürlich sprunghaft. da diese nur wenig anfänglich am gestein und im sand vorhanden sind ist klar. fangen also im freiwasser an sich verstärkt zu vermehren.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,501

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

14

Friday, September 6th 2019, 1:42pm

@ Yuk, gebe ich Dir ein Stück weit Recht, da Dennis aber ja die Pro's auch dosiert, m.E. nach aber in Verbindung mit den Nutritions in einer nicht ausgewogenen / vorgesehenen Menge / Verhältniss kommt es zu einer Anreicherung / Überdosierung. Diese "Stoffe" werden in senem Becken bei weitem nicht verbraucht weil ja ausser ganz wenigen Korallen noch nichts wirklich vorhanden ist was auch etwas verbrauchen könnte !

Aber mal zurück zum eigentlichen Thema...
Evtl. sollten wir Dennis lieber Unterstützen als uns tot zu diskutieren :thumbsup:
Ich bleibe bei meinem Vorschlag... Wasserwechsel, Dosierung einstellen, Analyse machen lassen, anhand DER Daten dann weitersehen und eine Dosierung, sofern sie schon nötig ist, ganzheitlich einstellen. Und ruhig weiter besetzen wenn die Werte stabil bleiben.
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,158

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1568

  • Send private message

15

Friday, September 6th 2019, 1:52pm

Bei toten Steinen ist jede Menge in dem Becken, was aktuell extrem entsteht und dabei Massen an Nährstoffen haben möchte.

Die Antwort auf das, was sich da anreichen kann fehlt noch immer. Welche Stoffe sollen es denn sein? Offenbar ist ATI hier nicht sonderlich transparent, wenn der Nutzer nicht mal weiß, was für "Stoffe" hier eigentlich eingebracht werden.
Denn Nährstoffe werden in der aktuellen Phase ohne Ende verwertet und benötigt. Mit einem Wasserwechsel würde man das ganze noch weiter Limitieren, indem man das wenige, was noch da ist komplett entfernt.

Falls die Nutritions tatsächlich Spurenelemente enthalten, dann sollte man doch wirklich auf ein anderes Mittel ausweichen, bevor man eine Limitierung und Massensterben riskiert.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Dennis!

Harte Schale Weicher Kern

  • "Dennis!" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,046

Location: Delmenhorst

Occupation: Entmetalisierung

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 80

  • Send private message

16

Friday, September 6th 2019, 1:59pm

Also jungs,

KH schwankt so weil ich bisher meine Dosieranlage nicht in betrieb genommen habe und dann halt am nachmittag immer nach dem messen und errechnen im ati rechner, dosiert habe, die anlage habe ich aber gestern abend installiert, und es wird jetzt über dosieranlage über den Tag verteilt dosiert.

Zu den Nutritions, Ich habe alles im rechner eingegeben, dort kann man angeben sehr wenig korallen, wenig korallen, mittelmäßig viele korallen , viele korallen, sehr viele korallen.
Angegeben hatte ich wenig korallen, dort muss man 1.14 ml dosieren was ich auch anfangs gemacht habe mit 1.2ml als tagesdosis, da mir persönlich das becken aber recht gefüllt vorkommt,und auch nie was messbar war also immer weiter 0 werte, auch wenn es nicht berauschend viele korallen sind habe ich die dosis auf mittelmäßig viele korallen erhöht, 1.74ml täglich. Da weiterhin nichts messbar war habe ich die dosis auf 2ml täglich erhöht, und mir das als limit gesetzt, auch wenn weiterhin nichts messbar ist.

Nutritions enthalten keine Spurenelemente soweit ich weiss, P ist Phosphat, und N ist Nitrat, C ist eine Kohlenstoffquelle, die man natürlich am anfang , nicht bentutz.

Zu dem absetzen, das lasse ich mal lieber, denn es steht auch ausdrücklich dort beschrieben, man darf das nicht schlagartig absetzen.

Analyse könnte ich machen, habe ich 2 stück hier liegen, aber ob das so sinnvoll ist zum momentanen zeitpkt, weiss ich nicht ?!

Wasserwechsel werde ich heute nachmittag wenn ich alles erledigt habe in angriff nehmen.

Ja und zu der wasserfarbe, wie geschrieben, auf den bildern sieht man es leider nicht so deutlich , wie mit dem Auge, wenn ich zb ins TB auf den Abschäumer schaue, sieht man dann am weissen kunstoff sehr deutlich das dass wasser gelb bräunlich ist, der Abschäumer holt auch, richtig schwarze brühe seid gestern raus, also der schaum der zurückbleibt, hat richtig schwarze bestandteile.
***IN PROGRESS***

This post has been edited 1 times, last edit by "Dennis!" (Sep 6th 2019, 2:01pm)


Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,501

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

17

Friday, September 6th 2019, 2:08pm

@ Saithron,
die Antwort habe ich mehrmals gegeben... das was Dennis als das 4 fache Dosiert. Schau mal auf die ATI Seite was da alles drin ist. Nicht das ich hier in Werbung verfalle wenn ich das alles abschreibe...
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

Dennis!

Harte Schale Weicher Kern

  • "Dennis!" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,046

Location: Delmenhorst

Occupation: Entmetalisierung

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 80

  • Send private message

18

Friday, September 6th 2019, 2:14pm

Also das 4 fache dosiere ich sicher nicht, selbst wenn ich SEHR wenig korallen angeben würde, steht im planer 0,7ml bzw 0,68ml. Das wären dann 2.8ml ca. Das Becken hat 350 Liter.
Da es aber definitiv nicht SEHR wenig korallen sind sonder mindestens wenig korallen, sehe ich aufjedenfall keine extreme überdosierung. Zumal, ich mit tests auch nichts nachweisen kann, nichtmal ein fünkchen, sonst würde ich die dosierung natürlich auch etwas zurückfahren.
***IN PROGRESS***

This post has been edited 1 times, last edit by "Dennis!" (Sep 6th 2019, 2:15pm)


audioTom

Intermediate

Posts: 325

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 78

  • Send private message

19

Friday, September 6th 2019, 2:26pm

Hallo Dennis,

mein Rat ist hier: Fische rein, diese Füttern, aufhören irgendeinen NCP-Kram rein zu geben und den Kram aussitzen.
Hier braucht es keinen unsinnigen ICP-Test, hier braucht es Beckenbiologie, dann kommt der Kram auch normal in Fahrt.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Dennis! (06.09.2019)

Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,501

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

20

Friday, September 6th 2019, 2:40pm

@ Dennis,
Du hast oben geschrieben 1ml morgens und Abends. Dein Becken hat 350 l Brutto. Ich hab in den Dosierrechner mal 325 l Netto eingegeben, macht mit wenigen Korallen 0.49ml am Tag, aufgeteilt auf morgens und abends = 0,245 ml je morgens und abends. Da dies zusammen am tag einen knappen halben ml ergibt, Du aber am Tag 2ml dosierst, ergibt Deine Dosierung das 4 fache der empfohlenen Menge. Natürlich immer auf unverdünnt gerechnet. Selbst wenn du von 350 l ausgehst mit wenigen Korallen wären das morgens 0,44 und abends 0,44 ml also immer noch über das doppelte an Nutritions was empfohlen wird.
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

This post has been edited 1 times, last edit by "Zooxantelle" (Sep 6th 2019, 2:44pm)


Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 26,506 Clicks today: 54,030
Average hits: 21,335.95 Clicks avarage: 50,619.05