You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Eddie1511

Beginner

  • "Eddie1511" started this thread

Posts: 52

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

1

Tuesday, July 2nd 2019, 7:53pm

HILFE! Fische sterben!

Hallo zusammen,

ich bin gerade im Urlaub, meine Frau ist zu Hause und hütet Kinder, Korallen und Fische.

Jetzt rief sie mich an und zeigte mir, dass mindestens 5 oder 6 Fische tot sind. Woran könnte das liegen?

Hintergrund: Vor ein paar Tagen ist ein Valentini Kugelfisch rausgesprungen, den habe ich wieder reingesetzt und er hatte bei meiner Abfahrt Pünktchen bekommen (Stress?). Ist er vielleicht gestorben und hat sein Gift freigesetzt?

Wasserwerke heute von meiner Frau gemessen: 24,7 Grad, Phosphat: nix, Nitrat: 7-10, Ammoniak: nix. Zum Becken: Reefer 425 XL gestartet vor einem Monat (Vergrößert vom Scubacube 270 - also ein Unzug vor Kurzem) mit CaribSeaLife Rocks und etwas LS aus dem alten Becken. Den Korallen, Krebsen, Seesternen und der riesigen Kupferanemone geht es gut.

Ich habe mehrere Fragen:

1. wenn der Kugelfisch verstorben ist, ist das Wasser dann giftig? Also auch für uns? Hier geht’s letztlich ums Fische rausholen...
2. Könnte es andere Ursachen für so ein Massensterben geben?
3. Was kann ich tun, um schnellstmögliche Hilfe zu bekommen?
4. wie beruhige ich Frau und Kinder („Nemo ist tot!!!“)

Danke für eure Ratschläge
Florian

seePferd

Intermediate

Posts: 603

Location: Bergisch Gladbach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 174

  • Send private message

2

Tuesday, July 2nd 2019, 8:16pm

Hallo Florian,
ich denke er wird das Wasser vergiftet haben :-(
https://reefapp.net/de/lex/details/canthigaster-valentini

Eddie1511

Beginner

  • "Eddie1511" started this thread

Posts: 52

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

3

Tuesday, July 2nd 2019, 8:22pm

Habe ich mir fast gedacht. Aber was mache ich nun? Ist das Wasser für immer giftig? Kann ich da reinfassen?

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 881

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 549

  • Send private message

4

Tuesday, July 2nd 2019, 8:26pm

Hallo,
so, wie ich es aus den Angaben schließen kann, ist der Kugelfisch wohl am Sterben oder ist bereits schon eingegangen. Soweit ich weiß, kann der beim Sterben auf Fische hochwirksame Toxine freisetzen.
Zweifel hätte ich an der Angabe bei "Ammoiniak Null"...bei geschildert 5 toten Fischen wird Ammoniak entstehen und auch zum Fischsterben beitragen.
Alle (noch lebenden) Fische Rausholen wird wohl schwer...wenn nicht komplett das Becken ausgeräumt wird auf die Schnelle also kaum möglich. Und: wohin dann mit denen?
Auf jeden Fall müssen alle toten Fische sofort raus. Fische Durchzählen lassen (ob auch wirklich alle toten Fische raus sind).
Insbesondere der Spitzkopfkugelfisch. Auch wenn der noch leben sollte würde ich den rausnehmen.
Aktivkohle in den Wirbelbettfilter (wenn sowas vorhanden) oder in ein Nylonstrumpfsäckchen gut umströmt ins Becken hängen. Denke 300-400g sollten erstmal reichen.
Wasserwechsel min. 10%, besser noch mehr wäre auch sehr vorteilhaft.
Abschäumer auf "Nass" einstellen, um jetzt entstehende Stickstoff-Verbindungen maximal Rauszuholen.
Das wäre erstmal das wichtigste, denke ich.
Gruß
Thomas

seePferd

Intermediate

Posts: 603

Location: Bergisch Gladbach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 174

  • Send private message

5

Tuesday, July 2nd 2019, 8:32pm

Soweit ich weiß greift das Gift nur Wirbeltiere an. Für den Menschen ist es auch giftig, aber in welcher Form man damit in Berührung (Kontakt, über Luft...) kommen muss, weiß ich nicht. Würde spontan sagen großer Wasserwechsel und Aktivkohle rein. Der Kugelfischer muss, wenn er tot ist, raus. Es sei angemerkt, dass ich Anfänger bin und mich damals bei meiner Planung auch für den Kugelfisch interessiert habe, aber aufgrund der Giftigkeit kam er doch nicht in Frage.

Eddie1511

Beginner

  • "Eddie1511" started this thread

Posts: 52

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

6

Tuesday, July 2nd 2019, 8:34pm

Danke für die Antwort. Du hast recht, dass meiste ist kaum zu bewältigen - einige tote Fische sieht man, andere sind einfach nicht mehr da.

Kann ich meine Frau da bedenklos reinfassen lassen, um die Fische rauszuholen?

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 881

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 549

  • Send private message

7

Tuesday, July 2nd 2019, 8:44pm

Hallo,
Gummihandschuhe wären zur Sicherheit besser. Wenn Haushaltsgummihandschuhe nur zur Hand sind diese gut vorher von Seifenresten usw. befreien.
Kurzer Wasserkontakt mit der Haut wird jetzt nicht Vergiften.
Auf gar keinen Fall den Kugelfisch selbst ohne Handschuhe Berühren !
Wasserkontakt vorsichtshalber aber meiden (allergische Reaktionen, Hautreaktionen), nach Reinfassen sofort gründlich mit Seife Hände Waschen.
Netz Auswaschen.
Zuerst aber die Aktivkohle Reinhängen.
Thomas

seePferd

Intermediate

Posts: 603

Location: Bergisch Gladbach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 174

  • Send private message

8

Tuesday, July 2nd 2019, 8:45pm

Ich wäre da vorsichtig, möchte da jetzt aber auch keine Panik verbreiten (wie gesagt ich bin Anfänger). Ich würde gut lüften, lange Handschuhe, Mund- und Augenschutz verwenden. Ruf doch ansonsten bei der Giftnotzentrale an, die werden das wissen.

nachoman

Professional

Posts: 1,274

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 832

  • Send private message

9

Tuesday, July 2nd 2019, 10:58pm

Tetrodoxin wird bei der Wassermenge keine große Wirkung haben. Solange nichts vom Wasser oral aufgenommen wird. Der tote Kugelfisch muss aber sehr vorsichtig gehandhabt werden. Da können schon relevante Mengen an der Haut des Fisches sein und TTX wird auch über die Haut aufgenommen. Das wird nicht zu einer starken Vergiftung führen aber wie Thomas schrieb sind Schockreaktionen nicht auszuschließen.
Im Aquarium sollte es wohl kein Fisch überleben. Da dürfte die letale Dosis für alle Fische weit überschritten sein. Ein nachsetzen von Fischen selbst mit intensiver Kohlefilterung dürfte frühestens in 14 Tagen möglich sein.

Und jetzt muss ich mal den moralischen Auspacken. Wie kann man so einen Fisch einsetzen wenn man Kinder hat? Da reicht ein ins Aquarium packen und Fisch berühren. Der sondert innerhalb von Sekunden das Gift ab wenn er sich bedroht fühlt. Und was wenn deine Kinder den finden wenn er rausgesprungen ist? Wenn die den im sterbenden Zustand auf dem Boden anpacken, kannst du anfangen zu beten, wahrscheinlich wird es aber nicht viel bringen. Ist eigentlich echt unverantwortlich, muss ich jetzt aber mal ganz klar sagen.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Tannenzäpfle (02.07.2019), Eddie1511 (03.07.2019), Jasmin62 (03.07.2019)

Eddie1511

Beginner

  • "Eddie1511" started this thread

Posts: 52

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

10

Tuesday, July 2nd 2019, 11:55pm

Moin Mark, Moin an die anderen,

Danke für die Hilfe. Ich werde einen Wasserwechsel machen, sobald ich morgen zuhause bin. Aktivkohle ist jetzt drin. Deiner Aussage nach, Mark, ‚löst‘ sich das Gift nach einiger Zeit auf? Den Fisch hat es übrigens zerlegt, er liegt leicht aufgelöst im Becken. Ich werde meine Frau nicht bitten, ihn zu entfernen, das ist mir zu gefährlich.

Zu deinem moralischen Fingerzeig: du hast völlig recht. Hier fehlte es letztlich an Informationen rund um diesen Fisch (ja, die hätte ich mir selbst holen müssen). Ein neuer wird definitiv nicht bei uns einziehen. Ich beschränke mich jetzt auf Clownfische und Fahnenbarsxhe oder so... und glaube mir, diese Gedanken, was wäre passiert wenn, sind mir auch gekommen und sie bereiten mir mittlerweile schlaflose Nächte.

Umsomehr muss ich wissen, wie gefährlich das Becken im jetzigen Zustand mit TTX im Wasser für meine Familie ist. Falls sich vom Fisch nun irgendwo Reste festsetzen, dann sind die ja weiter im Becken. Ab wann kann man wieder reinfassen?

Eine schreckliche Situation, die ich keinem von euch wünsche.

Viele Grüße

Benjo

Steinkorallenflüsterer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 553

Location: Tief unten im Meer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Wednesday, July 3rd 2019, 12:13am

Nun ich muss sagen, das dies wohl das beste war was hätte passieren können, so hast du wenigstens keine Gefahr mehr vor dem herausspringenden Kollegen. Denn dann sind es immer die spielenden Kinder am Boden. Ich kann die schlaflosen Nächte gut verstehen.

Diese Lektion wird bei jeder weiteren Besatzplanung wohl klar im Vordergrund stehen. Ich würde meine Frau auch nicht bitten jetzt etwas zu tun. Du kümmerst dich um die weiteren Schritte sobald du wieder zurück bist.
Grüße
Benjo Banana


270l EZ Reeftank
ATI Sunpower 8x24 / BM Curve A5
Ecotech Reeflink / VorTech Mp10QD / Tunze 6040
RE Red Dragon 3 / PF Jebao DCP 3500
Grotech TEC 4 NG

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,298

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7314

  • Send private message

12

Wednesday, July 3rd 2019, 4:57am

Falls sich vom Fisch nun irgendwo Reste festsetzen, dann sind die ja weiter im Becken.

in der regel werden reste relativ schnell verschwinden. es bleibt also nichts dauerhaft vom fisch im becken.

zum tetrodotoxin heisst es: "...klingt die Giftwirkung innerhalb etwa 24 Stunden ab..."
würde da auch sicherheitshalber zusätzlich über kohle filtern.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Jasmin62

Professional

Posts: 830

Location: NRW

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 181

  • Send private message

13

Wednesday, July 3rd 2019, 8:07am

Guten Morgen,was ein Unglück,ich hab nicht gewusst das es so giftige Fische gibt,ausser dem Feuerfisch ,den man ja kaufen kann.
Gott sei dank ist niemand zu Schaden gekommen,deine Kinder.
Das solche Fische überhaupt verkauft werden,ohne Aufklärung,besonders bei Kindern.
Ich hatte Besuch,von einer Freundin mit Kindern, wir waren in der Küche und aus dem Süssswasser ist eine Schmerle in Panik rausgesprungen.

Die Kinder sofort hin , hatten die schon in der Hand,Mama guck mal.Nichts passiert sofort zurück gesetzt.Aber so schnell geht das.
Bitte setz nie wieder solche Fische ein.Besonders bei Kindern.
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man dran zieht .

Posts: 2,016

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 714

  • Send private message

14

Wednesday, July 3rd 2019, 9:05am

moin,

die kugligen gibt es schon seit anbeginn aller zeiten in der mewasaquaristik.

mir sind keine vergiftungsfälle bei menschen im bezug auf eine aquarienhaltung bekannt.

nur mal als nebnensatz...
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,508

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

15

Wednesday, July 3rd 2019, 10:07am

Und sonst... dem Leoparda sagt man im allgemeinen keine bekannte Giftigkeit nach.
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

This post has been edited 1 times, last edit by "Zooxantelle" (Jul 3rd 2019, 10:10am)


RedBee

Professional

Posts: 1,591

Location: Hoffenheim

Occupation: Gärtnerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1203

  • Send private message

16

Wednesday, July 3rd 2019, 11:14pm

Puh das ist echt heftig, aber bisher nochmal gut gegangen und sei vorsichtig bei den weiteren Schritten.

Das erinnert mich an einen Verkäufer der uns paarmal einen Giftfisch andrehen wollte, wo ich jedesmal gesagt habe, mir kommt kein Giftfisch rein ich habe ein kleines Kind. (Und selbst ohne Kind hätte ich es nie gewollt) "Ach was da passiert nichts, das ist nicht so schlimm, falls der wirklich stirbt dann würde kein gift frei gesetzt Blablabla" einfach unfassbar. Finde auch, dass Verkäufer in der Pflicht sind jeden Kunden ins kleinste Detail aufzuklären was es bedeutet so einen Fisch zu pflegen. Aber tun nicht alle...

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Jasmin62 (04.07.2019)

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 881

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 549

  • Send private message

17

Thursday, July 4th 2019, 9:14am

Hallo,
na ja, ich sage es mal so:
Das Gift des kleinen Kugelfisches kann (und wird zumindest die empfindlichsten Fische in der Akutphase) beim Verenden töten.
Das wiederum kann eine Kettenreaktion im Becken durch das entstehende Ammoniak zusätzlich auslösen, das dann noch weiteres Fischsterben hervorruft (oder kann).
So mußte ich vor Monaten mein Fischsterben, ausgelöst durch einen oder mehrere unbemerkten toten Fisch, allerdings kein Spitzkopfkugelfisch dabei, miterleben. Das hat eben eine solche Kettenreaktion ausgelöst. Das Wasser war danach in zeitlicher Verzögerung ebenfalls sehr negativ verändert (Korallensterben danach).
Daher sollten die toten Fische raus.
Das Gift des Kugelfisches wird den Menschen, der ins Wasser greift, nicht umbringen oder (in der Regel) keine weiteren Symptome nach sich ziehen.
Hände Waschen danach und besser Handschuhe an habe ich ja schon geschrieben.
Es sei denn: man reagiert allergisch auf die Giftbestandteile (selten, denke ich).
Sonst würden solche Geschichten doch schon lange bei den Fischhändlern die Runde gemacht haben (wie Joe ja auch schon bemerkt hat).
Aber ob man selbst eben auf diese freigesetzten Stoffe reagiert, weiß man ja immer erst später....
Anfassen sollte man den Kugelfisch jedoch in keinem Fall.
Daher mit Handschuhen da rein und alle toten oder offensichtlich sterbenden Fische raus.
Kohle würde ich nach einem Tag auch nochmal wechseln.

Ist schon merkwürdig, welche Tiere zum Kauf angeboten werden.
Aber da ist der Käufer (bzw. Halter) für seinen Besatz selbst verantwortlich, so meine Meinung.
Jeder hat die Möglichkeit sich schnell und ausreichend im Netz darüber zu informieren.
Händler sollen natürlich auf die Gefahren hinweisen.
Aber selbst mit dem Wissen über die Gefahren werden unter Umständen tödliche Tiere weiter gehalten.
Z.B. der kleine Blauringkrake...
Oder Rotfeuerfische. Gibt da ein Video von dem Herrn Zajak im Youtube, wo er mehrere "Nulllinien-EKGs" nach Stich eines Pterois volitans nach Stunden miterleben durfte.
Solche Tiere dann weiter anzubieten ist dann schon schmerzfrei...
Also: immer drüber informieren, bevor man was ins Becken gibt.
Ist in dem geschilderten Fall ja wohl bis auf die toten Fische unschön, weiteres, durch die toten Fische ausgelöstes Sterben würde ich jedenfalls durch Nichtherrausfangen der Fischleichen nicht riskieren.
Zumal das Becken noch nicht lange läuft und die Bakterien noch nicht voll entfaltet sind...
Thomas

This post has been edited 2 times, last edit by "sandanemone" (Jul 4th 2019, 9:20am)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

seePferd (04.07.2019)

nachoman

Professional

Posts: 1,274

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 832

  • Send private message

18

Thursday, July 4th 2019, 9:27am


Oder Rotfeuerfische. Gibt da ein Video von dem Herrn Zajak im Youtube, wo er mehrere "Nulllinien-EKGs" nach Stich eines Pterois volitans nach Stunden miterleben durfte.

Solche Tiere dann weiter anzubieten ist dann schon schmerzfrei...


Genau bei dem Herrn stand ich vor 3-4 Jahren mal vor den Becken und darin lag ein Steinfisch. Eine Dame interessierte sich für ihn und fragte den Mitarbeiter wie giftig der wirklich sei. Bei der Antwort, schmerzhaft aber nicht dramatisch bin ich dann eingeschritten und fragte ob man das Antiserum dazukriegen würde, weil es sonst mit dem überleben ja sehr knapp werden könnte.
Unverantwortlich was in manchen Läden abläuft.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

seePferd (04.07.2019)

Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,508

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

19

Thursday, July 4th 2019, 10:09am

Gibt aber auch vorbildliche Händler... bei meinem klebt an jedem Becken mit solchen Fischen der rote Giftaufkleber mit den Totenkopf. Auch auf der HP ist immer eine große rote Infotafel bzgl. des angebotenen Giftfisches... nützt natürlich nur wenn die Menschen auch drauf achten und das lesen...
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

nachoman

Professional

Posts: 1,274

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 832

  • Send private message

20

Thursday, July 4th 2019, 10:47am

Ganz ehrlich.....meine Meinung ist, das verantwortungsvolle Händler diese Fische gar nicht verkaufen sollten. Ich kenne Händler welche Protopalythoa Krusten aus dem Programm genommen haben aber weiter Feuerfische und Steinfische verkaufen. Krude Logik irgendwo....
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 27,500 Clicks today: 40,893
Average hits: 21,417.41 Clicks avarage: 50,733.62