You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

metallus

Trainee

  • "metallus" started this thread

Posts: 175

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 35

  • Send private message

1

Saturday, March 9th 2019, 5:45pm

Schleimfisch magert ab

Hallo liebe Leute,

ich habe ein Problem mit meinem Schleimfisch (Enchelyurus flavipes). Seit ein paar Tagen frisst er gar nicht mehr und verhält sich komisch. Er krümmt sich ab und zu, windet sich hin und her, liegt aber meistens in seiner Höhle. Sein Bauch ist noch nicht eingefallen aber er ist doch schon sehr schlank. Er war sonst immer wohlgenährt, richtig kraftvoll. Das Tier ist ca. ein Jahr alt. Äußerlich ist nichts zu erkennen außer dass er schlanker ist als sonst.

Becken 70 Liter Flachriff, Wasserwerte sollten passen. Die Korallen stehen gut. Ich habe vor ca. 3 Wochen einen neuen Fisch dazu gesetzt. Dieser und ein weiterer Fisch im Becken sind wohlauf und fressen ganz normal. Kann der neue Fisch etwas eingeschleppt haben?

Ich tippe mal auf irgendetwas inneres. Die Organe oder der Darm, irgendwelche Würmer? Kann mir jemand ein Medikament empfehlen? Rausfangen dürfte unmöglich sein.

Vielen Dank
Gruß Alex

metallus

Trainee

  • "metallus" started this thread

Posts: 175

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 35

  • Send private message

2

Saturday, March 9th 2019, 6:18pm

Ach ja,

rausfangen würde wohl doch gehen weil er sich manchmal in einer Muschel aufhält, welche ich mit ihm aus dem Becken nehmen kann.
Gruß Alex

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,260

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7306

  • Send private message

3

Saturday, March 9th 2019, 8:05pm

Wenn Fische nicht mehr fressen, dann kann man oft nicht mehr viel machen ausser zu versuchen anderes, vielleicht auch lebendes Futter, zu verwenden.

Ich persönlich bin kein Freund von externen Behandlungen, weil dadurch in der Regel noch mehr Stress für das Tier entsteht.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

metallus

Trainee

  • "metallus" started this thread

Posts: 175

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 35

  • Send private message

4

Sunday, March 10th 2019, 5:12pm

Hallo,

ich werde morgen mal Lebendfutter probieren. Mir ist auch aufgefallen dass der Fisch permanent Maulbewegungen macht, wie als ob er spuckt. Was kann das sein? Keine ne Ahnung?
Gruß Alex

metallus

Trainee

  • "metallus" started this thread

Posts: 175

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 35

  • Send private message

5

Tuesday, March 12th 2019, 7:21am

Hi,

also der Kleine frisst wieder, wenn auch sehr verhalten. Eventuell habe ich den Grund gefunden. Ich habe gestern beobachten können wie er einen riesiegen Borstenwurm attakiert hat und die Stacheln in seinem Maul hängengeblieben sind.

Keine Ahnung ob das der Grund ist aber könnte ich mir vorstellen. Komisch nur dass er nicht draus lernt...
Gruß Alex

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 16,685 Clicks today: 33,906
Average hits: 21,352.9 Clicks avarage: 50,642.98