You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Orko

Trainee

  • "Orko" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 140

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

1

Tuesday, February 19th 2019, 12:21pm

EcoDrift 4.1 ohne Funktion..

Hallo zusammen,

folgendes ist passiert:

Ich habe Dreck vom Sandboden abgesaugt und dabei die Strömungspumpe nicht ausgeschalten. Dabei ist beim "Schlauch aus dem Becken holen" Sand zurück gelaufen und direkt in die Strömungspumpe. Habe dann bemerkt, dass sie nicht mehr arbeitet. Nun habe ich sie rausgeholt und geöffnet und mal durchgespühlt usw.

Nachdem ich sie wieder angeschlossen habe, macht sie am Anfang einen kurzen Anfangsdreher, bleibt dann aber stehen ohne Funktion. Ich habe schon alles mögliche sauber gemacht, näher ins "Innere" komme ich nicht. Ich habe auch im Internet nirgendwo gesehen, ob es für diesen Controller sozusagen "Ersatzmotoren" - sprich ohne Kontroller, nur das Gehäuse mit Motor - als Ersatzteil gibt.

Da ich nur eine Pumpe verbaut habe brauche ich nun relativ dringend Rat da die einzige Strömung im Becken durch die RFP gewährleistet wird. Aktueller Besatz sind "nur" 3 Weichkorallen sowie Einsiedlerkr. und Schnecken. Gibt es für die EcoDrift Ersatz(motoren) oder sollte ich zu einer neuen Pumpe umschwenken?

Danke im Voraus!!
Lg Orko

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,216

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7293

  • Send private message

2

Tuesday, February 19th 2019, 12:25pm

hattest du den läufer auch mal raus gehabt?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Orko

Trainee

  • "Orko" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 140

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

3

Tuesday, February 19th 2019, 12:28pm

Also ich habe den Propeller (magnetischer "Stift") rausgenommen, mit einem Wattestäbchen den Sand rausgeputzt, durchgepustet usw. Das bleibt bei dem Anfangsdreher und dann wie gesagt ohne weiteren Muckser. Ist das der Läufer den Du meinst?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,216

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7293

  • Send private message

4

Tuesday, February 19th 2019, 12:41pm

ja genau.

wenn kein sand oder feinste teilchen drin sind, dann muss ja ein defekt vorliegen. es darf aber wirklich nichts mehr drin sein. gerade auch da wo die achse gelagert ist.

kontroller zeigt alles normal an? mal stromlos gemacht?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Orko

Trainee

  • "Orko" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 140

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

5

Tuesday, February 19th 2019, 1:11pm

Hm, also ich habe sie mal auf Strom gelassen und sie ist angesprungen. Jetzt das Aber: sie geht zwar in die einzelnen Modi (Welle, Konstant usw.), lässt sich aber nicht mehr regeln in der Stufe. Bedeutet: Wenn ich sie konstant laufen lasse und dann die Stufe nach oben durchdrücke, bleibt sie konstant auf einer Geschwindigkeit. Die Frage ist nun, ob sie sich vom vielleicht nicht erreichbaren Dreck selbst befreit und irgendwann wieder normal funktioniert - oder ob sie wieder den Geist aufgibt nach einer Zeit. Hmm..

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,216

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7293

  • Send private message

6

Tuesday, February 19th 2019, 1:31pm

das klingt aber eher als ob der kontroller einen weg hat?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Tuesday, February 19th 2019, 3:24pm

Hallo,

vorsorglich würde ich mir noch eine zweite Strömungspumpe kaufen, wirst Du vielleicht früher oder später sowieso brauchen.
Ist die Pumpe relativ neu, hast Du da noch Garantie drauf? Vielleicht kann Aqua Medic sie reparieren.

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Orko

Trainee

  • "Orko" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 140

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

8

Tuesday, February 19th 2019, 4:15pm

Hallo Angela,

das habe ich eben mal auch so getan. Die Pumpe habe ich vom Vorgänger quasi mit übernommen und weiß somit leider nicht, wie alt diese schon ist. Aber jetzt habe ich mal zumindest 2, falls die jetzt doch ausfällt definitiv eine Übergangslösung. Ich werde dann aber demnächst auch die alte gänzlich ersetzen (ist mir zu heikel).

Grüße :)

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,398 Clicks today: 14,851
Average hits: 21,336.29 Clicks avarage: 50,618.54