You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Bluedrift85

Beginner

  • "Bluedrift85" started this thread

Posts: 3

Location: Mahlow

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Thursday, September 27th 2018, 2:06pm

Korallen gehen ein. Bitte helft mir!

30l nano
Korallen sehen von Tag zu Tag schlechter aus.
Obwohl ich alles mögliche versuche was angeblich hilft.
Zu mein Becken:

Halbes Jahr alt.
Bio circulator 4 in 1, Heizung
Beleuchtung lumini asta 20 , 10000lux, 460nm
Life Sand, Lebendgestein, korallen, einsiedler.
Die Werte:



Wasseraufbereitung:


Salz + Osmosewasser + Tropfen all in one
10% Wechsel die Woche
Andere Mittel nach Bedarf (Messung)

Korallen:

Sahen alle zu Anfang viel größer und farbenprächtiger aus.

Ich wäre sehr dankbar für eure Tips und Hilfe

MfG micha

Riko

Student

Posts: 913

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 391

  • Send private message

2

Thursday, September 27th 2018, 2:22pm

Folgende Dinge fallen mir auf:

Dein Riffaufbau ist suboptimal und wird garantiert schlecht umspült in gewissen Bereichen.

Der Schwamm vom Bicirculator muss raus. Das ist nur ne Nitratschleuder

Die JBL-Wassertests sind nicht unbedingt für ihre Präzision bekannt. Du solltest dir eine Referenzlösung anschaffen und diese dringend damit überprüfen. Einige Messwerte erscheinen mir unrealistisch.

Du dosierst ohne die Werte zu kennen Spurenelemente. Ein Tropfen davon auf 30l wöchentlich ist bei den paar Korallen definitiv zu viel. Der Wasserwechsel sollte erstmal völlig ausreichend sein.

Außerdem schwankt deine Temperatur und der KH-Wert stark.

Ohne die Gewissheit, dass deine Tests stimmen oder eine ICP ist das allerdings alles nur loses Rumgestochere.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

55L Dennerle Scapers Tank: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Hydor Koralia Nano 900 | 100% Carib Sea Liferocks | Mixed

This post has been edited 1 times, last edit by "Riko" (Sep 27th 2018, 2:24pm)


aquaria

Schüler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 150

Occupation: Systemtechniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 23

  • Send private message

3

Thursday, September 27th 2018, 2:30pm

Hi, was mir auf den ersten Blick auffällt. Deine KH ist zu hoch, wenn ich das richtig im Kopf habe sollte zwischen 6,5 und 8 liegen. Dein Ca wert zu niedrig. Sehr schwankende Werte. Das könnte der Grund sein. Ich bin auch noch Anfänger.

MfG Roman
Gruß
Roman
______________________________
200L Becken + 50L Technikbecken
DCP3000
Bubble Magus Curve 5
SOW-15 + Tunze 6025
AI Hydra 52 HD
Steuerung Arduino Micro Controller

JohannesFFM

Intermediate

Posts: 815

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 362

  • Send private message

4

Thursday, September 27th 2018, 2:32pm

Hi,

ich würde einen großen Wasserwechsel 50% mit einem guten Salz machen zb Tropic Marine Pro. Dann auch gleich einen ICP Test zb Triton. Die Tröpfchentests sind oft nicht so präzise. Wenn es am Wasser liegt hilft der Wasserwechsel. KH, Ca und auch Nitrit schwanken bei dir schon stark. Temp von 22 auf 25 ist auch ein Stress Faktor. Das Becken ist ja klein, vielleicht wechselt du jede Woche 30% mit immer dem gleichen guten Salz um die Werte dauerhafter zu stabilisieren. Korallen gewöhnen sich an vieles aber viele Schwankungen finden sie nicht so gut. Hast du eine Nachfüllautomatik? Wenn Wasser verdunstet schwank auch dein Salzgehalt.

Viele Grüße Johannes

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,224

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7297

  • Send private message

5

Thursday, September 27th 2018, 2:38pm

grössere wasserwechsel mit einem qualitativ hochwertigem salz ist eine gute erste hilfe.

wie tief ist die lampe über dem becken? scheint recht tief zu hängen?

wie wird die dichte bestimmt? wie wird dein ausgangswasser aufbereitet?

ca ist recht stark am schwanken. das ist meistens nicht optimal. ebenso der bereits erwähnte kh wert.

das a und o ist, die werte stabil zu halten. angefangen von der dichte, über die temperatur, kh und ca. diese müssen auch sehr sicher bestimmt werden. misst man schon die dichte verkehrt, dann folgen alle anderen werte zwangsläufig. auch wenn diese nicht im optimum liegen, sollten sie zumindest stabil gehalten werden.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Bluedrift85

Beginner

  • "Bluedrift85" started this thread

Posts: 3

Location: Mahlow

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Thursday, September 27th 2018, 3:46pm

Vielen lieben Dank für eure schnellen antworten.


Gemessen mit ein refraktometer, mit Osmosewasser geeicht.

Die Lampe ist ca 2cm über der Wasseroberfläche, runder Ausschnitt in glasabdeckung. Ändern?
Zu schwach die Lampe?

Der Schwamm vom circulator dient als Platz für filtrierer? Oder echt raus damit?
Eventuell eine separate strömungspumpe?

Verdunstung wird täglich mit Osmosewasser nachgefüllt.

Mein Salz nicht so optimal? Kann mir anderes holen wenn das echt besser wäre.
Ein größeren Wasserwechsel werde ich machen. Und denn auch mehr Wasserwechsel die Woche.

Referenzlösung scheint mir eine gute Idee zu sein. Hole ich mir wenn ich wieder besser laufen kann.

JohannesFFM

Intermediate

Posts: 815

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 362

  • Send private message

7

Thursday, September 27th 2018, 4:16pm

Hi,

dein Salz muss nicht schlecht sein. Welches benutzt du denn. Du musst beachten das je nach Hersteller und Produkt die Salze verschiedenes Wasser erzeugen. Also welche mit mehr KH, CA, MG. Das Tropic Marine Pro Reef ist mit allen Werten nah am Meerwasser. Es gibt aber auch Red Sea Salze mit viel höheren Werten. Wichtig ist das du immer das gleiche Salz benutzt und es ggf auch mal im trockenen Zustand durchmischt.

Den Schwamm sehe ich nicht als Problem. In der DSR Methode und auch bei anderen Becken mit Sumpf und Blasenfalle ist ein Schwann Standard.

Dann mach den ICP Test. Wenn da rauskommt das irgendetwas unerwünschtes im Wasser ist kannst du weiter agieren. Benutzt du für dein Osmosewasser auch einen Mischbettharzfilter?

Bei amazon steht das die Lumini Asta 20 12-14 Watt hat und 30 Euro kostet. Das ist natürlich wenig. Ich würde mindesten eine 24 Watt T5 drüber machen. Die hat dann auch ein Spektrum was funktioniert. Zb eine Dennerle Nano Marinus 24 Watt oder eine gute! LED die auch funktioniert. Zb. eine Radion XR 15 oder eine AI PrimeHD. Korallen brauchen gutes Licht!

Viele Grüße Johannes

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,224

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7297

  • Send private message

8

Thursday, September 27th 2018, 4:25pm

Gemessen mit ein refraktometer, mit Osmosewasser geeicht.

was wird denn im refraktometer unter salinität angezeigt? in den allermeisten fällen sind diese geräte nicht dafür geeignet unsere dichte zu bestimmen. sie bestimmen meistens die spezifische dichte. die ist abweichend von unserer. auch ist ein "eichen" mit osmosewasser meist nicht günstig. auch dafür kann man eine referenz auf meerwasserbasis heranziehen. dann wird das gerät nämlich in dem bereich eingestellt, in welchem auch gemessen wird.
näher erklärt haben wir das thema dichte und wasser im einsteigerleitfaden. dort findest du auch tabellen bezüglich dichte und salzgehalt.

Die Lampe ist ca 2cm über der Wasseroberfläche

das wird sicher zu dicht sein. stell sie etwas höher. würde so 10-20 cm anpeilen. der kegel ist recht eng. das sollte also gehen. zuviel gebündeltes, ggf. ungünstiges licht, nehmen die korallen übel.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Chelmon

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,124

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

9

Thursday, September 27th 2018, 4:35pm

Die lumini haben ja verschiedene Linsen dabei. Würde dann die mit größeren Winkel montieren.
Hab ja auch 2 von denen drüber und denke, dass eine wahrscheinlich zu wenig ist.
Lässt du die im vollspektrum laufen?

Gesendet von meinem Nokia 3310 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator



Bluedrift85

Beginner

  • "Bluedrift85" started this thread

Posts: 3

Location: Mahlow

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Thursday, September 27th 2018, 5:04pm

Echt nette Tips. Danke euch.

Habe sie höher gestellt. Ca 10cm
Höher geht nicht. 120° Linse
Meistens volle power außer ch4 ist aus
Ändern?

Refraktometer seawater salinity 25°c
Ppt ca. 32 s.g 1,024

Salz microbe lift organic active
Osmose Leider noch kein harzfilter dran.
Icp Test werde ich machen.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,224

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7297

  • Send private message

11

Thursday, September 27th 2018, 5:15pm

dein refraktometer zeigt das s.g. (specific gravity) an. also nicht unsere dichte.

benutze daher die andere skale. das ist die salinität und ist temperaturunabhängig bei 35 promille zu halten. im optimum. das entspräche in etwa einer spezifischen dichte von 1026.
besser wäre du verwendest eine grosse spindel (aräometer). gibts von jbl oder tropic marin recht gute. die sind nicht so empfindlich. allerdings musst du damit dann bei 25 grad messen oder aber anhand einer tabelle umrechnen. eine tabelle findest du auch im leitfaden.

dein verwendetes salz hat von haus aus höhere werte. das erklärt deinen höheren kh wert.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 6,650 Clicks today: 13,121
Average hits: 21,338.99 Clicks avarage: 50,621.2