You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "GeforceGamer" started this thread

Posts: 14

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

1

Saturday, May 26th 2018, 1:25pm

Was frisst sich hier durch die Zoas?

Hallo,

in letzter Zeit fällt mir auf das meine Zoas immer weniger werden. Beim verschieben der eine Zoa ist mir dies Tier aufgefallen. Es scheint sich durch den ganzen stein zu Fressen, denn der Stein verfällt langsam. Was ist das? Wie bekomme ich es weg? Muss ich Angst um meine anderen Korallen haben?

https://picload.org/view/dolcwpgi/img_5866.jpg.html

https://picload.org/view/dolcwpcr/img_58662.jpg.html

This post has been edited 1 times, last edit by "GeforceGamer" (May 26th 2018, 1:29pm)


OskarZ

Euphyllianer

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.gb

Posts: 733

Occupation: Schüler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 275

  • Send private message

2

Saturday, May 26th 2018, 2:10pm

Zoanthus Nacktschnecken wahrscheinlich. Hast du ne Korallenbadelösung? The Dip oder Coral RX?
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid/FM US-Style
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • Dupla Marin P4 Smart

  • "GeforceGamer" started this thread

Posts: 14

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

3

Saturday, May 26th 2018, 4:01pm

Ja habe The Dip. Koralle liegt gerade in einer Lösung. Hoffe die Schnecke löst sich. Ansonsten von Hand entfernen?

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,459

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 433

  • Send private message

4

Saturday, May 26th 2018, 4:14pm

Ja klar von Hand,hoffe mal das keine Eier noch dran sind irgendwo.Die mini seestern gehen auch gerne schonmal an zoanthus dran.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

  • "GeforceGamer" started this thread

Posts: 14

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

5

Saturday, May 26th 2018, 4:16pm

Nach dem Bad ließ sie sich einfach lösen. Ich hoffe das war die Einzigste in meinem Becken. Geht die nur an die Zoas? Dann werde ich die Zoas die nächsten Tage mal genauer beobachten, ob noch mehrere im Becken sind.
Ich Frage mich eh wo diese Schnecke her kommt? Das Becken läuft schon 3-4 Monate. Bei der Größe wäre die mir eigentlich schon längst aufgefallen.

Ich habe hier noch etwas an meiner Euphyllia gesehen. Das ist aber kein Ei der Schnecke oder?

https://picload.org/view/doliddaw/img_5867.jpg.html

OskarZ

Euphyllianer

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.gb

Posts: 733

Occupation: Schüler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 275

  • Send private message

6

Saturday, May 26th 2018, 5:09pm

An der Euphyllia ist höchstwahrscheinlich nen Schwamm. Also keine Sorge. Ich würde die Zoanthus in 7-10 Tagen nochmal baden. In diesem Zeitraum schlüpfen die Eier, aber die Geschlüpften werden in dieser Zeit noch nicht reif genug um neue zu legen.

Die Schnecken fressen Teile der Koralle und nehmen dann ihre Farbe an. Deshalb konntest du sie nicht so gut sehen :EV012E~133:
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid/FM US-Style
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • Dupla Marin P4 Smart

  • "GeforceGamer" started this thread

Posts: 14

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

7

Saturday, May 26th 2018, 5:12pm

Ok vielen Dank für deine Hilfe :) Dann Bade ich sie nächste Woche nochmal zur Sicherheit.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,217

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7294

  • Send private message

8

Saturday, May 26th 2018, 11:09pm

wie gross war die schnecke die du gelöst hast?
sollte sie auf dem bild erkennbar sein?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

OskarZ

Euphyllianer

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.gb

Posts: 733

Occupation: Schüler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 275

  • Send private message

9

Saturday, May 26th 2018, 11:11pm

Und war es überhaupt eine Nacktschnecke, weil du meintest sie frisst sich durch den Stein?
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid/FM US-Style
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • Dupla Marin P4 Smart

  • "GeforceGamer" started this thread

Posts: 14

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

10

Sunday, May 27th 2018, 12:42am

Also ein Nackschnecke glaube ich war es nicht. Sie hatte ein festes Gehäuse mit einer Öffnung, die sich durch die Zoas gefressen hat. Ich habe sie im ersten Post eingekreist. War in etwa 1,5cm lang und 1cm hoch. Ich würde fast sagen es war eine Art Muschel, da es aussieht wie 2 Gehäuse und in der Mitte der Beiden Gehäuse die Zoa im Mund hatte. Ist schwer zu beschreiben. Aber auf dem Bild ist es eigentlich ganz gut zu erkennen. Wäre interessant zu wissen was es genau war. Leider habe ich das Tier schon entsorgt und kein Bild gemacht.

Matthias S.

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

11

Sunday, May 27th 2018, 6:37am

Vergleiche doch mal was Du gesehen hast mit der Heliacus areola.

https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…acus_areola.htm

Evt war es die??

Deine Bilder lassen aber leider wirklich nicht viel erkennen.

Gruß,
Matthias

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,217

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7294

  • Send private message

12

Sunday, May 27th 2018, 10:22am

hin und wieder kommen bohrmuscheln mit ablegern ins becken.

diese fressen aber nicht aktiv tiere. durch ihre bohrtätigkeit könnten sie sie allerdings verdrängt/beschädigt haben.

ist aber ebenfalls nicht sicher zu sagen. wäre schön gewesen, wenn du das entfernte teil mal geknippst hättest.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

  • "GeforceGamer" started this thread

Posts: 14

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

13

Sunday, May 27th 2018, 11:03am

Ich habe sie jetzt nochmal aus dem letzten Ruheort geholt. Blöd gesagt sieht es aus wie eine Pistazie in der Schale. Hier 2 Bilder von unten und oben.

https://picload.org/view/doliwacw/img_5872.jpg.html
https://picload.org/view/doliwaci/img_5873.jpg.html

OskarZ

Euphyllianer

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.gb

Posts: 733

Occupation: Schüler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 275

  • Send private message

14

Sunday, May 27th 2018, 11:34am

Sieht aus wie die besagte Bohrmuschel. Also "Gott sei Dank" keine Schnecken. :EV790A~137:
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid/FM US-Style
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • Dupla Marin P4 Smart

  • "GeforceGamer" started this thread

Posts: 14

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

15

Sunday, May 27th 2018, 12:06pm

Muss ich bedenken haben das noch mehrere im Becken sind? Legt die auch Eier? Denn die hat gut gearbeitet, die Zoanthus war mal rund und ist jetzt nur noch ein halb Kreis.

Könnte diese Muschel ein Auslöser für hohen Magnessiumgehalt im Wasser sein? Hab das Gefühl das Wert durch das entfernen deutlich besser ist. Könnte aber auch einfach Zufall sein.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,217

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7294

  • Send private message

16

Sunday, May 27th 2018, 1:46pm

ich denke da eher an zufall.

bohrmuscheln sind im prinzip nicht schädlich, wenn sie bereits im gestein sitzen. das ist recht oft der fall. wir erkennen es meistens nur nicht.
man sieht von denen maximal eine schwarze mundöffnung zwischen den polypen einer koralle.

ich such gleich mal ein bild raus. habe es irgendwann bei mir mal geknippst und auch mal eine freigelegt...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,217

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7294

  • Send private message

17

Sunday, May 27th 2018, 2:23pm

hier mal ein gerade aktuelles foto eine acanthastrea mit solch einer öffnung... das wird ganz sicher auch solch muschel sein.
habe das tier fürs foto geärgert... steht ansonsten ganz normal da.



hier eine art der bohrmuscheln... sass mal in einer symphyllia, meine ich. hat diese auch dann vermutlich gestört.



hab die koralle dann zerlegt... hier sass sie drin. hat sich regelrecht ins skelett gebohrt. daher der name.

-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Matthias S.

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

18

Sunday, May 27th 2018, 7:00pm

Es scheint sich durch den ganzen stein zu Fressen, denn der Stein verfällt langsam.

…jetzt erst richtig gelesen. Der Stein wird gefressen…nicht die Zoas.


Sehr interessante Bilder Michael. :thumbup:


Gruß,
Matthias

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 11,355 Clicks today: 22,922
Average hits: 21,336.62 Clicks avarage: 50,618.71