You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

flyerone

Intermediate

  • "flyerone" started this thread

Posts: 371

Location: Camburg (Thüringen)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 148

  • Send private message

21

Friday, April 6th 2018, 5:26pm

ich würde da aber mal ein paar tage abwarten und schauen bevor ich irgendwas unternehme.

Werde ich auch so machen. Alles auf einmal ist nicht so mein Ding.

Zufällig Salzgehaltschwankungen? So sahen meine auch aus wenn der Salzgehalt sehr schwankt.
Nein, Salzgehalt ist gleich geblieben. Letzter Wasserwechsel eine Woche her, das Wechselwasser wird immer getestet (JBL Areometer) bevor es ins Becken kommt. Verdunstungswasser wird mit Osmolator nano ausgeglichen. Der pumpt nur minimale Mengen mehrmals pro Tag nach. Die Nachfüllung erfolgt im Technikeck.


Als ich heute nach Hause kam, sah es schon etwas besser aus als gestern. Die Alveopora war vollständig offen. Meine Lobophytom fangt gerade eine Häutung an,da sieht die immer etwas komisch aus.

Die Xenien stehen etwas voller da, und pumpen auch wieder. Nur die kleinen Tentakel sind noch eingezogen. Die Anemonen sind auch fast wieder da. Auf jeden Fall besser als gestern.Bild ist mit Refletionen, aber man siehts glaube ich trotzdem:




Die Osmoseanlage läuft schon. Wasserwechsel mache ich dann morgen.

Werde mir trotzdem mal Gedanken über eine Versorgung machen, um die konstanten, aber leicht zu niedrigen Werte mal zu erhöhen.

Ich berichte weiter. Danke für die Tipps für die Präparate. Werde mir das mal anschauen.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,260

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7307

  • Send private message

22

Friday, April 6th 2018, 5:38pm

Als ich heute nach Hause kam, sah es schon etwas besser aus als gestern.

na bitte, meist ist etwas weniger hast oft die beste lösung.

aber deine kriechsprossalge musst du unbedingt in den griff kriegen. hatte ich in meinem letzten beitrag vergessen zu sagen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

flyerone

Intermediate

  • "flyerone" started this thread

Posts: 371

Location: Camburg (Thüringen)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 148

  • Send private message

23

Friday, April 6th 2018, 5:49pm

Zitat von »flyerone«



Als ich heute nach Hause kam, sah es schon etwas besser
Die Xenien sehen jetzt gerade wieder aus wie gestern. Zu früh gefeut.
aber deine kriechsprossalge musst du unbedingt in den griff kriegen. hatte ich in meinem letzten beitrag vergessen zu sagen.
Läuft. Seeigel drängt sie gerade zurück. Von hand zupfen ist kaum noch nötig. Die Dinger sind voll die Pest.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,260

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7307

  • Send private message

24

Friday, April 6th 2018, 7:14pm

warte einfach ab...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

flyerone

Intermediate

  • "flyerone" started this thread

Posts: 371

Location: Camburg (Thüringen)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 148

  • Send private message

25

Saturday, April 7th 2018, 12:35pm

So, Wasserwechsel ist gemacht.

Beim Wiedereinschalten der Technik hat es dann gleich noch das Netzteil für die Beleuchtung gehimmelt. Klasse. Wie immer am Wochenende.

12Volt/10A hat man ja nicht zufällig zu hause. Hab noch ein altes Notebooknetzteil mit 4,5A gefunden. Mußte also zwei LED-Stripes abklemmen. Licht ist jetzt also auch noch anders. Klasse. Kommt alles zusammen.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



Matthias S.

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

26

Saturday, April 7th 2018, 12:45pm

Das ist natürlich dumm. Am besten gleich neues Netzteil bestellen.
Bis Dienstag/ Mittwoch wahrscheinlich kein großes Problem zu bekommen.

Gruß,
Matthias

flyerone

Intermediate

  • "flyerone" started this thread

Posts: 371

Location: Camburg (Thüringen)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 148

  • Send private message

27

Saturday, April 7th 2018, 2:16pm

Ist bestellt. 12V 120Watt ist ja nicht gerade Standartgröße.

Hab nochmal nach dem 4,5A Netzteil geschaut. Kochend heiss. Wer lesen kann ist im Vorteil: das hat nur 2A. Reicht nur für einen von vier Streifen. Schei....... :EVERYD~415:

Da habe ich aus Verzweiflung nochmal auf dem Dachboden geschaut. Da habe ich die seit drei Jahren ungenutzte XBOX 360 gefunden. Netzteil 12Volt und 135Watt. Jubelparty. :EVERYD~313:

Ist ein Schaltnetzteil. Hat halt vier Kabel, wovon man zwei Brücken muss. Dann fließen 12Volt. Hat das Jahrelange Studium (Dipl.Ing.Mechatronik) doch was gebracht. Also Kabelfarben fürs brücken mit Multimeter geklärt, dann bleibt auch der FI drin. Nun läuft der TC420 mit vier Streifen im normalen Programm. Das Schaltnetzteil hat eine aktive Luftkühlung, und wird noch nicht mal handwarm.

Die Bestellung mit den Netzteilen werde ich trotzdem nicht stornieren. Kostet 20 Euro pro Stück.Ersatz hab ich ja nun auch.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



MonaLisa3255

Unregistered

28

Sunday, April 8th 2018, 8:47am

naja Glück im Unglück.... hoffentlich bleibt es so... :EVERYD~16:

flyerone

Intermediate

  • "flyerone" started this thread

Posts: 371

Location: Camburg (Thüringen)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 148

  • Send private message

29

Thursday, April 12th 2018, 6:17pm

Zwischenbericht

Hallo,

Mein Becken hat laut meinem Mewa-Dealer eine Nährstofflimitierung.

nach dem Wasserwechsel vom Wochenende:

No3: 0,1
PO4: n.n. (Salifert, auch bei doppelter Dosierung kein Farbwechsel)

Habe Sangokai Nutri NP complete zudosiert. Werte heute:

No3: 1,0
PO4: n.n.

Meine Xenien sind nicht mehr zu retten. Lobophytom sieht auch nicht gut aus. Die Anemonen scheinen nicht weiter schlechter zu werden.


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



Andreas83

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 858

Location: Bochum

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 405

  • Send private message

30

Thursday, April 12th 2018, 6:19pm

Meiner Erfahrung nach reagieren Xenien auch besonders stark auf Jod-Mangel
Schönen Gruß
Andreas

flyerone

Intermediate

  • "flyerone" started this thread

Posts: 371

Location: Camburg (Thüringen)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 148

  • Send private message

31

Thursday, April 12th 2018, 6:29pm

Ich fürchte nur, meine werden auch auf Jod nicht mehr reagieren.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,762

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2148

  • Send private message

32

Friday, April 13th 2018, 12:19am

Ganz ehrlich, ich würde das Werte messen nicht meinem Mewa-Händler anvertrauen. Die von dir genannten Korallen sind eigentlich schwer kaputt zu bekommen. Ich würde Geld in die Hand nehmen und eine Analyse machen lassen. Wenn du das Wechselwasser selbst herstellt auch dieses. Da wird mehr im argen liegen. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

MonaLisa3255

Unregistered

33

Friday, April 13th 2018, 6:40am

Da bin ich auch bei Carmen, wieso misst du deine Werte nicht selber? Ich meine es wäre doch einfacher, klar am Anfang muss man den richtigen Umgang mit den Test erst erlernen, aber es hat klar den Vorteil das man einfach schneller auf Probleme reagieren kann. So musst du erst Wasser in ein Behältnis packen zu deinem Händler fahren, der muss auch Zeit dafür haben und dann kannst du erst reagieren... was ist am WE und an Feiertagen?

überleg dir das.... so teuer sind die Test doch auch nicht... :EVERYD~16:

flyerone

Intermediate

  • "flyerone" started this thread

Posts: 371

Location: Camburg (Thüringen)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 148

  • Send private message

34

Friday, April 13th 2018, 7:33am

Hallo,

Ich muss da mal was richtigstellen:

Ich messe von Anfang an selber. Benutze die Tests von Salifert.

Ich bin mit den Messwerten zu meinem Händler gefahren, und hab ihm die gezeigt. Er hat nicht gemessen. Die Limitierung war seine Einschätzung meiner Wertetabelle und der Handybilder die ich ihm gezeigt habe. Vielleicht hatte ich das etwas unverständlich formuliert.

Das Sangokai Nutri verwendet er in seinem Korallenbecken, in dem keine Fische sind. Dort läuft er sonst auch in Limitierung von NO3 und PO4. Deshlab seine Empfehlung.



Hinweis: nicht jeder Wasserwechsel ist unter Folgemaßnahmen in derTabelle notiert.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



MonaLisa3255

Unregistered

35

Friday, April 13th 2018, 8:06am

okay es hatte sich in der Tat so angehört das du jedesmal zu deinem Händler zum messen fährst... was mir aber auffällt, deine Werte sind - wenn sie so stimmen- sehr niedrig... Ca und auch Mg... ist das so gewollt? oder nur eben so eingetroffen? eventuell anheben? mehr dosieren? :EVERYD~16:

flyerone

Intermediate

  • "flyerone" started this thread

Posts: 371

Location: Camburg (Thüringen)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 148

  • Send private message

36

Friday, April 13th 2018, 8:43am

Hallo,

Die Werte sind so nicht gezielt gewollt. Hat sich so ergeben. Die sind niedrig, aber auf konstantem Niveau. Deshalb habe ich mir da vielleicht zu wenig Sorgen gemacht.

Der NO3 ist durch das Sangokai Nutri schon erhöht. Steht nicht in der Tabelle, habe ich gestern Nachmittag einzeln gemessen.

Meine Testwerte sind noch ohne Referenz gemessen. Ich bin mir im klaren, dass das nicht optimal ist.

Ich habe soeben eine Laboranalyse inkl. Osmosewasser bestellt. Das habe ich auch gleich die Referenzwerte, aber zusätzlich auch Werte, die ich nicht messe /messen kann. Also eigentlich sogar besser als eine Referenz.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,762

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2148

  • Send private message

37

Friday, April 13th 2018, 8:45am

Alles gut, hörte sich eben so an. Wie mein Vorschreiber schon meinte, Ca, Mg wäre mir auf Dauer auch zu niedrig. Bei so niedrigen Werten NO3 und PO4 würde dort mit Referenz gegengeprüfen und NO3 Richtung 2-5mg bringen und PO4 Richtung 0,07, sofern die Messwerte mit Referenz bestehen bleiben. Jod würde ich wenn vorhanden noch testen. Leider kann man hier nicht sehen mit welchem System dein Becken betrieben wird und was dosiert wird. Mein Tip jedoch bleibt bestehen, mach eine Analyse, wenn hier schon die Grundparameter über längere Zeit nicht stimmen werden es die Spuries ehr auch nicht. Du hast auch den Vorteil und kannst deine Messungen damit gegenprüfen. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Christian_S

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,111

Location: Bergkamen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 673

  • Send private message

38

Friday, April 13th 2018, 8:47am

Kann mich nur Anschließen ich mach Regelmäßig eine Analyse besser geht es nicht . Man kann schon viel messen aber mit einer Analyse biste immer auf der richtigen Seite.
Aqua Medic Xenia 100,Vortech 2xMP40WQDR,Reeflink,GHL Doser 2,2x Ati Straton , Speedy 50 Watt , Mini Bubbel King 160, Tunze Nachfüllutomatik ,Titanheizer 300 Watt,Aqua Medic T- Control,Wirbelbettfilter Knepo 0,7 Double, Clarisea SK 3000 .
Balling Light mit Trace 123; KH Director von GHL mit Doser 2.1 SA.

Gruß Christian :thumbsup:

flyerone

Intermediate

  • "flyerone" started this thread

Posts: 371

Location: Camburg (Thüringen)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 148

  • Send private message

39

Friday, April 13th 2018, 8:49am

Alles gut, hörte sich eben so an. Wie mein Vorschreiber schon meinte, Ca, Mg wäre mir auf Dauer auch zu niedrig. Bei so niedrigen Werten NO3 und PO4 würde dort mit Referenz gegengeprüfen und NO3 Richtung 2-5mg bringen und PO4 Richtung 0,07, sofern die Messwerte mit Referenz bestehen bleiben. Jod würde ich wenn vorhanden noch testen. Leider kann man hier nicht sehen mit welchem System dein Becken betrieben wird und was dosiert wird. Mein Tip jedoch bleibt bestehen, mach eine Analyse, wenn hier schon die Grundparameter über längere Zeit nicht stimmen werden es die Spuries ehr auch nicht. Du hast auch den Vorteil und kannst deine Messungen damit gegenprüfen. :EVERYD~16:
Wir haben scheinbar gleichzeitig geschrieben. Die Umsetzung Deines Tipps läuft schon.

Dosiert habe ich noch garnicht. Habe mich auf die konstanten (niedirgen) Werte verlassen. Das könnte sich jetzt als Fehler herausstellen. Mal sehen, was die Analyse bringt. Ist bestellt, wird ja aber noch dauern. Ich muss mir aber scheinbar doch endlich Gedanken um die Anhebung von Ca und Mg machen.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



MonaLisa3255

Unregistered

40

Friday, April 13th 2018, 9:16am

das solltest du... zumindest könnten die niedrigen Werte deine Probleme ausgelöst haben. Ich habe voriges Jahr nach dem Start meines Reefers nach ca. 2 Monaten begonnen das System kontinuierlich zu versorgen. Mit Balling Light- habe auch bis Anfang diesen Jahres jedes Wochenende meine Werte gemessen. Allein da stellte ich schon fest, das ich wöchentlich die ml von KH und Ca anheben musste. Angefangen hab ich mit 15 ml tgl. heute bin ich ausser bei Mg bei 40 ml Ca und 50 ml KH. Momentan scheint es zu reichen denn meine 2 wöchentlichen Messungen bleiben bei den konstanten Werten stehen. Und dann ist das dosieren mittels Dosierpumpe natürlich besser für das System als 1 x am Abend die o.g. ml einzufügen. Meine Dosierpumpe pumpt 10 x auf den Tag verteilt... :EVERYD~16:

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 20,710 Clicks today: 42,902
Average hits: 21,353.44 Clicks avarage: 50,644.01