You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Paddy

Trainee

  • "Paddy" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 180

Location: 44339

Occupation: Fachinformatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 82

  • Send private message

41

Thursday, April 5th 2018, 7:47am

irgendwie klappt das bei mir nicht mit den Bildern, in der Vorschau waren sie noch da :Adore:

Hier also dann mal als Anhang






Hier einmal das Bild mit dem Licht:

Der Linke Regler weiß ist Warmweiß und der rechte Weißregler ist Kaltweiß.
Warmweiß ist also runter auf 53% und Kaltweiß hat 100%




Jetzt warte ich erst einmal die Analyse ab und dann werde ich weitersehen.


Danke euch auf jeden Fall für die Hilfe
:6_small28:
Viele Grüße
Patrick:EVERYD~16:

Mein Projekt: Mein erstes rotes Meer

Aquarium = Red Sea Reefer 250/ 90Bx50Tx53H
Beleuchtung = 2x GHL Lightbar 2 90cm /1x Actinic 1x Deep Actinic ATI Hybrid 4x39W | 2x Blue Plus 2x Aquablue
Abschäumer =Nyos Quantum 120
RF-Pumpe = Aqua Medic DC Runner 3.1 Ecotech Vectra S
Strömungspumpe = 2x Tunze 6055 / davon eine mit großem Korb und Propeller der 6095/ über Profilux gesteuert 2x Ecotech Vortech 10wQD
1x Ecotech Vortech 10wQD 1x Ecotech Vortech 40wQD
Osmoseanlage = Aqua Medic Platinum Line Plus
Computer: GHL Profilux 3.1Tex
Dosieranlage = GHL Doser
Heizer = Schego 300W
Wirbelbettfilter = BlueMarine Reactor Mini 80
Versorgung = Fauna Marin Balling Light Sangokai Balance
Spurenenlemte: Fauna Marin Color Elements; Fauna Marin Ultra Min und Ultra minS; Nyos Sangokai Basis V2

This post has been edited 4 times, last edit by "Paddy" (Apr 5th 2018, 7:50am)


MonaLisa3255

Unregistered

42

Thursday, April 5th 2018, 7:53am

naja die Tiere stehen ja gut und auch das Licht finde ich nicht übel.
Warte erst mal deine Werte ab und dreh nicht an zu vielen Schrauben.... weniger ist oft mehr und Beständigkeit ist alles...

NRG1337

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,894

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 585

  • Send private message

43

Thursday, April 5th 2018, 8:11am

naja die Lampe läuft auf 100% ebenso wie Kaltweiss, das könnte das durchaus auslösen. Auch grün mit 100% ist zu hoch und einfach sinnfrei weil kein nutzen besteht in der Höhe, höchsten für Algen. Rot bei 50% kann ich auch nicht nachvollziehen, finde daher die Lampe ist falsch eingestellt auch was die Intensität betrifft wenn man sich den Besatz so ansieht

Krank ist die acan natürlich nicht, es ging ja darum den störfaktor zu finden. Auf die Analyse bin ich auch gespannt aber finde die Lampe ist absolut suboptimal eingestellt

Der Standort und Strömung passt schon mal, das sieht gut aus. sber sie bekommt in der Einstellung vermutlich ~250 PAR was absolut nicht ihrer natürlichen Umgebung entspricht, vor allem im falschen Spektrum

This post has been edited 1 times, last edit by "NRG1337" (Apr 5th 2018, 8:15am)


Paddy

Trainee

  • "Paddy" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 180

Location: 44339

Occupation: Fachinformatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 82

  • Send private message

44

Thursday, April 5th 2018, 8:30am

Die Lampe steht dort zwar auf 100%, aber die maximale Leistung der Mitras wird im GHL an anderer Stelle eingestellt.Die Maximale Leistung ist auf 85% begrenzt. Die 100% dort bedeuten sie strahlt mit maximal 85%. Dort 50% würden maximal 42,5% leuchten.

Jetzt nicht falsch verstehen, soll nicht pampig gemeint sein :MALL_~23: Für Vorschläge deinerseits bin ich offen :-)
Die Vermutung hatte ich schon mal, aber ich habe zu der Mitras leider kaum Vorlagen im Netz gefunden, ich habe diese Einstellungen aus einem Beitrag im Sangokai forum und habe das für mich abgeleitet. Das Licht passte für mich rein optisch, darum habe ich es so belassen. Wenn du Tips hast für mich, immer her damit :6_small28: :EV790A~137:
Viele Grüße
Patrick:EVERYD~16:

Mein Projekt: Mein erstes rotes Meer

Aquarium = Red Sea Reefer 250/ 90Bx50Tx53H
Beleuchtung = 2x GHL Lightbar 2 90cm /1x Actinic 1x Deep Actinic ATI Hybrid 4x39W | 2x Blue Plus 2x Aquablue
Abschäumer =Nyos Quantum 120
RF-Pumpe = Aqua Medic DC Runner 3.1 Ecotech Vectra S
Strömungspumpe = 2x Tunze 6055 / davon eine mit großem Korb und Propeller der 6095/ über Profilux gesteuert 2x Ecotech Vortech 10wQD
1x Ecotech Vortech 10wQD 1x Ecotech Vortech 40wQD
Osmoseanlage = Aqua Medic Platinum Line Plus
Computer: GHL Profilux 3.1Tex
Dosieranlage = GHL Doser
Heizer = Schego 300W
Wirbelbettfilter = BlueMarine Reactor Mini 80
Versorgung = Fauna Marin Balling Light Sangokai Balance
Spurenenlemte: Fauna Marin Color Elements; Fauna Marin Ultra Min und Ultra minS; Nyos Sangokai Basis V2

MonaLisa3255

Unregistered

45

Thursday, April 5th 2018, 9:50am

ich muss dir da absolut Recht geben, hatte die Mitras 6200 auch schon- aber vor Jahren verkauft eben weil man zwar an vielen Farbschrauben drehen kann aber nichts verwertbaraes als Beispiel im Netz finden kann. Was mich damals absolut gestört hat war die unvollständige flächige Ausleuchtung. Von der Lichtfarbe ist die super- aber das ist ja leider nicht alles.

Mit meinen 2 PCC bin ich wirklich glücklich... das mal so nebenbei.

Ich würde Dir weiterhin empfehlen- lass erst mal so wie es ist, warte deine Analyse ab und dann geh den nächsten Schritt. Meine Acan steht z.B. auf dem Boden- fast schon "schattig"- und ich muss sagen sie steht super.

Das Rot hab ich bei mir auf 5% laufen bei der Sirius X2 ansonsten sind meine Einstellungen deinen ähnlich.

NRG1337

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,894

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 585

  • Send private message

46

Thursday, April 5th 2018, 12:05pm

versteh nichts falsche, keine Sorge bin da eher unsensibel :)

das ist mir schon klar und genau das was ich doch meine :)
Ist klar dass sie nicht mit den 100% performt wenn die Kanäle nicht alle auf 100% stehen aber 85% reelle Leistung *in diesem Spektrum* finde ich zu viel und v.a. für Acans suboptimal

Wenn man dich jetzt mit Winterblässe in Mexico an den Strand wirft, dann bleibst du da sicherlich nicht 12 Stunden in der Sonne liegen ;)

Die Lampe ist m.E. falsch eingestellt, und das nicht nur speziell für Acans. Das könnte schon der Störfaktor sein, warum sie sich verkauern. Vor allem wenn sie nicht mindestens 25cm hoch hängt. Im Moment leuchtet da ein Laserstrahl in ungünstigen Spektrum

This post has been edited 4 times, last edit by "NRG1337" (Apr 5th 2018, 12:14pm)


Tannenzäpfle

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 510

Location: Buggenried

Occupation: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 297

  • Send private message

47

Thursday, April 5th 2018, 12:42pm

Um die Verwirrung noch perfekt zu machen, muss man bei der Leistungsverteilung nicht nur die reinen Prozentwerte der einzelnen Farbkanäle in Betracht ziehen, sondern auch die Anzahl und Verteilung in der Lampe.

Angenommen die Lampe hat 21 LED

5 RB
5 B
5 W
2 G
2 R
2 UV

So verteilt sich die Prozentangabe ganz anders als bei z.B.

4 RB
4 B
4 W
3 G
3 R
3 UV

Die Gesamtanzahl ist die selbe nur verschiebt sich die Verteilung doch gewaltig, somit ist jede gesondert zu Betrachten.
Gruss Lars

Tannenzäpfle

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 510

Location: Buggenried

Occupation: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 297

  • Send private message

48

Thursday, April 5th 2018, 1:04pm

Um es noch besser verständlich zu machen.
Verteilung der LED Farben ab Werk als Beispiel:

5 RB. 100%.
4 B. 80%
4 W. 80%
2 UV. 40%
1 G. 20%
1 R. 20%.

Die Prozentwerte von Sangokei gehen aber von einer gleichen Verteilung aus:

1 RB 100%
1 B. 100%
1 W. 100%
1 UV 100%
1 G. 100%
1 R 100%
Gruss Lars

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

NRG1337 (05.04.2018)

NRG1337

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,894

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 585

  • Send private message

49

Thursday, April 5th 2018, 1:16pm

so ist es :)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,266

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7309

  • Send private message

50

Thursday, April 5th 2018, 5:45pm

Die Lampe ist m.E. falsch eingestellt, und das nicht nur speziell für Acans. Das könnte schon der Störfaktor sein, warum sie sich verkauern. Vor allem wenn sie nicht mindestens 25cm hoch hängt. Im Moment leuchtet da ein Laserstrahl in ungünstigen Spektrum

wie wäre die richtige und optimale einstellung für diese lampe über einem mischbecken? vielleicht auch mit zahlen oder prozenten.
ich denke das würde dem themenersteller besser helfen, als immer nur zu hören die lampe ist falsch eingestellt.

wenn man sich die anderen korallen anschaut, dann kann man nicht von grundsätzlich verkehrt eingestellter lampe ausgehen.
viele korallen die ebenfalls weniger licht benötigen stehen offensichtlich sehr gut.

vielleicht müsste man tatsächlich auch erstmal von anderen störungen ausgehen. einsiedlern, fische und co.
wegen einer einzelnen, nicht optimalen koralle würde ich da jetzt nicht zu viel verändern.

mal abgesehen davon, könnte man sie testweise in den schatten stellen. dann wird sie reagieren oder nicht.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

alohastate

Professional

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.us

Posts: 1,111

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 491

  • Send private message

51

Thursday, April 5th 2018, 6:08pm

Lässt du Kohle filtern?

NRG1337

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,894

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 585

  • Send private message

52

Thursday, April 5th 2018, 7:42pm

wenn man sich die anderen korallen anschaut, dann kann man nicht von grundsätzlich verkehrt eingestellter lampe ausgehen.
viele korallen die ebenfalls weniger licht benötigen stehen offensichtlich sehr gut.
Sie können mit weniger, ja. Aber ich sehe da hauptsächlich Flachwassertiere mit hohem Lichtbedarf wie Sarcos, Anemonen, einige SPS, Discos und Yumas. All diese sind meines Wissen in der Natur auch im oberen Riff anzufinden ?!

egal, wie auch immer ...


Wenn es meine Lampe, mein Besatz und mein Becken wäre (und ich kein US
fahren würde) würd ich die Lampe, vorrausgesetzt sie hängt nicht +25cm
über dem Becken so einstellen:


Helligkeit 70% für max. 8 Stunden Hauptbeleuchtungszeit, 2 Stunden davor und 2 danach Dimmphasen

Hauptbeleuchtungszeit:

Rot 14%
Grün 10%
Blue(472nm) 100%
RoyalBlue (455nm) 85%
DeepBlue (450nm) 85%
White 650 33%
White 775 77%
Violet 65%


ohne jetzt genau zu wissen von welcher Lightbar die Rede ist und wieviele Dioden von welche Farbe verbaut sind, gibt mehrere Modelle

This post has been edited 2 times, last edit by "NRG1337" (Apr 5th 2018, 7:49pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,266

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7309

  • Send private message

53

Thursday, April 5th 2018, 7:48pm

sind das erfahrungswerte von dir oder sind die von irgendwo?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

NRG1337

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,894

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 585

  • Send private message

54

Thursday, April 5th 2018, 8:21pm

Nein die stehen nirgends ...

Sind eben die Einstellungen die ich persönlich an *dieser* Lampe treffen würde wenn man sich ein paar Wochen mit optimalen Spektralbereichen für photosynthetischen Nutzen und Lichtadsorbation durch Salzwasser auseinander setzt.

Für manch einen wären sie zu radikal, für manch einen zu sanft. Spreche jetzt nur für mich ... beim Thema Licht hat sowieso jeder eine andere Meinung

Wenn man es so korallenfreundlich wie möglich möchte sollte man sich an Sangokai halten. es gibt kaum jemanden der mehr Plan als Jörg hat. Aber das Awuairum muss dem Besitzer auch gefallen und das Setting wäre nix für mich


Im Prinzip kann die Hauptbeleuchtungsphase auch nur 6 Stunden lang sein, da die korallen danach keinen Nutzen mehr daraus ziehen, dann aber mit höherer Intensität

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,266

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7309

  • Send private message

55

Thursday, April 5th 2018, 10:04pm

Der Zusammenhang von Intensität und Dauer ist bekannt.

Wie kommst du aber auf diese krummen Werte in den Prozenten ohne die Lampe zu kennen? Einfach aus der Luft gegriffen oder beziehst du dich dabei auf andere Lampen? Das wäre dann nämlich eher unpraktisch.

Ich frage nach, weil wenn wir sowas empfehlen es auch tauglich sein muss für ein Mischbecken und nicht für hauptsächlich SPS z. B.. Da wären echte Erfahrungswerte bzw Messungen sehr nützlich anstatt nur Gefühlswerte.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

NRG1337

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,894

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 585

  • Send private message

56

Thursday, April 5th 2018, 10:31pm

Das sind reine Gefühlswerte anhand einiger Kriterien und Verhältnisse. Es kann sein, dass das Setting suboptimal ist wenn man die genaue Anzahl der Kanäle kennt wie Lars schon prima erklärt hat. Man muss da wirklich alles genau betrachten oder ein Preset wählen


Schau, ich expertentiere gerade mit meiner Blauphase. Wollte das so knallig wie möglich gestalten, komme aber um die Verwendung von weissen Kanälen nicht drum rum weil der SpektralBereich sich so dermaßen verzieht, dass Acans einfach zusammen schrumpeln. Bei anderen Lampen geht das wunderbar auch ohne weiss.

Man muss jede Lampe an jedem Becken individuell sehen. Was mich bei Paddys Setting primär stören würde wäre


1. zu starke Intensität für Lampenhöhe
2. Viel zu viel Rot
3. Viel zu viel Grün
4. Zu wenig Violet

5. Die blau und weisskanäle wären mir ungünstig verteilt


aber das ist nur mein empfinden, viele sehen das vermutlich komplett anders

Paddy

Trainee

  • "Paddy" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 180

Location: 44339

Occupation: Fachinformatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 82

  • Send private message

57

Friday, April 6th 2018, 5:55pm

Hallo Zusammen,

danke schon mal für eure zahlreichen Antworten.

ich überfliege mal alles über die Schnelle:
Über Kohle filtere ich zurzeit.
Ich habe mich nun heute mal hingesetzt und mir meine Beleuchtung noch einmal angeschuat und etwas nach den Vorgaben/ Vorschlägen von NRG1337 angepasst- ich muss sagen gefällt mir auch eigentlich ganz gut wenn es etwas blauer ist. Ich habe nun eine neue Beleuchtungskurve ertellt, werde die aber erst in 2-3 Wochen umstellen um nun den Tieren nicht noch mehr Stress zu bereiten.

Meine Analyse habe ich heute noch bekommen. Naja.. was soll ich sagen :118243~111: Ich glaube am Licht liegt es eher nicht :9_small22:

Analyse

Nitrat mal so gar nicht bei den von mir gemessenen 3 mg/l und das trotz Referenz, das gleiche gilt für Phosphat :8_small14:
Letztes Mal hatte ich zu wenig Jod im Wasser, daraufhin wurde mir empfohlen Jod beizugeben. Jeden Tag gebe ich seitdem einen Tropfen Jod dazu, jetzt habe ich einen viel zu hohen Wert. Silizium auch jenseits von Gut und Böse

Ich denke einige hatten hier Recht und ich habe für meine geringe Besetzung einfach zu viel des Guten gemacht :5_small18: :115E17~112:

Ok- daraus schließe ich für mich:
- öfter eine Analyse machen.
- Ab jetzt gebe ich Sangokai weiter nach Vorgabe und alles andere wird in den Keller verbannt!
- weniger ist mehr

Was meint ihr? sollte ich einen größeren Wasserwechsel machen oder pegeln sich diese Werte von selbst ein wenn ich nun keine weiteren Mittel dazugebe und weiter über Kohle filtere?

traurige Grüße vom wenigstens sonnigen Balkon :-(
Viele Grüße
Patrick:EVERYD~16:

Mein Projekt: Mein erstes rotes Meer

Aquarium = Red Sea Reefer 250/ 90Bx50Tx53H
Beleuchtung = 2x GHL Lightbar 2 90cm /1x Actinic 1x Deep Actinic ATI Hybrid 4x39W | 2x Blue Plus 2x Aquablue
Abschäumer =Nyos Quantum 120
RF-Pumpe = Aqua Medic DC Runner 3.1 Ecotech Vectra S
Strömungspumpe = 2x Tunze 6055 / davon eine mit großem Korb und Propeller der 6095/ über Profilux gesteuert 2x Ecotech Vortech 10wQD
1x Ecotech Vortech 10wQD 1x Ecotech Vortech 40wQD
Osmoseanlage = Aqua Medic Platinum Line Plus
Computer: GHL Profilux 3.1Tex
Dosieranlage = GHL Doser
Heizer = Schego 300W
Wirbelbettfilter = BlueMarine Reactor Mini 80
Versorgung = Fauna Marin Balling Light Sangokai Balance
Spurenenlemte: Fauna Marin Color Elements; Fauna Marin Ultra Min und Ultra minS; Nyos Sangokai Basis V2

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

NRG1337 (06.04.2018)

NRG1337

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,894

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 585

  • Send private message

58

Friday, April 6th 2018, 6:43pm

1. Bist du sicher, dass deine Osmose vernünftig funktioniert? Hast du das Osmosewasser zur Analyse mitgeschickt? So einen Silikatwert hab ich noch nie gesehen, dein Becken müsste bei den Nährwerten und Rot/Grün Anteilen in der Belüftung eigentlich komplett aus Algen bestehen - also Glück im Unglück - vielleicht wegen der niedrigen KH

2. Bleiben wir gleich bei der KH. Für Acans viel zu tief und ich behaupte das ist der Grund warum sie zu sind. Du sagst du dosiert Balling Light. Dosierung erhöhen, KH ist zu niedrig und so wird auch zu wenig Stronium etc zugeführt. Schau dass du da bei 7.5 bleibst, für LPS besser 8.5

Die KH ist in Wirklichkeit höher als in der Analyse, bei ATI steht sie im Verhältnis zur PSU bzw wird so errechnet

3. Egal was du jetzt machst mach es langsam. Keine Panik!

4. WW ist eine immer gute Idee

5. Weglassen vom vermischen verschiedener Produkte eine noch bessere

6. Lithium kommt aus Riffmörteln und Kleber, ist nur flüchtig keine Panik spülst mit WW Stück für Stück raus

7. Phosphatadsorber würde ich einsetzen, erstmal halbe Dosis, langsam steigern zusätzlich zu WW

8. Nitrat wird fallen

9. Weniger Füttern, es darf *nie* das am Boden liegen bleiben! Alles was du fütterst muss gefressen werden! Frostfutter unbedingt gut ausspülen

10. Unbedingt Osmoseanlage checken!


Ansonsten sieht das jetzt schlimmer aus als es erstmal ist, kein Grund dir den Tag zu vermiesen

This post has been edited 1 times, last edit by "NRG1337" (Apr 6th 2018, 6:44pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Paddy (06.04.2018)

NRG1337

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,894

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 585

  • Send private message

59

Friday, April 6th 2018, 6:57pm

welche Steine wurden verwendet?
wie arbeitet dein Abschäumer? Und welchen hast du?

This post has been edited 1 times, last edit by "NRG1337" (Apr 6th 2018, 6:59pm)


Paddy

Trainee

  • "Paddy" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 180

Location: 44339

Occupation: Fachinformatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 82

  • Send private message

60

Friday, April 6th 2018, 7:19pm

Hallo NRG1337,

hier einmal die Analyse der Osmose:
http://lab.atiaquaristik.com/share/8c7d334ed6a1598539e9

die sieht soweit ok aus, zumindest kein Silikatwert der alle Rahmen sprengt.

Steine waren RRR.

KH habe ich eben nach AquaCalculator berechnet und angepasst.

Wasserwechsel war mein letzter mit etwas über 10% am Samstag. Denke morgen können dann noch einmal 10% gemacht werden. schaden wird es nicht, oder?

Riffmörtel: ich habe Anfang der Woche gemörtelt, das könnte passen.

Was das Mischen der Hersteller angeht habe ich meine Lektion gelernt, das wird abgestellt.(Ich weiß nun woher der Jod- Wert kommt- in den Color Elements ist auch Jod enthalten. Ich habe praktisch doppelt Jod zugeführt.

Phospahtabsorber werde ich morgen dann holen und einsetzten. Leider bin ich da auf den von MicrobeLift beschränkt da der hier bei uns im Megazoo geführt wird.. ist der ok?
BZw. ich stelle ja gerade um auf Sangokai der sich ja am Phosphat orientiert(wenn man das so sagen kann) wird der wohl fallen wenn mein Sangokai fortgeschritten ist und ich sollte einfach warten bis sich die entsprechende Biologie entwickelt hat oder besteht hier sofort Handlungsbedarf?

Ich danke dir erstmal und allen anderen für die Hilfe und Unterstüzung :6_small28:


oh, habe gesehen du hast deinen Beitrag noch einmal editiert;

ich hab den Nyos 120 und schäumt trocken ab. ziemlich dicke, dunkle Brühe unten drin.
Viele Grüße
Patrick:EVERYD~16:

Mein Projekt: Mein erstes rotes Meer

Aquarium = Red Sea Reefer 250/ 90Bx50Tx53H
Beleuchtung = 2x GHL Lightbar 2 90cm /1x Actinic 1x Deep Actinic ATI Hybrid 4x39W | 2x Blue Plus 2x Aquablue
Abschäumer =Nyos Quantum 120
RF-Pumpe = Aqua Medic DC Runner 3.1 Ecotech Vectra S
Strömungspumpe = 2x Tunze 6055 / davon eine mit großem Korb und Propeller der 6095/ über Profilux gesteuert 2x Ecotech Vortech 10wQD
1x Ecotech Vortech 10wQD 1x Ecotech Vortech 40wQD
Osmoseanlage = Aqua Medic Platinum Line Plus
Computer: GHL Profilux 3.1Tex
Dosieranlage = GHL Doser
Heizer = Schego 300W
Wirbelbettfilter = BlueMarine Reactor Mini 80
Versorgung = Fauna Marin Balling Light Sangokai Balance
Spurenenlemte: Fauna Marin Color Elements; Fauna Marin Ultra Min und Ultra minS; Nyos Sangokai Basis V2

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 58,030 Clicks today: 97,912
Average hits: 21,374.3 Clicks avarage: 50,672.12