Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

koma69

Anfänger

  • »koma69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Wohnort: Werne

Aktivitätspunkte: 10

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Oktober 2017, 11:57

Kupferanemone leicht zerschreddert

Guten Morgen ins Forum,

Vor drei Tagen ist meine Kupferanemone in eine Strömungspumpen geraten.
Sie wurde nur leicht angeschreddert da ich zum Zeitpunkt des Unglücks am Aqua hantierte.
Die abgelöst Teile habe ich aus dem Aquarium entfernt.
Jetzt hat sie sich unter einem Stein verzogen und kommt nicht wieder heraus.
Wasserwerte waren gut habe jedoch gestern auch einen Wasserwechsel durchgeführt und Aktivkohle ins Filterbecken getan.

Sollte ich sie heraus nehmen oder wird sie sich wieder erholen?

Gruß Mathias 8)
:EVDB00~131:

Beiträge: 1 110

Aktivitätspunkte: 5645

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. Oktober 2017, 12:07

hi,

das bleibt anzuwarten.

du kannst sie auch auch absichtlich zerteilen (rasierklinge) und aus 2 hälften werden zwei "neue".

sie können schon etwas ab...!
-----------------------
besten gruß auch...
joe

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

koma69 (22.10.2017)

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 735

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 3715

Danksagungen: 146

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 22. Oktober 2017, 12:07

ich denke mal sie erholt sich wieder- es gibt aber Abdeckungen für die Strömungspumpen. Haber dererlei schon des öfteren hier im Forum gelesen. Ich habe keine Anemone im Becken- aber die Erfahrung der anderen hat gezeigt- das es durchaus sinnvoll ist wenn man so ein Tier halten will- schon vorsorglich die Pumpen ab zu decken damit das nicht passieren kann. :EVC471~119:
Reefer 170
ATI SIRIUS X 2
Aquamedic Strömungspumpen mit Twin Controller
Coral Box D 150 Abschäumer
marinecolor Dosierungsanlage

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :yeahman: :EV8CD6~126:

Liebe Grüße Marion

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

koma69 (22.10.2017)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 15 476

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 79660

Danksagungen: 2673

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 22. Oktober 2017, 12:11

Hallo Mathias




evtl habe ich dein problem vor paar tagen schon bei fb gesehen...?

wenn der fuss nicht zu sehr beschädigt wurde, dann sollte sie sich wieder erholen. lass sie dort erstmal in ruhe. wenn sie dort alleine rein ist, dann kann sie da auch wieder alleine raus.

ist mir auch mal passiert. meine hing aber über mehrere stunden in der pumpe und niemand war zu hause. hat furchtbar gerochen in der bude...
sie war komplett zerteilt. aus 2 der grössten stücke sind tatsächlich wieder 2 kleine anemonen geworden. war aber mehr glück denke ich.

das filtern über kohle und ein teilwasserwechsel war richtig.
-

-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

koma69 (22.10.2017)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 19 115 Klicks heute: 43 560
Hits pro Tag: 19 038,31 Klicks pro Tag: 46 590,09