You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Gordon

Beginner

  • "Gordon" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 37

Location: Dorsten

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

1

Tuesday, July 5th 2016, 10:08pm

Wasser riecht metallisch

Guten Abend zusammen,

als ich heute Nachmittag nach Hause kam stankt es im ganzen Haus. Schwer zu beschreiben, ein metallischer Geruch. Das Wasser im Aquarium ist die Quelle des Geruchs. Schnell habe ich erstmal 10% Wasserwechsel (40l) gemacht und weitere 50l sind in Vorbereitung. Alle Tiere mit Ausnahme der Euphyllias stehen gut.
Bei den ganzen Arbeiten ist mir dann letztendlich der Heizer, ein Terta Pro Line, aufgefallen. Immer wenn der ansprang blubberte es im Wasser. Es kamen Luftblasen aus dem Gehäuse. Ich habe das Gerät jetzt entfernt. Ich denke der metallische Geruch lässt sich dadurch erklären. Ich hab jetzt Aktivkohle drin und hole Frischluft von außen. Was kann ich noch tun?

Gruß
Gordon

paggermalle

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 696

Location: Hamburg

Occupation: Industriemechaniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

2

Tuesday, July 5th 2016, 10:25pm

Ich würde sagen weiter beobachten. Wie es den Tieren geht. Konntest du eine Beschädigung am Heizer fest stellen? Ist es ein Glas Heizstab? Wie alt war der. Würde mich mal interessieren.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Lieben Gruß

Patrick

Gordon

Beginner

  • "Gordon" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 37

Location: Dorsten

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

3

Tuesday, July 5th 2016, 10:37pm

Konntest du eine Beschädigung am Heizer fest stellen? Ist es ein Glas Heizstab? Wie alt war der. Würde mich mal interessieren.

Der Heizer ist komplett mit Kunststoff ummantelt. Eine Beschädigung kann ich nicht direkt erkennen, aber wenn ich ihn einschalte, steigen nach kurzer Zeit an einer Stelle Luftblasen aus dem Inneren des Gehäuses auf. Er wird auch sehr heiß, gefühlt um die 50°C. Den Heizer habe ich gerade mal vor 5 Monaten gekauft...

fabofab

Intermediate

Posts: 608

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 267

  • Send private message

4

Tuesday, July 5th 2016, 11:34pm

Dann raus damit.
Viele Grüße,

Fabian

------------------------------------

95 x 45 x 45 Raumteiler
, ATI Hybrid 4x39 + 2x75W, 2x Vortech MP10QD

30l Dennerle-Cube Nano, AI Prime Nano, Eheim Skim 350, Vortech MP10QD

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Tuesday, July 5th 2016, 11:46pm

Du wirst durch das übermäßige Erhitzen wahrscheinlich erhöhte Werte bei den Schwermetallen haben. Da würde ich nicht mit 10% sondern eher mit 40-50 Prozent Wasserwechseln überlegen. Mache doch eine Triton- oder Ati-Analyse, wenn Du es wirklich wissen willst.

Gruß
Sandy

Gordon

Beginner

  • "Gordon" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 37

Location: Dorsten

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

6

Wednesday, July 6th 2016, 7:08am

Du wirst durch das übermäßige Erhitzen wahrscheinlich erhöhte Werte bei den Schwermetallen haben. Da würde ich nicht mit 10% sondern eher mit 40-50 Prozent Wasserwechseln überlegen. Mache doch eine Triton- oder Ati-Analyse, wenn Du es wirklich wissen willst.

Ich habe leider nicht die Kapazitäten, um auf einen Schlag 200l Wasserwechsel zu machen, daher muss ich das leider stückeln. Ich mache heute vormittag noch einmal 50l und heute Abend wieder 50l, dann bin ich bei ca. 35% (140l).
Ati Analyse werde ich auch machen.
Heute Morgen stinkt es schon nicht mehr so stark. Ich denke die Aktivkohle hat da geholfen. Da kommt gleich direkt neue Kohle rein.

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Wednesday, July 6th 2016, 8:47am

Hallo Gordon,

kleine Wasserwechsel summieren sich leider nicht zu dem Effekt eines großen Wasserwechsels auf. Alle späteren Wasserwechsel holen auch einen Teil des vorher eingewechselten Wassers wieder mit heraus, deshalb bist Du in der Realität leider deutlich unter den 35 Prozent frischen Wassers. Entweder mehrere Gefäße oder halt ein großes.

Ich würde nach den ganzen Wasserwechseln einmal eine Analyse machen, dann siehst Du, wo Du mit den Metallen bist.

Gruß
Sandy

fabofab

Intermediate

Posts: 608

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 267

  • Send private message

8

Wednesday, July 6th 2016, 9:22am

Nach meiner Berechnung 31 statt 35%, bei Wechsel von 40, 50 und 50 Litern.
Viele Grüße,

Fabian

------------------------------------

95 x 45 x 45 Raumteiler
, ATI Hybrid 4x39 + 2x75W, 2x Vortech MP10QD

30l Dennerle-Cube Nano, AI Prime Nano, Eheim Skim 350, Vortech MP10QD

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Wednesday, July 6th 2016, 11:18am

Das stimmt im Augenblick. Leider kommt jetzt der Knick, wo es drastisch anders wird. Rechne das mal für zwei bis drei weitere 50l-Wechsel weiter. Dann hast Du statt über 70 Prozent nur knapp über die Hälfte gewechselt.

Gruß
Sandy

Guido

1,023

    info.dtcms.flags.de

Posts: 89

Location: Mülheim an der Ruhr

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

10

Wednesday, July 6th 2016, 4:06pm

Klingt ja fast so als wenn es durch den defekten Heizstab zu einer Elektrolyse gekommen ist.

Bin da aber nicht vom Fach, also nur eine Vermutung.

Großer Wasserwechsel schadet aber nie.

Gruß Guido

Gordon

Beginner

  • "Gordon" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 37

Location: Dorsten

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

11

Wednesday, July 6th 2016, 10:01pm

Kurzes Update.
Nach den Wasserwechseln von 40, 50 und 50l, viel Aktivkohle, ständigem Lüften und Außenluft für den Abschäumer kann man unser Wohnzimmer jetzt wieder betreten. Das Wasser riecht noch immer leicht metallisch. Morgen früh wollte ich einmal alle Werte messen und am Nachmittag evtl. nochmal 50l wechseln, je nachdem wie Geruch und Werte sind.
Habe übrigens Kontakt mit Tetra aufgenommen, die wirklich sehr zuvorkommend reagiert haben. Ich erhalte morgen per DHL einen Ersatz und ich soll denen eine Schadensaufstellung zukommen lassen.

Vatrox_Vamu

Freibeuter

Posts: 928

Location: Augsburg

Occupation: Ingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 256

  • Send private message

12

Wednesday, July 6th 2016, 10:15pm

Solange du nicht über 500€ kommst bringt das wegen dem Produkthsftungsgesetz nichts, gesetzlicher Selbstbehalt bei Haftungsschaden durch fehlerhafte Produkte 500€, sprich 350 € Schaden = 0 € Entschadigung, 501 € = 1€ Entschädigung bei 800 € = 300 € Entschädigung, das einzige Was dir bleibt ist auf Kulanz des Herstellers zu hoffen.

Hätten den Fall schonmal im Forum aber mit komplettverlust des aq.

Gruß
Daniel
Trust me - i´m an engineer. :closed:

Fluval M40 mit Algenrefugium, ohne Abschäumer und einer Hypernova 34 W ( aufgelöst Fluval Spec 10 mit einer Zetlight ZN1702)

This post has been edited 1 times, last edit by "Vatrox_Vamu" (Jul 6th 2016, 10:17pm)


Gordon

Beginner

  • "Gordon" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 37

Location: Dorsten

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

13

Thursday, July 7th 2016, 5:41pm

So, Werte habe ich ermittelt, bin eigentlich ganz zufrieden, kaum Veränderung zu den zuletzt gemessenen Werten.

Temp. 25°C
Dichte 1,0229
KH 7,5°dH
Calcium 415mg/l
Magnesium 1440mg/l
PO4 0,06mg/l (Absorber läuft schon mit)
NO3 1,5mg/l
PH 8,2

Tiere stehen wieder deutlich besser, bis auf die Sarcophyton, die mag aber grundsätzlich keine Aktivkohle, das kenne ich schon. Wasser riecht gar nicht mehr. Morgen sollte die ICP-OES Analyse fertig sein, dann habe ich Gewissheit. Hab heute keinen weiteren Wasserwechsel gemacht.

Filip

Beginner

Posts: 23

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

14

Friday, July 8th 2016, 8:55pm

auf jeden Fall, alle Kosten ( Salz,Aktivkohle,Analyse,Kosten für Osmose-Wasser usw.) bei der Schadensmeldung angeben.
Ich hatte das gleiche Problem mit diesem Heizer. Der Innere Kern ist in Epoxidharz eingeklebt, dieses schmilzt durch ein Defekt im Heizer und wird in das Wasser abgegeben. Du solltest ebenfalls die Scheiben gründlich von Innen Reinigen. Am besten beim WW mit einem Tuch.
Bei mir hat es Wochen gedauert bis der Geruch weg ging. Meines wissen nach hat Tetra die Heizer-Serie vom Markt genommen.
Meine Schadenauflistung belief sich auf 260€ und Tetra hat alles bezahlt.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Gordon (09.07.2016)

Gordon

Beginner

  • "Gordon" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 37

Location: Dorsten

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

15

Saturday, July 9th 2016, 6:38pm

auf jeden Fall, alle Kosten ( Salz,Aktivkohle,Analyse,Kosten für Osmose-Wasser usw.) bei der Schadensmeldung angeben.
Ich hatte das gleiche Problem mit diesem Heizer. Der Innere Kern ist in Epoxidharz eingeklebt, dieses schmilzt durch ein Defekt im Heizer und wird in das Wasser abgegeben. Du solltest ebenfalls die Scheiben gründlich von Innen Reinigen. Am besten beim WW mit einem Tuch.
Bei mir hat es Wochen gedauert bis der Geruch weg ging. Meines wissen nach hat Tetra die Heizer-Serie vom Markt genommen.
Meine Schadenauflistung belief sich auf 260€ und Tetra hat alles bezahlt.

Wow, vielen Dank für die Informationen, darum mag ich dieses Forum! :D
Ich hatte schon mit mir gehadert, ob ich diese Kosten überhaupt angeben kann, aber dann werde ich das mal einfach alles so auflisten und sehen was passiert.
Da kann ich ja froh sein, dass es bei uns relativ schnell wieder besser ist mit dem Geruch. Ich vermute die frische Außenluft für den Abschäumer hat hier geholfen, zusammen mit der Aktivkohle.
Es ist im Aquarium soweit auch alles wieder beim Alten. Die Analyse ergab einen zu erhöhten Eisenwert, der Rest ist so ziemlich optimal. Der Wert könnte aber auch vom Rowaphos kommen.

Hast du bei dem Vorfall Tiere verloren?
Dämpfe von Epoxidharz sind ja nicht gerade ungefährlich für die Gesundheit, hast du dich diesbezüglich informiert? Wir haben hier einen 18 Monate alten Bewohner rumlaufen, das war eigentlich meine größte Sorge.

Filip

Beginner

Posts: 23

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

16

Sunday, July 10th 2016, 8:43am

Tiere hab ich keine verloren...nach mehreren Gesprächen mit Tetra, hat man mir versichert das die Dämpfe nicht giftig sind.
Bei mir hat sich viel der Epoxid-Füllung im Filter abgesetzt. Ich mußte mehrfach alles (Kunststoff/Glas) reinigen. Ich habe auch diesen Zeitaufwand bei Tetra geltend gemacht.
Filip has attached the following image:
  • BrauneSchicht Tetra.JPG

Gordon

Beginner

  • "Gordon" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 37

Location: Dorsten

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

17

Tuesday, August 16th 2016, 9:58am

Ich kram diesen Thread noch einmal hervor und wollte einen kurzen Abschlussbericht geben.
Das Wichtigste zuerst, allen Menschen und Tieren im Haushalt / Aquarium geht es nach wie vor gut. Mit Tetra musste ich allerdings noch einige Male hin und her mailen und ordentlich Druck ausüben, denn auf einmal wollten sie nichts mehr von einer Regulierung des Schadens wissen und ich sollte den defekten Heizer einfach entsorgen. Nachdem ich aber klar zum Ausdruck brachte, dass ich auf eine Regulierung des Schadens bestehe, wurde der defekte Heizer abgeholt (DHL Retourenschein) und untersucht. Knapp zwei Wochen später wurde mir dann ein mittlerer dreistelliger Betrag als Regulierung versprochen (50 EUR mehr sogar als meine Schadensaufstellung), welcher heute auf meinem Konto gutgeschrieben wurde.
Ende gut, alles gut? Nunja, das Geld entschädigt natürlich etwas, aber der ganze Stress mit dem Aquarium, der Gestank und dann auch noch der Stress mit der Tetra Kundenbetreuung ... noch einmal muss ich das nicht haben.
Wer von euch einen Tetra Heater Pro Line im Wasser hat, dem kann ich nur empfehlen das Ding so schnell wie möglich gegen ein anderes Gerät auszutauschen!

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Wassermaus (16.08.2016), Vatrox_Vamu (16.08.2016)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,265

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7309

  • Send private message

18

Tuesday, August 16th 2016, 12:09pm

schön, dass es noch halbwegs positiv ausgegangen ist. danke für deine rückmeldung.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 45,061 Clicks today: 70,466
Average hits: 21,370.04 Clicks avarage: 50,663.58