You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Fabio

Trainee

  • "Fabio" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.it

Posts: 106

Location: Augsburg

Occupation: Fluggerätprüfer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

21

Wednesday, July 6th 2016, 10:00pm

@Wassermaus
Ein TDS meter ist bestellt kommt morgen, damit ich meine osmoseanlage testen kann, kieselsäurefilter habe ich im märz nachgerüstet. Bin sehr gespannt, habe glaube ich mal gelesen alles unter 100 ist gut? klärt mich auf :-)
Ich mache das mit dem absaugen und abpusten schon ein paar Monate mit........ deswegen weiss ich ja nicht weiter, cyanos sind ja fast alle weg, außer an manchen zoas oder am stock meiner caulastrea.

@Erika
Du wirst lachen, ich bin seid 3 Tage mitten drinn im vergleichen von mikroscope und bin letzendlich hier im Forum auf die Marke Bresser gestoßen: Was haltet ihr von diesem hier:
https://www.amazon.de/Bresser-Mikroskop-…lode-mp-pk02-21
Schade das mein Geburtstag noch so lang hin ist..... bin Vater von nun zwei kleinen Hosenbiesler, da muss MAN guckn was man mit dem Geld anstellt ;-)

@Micha
Beleuchtung hatte ich bereits geschrieben
Beleuchtet wird mit der ATI Sirius X2 mit der Lichtfarbe von Jörg Kokott,
Rot 5
Royalblau 200
Blau 255
Weiss 255
von 10:00 uhr bis 11:00 Uhr sonnenaufgang
11:00 uhr bis 21:00 Uhr Hauptbeleuchtungszeit (um 16:00 uhr ist der peak bei 80% Beleuchtungsstärke
21:00 uhr bis 22:00 uhr sonnenuntergang
Absorber benutze ich Diakat B im Multireaktor M von AM im Dauerbetrieb ca 175ml auf meine 175Liter Nettowasservolumen (selbst so gut wie möglich errechnet)
phytoplankton benutze ich nicht. Habe bereits geschrieben hab ich eigentlich Dosiere im post 4.
Die strömungspumpen sind jetzt so angeordnet:
links an der rückwand die 4000l/h richtung unten und rechts die wave motion pumpe nach oben gerichtet auch an der rückwand
RedSea Reefer 425XL
2x AI Hydra 26HD
Vortech Vectra M1
Bubble Magus Curve 7
Rossmont Mover M5800
Hydor Koralia 4400
Blau Wave Motion 4000
Tunze Osmolator Nano
AquaClear Heizstab 150W

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,762

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2148

  • Send private message

22

Wednesday, July 6th 2016, 10:10pm

Also bei mir tausche ich den Harzfilter aus wenn das TDS-Meter über 5 ppm anzeigt. :EVERYD~16:
Edit: das Mikroskop habe ich auch, aber verspreche dir von der Kamera nicht so viel. Nervig ist, dass ich bei beiden Bresser-Mikroskopen, die ich besitze immer irgendwelche fusseln auf dem Okkular habe und das seit Anfang an und trotz Staubhüllen, die Objekträger und Deckplättchen sind eine ähnliche Katastrophe, so dass ich immer noch auf der Suche einer Lösung bin alles mal richtig zu reinigen, leider findet man dazu im Internet nicht viel.
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

This post has been edited 1 times, last edit by "Wassermaus" (Jul 6th 2016, 10:16pm)


Chero

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 833

Occupation: Jobcoach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 270

  • Send private message

23

Wednesday, July 6th 2016, 10:10pm

Wenn du unter "Mikroskop Spielzeug" suchst, bekommst du preiswertere Schülermikroskope, oder auf dem Flohmarkt. Um die Algen identifizieren zu können, reichen sie aus. Wenn du mehr damit machen willst, kannst du dir ja noch ein besseres zulegen.

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,762

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2148

  • Send private message

24

Wednesday, July 6th 2016, 10:48pm

Wegen Mikroskop schau mal hier:
https://www.amazon.de/gp/product/B00B9B5…7&pf_rd_i=typ01

Sieht auch aus wie das Bresser aber mit Schmartphoneadapter, wobei wenn du mal im Internet schaust, siehst du (youtube) auch wie man sich so einen Adapter selbst baut.
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Fabio

Trainee

  • "Fabio" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.it

Posts: 106

Location: Augsburg

Occupation: Fluggerätprüfer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

25

Wednesday, July 6th 2016, 11:31pm

erstmal vielen lieben dank für die vielen beiträge und euer interesse mit zu helfen :) (wie zum henker fügt man diese smilies ein?)

Ich versuche mal vieles zusammen zu fassen :-) alsooo

@ Micha
-das Diakat B zieht ebenfalls Kupfer, Blei, Zink, Phosphat oder Silikat aus dem Wasser (laut anleitung) wenn meine Packung leer ist, werde ich evtl. das Rowaphos ausprobieren (will das andere schließlich nicht weg werfen :-) ).
-Die Beleuchtungszeit werde ich um zwei Stunden kürzen damit ich auf deine Empfohlenen 10 std mit dimmphase komme.
-An den Strömungspumpen will ich jetzt noch nichts ändern, da die cyanos richtig gut zurück gegangen sind und die ja bekanntlich nur auf sowas warten wie z.b. strömung ändern, licht ändern usw. usw.
-phytoplankton besorgen und reinkippen, ich weiss ja nicht.... ständig wird mir gesagt ich kippe zu viel rein und nun phytoplankton?
-Lithium und Nickel habe ich damals in der Analyse auch gemerkt (keine ahnung woher das kommt, außer lithium akkus kenn ich das nicht) geschweige denn was es verursacht und wie man es entfernt.

@ Wassermaus
- 5 ppm ist abgespeichert, bin schon sehr gespannt auf Morgen wenn das DTS Meter da ist :)
- Wegen dem Mikroskop habe ich mich eh gewundert das sowas eigentlich so billig zu haben ist.... habe immer gedacht ein paar hundeter hinlegen zu müssen. Deshalb wie chero schon sagt: um die paar algen zu identifizieren reichen die wohl allemal aus :)
- Das Bresser biolux nv sagt mir halt in der hinsicht zu das man das wohl ohne große probleme an den Laptop anschließen kann und bei plus.de kostet es 15,80€ weniger im vergleich zu dem mit dem smartphoneadapter ;-)
RedSea Reefer 425XL
2x AI Hydra 26HD
Vortech Vectra M1
Bubble Magus Curve 7
Rossmont Mover M5800
Hydor Koralia 4400
Blau Wave Motion 4000
Tunze Osmolator Nano
AquaClear Heizstab 150W

Fabio

Trainee

  • "Fabio" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.it

Posts: 106

Location: Augsburg

Occupation: Fluggerätprüfer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

26

Thursday, July 7th 2016, 4:38pm

habe noch 2 Bilder wie es vorher aussah, die werde ich heute abend mal reinsetzten.
Michl mir wurde gesagt das special blend und niteout 2 naturprodukte sind (bakterien) daher habe ich das benutzt. Welches phytoplankton kannst du empfehlen? War grad im Mehrwasserladen bei mir um die Ecke und das sortiment an Phytoplankton hat mich gleich erschlagen.... vom gleichen hersteller gleich mehrere produkte mit unterschiedlicher grösse des planktons usw....


p.s. der DTS meter ist gekommen und habe prompt mein nachfüllwasser getestet, er zeigt stolze 6ppm an :) mein leitungswasser hat 160ppm.

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
RedSea Reefer 425XL
2x AI Hydra 26HD
Vortech Vectra M1
Bubble Magus Curve 7
Rossmont Mover M5800
Hydor Koralia 4400
Blau Wave Motion 4000
Tunze Osmolator Nano
AquaClear Heizstab 150W

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,244

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7299

  • Send private message

27

Thursday, July 7th 2016, 5:01pm

Dann scheint dein Ausgangswasser ja soweit in Ordnung zu sein.

Von 160 auf 6 zurück abzüglich der Verschmutzung des Gefässes... Das sollte okay sein.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,762

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2148

  • Send private message

28

Thursday, July 7th 2016, 5:52pm

Ich selbst nehme gern frisches Synechococcus gegen Cyanos + Dinos. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

29

Friday, July 8th 2016, 6:56am

der DTS meter ist gekommen und habe prompt mein nachfüllwasser getestet, er zeigt stolze 6ppm an :) mein leitungswasser hat 160ppm.
Hi Fabio,

das TDS-Meter zeigt jedoch keine Erschöpfung des Harzfilters bzgl. Silikat an.
Da musst Du Dein Osmose-Wasser nochmals mit einem Silikattest messen. Auch wenn der Filter bei Dir erst seit März dranhängt, kann er bereits erschöpft sein.

Ich komme zB mit dem JBL-Silikattest hervorragend zurecht. Den kannst Du dafür verwenden.

Und dann vorsichtshalber auch mal PO4 im Osmosewasser testen.
Das kann ggf. dort ebenfalls bereits erhöht sein.

Kohlefilter muss nach der Zeit bei der Osmoseanlage sicher ebenfalls ausgetauscht werden. Falls Du ihn nicht bereits regelmäßig (alle 6 Monate) ausgetauscht hast.

Nur ergänzend zu den bisherigen Beiträgen.


Gruß,
Matthias

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,762

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2148

  • Send private message

30

Friday, July 8th 2016, 7:53am

Also ich habe immer gelernt, dass man mit einem TDS-Meter auch immer den Leitwert messen kann und dieser erhöht ist bei Kieselsäure was ja auch nichts anderes ist als Silikat. Sonst wären ja mache Filter mit dem Gerät überflüssig. Klar er zeigt auch was an, wenn andere Sachen im Wasser sind. Solange aber der Wert fast null ist teste ich nichts weiter. Allerdings tausche ich bei mir schon das Harz, wenn mir mein TDS-Meter mehr als 5 ppm anzeigt.
http://www.meerwasser-bartelt.de/product…-TDS-Meter.html
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

deep_blue

Beginner

Posts: 59

Location: Eckental

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 27

  • Send private message

31

Friday, July 8th 2016, 1:04pm

Silikat ist wohl teilweise unpolar im Osmosewasser gelöst und dieser Anteil ist daher nicht über die Leitfähigkeit nachweisbar....

Beste Grüße
Bernhard

Fabio

Trainee

  • "Fabio" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.it

Posts: 106

Location: Augsburg

Occupation: Fluggerätprüfer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

32

Friday, July 8th 2016, 10:13pm

also die anderen beiden filter wechsel ich alle 6 monate, die membran hat glaube ich 2 jahres intervall. silikat tester habe ich sogar rummliegen. ich könnte mir mal den spass machen und das osmosewasser testen. interessieren würde mich eher der phosphatwert im osmosewasser :)
Apropo. habe gestern mein absorber erneuert da der andere wohl erschopft war, ich werde später mal messen was sich getan an. und bin fleissig am abpuste der korallen. werde evtl morgen nen wasserwechsel machen dann kann ich die plörre endlich auch komplett ausm becken saugen!

wie oft reinigt ihr euer technik becken? bei mir sammelt sich da auch ein bisschen dreck und die wasseroberfläche weget sich zwar (nicht immer) aber habe eine "kammhaut" oder wie man das nennt.
habe gelesen das manche sich dort eine kleine strömungspumpe reinlegen. was meint ihr dazu?

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
RedSea Reefer 425XL
2x AI Hydra 26HD
Vortech Vectra M1
Bubble Magus Curve 7
Rossmont Mover M5800
Hydor Koralia 4400
Blau Wave Motion 4000
Tunze Osmolator Nano
AquaClear Heizstab 150W

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

33

Friday, July 8th 2016, 10:16pm

Also ich habe immer gelernt, dass man mit einem TDS-Meter auch immer den Leitwert messen kann und dieser erhöht ist bei Kieselsäure was ja auch nichts anderes ist als Silikat. Sonst wären ja mache Filter mit dem Gerät überflüssig. Klar er zeigt auch was an, wenn andere Sachen im Wasser sind. Solange aber der Wert fast null ist teste ich nichts weiter. Allerdings tausche ich bei mir schon das Harz, wenn mir mein TDS-Meter mehr als 5 ppm anzeigt.
Hallo Carmen,

das TDS-Meter misst den Leitwert.
Das ist richtig.

Jedoch wird das Silikat eigentlich gar nicht mit beim Leitwert erfasst.

TDS-Meter misst die Ionen, die im Wasser gelöst sind.
Silikat kommt hier aber eigentlich kaum als Ion vor.

Daher muss man immer trotzdem nochmal mit einem Silikattest messen.

Gruß,
Matthias

Fabio

Trainee

  • "Fabio" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.it

Posts: 106

Location: Augsburg

Occupation: Fluggerätprüfer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

34

Friday, July 8th 2016, 11:25pm

und wenn ich im Leitungswasser mit meinem Silikattester nichts messe, dann kann ich mir den filter auch sparen?

@ Matthias
du hast doch ein das Cubicus CF: mit wieviel Liter netto volumen an Wasser rechnest du im Becken und wie hoch ist dabei ca. dein wasserstand im ablaufschaft und technikbecken. (ich weiss kann stark variieren aber ich habe meines auf ca. 175 Liter berechnet aber keine ahnung ob das einigermaßen hinkommt)


Phosphat gemessen: 0.310 mg/l

Habe gestern noch drei mittelgröße turboschnecken eingesetzt die mir endlich sichtbar bei der arbeit helfen.
RedSea Reefer 425XL
2x AI Hydra 26HD
Vortech Vectra M1
Bubble Magus Curve 7
Rossmont Mover M5800
Hydor Koralia 4400
Blau Wave Motion 4000
Tunze Osmolator Nano
AquaClear Heizstab 150W

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,762

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2148

  • Send private message

35

Friday, July 8th 2016, 11:47pm

Oha, danke wieder was dazu gelernt. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

36

Saturday, July 9th 2016, 6:23am

und wenn ich im Leitungswasser mit meinem Silikattester nichts messe, dann kann ich mir den filter auch sparen?
Hi Fabio,

wenn ich mir das Leitungswasser bei Euch angucke und Deine momentane Problematik, dann würde ich in jedem Fall einen Mischbettharzfilter hinter die Osmoseanlage schalten. Hast Du ja alles schon. Diesen bitte wie bereits erwähnt immer mal wieder überprüfen wegen Silikat.
du hast doch ein das Cubicus CF: mit wieviel Liter netto volumen an Wasser rechnest du im Becken und wie hoch ist dabei ca. dein wasserstand im ablaufschaft und technikbecken. (ich weiss kann stark variieren aber ich habe meines auf ca. 175 Liter berechnet aber keine ahnung ob das einigermaßen hinkommt)
ich hab das normale ohne Unterschrankfilter.

Das sind etwa 120 Liter + Dein USF-TB schätze ich auf ca 40-45Liter.
Kommst also hin mit ca 175Liter Nettovolumen.
Vielleicht eher etwas weniger.

Phosphat gemessen: 0.310 mg/l

Ist doch schon mal viel besser jetzt vom reinen Wert her.

Mach doch einfach mal ne Gesamtaufnahme vom aktuellen Stand. Würden wir uns alle interessieren, wie es derzeit aktuell bei Dir aussieht. Am besten eine Gesamtaufnahme.

Fütterst Du denn jetzt Deine Fische wieder richtig?
Fische zu wenig füttern löst Dein Problem ganz sicher nicht.

Gruß,
Matthias

Fabio

Trainee

  • "Fabio" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.it

Posts: 106

Location: Augsburg

Occupation: Fluggerätprüfer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

37

Saturday, July 9th 2016, 8:06am

Guten Morgen Matthias,
danke für deine Infos, sobald das Licht im Becken richtig an ist mache ich ein Bild (die Korallenablegerplatte die ich geschruppt hatte hält sich einigermaßen sauber) :)

ja ich füttere wieder normal seid dem ich ja gemessen habe das der phosphatanstieg vom special blend kam und nicht vom frostfutter (ich habe es eben ungespült verfüttern laut aussage vom Händler, er mache es genau so, piscine energetics müsse man nicht spülen sondern kann das "gespülte" direkt als feines futter für korallen ins becken geben).

Grüssle
Fabio

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
RedSea Reefer 425XL
2x AI Hydra 26HD
Vortech Vectra M1
Bubble Magus Curve 7
Rossmont Mover M5800
Hydor Koralia 4400
Blau Wave Motion 4000
Tunze Osmolator Nano
AquaClear Heizstab 150W

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

38

Saturday, July 9th 2016, 8:16am

Hi Fabio,

das freut mich, dass Deine Fische wieder was zwischen die Kiemen bekommen.

Trotzdem würde ich in Deinem Fall auch das Frostfutter kurz ausspülen, um eben auch hier keine zusätzliche "unbekannte Quelle" des Phosphats einzubringen. Auch wenn Dein Händler das anders sieht;-)

Kostet nicht viel Aufwand, das kurz auszuspülen.

Gruß,
Matthias

Fabio

Trainee

  • "Fabio" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.it

Posts: 106

Location: Augsburg

Occupation: Fluggerätprüfer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

39

Saturday, July 9th 2016, 1:03pm

Hallo Leute,
vorab zwei bilder von gerade eben. Bekomme jetzt besuch, werde heute abend mal Phosphat überprüfen ob sich das weiter richtung positiv bewegt hat.

grüßle Fabio
Fabio has attached the following images:
  • 20160709_124452.jpg
  • 20160709_125715.jpg
RedSea Reefer 425XL
2x AI Hydra 26HD
Vortech Vectra M1
Bubble Magus Curve 7
Rossmont Mover M5800
Hydor Koralia 4400
Blau Wave Motion 4000
Tunze Osmolator Nano
AquaClear Heizstab 150W

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

40

Saturday, July 9th 2016, 6:31pm

Huhu,

bist Du sicher, dass Dein Thread in den "Notruf-Bereich" gehört? :EVC471~119:
Sollen wir ihn verschieben? 8)

So Gesamtaufnahmen sind auch immer etwas aussagekräftiger als Einzelaufnahmen von belegten Stellen.
Bei den Belägen auf den Korallen war allerdings schon Handlungsbedarf, das ist klar.

Sieht super aus.
Beläge sehe ich jedenfalls aktuell keine.
Und das PO4 sollte hier eigentlich auch kein Problem darstellen.
Behalte das mal im Auge, nicht dass Du unnötigerweise zu weit nach unten gehst.
Das ursprüngliche 0,09 mg/l ist doch absolut okay.

Gruß,
Matthias

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 13,954 Clicks today: 30,815
Average hits: 21,349.3 Clicks avarage: 50,637.31