You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Felicia

Felicia & Andreas

  • "Felicia" started this thread

Posts: 138

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 64

  • Send private message

1

Friday, June 17th 2016, 6:46pm

Korallen zeigen seit 4 Tagen keine Polypen

Wir hatten bei ATI Wasser zur Analyse eingeschickt, da wir die vermutung hatten das wir Schwermittale im Wasser haben. Bis dahin zeigten die Korallen alle wunderbar ihre Polypen, nur hatten wir merkwürdigerweise ein sehr starkes Algen wachstum. Deswegen die Analyse.

Erstmal das Ergebniss der Analyse:

http://lab.atiaquaristik.com/share/584caf791850eba387cf

Wie vermutet haben wir Schwermittale im Wasser.

Wir wollten erstmal mehere große Wasserwechsel machen und dann noch mal eine Probe einschicken. Nach dem ersten (40l)Wasserwechsel hattten wir ein leichtes auftreten von Goldalegen. Das gleiche wiederholten wir 3 Tage später. Am nächsten Tag war das Becken voller Goldalgen und Die Korallen zeigten keine Polypen mehr. Unser Becken fasst 140L.

Wir haben dan das Osmosewaaser auf Silikat geprüft und haben einen Wert von 0,25g/ml gemessen :cursing:
Im Becken war nichtts mehr nachweisbar.

Also war unsere 4 Monate alte Osmoseanlage schrot. Hinter der Ososeanlage war ein Mischbettharzfilter angeschlossen.

Beides wurde ausgetauscht, und es sind wieder 2x40L Sauberes Wasser, im abstand von 2 Tagen ins Becken gekommen.

Die Godlalgen sind sogut wie weg, nur die Korallen stehen echt schlecht.

Wir werden morgen noch mal 40L austauschen.

Unsere Aktuellen Wasserwerte sind

Salinität:35
kH: 8,4
Ca: 540
Mg: 1420
No2: nn
No3: 5
Po4: 0,005
NH3/NH4: nn
pH: 8,2
Si: nn

Wisst ihr was wir noch machen können?

Posts: 2,013

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 713

  • Send private message

2

Friday, June 17th 2016, 7:39pm

hi,

eine osmosemenbran lässt grundsetzlich einen großteil silikat durch - wäre somit nicht kaputt.

eher der harzfilter erschöpft.

auch machen die o,25mg si dem becken nix, wird sogar verbraucht, wie du erkennst.

mach doch mal n foto.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Snupy

Beginner

Posts: 23

Location: Hirschaid

Occupation: Büroangestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

3

Saturday, June 18th 2016, 9:51am

Hi,

fährst du deinen Ca immer so hoch? Ich finde den schon etwas hoch.

Grüße Mario

Felicia

Felicia & Andreas

  • "Felicia" started this thread

Posts: 138

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 64

  • Send private message

4

Saturday, June 18th 2016, 9:52am

Guten Morgen,

die Bilder habe ich gestern noch schnell mit dem Handy gemacht. Die scheiben sind leider nicht geputzt :whistling:

Der Mischbettharzfilter war 1/3 verbraucht. an diesem kann es nicht gelegen haben. Auch wurde die Ososeanlage alle 2 Wochen gespült. Es wurden bis dahin ca. 600L Osmosewasser hergestellt.

Da dürfte beides nicht erschöpft sein.

Anbei sind die Bilder. Achja, Unsere Montiporas zeigen ihre Polypen.

Liebe Grüße

Felicia
Felicia has attached the following images:
  • 20160617_202208.jpg
  • 20160617_202214.jpg
  • 20160617_202220.jpg
  • 20160617_202223.jpg
  • 20160617_202235.jpg

Felicia

Felicia & Andreas

  • "Felicia" started this thread

Posts: 138

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 64

  • Send private message

5

Saturday, June 18th 2016, 10:04am

Lieber Mario,

nein das mache ich eigentlich nicht. Das sollte aber nicht der Grund sein, warum die Korallen so schlecht stehen.

Wir haben unser Becken vor ca. 2 Wochen umgebaut und auch einiges an Korallen gestutzt, da wir Acoropora fressenden Strudelwürmer und Montiporafressende schnecken im Becken haben.

Wir haben die Dosierung reduziert, nur muss es erstmal wieder verbraucht werden. Da aber unsere KOrallen zur Zeit nicht so gut stehen, ist unsere vermutung das sie nicht so viel verbrauchen wie sonst.

Liebe Grüße

This post has been edited 1 times, last edit by "Felicia" (Jun 18th 2016, 10:05am)


Posts: 2,013

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 713

  • Send private message

6

Saturday, June 18th 2016, 10:15am



Der Mischbettharzfilter war 1/3 verbraucht. an diesem kann es nicht gelegen haben. Auch wurde die Ososeanlage alle 2 Wochen gespült. Es wurden bis dahin ca. 600L Osmosewasser hergestellt.


guten morgen,

wenn das harz noch nicht erschöpft wäre, käme kein silikat durch.

miss doch mal den silikatwert des trinkwassers und den vor dem harzfilter, also nach der osmosestufe.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Chero

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 833

Occupation: Jobcoach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 270

  • Send private message

7

Saturday, June 18th 2016, 10:38am



Wir haben unser Becken vor ca. 2 Wochen umgebaut und auch einiges an Korallen gestutzt, da wir Acoropora fressenden Strudelwürmer und Montiporafressende schnecken im Becken haben.



Hallo Felicia,

vielleicht liegt es daran, dass die Korallen keine Polypen zeigen?

Viele Grüße
Erika

Felicia

Felicia & Andreas

  • "Felicia" started this thread

Posts: 138

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 64

  • Send private message

8

Saturday, June 18th 2016, 10:42am

Ich weiß, dass Silkiat nicht von der Osmoseanlage rausgefilztert wir. Deswegen ja auch den Mischbettharzfilter. Beides wurde erneuert, also müsste das jetzt i.O sein.

Aber kommen wir zur eigentlichen Frage zurück.

Was kann ich denn für meine Korallen machen? Hat denn da einer eine Idee?

Djvader08

Beginner

Posts: 46

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Saturday, June 18th 2016, 11:50am

Moin

Wie lange steht das Becken?
Womit wird beleuchtet?
Welches Salz habt ihr benutzt für die Wasserwechsel?

Ich würde zumindest mal ein anderes Salz versuchen mit weniger ca um den Wert runter zu bekommen.

Wenn alle Werte dann wieder passen und die Beleuchtung(evtl Leucht mittel zu alt)auch passt würde ich erstmal warten und den Tieren Zeit geben sich zu erholen.

LG Mark

This post has been edited 1 times, last edit by "Djvader08" (Jun 18th 2016, 11:51am)


Posts: 2,013

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 713

  • Send private message

10

Saturday, June 18th 2016, 12:02pm

hi,

ja, sorry.

korallen, die ggfls. infolge schwermetallbelastung oder anderer parameter schwer geschädigt sind, gesunden nicht unbedingt, wenn die werte wieder auf stand gebracht sind.

habt ihr ermitteln können, woher die schwermetallbelastung kam?

bei wasserwechseln ein alternatives salz nutzen, um sicher zu gehen.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,839

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

11

Saturday, June 18th 2016, 1:05pm

Schreib doch mal etwas zur Beckengrösse und Strömung ? Sorry,wenn es schon irgendwo steht...aber ich habe es gerade nicht gefunden LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 23,366 Clicks today: 50,171
Average hits: 21,391.25 Clicks avarage: 50,703.17