You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

deep blue C

Beginner

  • "deep blue C" started this thread

Posts: 27

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

1

Tuesday, May 31st 2016, 12:31pm

Korallen und restlichen Tiere "desinfizieren", Dinos!

Hallo ihr Lieben,

Ich möchte/muss Korallen, Fische und Schnecken umsetzten und möchte sie desinfizieren.
Habt ihr Erfahrungen damit und wenn ja, wie am besten?

Hintergrund:
Ich habe früher schon mal geschrieben, dass ich Probleme mit Dinos habe.
(Hatte es zuerst für Fadenalgen gehalten. Aber ein Mikroskop brachte Licht ins Dunkle.)
Habe alles versucht, Kalkwasser, Licht an/aus, Verdrängung, Vodka, Algenrefugium, anderes Salz usw. usw.
Als nichts mehr anderes ging habe ich PhycoEX versucht.
Jede Änderung langsam und mit Gefühl. Manches hat erst mal geholfen, anderes nicht.

Tatsache ist, dass ich ein paarmal dachte, ich bin den Dreck los, sie kamen aber immer wieder zurück und jedes Mal schneller und aggressiver als vorher.
Mittlerweile haben die Dinos meine Korallenbestände (die das PhycoEx eigentlich gut überstanden haben, hier habe ich „nur“ den Verlust eines Seeigels zu beklagen) gut dezimiert. Viel ist nicht mehr übrige. Ich weiß, es ist lächerlich aber ich habe fast das Gefühl, dass der Dreck Resistenzen bildet.
Mittlerweile breiten sie sich so schnell aus, dass ich nicht glaube, dass der Rest noch mehr als ein paar Tage durchhält.

Den Fischen, Schnecken, Krebsen usw. geht es gut, noch.
Ich habe noch einen zweiten Fragtank, der sehr gut dasteht. Zwar zu klein für die Fische, aber es geht hier um eine Übergangslösung um das größere Becken neu anzustarten.
Ich möchte gern die Fische und übrig gebliebenen Korallen umsetzten, habe aber Angst nun den Fragtank auch anzustecken.
Ganz ehrlich, ich verstehe jetzt, warum so viele bei Dinos aufgeben und das Hobby einstampfen. ;(

Hat jemand einen Rat für mich?

Danke vorab und Grüße,
Christine

This post has been edited 1 times, last edit by "deep blue C" (May 31st 2016, 12:35pm)


der_neue37

Comandante

Posts: 682

Location: Göttingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

2

Tuesday, May 31st 2016, 1:01pm

Hallo,

nein, desinfizieren kannst du die Tiere nicht. Dinoflagellaten leben als Endosymbionten in den Korallen, da nennt man sie nur Zooxanthellen.

Du bringst also mit jeder Koralle effektiv Dinos ins Becken. Zur Plage werden diese nur, wenn irgendein anderer Prameter nicht stimmt. Den gilt es zu eliminieren, dann kannst du Fische und Korallen guten Gewissens umsiedeln.

Ich weiß, ist leichter gesagt, als getan...

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,265

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7309

  • Send private message

3

Tuesday, May 31st 2016, 1:45pm

hast du mal ein foto vom ausmass und eine grossaufnahme der algen?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

deep blue C

Beginner

  • "deep blue C" started this thread

Posts: 27

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

4

Tuesday, May 31st 2016, 2:47pm

Ich bin gerade unterwegs und habe auch nur das Handy dabei. Aber etwas weiter unten sieht man die Scheibe wenn sie ein paar Tage nicht geputzt wird.
Link
Ich hatte sie zuerst nur auf der Scheibe. Mittlerweile auch auf den Korallen. Dazu kommen die schwarzen Fäden, die den Korallen anscheinend am meisten zusetzen. Sand und Steine sind aber nach wie vor frei!

mib3123

Beginner

Posts: 21

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

5

Tuesday, May 31st 2016, 4:51pm

Hallo Christine

Hast du die Beleuchtung berreits angepasst?
Ich hatte ebenfalls lange mit Dinos zu kämpfen. Ich habe dann im Sangokai Forum gelesen, dass das Royalblau zurückgedimmt warden soll.
Zwei Wochen danach waren alle Dinos weg. Sind auch nicht wieder zurück gekommen.

Gruss Michael

deep blue C

Beginner

  • "deep blue C" started this thread

Posts: 27

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

6

Tuesday, May 31st 2016, 7:27pm

Hallo Michael,
ja, Beleuchtung zu ändern war das erste, was ich versucht habe.
Dachte ja zu Anfangs ja es sind Faden- oder Kieselalgen.
Habe damals auch gleich den Harzfilter getauscht. Ohne Erfolg.

Hallo CeiBaer,
nun was soll ich sagen, die Ausbreitung wird immer schlimmer. Vor allem immer schneller....
Hier ein paar Bilder.
Am So Abend hatte ich kurz vor dem Lichtaus erst alles abgesaugt.
Das weiße Gitter raus und gereinigt. Zumindest optisch war kein Belag mehr dran.

Auf den Bildern zu sehen die schlimmsten Stellen.

Was noch lebt nehme ich heute noch raus!

Christine
deep blue C has attached the following images:
  • DSCN1730.JPG
  • DSCN1731.JPG

der_neue37

Comandante

Posts: 682

Location: Göttingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

7

Wednesday, June 1st 2016, 1:19pm

Das ist wirklich heftig.

Führe doch mal bitte alle Parameter (Beckeninfos, verwendete Technik, Wasserwerte) hier auf, für sowas Massives muss doch eine Ursache zu finden sein...

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,265

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7309

  • Send private message

8

Wednesday, June 1st 2016, 2:17pm

hast du es schonmal mit abdunkeln versucht? da es algen sind, sollte lichtentzug ihnen schaden.

wer hat sie mikroskopiert und gibt es evtl. ein bild davon?

hast du mal ne gesamtaufnahme vom becken?

ist dein fragtank genauso technisch ausgestattet wie das befallene becken? licht, strömung....
sind die wasserwerte identisch?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

deep blue C

Beginner

  • "deep blue C" started this thread

Posts: 27

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

9

Wednesday, June 1st 2016, 8:49pm

Hallo CeiBaer, Hallo der_neue37,

Gesamtbild kann ich nicht mehr liefern. Das Becken gibt es nicht mehr.
Steht jetzt auf der Terrasse zum trocknen.

Und nein, mein Fragtank ist ganz anders. Leider ohne Abschäumer. Ich weiß noch nicht, wie ich das mit den Fischen da drin hinbekommen soll.
Die habe ich 3 mal zwischen gebadet und dann in den Fragtank hinein.
Immerhin scheint es ihnen zu gefallen. So ruhig und neugierig durch die Gegend schwimmend habe ich sie schon lange nicht mehr gesehen.

Korallen habe ich die Steine (nur die Steine) vorsichtig mit einer Zahnbürste geschrubbt, in Pestcontroll gebadet und nach gutem spülen auch umgesiedelt.
Ich bete, dass ich die '#~!%%$=&&% nun nicht in das andere Becken rein gebracht habe.
Aber ich habe es nicht fertig gebracht die restlichen Korallen einfach sterben zu lassen.

Licht aus habe ich versucht. Vier Tage völlige Schwärze. Das Becken eingekleidet.
Wie geschrieben, dachte ich zuerst, ich bin sie los. Aber nach einer/zwei Woche sind sie dann wieder gekommen.

Nachdem ich nie viel auf einmal ändere, wenn ich überhaupt was mache, glaube ich zu wissen, wann es los gegangen ist.
Hatte bis Dezember ein Angelrefugium und habe das entfernt. Kurz danach gingen die Beläge auf der Scheibe los.
Etwas anderes wüsste ich nicht.

Mikroskopiert, habe das mehrere Leute.
Du kennst doch sicher auf dem Aquakalkulator die Seite FAQ_Plagegeister-AlgenBakterien.pdf. Auf Seite 15 sind die Dinos gut zu sehen. Nun ich fürchte ein Irrtum ist ausgeschlossen. Selbst die beiden ovalen (keine Ahnung Zellkerne?) konnte man perfekt sehen.


Das Becken stand meist bei...
Temp: 25°C
Dichte 1,024
KH: 7,5
Ca: 420
Mg messe ich nur ab und an.
No2 nn
No3 nn
Po4 nn
Gemessen mit Saliver und RedSea und Referenzflüssigkeit.

Die letzte Woche habe ich mir nicht mehr die Mühe gemacht zu messen, da mein Entschluss schon fest stand abzubrechen.

Das Becken ist übrigens ein AM Blenny mit org Abschäumer, ATI RW-8 Strömungspumpe, ATI Sirius X2

Grüße Christine

This post has been edited 1 times, last edit by "deep blue C" (Jun 1st 2016, 8:51pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,265

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7309

  • Send private message

10

Wednesday, June 1st 2016, 9:13pm

Ach herrje, ich wusste nicht das du sowieso abbauen wolltest. Aber gut, dann ist das gelöst :D

Sind No3 und Po4 im Ablegerbecken auch n.n. ?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

deep blue C

Beginner

  • "deep blue C" started this thread

Posts: 27

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

11

Wednesday, June 1st 2016, 9:49pm

Naja mit wollen hat das nichts zu tun gehabt. ;(

Ja, zuletzt war NO3 und PO4 auch nn.
War eigentlich schon immer mein Problem, dass ich NO3 hoch bekommen habe. Nicht mal ein bisschen....

Ich denke das wird sich jetzt aber schnell ändern.
Ich hoffe, ich kann das mit vielen Wasserwechsel im Griff halten.

This post has been edited 1 times, last edit by "deep blue C" (Jun 1st 2016, 9:51pm)


Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 29,542 Clicks today: 47,081
Average hits: 21,364.97 Clicks avarage: 50,657.9