You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Faolan

Beginner

  • "Faolan" started this thread

Posts: 48

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

1

Thursday, May 12th 2016, 10:42am

Abschäumer rastet nach Klebereinsatz schier aus

Hallo,

ich nahm heute im Aquariumzimmer so einen seltsamen, chemischen Geruch
wahr - dachte mir aber nichts dabei. Ich habe gestern abend mit dem
Ultra Coral Kit von Fauna marin meine 2 Korallenableger festgeklebt -
und eben bemerkte ich, dass mein Abschäumer schier ausrastet! Er war so
voll, dass der Deckel schon abgegangen war. Ich saugte das Dreckwasser aus
dem Abschäumer und regulierte ihn nach, so dass eigentlich gar kein
Schaum mehr reinkommen können sollte - was soll ich sagen nach 5 Minuten
war er wieder bis zur Hälfte voll! Der schäumt wie wild, das Schäumen
hört man auch ganz laut und die ganze Wassersäule ist von unten bis oben
voller Luftblasen. Und das ganze Becken ist voller Luftbläschen vom
Abschäumer - was kann da mit dem Kleber schiefgelaufen sein??? Was
kann/muss ich jetzt tun?

Ich habe ein ~30 L. Yasha. Die Wasserwerte waren bei der letzten Messung im Rahmen, nur der Nitritwert war (leider wie immer) etwas zu hoch. Heute habe ich noch nicht gemessen, bin dazu grade auch viel zu nervös grade.
Ich habe diese Woche allerdings Additive zugesetzt, und zwar MaxiCoral A und MaxiCoral B (von easy-life, je 1-2 ml), wie gewöhnlich KH-Lösung (6 ml) sowie das erste mal überhaupt Calciumlösung (~6 ml) (beides Eigenmarke vom Seewasserparadies).
Mein Besatz: LGS mit sehr vielen (Feuer-)Borstenwürmern, eine wurdemanni, ein Einsiedler, eine Babylonia, eine Nassarius, 2 LPS, 2 Weichkorallen, eine Röhrenkoralle, eine Scheibe, eine Gruppe Zoas (alle nicht sonderlich groß, bis auf die tendenziell wuchernde Xenie).
Das Becken steht seit Ende Dez. 2015 und eigentlich hatte ich bisher kaum Probleme (bis auf den Nitritwert, den ich nicht mal mit microbe-lift-Produkten runter bekam).

Die Clavularia zeigt sich anscheinend gar nicht mehr, die Zoas sind auch beleidigt. Der Caulastrea, der Xenie und der Hammerkoralle sieht man jedoch fast nichts an.

Update: Ich hatte den Abschäumer kurz vor schreiben dieses Posts abgestellt und nun kommt die Clavularia auch wieder raus, anscheinend störte sie nur die Bläschenbildung im Wasser. Ich traue mich jetzt nicht mehr, den Abschäumer einzuschalten und der chemische Geruch macht mir etwas Angst - was soll ich nun am besten tun?



Leicht panische Grüße,

Kai
Viele Grüße,
Kai

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,266

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7309

  • Send private message

2

Thursday, May 12th 2016, 11:00am

das hört man immer wieder und ist die eigenart von einigen klebern. diese bringen die abschäumer zum "überkochen". das sollte sich nach ein bis zwei tagen wieder geben. du könntest aktivkohle einsetzen, wenn du die möglichkeit dazu hast.

wieviel kleber hast du verwendet? man sollte ja immer nur sehr wenig kleber auf einmal verwenden.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Faolan

Beginner

  • "Faolan" started this thread

Posts: 48

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

3

Thursday, May 12th 2016, 11:04am

Hallo CaiBaer und danke für die schnelle Antwort!

Ich habe 2 ordentliche Klumpen verwendet, jeweils so 3 cm von der Rolle abgeschnitten. Es beruhigt mich jetzt allerdings schon etwas, wenn Du sagst, dass das bei einigen Klebern öfter vorkommt. Ich wüsste nicht, wie ich Aktivkohle einsetzen könnte. Würde es langen, die in einem Beutel ins Becken zu hängen? Aktivkohle bekomme ich ja sicher auch beim Süßwasser-Zooladen um die Ecke.

Und kann ich den Abschäumer die 2 Tage lang aus lassen oder ist das zu gefährlich? (Hab auch noch eine ordentliche Portion Caulerpa taxifolia drin, die Sauerstoffproduktion sollte also gewährleistet sein)


Ich fahre jetzt schnell mal die Aktivkohle kaufen, bevor der Laden über Mittag zu macht. Bin in so 30 Mins zurück.
Viele Grüße,
Kai

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,527

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 213

  • Send private message

4

Thursday, May 12th 2016, 2:46pm

Das gibt sich wirklich wieder. Aber 2 x 3cm ist fürs Yasha schon recht viel.
Ich habe letztens 2 x 2cm Kleber über 2 Tage verteilt verklebt (in einem 40er Würfel), auch das führte zum Überkochen des AS.
Grüße,
Stef

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 61,460 Clicks today: 106,417
Average hits: 21,375.13 Clicks avarage: 50,674.28