You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Cisi78

Trainee

  • "Cisi78" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 216

Location: Voerde

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

1

Saturday, May 7th 2016, 4:57pm

PH auf 7,3 gesunken ?!?

Hallo zusammen,


ich brauche mal Euren Rat. Ich habe eben festgestellt, dass mein PH Meter einen Wert von 7,3 anzeigt :fie: Das war in den vielen Jahren noch nie der Fall. KH habe ich sogleich gemessen ... liegt bei 6,5 wie eh und je. Dannach habe ich die Elektrode ( Schott N61 ) die sehr genau misst neu geeicht. Hier war eine Abweichung von ca. + 0,3 bei der PH7 Pufferlösung. PH9 war ne Punktlandung. Habe jetzt etwas die KH angehoben sodass diese gleich bei ca. 7 liegen müsste. Ich glaube aber nicht das dadurch sich der PH Wert wieder auf ein normalen Wert ändert. Was ist da los ?

Christian

P.S. Den Controller habe ich auch mal kurz von Strom genommen um zu reseten ... ohne Erfolg :/ PH klettert laaaangsam und liegt nun bei 7,39.

Hauke

Würfel geschädigter

    info.dtcms.flags.de

Posts: 244

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 69

  • Send private message

2

Saturday, May 7th 2016, 5:28pm

Möglicherweise zuviel CO2 Eintrag durch schlechte Raumluft. An Tagen wo das Wetter gruselig ist und ich merklich weniger lüfte, sackt mir der Ph-Wert auch auf unter 8 bis zu 7,6 ab

Bei einer KH von 6,5 brauchst du aber noch kein Säuresturz befürchten, das ist noch im grünen Bereich. Als Sofortmassnahme könntest du den Ph-Wert mit Kalkwasser anheben. Kalkwasser ansetzen, abstehen lassen und den Überstand als Verdunstungsausgleich langsam dem Becken zuführen.
Gruß Hauke

Posts: 2,364

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Saturday, May 7th 2016, 5:31pm

Hallo,
die einzige Säure, die den pH-Wert drückt ohne die KH zu verändern ist die Kohlensäure.
Hast Du villeicht einen Kalkreaktor, der aus Versehen zuviel CO2 ins Becken lässt?

lg
Beate

Cisi78

Trainee

  • "Cisi78" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 216

Location: Voerde

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

4

Saturday, May 7th 2016, 6:07pm

Hallo Beate,


nein ich fahre ATI Essentials. Dosieranlage funktioniert auch da die Werte KH und CA wie immer sind. PH liegt jetzt bei 7,6


Gruss,


Christian

paggermalle

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 696

Location: Hamburg

Occupation: Industriemechaniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

5

Saturday, May 7th 2016, 6:13pm

Also meiner Meinung ist der PH wert in der meerwasseraquaristik egal ich hab den noch nie gemessen.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Lieben Gruß

Patrick

Gerwin

Gerwin

Posts: 149

Location: Düren

Occupation: Schlosser

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

6

Sunday, May 8th 2016, 12:45am

Hi,
überprüfe mal den PH-Wert Deines Nachfüllwassers.
LG Gerwin

Erik Fuchs

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 51

Occupation: Kindergarten Cop

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

7

Sunday, May 8th 2016, 8:07am

Der pH-Wert ist mit DER entscheidendste Wert für das Wohlbefinden unserer Aquarienbewohner. Er sollte genau im Auge behalten werden, und häufiger mit überprüft werden da er ein Indikator für sich andeutende Probleme sein kann.

Versuch einfach mal Deine KH auf 9 zu drehen, dann regelt sich der PH schon wieder!

Oj4you

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 499

Location: Emmerich am Rhein

Occupation: Lebenskuenstler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 142

  • Send private message

8

Sunday, May 8th 2016, 9:13am

Christian hat als Versorgungssystem die ATI Essentials. Die schreiben einen KH von 7-8 vor. Da ist nix mit KH auf 9 zu drehen.

Gruss Angelo

Josaphat

~Realist~

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,146

Location: Ruhrgebiet

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 567

  • Send private message

9

Sunday, May 8th 2016, 9:21am

Versuch einfach mal Deine KH auf 9 zu drehen, dann regelt sich der PH schon wieder!


Erstens: ATI Essentials, also KH auf 9 ist nicht.
Zweitens: Nur weil der KH auf 9 steht, muss nicht automatisch auch der pH so steigen.
LG, Dennis

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Hauke (08.05.2016)

Tobias.M

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 128

Location: Hürtgenwald

Occupation: Apparate und Behälterbauer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

10

Sunday, May 8th 2016, 9:31am

hi josaphat :)
Warum sollte man die KH nicht erhöhen können wenn man die ati essentials nutzt?
zu deinem zweiten punkt schließ ich mich an. lasse mich aber natürlich gerne eines besseren belehren.
AM Cubicus 140 Liter
Eheim Heizer 150 Watt
AM T Controller Twin
AM Refill System
Rückförderpumpe:Nano Prop 5000
Abschäumer : Turboflotor Blue 500
Strömung :Jebao Stream Pump RW-4
Licht : Ati Sirius X2
Versorgung: Ati Essentials Nano

Josaphat

~Realist~

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,146

Location: Ruhrgebiet

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 567

  • Send private message

11

Sunday, May 8th 2016, 9:42am

Ich habe nie gesagt, das man den KH Wert nicht erhöhen kann.

Das klassische ATI-Essentials System basiert auf einer KH zwischen 7 und 8. Wenn er den Wert jetzt plötzlich auf 9 anhebt, stimmt ja die komplette Dosierung der Essentials nicht mehr, da sie sich ja eben nach dem vorher "eingestellten" KH richtet.
LG, Dennis

Tobias.M

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 128

Location: Hürtgenwald

Occupation: Apparate und Behälterbauer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

12

Sunday, May 8th 2016, 9:50am

dann hab ich dich falsch verstanden. sorry :)
da hast du recht,allerdings kann,könnte er den kh wert von 6,5 ruhig etwas erhöhen. die dosierung der essentials ist ja relativ einfach wieder einzustellen.
AM Cubicus 140 Liter
Eheim Heizer 150 Watt
AM T Controller Twin
AM Refill System
Rückförderpumpe:Nano Prop 5000
Abschäumer : Turboflotor Blue 500
Strömung :Jebao Stream Pump RW-4
Licht : Ati Sirius X2
Versorgung: Ati Essentials Nano

Splash

Unregistered

13

Sunday, May 8th 2016, 10:36am

Möglicherweise zuviel CO2 Eintrag durch schlechte Raumluft. An Tagen wo das Wetter gruselig ist und ich merklich weniger lüfte, sackt mir der Ph-Wert auch auf unter 8 bis zu 7,6 ab

Bei einer KH von 6,5 brauchst du aber noch kein Säuresturz befürchten, das ist noch im grünen Bereich. Als Sofortmassnahme könntest du den Ph-Wert mit Kalkwasser anheben. Kalkwasser ansetzen, abstehen lassen und den Überstand als Verdunstungsausgleich langsam dem Becken zuführen.


Dem stimme ich zu, ist bei mir heute morgen auch auf 7,6 gewesen der PH.
Tagsüber gut Lüften im Zimmer und den Unterschrank mal villeicht für 20-30 min. offen lassen.
Bei mir steigt der dann bis abends auch wieder schön an auf 8,0 - 8,2 so in etwa ^^

Hauke

Würfel geschädigter

    info.dtcms.flags.de

Posts: 244

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 69

  • Send private message

14

Sunday, May 8th 2016, 3:50pm

Ich kann das mit der Raumluft immer sehr gut nachverfolgen. Im Frühjahr und Sommer, haben wir hier die Fenstern den ganzen Tag offen und ein CO2 Gehalt von max 550 ppm in der Hütte. An kalten Tagen oder im Winter wenn man es mit dem lüften nicht so genau nimmt, steigt das bei einer 3 Köpfigen Familie auch schnell mal auf 800-900 ppm an. Seit wir uns so eine Wetterstation von Netatmo zugelegt haben, kann man das wunderbar nachvollziehen.

Der Abschäumer schaufelt auch CO2 aus der Raumluft ins Becken, was den PH-Wert eben auch ein wenig absacken lässt. Bei uns kann ich das ab ca. 600ppm CO2 in der Raumluft am PH-Wert messen. Da mein Becken nicht in Fensternähe steht, habe ich leider auch keine Möglichkeit dem Abschäumer Aussenluft zu geben. Also lebe ich damit das der PH-Wert in den kälteren Monaten tiefer ist.
Gruß Hauke

Cisi78

Trainee

  • "Cisi78" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 216

Location: Voerde

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

15

Sunday, May 8th 2016, 9:17pm

Hallo zusammen,

danke erst einmal für die zahlreichen Rückmeldungen. Nachdem ich gestern in zwei Schritten die KH um knapp 1 angehoben habe klettere der PH Wert gaaaanz langsam wieder hoch. Stoppte aber so bei ca. 7,8. Nachts fiel er wieder etwas ab und liegt derzeit wieder bei 8.4 Ich wüsste wirklich gerne was der Grund gewesen ist. Die Balkontür war den ganzen Tag auf , Werte unverändert , kein Stromausfall , keine toten Tiere ... Kann es mit Dinoflagelaten zusammenhängen ? Leider habe ich noch Beläge mit sich leicht bewegenden Dinos an mehreren Stellen am Bodengrund. Kann es mit Pollen zusammenhängen ( Becken ist offen ) ? Werde die nächste Zeit den PH Wert sehr genau im Auge behalten :7_small27:


Christian

Erik Fuchs

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 51

Occupation: Kindergarten Cop

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

16

Wednesday, May 11th 2016, 6:26am

Huch,hat die KH wohl doch positive Auswirkung auf den PH :yeahman:

Cisi78

Trainee

  • "Cisi78" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 216

Location: Voerde

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

17

Wednesday, May 11th 2016, 9:17pm

Hi Erik,

ja klar aber die KH war ja unverändert hoch und der PH trotzdem an nur einem Tag so niedrig. Jetzt ist die KH auch nicht viel höher und alles wieder in Ordnung. Wüsste echt gerne den Grund.


Christian

Hauke

Würfel geschädigter

    info.dtcms.flags.de

Posts: 244

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 69

  • Send private message

18

Thursday, May 12th 2016, 1:37am

Wenn du einen Messfehler ausschliessen kannst, wovon ich ausgehe, bleibt eigentlich nur CO2 über. Ich kenne nichts ausser CO2 was den PH Wert drückt ohne das der KH Nennenswert runter gegangen ist.
Gruß Hauke

Erik Fuchs

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 51

Occupation: Kindergarten Cop

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

19

Thursday, May 12th 2016, 6:31am

Du schreibst doch das die KH "um knapp 1" angehoben wurde, also von 6,5 auf ca. 7,5 somit war sie doch nicht "unverändert hoch"!?
Aber wenn jetzt ja wieder bei einer KH von ? wieder alles im Lot ist, hat es geklappt und damit ist doch alles gut.

Nur noch mal zur Info:
Die Karbonathärte muss, als alkalischer Puffer des pH-Wertes, regelmäßig überprüft werden. Sie sollte stets mindestens 8 KH betragen. Bei Verwendung von Qualitätsmeersalz und regelmäßigem Teilwasserwechsel von monatlich, besser wöchentlich, mindestens 10 bis 15 % des Aquariuminhaltes bleibt die Karbonathärte in der Regel im optimalen Bereich über 8 KH. Sinkt der pH-Wert des Meerwassers unter 8,0 pH, ist stets die Karbonathärte vordringlich zu überprüfen.
Reef Dreams...

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,260

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7306

  • Send private message

20

Thursday, May 12th 2016, 9:43am

auch durch biologische prozesse wie fäulnis kann der ph wert beeinflusst werden. dazu zählt auch länger stehendes filtermaterial und liegengebliebene futterreste. da sollte man, wenn der kh wert stabil ist, dann mal genauer hinsehen.

hier findest du eigentliche alle nötigen infos dazu.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 17,638 Clicks today: 35,539
Average hits: 21,353.12 Clicks avarage: 50,643.21