You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Sash3k

Intermediate

  • "Sash3k" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 422

Location: Dithmarschen (S.-H)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

1

Wednesday, February 24th 2016, 2:42pm

Euphylia glabrescens von Seeigel angefressen

Moin moin,

gestern saß mein Seeigel (mespilia globolus) ziemlich lange an meiner Euphylia und heute, nachdem er weiter gezogen ist, fehlt ein ordentliches Stück
vom "Ast".
Der Euphylia geht es noch gut. Wird sie es überstehen, oder muss ich irgendwelche Sofortmaßnahmen ergreifen?

Gruß Sascha

Gruß Sascha

Xenia 100 (100x65x55),~317 Liter, 2x Ecotech Radion XR15w Pro G4, Deltec SC 1351, Nyos Quantum 120, Vortech MP40WQD + Vortech MP10WQD, Reeflink, Vectra M1, AM Refill, GHL Doser 2 SA, AM Multireaktor M, Carib South Sea Base Rock (18 kg),Bora Bora Sand (12 kg), ATI-Essentials Pro, Theiling Rollermat ; EHEIM UV-C Klärer (11w), Mein Becken: XENIA 100 von der "Waterkant"


der_neue37

Comandante

Posts: 682

Location: Göttingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

2

Wednesday, February 24th 2016, 3:04pm

Ach herrje. Das hat der Seeigel rausgeknabbert? Habe ich so noch nie gesehen.

Ich würde das nicht so lassen. Euphyllia sind anfällig für Bohralgen usw. Ich würde den angeknabberten Ast abtrennen und mit Korallenkleber (besser: Riffmörtel) anderswo so fixieren, dass die Beschädigung geschlossen wird. Aber auch dann weiß ich nicht, ob der Ast das packt - ist ja echt ein Riesenloch. Andererseits stehen die Polypen ja prima...

So würde ich's machen.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Sash3k (24.02.2016)

Sash3k

Intermediate

  • "Sash3k" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 422

Location: Dithmarschen (S.-H)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

3

Wednesday, February 24th 2016, 3:48pm

Hallo David,

vielen Dank für die rasche Antwort.
Könnte man nicht evtl. das Loch mit Korallenkleber (ich habe Grotech Korallenkleber CoraFix SuperFast im Haus) sozusagen zumodellieren?
Gruß Sascha

Xenia 100 (100x65x55),~317 Liter, 2x Ecotech Radion XR15w Pro G4, Deltec SC 1351, Nyos Quantum 120, Vortech MP40WQD + Vortech MP10WQD, Reeflink, Vectra M1, AM Refill, GHL Doser 2 SA, AM Multireaktor M, Carib South Sea Base Rock (18 kg),Bora Bora Sand (12 kg), ATI-Essentials Pro, Theiling Rollermat ; EHEIM UV-C Klärer (11w), Mein Becken: XENIA 100 von der "Waterkant"


Posts: 23

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 26

  • Send private message

4

Wednesday, February 24th 2016, 4:23pm

Hallo David,

vielen Dank für die rasche Antwort.
Könnte man nicht evtl. das Loch mit Korallenkleber (ich habe Grotech Korallenkleber CoraFix SuperFast im Haus) sozusagen zumodellieren?
Hallo Sascha,

die Idee ist super und du kannst das genau so machen!

Viel Erfolg.
Dein KN-Aquaristik /Aqzeno-Team

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Sash3k (24.02.2016)

der_neue37

Comandante

Posts: 682

Location: Göttingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

5

Wednesday, February 24th 2016, 4:33pm

Das geht natürlich auch. Da die Skelette von Euphyllias allerdings sehr filigran und brüchig sind, befürchte ich, dass die der Ast beim Zukleben ohnehin abbricht.

Sash3k

Intermediate

  • "Sash3k" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 422

Location: Dithmarschen (S.-H)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

6

Wednesday, February 24th 2016, 4:38pm

Hallo,

das ist ja Prima, das Ihr euch meldet. Habe nämlich beides bei Euch gekauft, wie so vieles andere auch (siehe Signatur) :EVERYD~313:
Werd dann nachher mal ne Rettungsaktion starten, obwohl ich die beiden Köpfe höchst ungern voneinander trenne.

Gruß Sascha
Gruß Sascha

Xenia 100 (100x65x55),~317 Liter, 2x Ecotech Radion XR15w Pro G4, Deltec SC 1351, Nyos Quantum 120, Vortech MP40WQD + Vortech MP10WQD, Reeflink, Vectra M1, AM Refill, GHL Doser 2 SA, AM Multireaktor M, Carib South Sea Base Rock (18 kg),Bora Bora Sand (12 kg), ATI-Essentials Pro, Theiling Rollermat ; EHEIM UV-C Klärer (11w), Mein Becken: XENIA 100 von der "Waterkant"


Sash3k

Intermediate

  • "Sash3k" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 422

Location: Dithmarschen (S.-H)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

7

Wednesday, February 24th 2016, 4:50pm

Sorry für den Doppelpost, aber ZUSATZFRAGE:

Das kleine Pflänzchen an der Bissstelle sieht aus wie eine Xenia. Soll ich die gleich mit entsorgen?
Gruß Sascha

Xenia 100 (100x65x55),~317 Liter, 2x Ecotech Radion XR15w Pro G4, Deltec SC 1351, Nyos Quantum 120, Vortech MP40WQD + Vortech MP10WQD, Reeflink, Vectra M1, AM Refill, GHL Doser 2 SA, AM Multireaktor M, Carib South Sea Base Rock (18 kg),Bora Bora Sand (12 kg), ATI-Essentials Pro, Theiling Rollermat ; EHEIM UV-C Klärer (11w), Mein Becken: XENIA 100 von der "Waterkant"


Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 60,083 Clicks today: 103,360
Average hits: 21,374.74 Clicks avarage: 50,673.45