You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

airborn28

Trainee

  • "airborn28" started this thread

Posts: 195

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

1

Tuesday, December 22nd 2015, 11:53pm

tridacna maxima fuß beschädigt

hallo , ich heute abend von meiner patnerin ein vorzeitiges weihnachtsgeschenk bekommen

sie hat mir eine tridacna maxima in 14cm geschenkt



jetzt hat der verkäufer sie wohl so vom stein gerissen , das der fuß bis auf eine kleine ecke

fast ganz weg ist ,

es kommt der fuß aus der muschel raus ( das gelenk ist noch da ) aber ab da ist er weg !



geht die muschel so ein ?



sie war sehr teuer und meine freundin hatte natürlich keine ahnung ,

da das geschäft schon geschlossen war als sie zu mir kam

konnte ich nicht mal anrufen ob ich sie umgetauscht bekomme !



jetzt weiß ich nicht was ich machen soll ?

ob es schlimm ist das der fuß so kaput ist ??





gruß markus

Yuk

Forscher aus Leidenschaft

    info.dtcms.flags.de

Posts: 247

Location: Kiel

Occupation: Biologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 80

  • Send private message

2

Wednesday, December 23rd 2015, 10:51am

Hallo Markus,

Von welchem Gelenk redest du? Eine Muschel hat weder Knochen noch gelenke, alle Bestandteile bis auf die Schale bestehen aus Weichgewebe. Kannst du vielleicht ein Foto machen? Die Muschel ist mit Byssus Fäden am Untergrund befestigt und wenn man unvorsichtig zieht kann die Byssus Drüse beschädigt werden.

Gruß Yuk

der_neue37

Comandante

Posts: 682

Location: Göttingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

3

Wednesday, December 23rd 2015, 11:16am

Also, ich will dich ja jetzt nicht stimmungsmäßig runterreißen, aber nach dem, was du da schreibst, gebe ich der Muschel keine großen Überlebenschancen.

Ich behaupte, dass der ganz überwiegende Teil der in Aquarien gehaltenen Tridacnas daran eingeht, dass die Byssusdrüse beim Umsetzen beschädigt wird. Das ist schon ein krasser Fehler des Verkäufers, wenn er da so dran rumreißt. Mein Händler bewegt seine Tridacnas alle 2 Tage, damit sie sich nicht so fest verankern, um genau das zu vermeiden.

Letztlich kannst du nur schauen, was jetzt passiert. Wenn du Einsiedler oder Lippfische im Becken hast, wirst du nach kürzester Zeit merken, ob die Muschel stirbt (die Tiere stürzen sich dann darauf). So erkennst du schnell, dass du sie jetzt rausnehmen musst.

Ich würde das - auch wenn ein Tier keine Sache ist - beim Verkäufer reklamieren.

Viel Glück für die Muschel!

Schoesse

Professional

Posts: 842

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 124

  • Send private message

4

Wednesday, December 23rd 2015, 11:41am

Hey,

ohne Foto würde ich erstmal kein Statement abgeben, da das alles nur geraten wäre.

Mach mal ein Foto von unten.

Öffnet sich die Muschel noch?


Gruß

Thomas

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 10,275 Clicks today: 20,328
Average hits: 21,336.57 Clicks avarage: 50,618.56