You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Stephen

Intermediate

  • "Stephen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 259

Location: Aschaffenburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

1

Saturday, October 24th 2015, 3:53pm

Acanthurus japonicus mit Schnittwunde

Ich habe mir heute einen Acanthurus japonicus (Philippinen Doktor) beim Meerwasserladen meines Vertrauens gekauft. Der Besitzer kennt mein Becken und meinen Besatz und er meinte, es wäre kein Problem, ihn dazu zu setzen.

Dummerweise hat mein Ctenochaetus strigosus (Goldringborstenzahn-Doktor) den viel kleineren Acanthurus sofort angegriffen und ihn mit seinem Skalpell schwer verletzt. Er hat jetzt einen ca. 1 cm langen und bestimmt 2 mm tiefen Schitt an der rechten Flanke. Ich habe ihn jetzt erst mal schnell wieder rausgefangen und ins Algenrefugium im Unterschrank verfrachtet. Natürlich mache ich mir jetzt große Sorgen, dass mir das Tier an der Verletzung eingeht.

Darum zwei Fragen:

Was kann ich tun, um den Fisch zu retten?

Falls er sich erholt: Was kann ich tun, um ggfs. doch noch eine erfolgreiche Vergesellschaftung mit dem Ctenochaetus ohne neue Verletzungen hinzukriegen?

Beste Grüße
Stephen
Beste Grüße

Stephen

160x60x60 --- Abschäumer: Bubble Magus Curve 7 --- Strömungspumpe: Maxspect Gyre XF-150 --- Beleuchtung: ATI LED Hybrid 4x80/4x75 --- RFP: Jebao DC-6000

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Saturday, October 24th 2015, 5:37pm

Hallo Stephen,

ich gehe davon aus, dass der kleine Doktor sich erholt und es nicht nur ein Mickerchen von 4cm Länge ist.

Was Du jetzt tun kannst ist erst einmal dem kleinen gutes Futter mit Vitaminen zu geben und den großen die nächsten Tage richtig schön satt zu füttern. Ein satter Fisch ist selten aggressiv. Also klemm ihm die Norialgen immer schön an die Scheibe und gib ihm gut zu essen.

Wenn der kleine Doktor sich erholt hat kannst Du es dann mit einer Schwimmschule versuchen. Dann kann der Borstenzahn sich notfalls austoben, ohne den kleinen Doktor tatsächlich zu erreichen. Sollte der Borstenzahn nicht mehr attackieren und normal im Becken seine Bahn ziehen kannst Du es noch einmal versuchen.

Hat es keinen Erfolg und die Attacken lassen nicht nach, dann muss der japonicus wieder zurück zum Händler.

Gruß
Sandy

Stephen

Intermediate

  • "Stephen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 259

Location: Aschaffenburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

3

Saturday, October 24th 2015, 5:51pm

Hi Sandy,

Vielen Dank für die Antwort.

Auch auf die Gefahr hin, mich als blöd zu outen... Was meinst Du mit Schwimmschule?

Viele Grüße
Stephen
Beste Grüße

Stephen

160x60x60 --- Abschäumer: Bubble Magus Curve 7 --- Strömungspumpe: Maxspect Gyre XF-150 --- Beleuchtung: ATI LED Hybrid 4x80/4x75 --- RFP: Jebao DC-6000

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,762

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2148

  • Send private message

4

Saturday, October 24th 2015, 5:56pm

Das ist ein kleines Schwimm- oder Einhängebecken, in welches der kleine reinkommt. Sprich er wird gesehen kann aber nicht verletzt werden. :EVERYD~16: :EVERYD~16:
http://www.shop-meeresaquaristik.de/Zube…ionM::3817.html
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Stephen

Intermediate

  • "Stephen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 259

Location: Aschaffenburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

5

Saturday, October 24th 2015, 10:05pm

Viel Dank :-)
Beste Grüße

Stephen

160x60x60 --- Abschäumer: Bubble Magus Curve 7 --- Strömungspumpe: Maxspect Gyre XF-150 --- Beleuchtung: ATI LED Hybrid 4x80/4x75 --- RFP: Jebao DC-6000

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 9,935 Clicks today: 15,253
Average hits: 21,412.83 Clicks avarage: 50,730.29