You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Xpiya

Wiedereinsteiger

  • "Xpiya" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 603

Location: Umgebung Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

1

Saturday, October 3rd 2015, 1:02pm

Korallen besonders Montiporas bekommen weisse Flecken die sich ausbreiten

Hi,

wie es schon in der ÜBerschrift steht, bekommen meine Montiporas größtenteils weisse Flecken, welche sich langsam vergrößern bis die Korallen tot sind.

Es betrifft auch nicht alle Monti´s oder gar Korallen.

Teils geht es schnell, sie verlieren an einem Tag so ein wenig an gewebe, über Nacht bleichen sie dann komplett aus.


Ich hab das Problem jetzt schon etwas länger ca. 1 Monat, aber hatte beruflich soviel Stress, dass ich einfach zu nichts gekommen bin.

Meine Wasserwerte sind insgesamt recht gut.

Anbei auch die Tritonanalyse von Ende Juli 2015. Silikat ist auch raus, lag nur daran, dass mir ein Eisbeutel mit Leitungswasser im Becken gerissen ist. Zur Vorsicht hatte ich aber auch gleich noch das Harz im Filter gewechselt.



Bisher hab ich nur mal einen Wasserwechsel gemacht(von 33%), hat aber eigentlich nichts gebracht. Ich hab auch nicht direkt eingegriffen weil ich erst dachte, dass es durch die Hitze passiert sein kann(hatte Anfang August mal 28° im Becken für 1-2 Tage).


Nun ist es aber so, dass es eigentlich nicht aufhört. Die einen Korallen Wachen richtig gut, während es eben meist die Montiporas zereißt. Dort aber auch nicht alle, sondern nur bestimmte. Gefühlt diese, die mehr Strömung abbekommen. Wobei ich sagen muss, dass ich weder die Strömung noch die Orte der Korallen verändert hatte.

Auch sind die Polypen immer draussen, auch bei den geschädigten Korallen.

Ich weiss auf den Bildern ist nicht viel zu erkennen, hoffe dennoch das jemand einen Tipp hat.


Wasserwerte sind eigentlich durchgehend stabil.

KH 7,5-8 KH
CA 420-440
MG 1350-1400
NO3 1-2mg/l (zumindest nachweisbar)
Po4 0,02 mg/l (zumindest nachweisbar)

Danke schonmal fürs lesen
Xpiya has attached the following images:
  • IMG_3773.JPG
  • IMG_3774.JPG
  • Triton Ende Juli.jpg
Liebe Grüße

Micha

This post has been edited 2 times, last edit by "Xpiya" (Oct 3rd 2015, 1:08pm)


Biker 181

Professional

Posts: 1,055

Location: 47906 Kempen

Occupation: Groß- und Außenhandelskaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 107

  • Send private message

2

Saturday, October 3rd 2015, 7:41pm

Könnte es sich um Montipora fesselnde Schnecken handeln, die du dir irgendwo eingefangen hast? LG Chris

dyktob

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 800

Location: Bonn

Occupation: Biologe, Lehrer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 54

  • Send private message

3

Saturday, October 3rd 2015, 7:44pm

ich glaube da die schnecken zu erkennen, die sind weiß und haben viele anhänge

siehe auch

https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…lodesmiumsp.htm
Grüße aus Bonn
Tobias

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,230

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7299

  • Send private message

4

Saturday, October 3rd 2015, 10:27pm

die konfusa ist eine mit der unempfindlichsten montipora. daher wie schon gesagt, auf parasiten untersuchen. seesterne können auch in betracht kommen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Xpiya

Wiedereinsteiger

  • "Xpiya" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 603

Location: Umgebung Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

5

Monday, October 12th 2015, 7:35pm

Hi,

danke für die Antworten. Kann leider erst jetzt antworten weil ich 8 Tage weg war.

Ist schon schwer zu sagen, werde mich heute nacht mal auf die Lauer legen.

Was aber auch komisch ist, dass z.b. eine digitata und eine flachwachsende Monti jeweils nur zu hälfte gestorben sind.

Naja ich werde weiter die Augen auf halten.


Becken steht sonst eigentlich recht gut da.

hmmm
Liebe Grüße

Micha

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 26,849 Clicks today: 53,709
Average hits: 21,342.59 Clicks avarage: 50,626.26