You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

phuelax

Beginner

  • "phuelax" started this thread

Posts: 8

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Tuesday, August 25th 2015, 8:33am

Risse in Unterschrank

Guten Morgen,

ich bin neu hier und hatte noch keine Zeit gefunden mein Becken vorzustellen. Dennoch habe ich folgendes Problem. Ich konnte Risse in den beiden Seitenwänden des Unterschranks feststellen. Der Unterschrank ist aus lackierten Spanplatten (vom Aquarienbauer). Die Seitenwände sind 18mm dick.

Ich vermute, dass lediglich die "Lackschicht" sich abtrennt. Die Risse sind auch nur an diesen Stellen zu finden. Meine Vermutung: Die Feuchtigkeit im Unterschrank konnte sich durch die Bohrungen hinter die Farbe drücken.

Hat dies Auswirkungen auf die Stabilität, muss ich mir Sorgen machen?
phuelax has attached the following images:
  • 8a177428-3947-4264-822b-7895341e2a06.png
  • b69a508e-779d-4a17-a42a-2748b993f772.png
  • bf1e51dd-71dc-4d1d-9be7-e78908356c06.png

Seenight62

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,169

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 295

  • Send private message

2

Tuesday, August 25th 2015, 9:18am

Hallo,

ich bin kein Fachmann, möchte aber gerne trotzdem meine Meinung dazu äußern.

Wenn es sich tatsächlich um "normale" Spanplatten handelt und diese auch schon feucht geworden sind,
hätte ich kein Vertrauen mehr. Wenn Spanplatten feucht bzw. nass werden, quillen sie auf und werden instabil.
Eine nasse Spanplatte kannst Du mit bloßen Händen ganz einfach brechen.

Du schreibst, dass der Schrank vom Aquarienbauer gefertigt wurde (so habe ich es verstanden).
Lass ihn kommen, er sollte es sich anschauen.
Und lass Dir von ihm in schriftlicher Form die Bestätigung geben, dass der Schrank sicher ist.
Im Garantiefall kann dies wichtig sein. Aber wenn dieser eintritt, ist es eh zu spät.
Gruß
Michael 8)

phuelax

Beginner

  • "phuelax" started this thread

Posts: 8

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Tuesday, August 25th 2015, 11:12am

Also, habe gerade einmal mit dem Aquarienbauer telefoniert. Der meinte, dass solange sich die Umleimungen der Spannplatten nicht lösen/sich gelöst haben, man sich keine Gedanken machen bräuchte.

Seenight62

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,169

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 295

  • Send private message

4

Tuesday, August 25th 2015, 11:37am

Und kannst Du das als "Nichtprofi" auch erkennen?
Weißt Du genau, was er damit meint?
Ich muss gestehen, ich weiß nicht, was er mit Umleimungen meint. Hier fehlt mir das Fachwissen.
Gruß
Michael 8)

Andreas83

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 858

Location: Bochum

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 405

  • Send private message

5

Tuesday, August 25th 2015, 11:42am

Weißt Du genau, was er damit meint?

ich verstehe es so: wenn der Lack absplittert

Ich verstehe aber nicht, warum man sich da keine Sorgen machen sollte.
Durch die Risse ist die Spanplatte freigelegt und es kann Feuchtigkeit eindringen. Oder siehst du eine zusätzliche Versiegelung?

Falls du der Aussage vertraust und den Schrank behalten möchtest, würde ich zumindest mal mit etwas Bootslack überpinseln.

Aber das ist nur meine Nichtexperten-Meinung
Schönen Gruß
Andreas

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,295

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7314

  • Send private message

6

Tuesday, August 25th 2015, 11:49am

umleimer sind auf die schmalen kanten aufgeklebt bzw. mittels hitze rings um die bretter aufgetragen. also an den schnittkanten des holzes. wenn der lack reisst, dann arbeitet es auch. das beeinflusst die statik des schrankes.

hast du noch garantie? wie alt ist der schrank?

das stellt auf alle fälle einen groben mangel dar, der zu beheben ist. wie das geschieht weiss der aquarienbauer selbst.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Mirado

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,772

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 377

  • Send private message

7

Tuesday, August 25th 2015, 12:30pm

Also ich sehe das auch als Garantiefall, wenn der Schrank neu ist und würde kein Risiko eingehen, denn es ist ja nicht nur ein Tässchen Kaffee, dass da überschwappt, wenn der Schrank nicht hält.

Liebe Grüße,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

phuelax

Beginner

  • "phuelax" started this thread

Posts: 8

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Tuesday, August 25th 2015, 5:50pm

Hallo, danke für eure Beiträge! Der Aquarienbauer kann da gar nichts für. Letzten Sonntag Chaos zu einer kleinen Überschwemmung, durch einen Fehler von mir. Ich weiß die Bilder sind schlecht aber die Risse befinden sich nur auf der Beschichtung, sonstige Risse sind nicht erkennbar.
Der Aquarienbauer meinte dass solange die Umleimungen nicht abplatzen hat das der Unterschrank jedenfalls noch nicht so viel Wasser gezogen dass man sich um die Statik Gedanken machen müsste.

Jordi

Trainee

Posts: 159

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

9

Tuesday, August 25th 2015, 6:14pm

...also da würde ich mich nicht auf "Schwammige Aussagen" verlassen. Die Risse sehen definitiv nicht unkritisch aus. Wenn es der Platz erlaubt würde ich mir zumindest ein maßgeschneidertes Brett aus dem Baumarkt holen (die haben in der Regel alle einen Holz- Zuschnitt) und das von Schrank- Innenseite gegen das gerissene schrauben. Zusätzlich würde ich mit Winkelblechen stabilisieren, aber vorsicht, nicht dass Du da in den Beckenboden bohrst.

Lieben Gruß

Jordi

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

fluthecrank (25.08.2015)

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,103

Location: Bad Vilbel

Occupation: Ingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 929

  • Send private message

10

Tuesday, August 25th 2015, 7:04pm

Hi phuelax (wie heißt Du? Wer bist Du?),

was hast Du denn für ein Becken drauf? Wie lange steht das ? Hast Du ein Übersichtsfoto?

Aber wie auch immer, egal was da passiert ist mit Überschwemmung, wenn der Schrank so empfindlich ist, kannst Du das vergessen.
Zeig mir den Aquarianer dem noch nie was "daneben gegangen" ist. Wenn da gleich die Beschichtung aufgibt ist das Schrott.
Du wirst nie Spaß an dem Teil haben und immer ein schlechtes Gefühl im Nacken.
Reklamiere und korrigiere das................

Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


Dorschteufel

Unregistered

11

Tuesday, August 25th 2015, 7:59pm

Hi,

habe gerade mal die Fotos meinen Schwager gezeigt ( Tischlermeister / Moebeltischler ) und der sagt definitiv "reklamieren". Die Risse arbeiten und werden groesser und tiefer, Feuchtigkeit dringt ein und schwaecht dadurch das Material.

Man koennte es evtl versiegeln, aber bei einem neuen Schrank, gibt es nur eine vernünftige Moeglichkeit........austauschen!

Gruss Rudi

phuelax

Beginner

  • "phuelax" started this thread

Posts: 8

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Tuesday, August 25th 2015, 8:29pm

Nochmals danke für die vielen Antworten!! Toller Support :)

Reklamieren ist nicht aus diversen Gründen nicht möglich. Darum geht es mir in erster Linie auch nicht; ich hatte eher Bedenken wegen der Stabilität. Ich denke es ist für euch auch schwierig die Situation anhand der 3 Bilder richtig einschätzen zu können.
Ich bin mittlerweile zu dem Ergebnis gekommen:

Ja, der Schrank hat Wasser aufgesogen. Dies ist zunächst mal nicht gut! Der Wasserschaden ist aber mE nicht allzu dramatisch; Dass, die Beschichtung an den Lochbohrungen aufplatzt ist wohl logisch. Ich werde jetzt zunächst mal den Schrank beobachten und sofern der Schrank wieder trocken scheint die Löcher versiegeln.

Zur Info: Auf dem Schrank steht ein 75x75x50cm (LxBxH, ca. 280 l) Würfel. Der Schrank ist für einen 75x75x75 Würfel konzipiert, sodass hier auch noch etwas Reserven sein sollten.

Viele Grüße

Matthias

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,103

Location: Bad Vilbel

Occupation: Ingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 929

  • Send private message

13

Tuesday, August 25th 2015, 8:53pm

Guten Abend Matthias,

Du stellst eine Frage:
Hat dies Auswirkungen auf die Stabilität, muss ich mir Sorgen machen?
Du bekommst mehrere gleichlautende Empfehlungen und dann schreibst Du
Ich denke es ist für euch auch schwierig die Situation anhand der 3 Bilder richtig einschätzen zu können.
Für mich kein Problem. Nur warum fragst Du wenn Du Deiner Meinung sicher bist?

beste Grüße und vor allem viel Glück

Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Ralph26 (26.08.2015)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,295

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7314

  • Send private message

14

Tuesday, August 25th 2015, 9:13pm

Meines Erachtens nach hat der Schrank durchaus an Stabilität verloren. Weil, das was dort zu sehen ist sind keine einfachen Risse, sondern Aufplatzungen. Das heisst das Material hat ordentlich gearbeitet und sich Platz gemacht. Es geht auch nicht mehr in die Ausgangsposition zurück. Das heisst, die Stabilität in dem Bereich ist futsch. Gerade bei Spanplatten.

Ich drücke auch die Daumen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,762

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2148

  • Send private message

15

Tuesday, August 25th 2015, 9:34pm

Hallo,
also ganz ehrlich... du sagtest der Schrank ist für ein 70x70x70 Cube gebaut. Selbst ein kompletter Neubau des Unterschrankes kommt wahrscheinlich erheblich billiger als die Gefahr das Becken zu verlieren. Den Ärger mit der Versicherung mal nicht eingerechnet, besonders dann wenn rauskommen sollte, dass der Schrank durch Wasser schon geschwächt war. Was ist denn nun wirklich dein Problem? Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man das so gelassen sieht. Wenn das Geld das Problem ist, da wurden auch schon Workarounds genannt, die wenig kosten, aber den Schrank nachhaltig stabilisieren können.

Langfristig würde ich mir jedoch einen neuen Unterschrank bauen oder bauen lassen. Siebdruckplatten sind zwar teurer, bieten aber auch eine gewisse Wetterbeständigkeit, was für Meerwasserbecken nicht verkehrt ist. Die hier viel diskutierten Alu-Nut-Profile erleichtern den Zusammenbau.

Also ich würde mir das ganze nochmals durch den Kopf gehen lassen... :EV48CE~136:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

gueli

Trainee

    info.dtcms.flags.at

Posts: 137

Location: Innsbruck

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

16

Wednesday, August 26th 2015, 7:36am

Also mir wäre das viel zu riskant, dass das ganze bricht!

Aber: :vain: "No risk, no fun!" :crazy:
Grüße!
Günter

phuelax

Beginner

  • "phuelax" started this thread

Posts: 8

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

17

Wednesday, August 26th 2015, 7:50am

Ich muss wohl noch folgendes dazu erklären:
Ich werde das Becken Amfang nächsten Jahres wohl ohnehin auflösen (Job, Umzug etc). Deswegen möchte ich auch eigentlich momentan keinen großen Hantier mehr mit neuem Unterschrank etc fahren.

Wie könnte man den Unterschrank denn stabilisieren?

Viele Grüße

Mattthias

Microfish

Professional

Posts: 959

Location: Freiburg im Br.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

18

Wednesday, August 26th 2015, 8:18am

Hi Matthias, also ich könnte da nicht gut schlafen.
Hast du Platz im Schrank um mind. 4 Pfosten und im oberen Beriech einen Kranz als Auflager rein zu bringen. Wäre im ersten Schritt eine kostengünstige Hilfskonstruktion.


VG Miro
Reefer 425XL, ATI Hybrid 3x75+4x54W, Deltec AS 1456, Vectra M1, Fliesfilter Eigenbau.

phuelax

Beginner

  • "phuelax" started this thread

Posts: 8

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

19

Wednesday, August 26th 2015, 1:03pm

Macht es Sinn die Wände ggf. mit 2-3 teleskopstützen zu unterstützen? Oder bringt das nichts?

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,762

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2148

  • Send private message

20

Wednesday, August 26th 2015, 1:54pm

Ich denke mal die Teleskopstützen mit der passenden Tragkraft sind dann doch teurer als 4 4 Kanthölzer um die Platte unter dem Becken zu stützen. Diese würde ich jedoch mit Winkeln an den Seiten und mit der oberen Beckenplatte verschrauben (Auf die Schraubenlänge achten damit nicht die Oberplatte durchbohrt wird und man dann im Becken landet. Evtl. noch die marode Platte mit einer heilen Platten von Innen verstärken (einfach mit der maroden Platte verschrauben :EVDB00~131: . Ich hoffe es ist nur die eine Seitenwand die marode ist nicht noch weitere....
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 11,462 Clicks today: 20,933
Average hits: 21,400.03 Clicks avarage: 50,715.7