You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

KaiD

Beginner

  • "KaiD" started this thread

Posts: 4

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Wednesday, August 19th 2015, 10:33pm

Probleme nach Umzug

Hallo zusammen,

ich musste wegen eines Umzuges mein Aquarium komplett leeren und hatte das Wasser in Kanister abgefüllt. In der neuen Wohnung habe ich es dann wieder befüllt und die lebenden Steine eingesetzt. Obwohl die ganze Aktion innerhalb ca. vier Stunden erledigt war, ist aber wohl leider irgendwas schief gelaufen. Jedenfalls habe ich jetzt milchiges Wasser was auch nicht mehr aufklart. Denke ich muss es komplett neu ansetzen. Daher jetzt meine Frage ob hier jemand im Raum Konstanz wohnt, dem ich meine beiden schwarz-weissen Ocellaris in Pflege geben könnte. Ich habe sie jetzt gut zwei Jahre und sie sind absolut gesund. Ich möchte sie nicht in das Wasser setzen und habe sie noch im Quarantänebecken.

Ich wäre daher sehr froh, wenn sie jemand kurzfristig aufnehmen könnte.

Vielen Dank und Grüsse
Kai

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

2

Thursday, August 20th 2015, 2:25am

Hallo Kai,

die Trübung des Wassers ist wahrscheinlich eine Bakterienblüte, das ist nicht so tragisch. Abschäumer muss an sein. Wie lange ist das Wasser schon trüb? Was ist mit den Korallen und deren Zustand?
War da ne Anemone drin?

Kohlefilterung und wie gesagt Abschäumer anlassen. UV-Anlage vorhanden oder möglich?
Gut, dass Du da mit einem Quarantänebecken eingerichtet bist.

Man müsste etwas mehr über das Becken wissen. Größe, restlicher Besatz etc.
Selbstverständlich kann man jederzeit einen großzügigen Wasserwechsel (mit gutem Salz zB Tropic Marin Pro Reef Salz) vornehmen.

Gruß,
Matthias

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

KaiD (20.08.2015)

dori54

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 467

Occupation: Selbständig

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 47

  • Send private message

3

Thursday, August 20th 2015, 7:34am

Hallo Kai,

die Trübung des Wassers ist wahrscheinlich eine Bakterienblüte, das ist nicht so tragisch.

Das Sehe ich aber anders!!!
Durch eine Bakterienblüte habe ich schonmal meinen Kompletten Besatz Verloren!
Ich würde den Bodengrund Tauschen und Neues Wasser Frisch Ansetzen,wenn es Schnell gehen soll würde ich Natürliches Meerwasser von ATI nehmen!

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

KaiD (20.08.2015)

KaiD

Beginner

  • "KaiD" started this thread

Posts: 4

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Thursday, August 20th 2015, 9:32am

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Hinweise. Dass Wasser wurde erst während des Umzuges trüb, bzw. nachdem es wieder ins Becken (80 L) gefüllt wurde, es sind kleine Anemonem im Becken.
Ein Abschäumer war immer in Betrieb. Ich werde wohl das Wasser komplett tauschen und hoffen, dass es dann wieder passt.

Falls sich doch noch jemand findet, der die beiden Fische nehmen könnte, wäre ich froh.

Danke u. Grüsse
Kai

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

5

Thursday, August 20th 2015, 11:12pm

Hallo Kai,

die Trübung des Wassers ist wahrscheinlich eine Bakterienblüte, das ist nicht so tragisch.

Das Sehe ich aber anders!!!
Durch eine Bakterienblüte habe ich schonmal meinen Kompletten Besatz Verloren!
Ich würde den Bodengrund Tauschen und Neues Wasser Frisch Ansetzen,wenn es Schnell gehen soll würde ich Natürliches Meerwasser von ATI nehmen!

Hallo Marc,

Du hast natürlich recht. Meine Aussage war darauf bezogen, dass im Becken von Kai ja noch keine Lebewesen (Fische) drin sind. Selbstverständlich wird durch die Bakterienblüte viel Sauerstoff verbraucht was zu vielen Problemen führen kann. Aber hier ging es ja um den einzelnen Fall und nicht um eine grundsätzliche Aussage.
Danke dennoch für Deinen Hinweis!

Eine Anmerkung vielleicht noch zu dem NSW. Man kann auch ganz normales selbst angemischtes Salzwasser nehmen. Die Empfehlung ist zwar okay, aber das bringt m.E. keine wesentlichen Vorteile.
Falls das NSW verwendet wird, bitte auf die Salzdichte achten, denn die sollte immer überprüft werden. Und zwar ganz unabhängig von der "sofort möglichen" Anwendung des NSW.
Beim selber angemischten Wasser gilt selbstverständlich dasselbe.


@ Kai
Viel Erfolg bei Deinem Projekt!!

Gruß,
Matthias

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 8,447 Clicks today: 15,433
Average hits: 21,399.47 Clicks avarage: 50,715.15