You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

lupo2001

Trainee

  • "lupo2001" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 130

Location: Nabburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

1

Thursday, July 9th 2015, 1:31pm

Stylophora Milka zieht untere Polypen ein

Meine Stylophora Milka scheint irgendwie immer mehr die unteren Polypen einzuziehen.

Meine Werte eben gemessen:

PO4: n.n.
Mg: 1200
KH: 7,3
Ca: 410
NO3: 5,0
ph: 8,0

Das Becken wird mit 2 Sirius X1 beleuchtet.

Viele Grüße
lupo2001 has attached the following image:
  • SDC17064.JPG
Gruß,
Markus

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

2

Thursday, July 9th 2015, 1:40pm

Hallo,

Die wenigen Wasserwerte sehen auf den "ersten Blick" ok aus. Allerdings, sollte der Po4 Wert wirklich n.n. betragen, sehe ich die Gefahr einer Phosphatlimitierung auf dich zukommen. Bitte nochmals genau messen!

Noch sieht die Milka allerdings nicht schlecht aus wie ich finde.

Wie sind denn Wassertemperatur, Dichte ? Wird irgendwas an "Mittelchen" zugegeben ?

Wann war der letzte WW ? Wie wird Abgeschäumt ? Besatz/Verhältnis der Korallen ? Sonstiges Korallenbild ?

Anhand der wenigen Informationen ist eine Analyse sehr schwierig, es kann viele Gründe geben, und ich halte nichts als gefährlicher, als auf Verdacht zu agieren.


Gruß Flo
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

marty213

Abschäumer-Verweigerer

Posts: 267

Location: Reutlingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 62

  • Send private message

3

Thursday, July 9th 2015, 2:11pm

Hi,

kann sein dass die da einfach nicht genug Licht bekommt? Ich mutmasse aufgrund der Zoas und Weichkoralle daneben einfach mal dass das eher der untere Bereich des Beckens ist? Vielleicht ist auch eine Gesamtaufnahme des Beckens hilfreich.



Gruß,
Martin
Gruß,
Martin
Dennerle NanoCube 60l (38x38x43 cm), Technik: AI Prime, Eheim Skim350, Koralia 900+1600. ATI DP-6 Dosieranlage & ATI Essentials. Kein Abschäumer. Bilder im Profil

lupo2001

Trainee

  • "lupo2001" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 130

Location: Nabburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

4

Thursday, July 9th 2015, 2:48pm

Hallo Flo,

da hab ich wohl einiges vegessen... :(

Der PO4 ist tatsächlich so niedrig. Ich hab den Test von Gilbers und auch mit der Referenz gegen gemessen. Stimmt soweit.
Ich hab auch einige Cyanos im Becken, denen sagt man ja nach, dass sie unter anderem bei zu niedrigem PO4 ausbrechen können.
Dichte: 1,0230 bei 25,8°C Temperatur.
Das Becken wird mit dem Sangokai Grundsystem versorgt. Außerdem betreibe ich Balling mit den SangokaiChem- Produkten.
Der letzte Wasserwechsel ist schon ca. 3 Wochen her.
Als Abschäumer habe ich einen Tunze 9004 im Becken. Ich habe ihn jetzt seit Wochen so trocken eingestellt, wie es geht. Noch trockener und er ist aus. ;-)
Mein Fischbesatz ist noch sehr spärlich. Aktuell hab ich nur zwei Chromis hanui im Becken. Zusätzlich habe ich noch eine Lysmata amboinensis.
Ich füttere zwei mal täglich einen Würfel Frostfutter (in Wasser aufgetaut aber nicht gespült) und einmal täglich etwas Trockenfutter.
Die sonstigen Korallen stehen mit Außnahme einer Caulastrea meine Meinung nach gut. Die Caulastrea wird allerdings auch von den Cyanos geärgert.


Hallo Martin,

die Milka steht normalerweise direkt unter der Lampe. Da hab ich allerdings kein gutes Foto zustande gebracht. Deswegen hab ich sie auf eine freie Fläche gestellt, wo das besser möglich war. ;-)
Aber irgendwie sieht es jetzt aber gerade so aus, als ob sie da unten plötzlich die unteren Polypen wieder besser ausfährt. ?(

Gruß,
Markus
Gruß,
Markus

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 173

  • Send private message

5

Thursday, July 9th 2015, 3:17pm

Hi Markus,

dann wäre es ja prinzipiell nicht schlecht, den Fischbesatz etwas aufzustocken, wenn Du mehr Nährstoffe brauchst.

Einen Adsorber, z.B. wegen Silikat, hast Du aber nicht im Einsatz, oder?

Ich rate immer dazu, Frostfutter zu spülen. Es ist was anderes Phosphat aktiv zuzuführen, oder eine eklige Brühe von irgendwas ins Becken zu geben. Dann lieber etwas mehr Frostfutter füttern, das dafür aber auch wie Frostfutter aussieht und sauber ist ;-)

Eine Gesamtaufnahme ist in der Tat sinnvoll, so sind Details möglicherweise auch im Zusammenhang nicht erkennbar.

Gruß
Jörg

lupo2001

Trainee

  • "lupo2001" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 130

Location: Nabburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

6

Thursday, July 9th 2015, 5:58pm

Hallo Jörg,

den Fischbesatz werde ich demnächst etwas aufstocken.

Ich hatte nur direkt nach der Einrichtung kurz Kinko Anio im Einsatz. Das ist jetzt aber schon wieder ein halbes Jahr her.

Ok, dann werde ich einfach noch eine Fütterung mehr machen und dafür das Futter gut spülen. ;-)

Eine Gesamtaufnahme hänge ich an. Ich habe jetzt bewusst die Scheiben außer der Vorderscheibe nicht gereinigt. ;-)
Die Spiegelungen konnte ich eben leider nicht ganz vermeiden.

Viele Grüße
Markus
lupo2001 has attached the following image:
  • SDC17073.JPG
Gruß,
Markus

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

7

Saturday, July 11th 2015, 12:00am

Also ich würde sie einfach mal ein paar Tage genau beobachten. Sollte das Gewebe vom Fuß her bleichen , würde ich agieren... Das Verhältnis no3 zu po4 im Auge behalten. Abschäumerbubble würde ich nicht zu trocken einstellen, der soll ruhig was raus holen, dann lieber gezielt dagegen dosieren ( gibt ja z.b Nutri complete etc.)


Gruß flo
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

Posts: 2,003

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 712

  • Send private message

8

Saturday, July 11th 2015, 11:55am

hi,

sind am unteren ansatz grünliche algen zu erkennen?

solchen wuchs mögen korallen üblicherweise nicht.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Posts: 1,404

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

9

Saturday, July 11th 2015, 5:37pm

Hi

also wenn die Milka da immer ist wo sie jetzt steht, dann wäre ich auch beleidigt.
Quasi an den Rand der Gesellschaft geschoben, :3_small30: zu wenig Licht und Strömung ? :search:

gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

lupo2001

Trainee

  • "lupo2001" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 130

Location: Nabburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

10

Saturday, July 11th 2015, 8:05pm

Hallo Joe,

richtig, ganz unten am Ansatz sind einige grüne Cyanos. Meine Seriatopora wird auch auch geplagt, ich bring die Cyanos da aber nicht vom Gewebe runter. Die Seriatopora kommt mir auch schon etwas beleidigt vor. ;(

Hallo Norbert,

wie oben schon geschrieben steht die Milka normalerweise immer ganz oben, ziemlich direkt unter dem Licht. Sie hat da auch gut Licht. Nur wegen dem Foto musste ich sie kurz da runter setzen...

Zum Thema Strömung:
Ich dachte eigentlich immer, dass ich ausreichend Strömung habe. Ich habe zwei Tunze 6020 und einen Streamfilter 3163 im Becken. Damit habe ich versucht, eine Ringströmung zu erreichen. Aber irgendwie sehe ich bei den Korallen kaum Bewegung in der Strömung. Zumindest wenn ich mir da bei Youtube das eine oder andere Video als Vergleich sehe kommt mir meine Strömung relativ schwach vor. Auch die Oberfläche wird nicht so wenig bewegt, wie ich es bei den meisten Videos beobachten konnte.

Viele Grüße,
Markus
Gruß,
Markus

lupo2001

Trainee

  • "lupo2001" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 130

Location: Nabburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

11

Tuesday, July 14th 2015, 10:10am

Hallo,

nachdem die Milka jetzt nach ein paar Tagen im unteren Bereich des Beckens die unteren Polypen wieder gezeigt hat, habe ich sie wieder nach oben gestellt. Jetzt habe ich aber wieder die selben Symptome wie zu Anfang. Kann es vielleicht sein, dass die Strömung da oben nicht passt? Was anderes kann ich mir eigentlich schon fast nicht vorstellen. ?(

Viele Grüße
Markus
Gruß,
Markus

oppets

Intermediate

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

12

Tuesday, July 14th 2015, 11:29am

Hey Markus,

ist PO4 nach wie vor nicht nachweisbar?

Ich hatte das identische Thema bei mir. Habe mir daraufhin den Hanna-Checker gekauft. Damit konnte ich reproduzierbar den gleichen Wert der Referenz messen (2x hintereinander). Salifert hat mir n.n. angegeben und tatsächlich hatte ich aber ganz bissl davon im Becken. Aber seehr wenig. Daraufhin habe ich von Mrutzek ein Phosphor-Cocktail spendiert. Leider kann ich nicht sagen, ob es hilft, da ich dann das Becken abbauen musste.

Aber wenn du Sangokai Nutri-Complete da hast, kannst du damit ja versuchen, die Werte für Nitrat und (Ortho) Phosphat nach oben zu bekommen. Wenn mich nicht alles täuscht, orientiert sich Jörg Kokott am Phosphat-Gehalt. Finde ich auch sinnvoll, ohne es begründen zu können ;-)


Gruß
Steffen

lupo2001

Trainee

  • "lupo2001" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 130

Location: Nabburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

13

Tuesday, July 14th 2015, 11:44am

Hallo Steffen,

PO4 Messe ich mit Gilbers. Es ist minimal nachweisbar.
Trotzdem wundert mich, dass es im unteren Teil des Beckens besser funktioniert als oben. Ich denke mal, ich werde die Strömung etwas anpassen. So ganz zufrieden bin ich im Moment damit nicht...

Gruß,
Markus
Gruß,
Markus

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,224

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7297

  • Send private message

14

Tuesday, July 14th 2015, 11:54am

meine zieht auch ab und zu die unteren polypen ein. und zwar immer dann wenn dort schnecken rumkriechen. würde das auch in betracht kommen?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

lupo2001

Trainee

  • "lupo2001" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 130

Location: Nabburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

15

Tuesday, July 14th 2015, 12:03pm

meine zieht auch ab und zu die unteren polypen ein. und zwar immer dann wenn dort schnecken rumkriechen. würde das auch in betracht kommen?

Eher nicht. Die sieht den ganzen Tag so aus.
Gruß,
Markus

lupo2001

Trainee

  • "lupo2001" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 130

Location: Nabburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

16

Tuesday, July 14th 2015, 3:56pm

So, bei meiner Caulastrea bleichen gerade zwei Polypen aus.
Das Foto ist leider in keiner so guten Qualität. :-(
lupo2001 has attached the following image:
  • SDC17115.JPG
Gruß,
Markus

marty213

Abschäumer-Verweigerer

Posts: 267

Location: Reutlingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 62

  • Send private message

17

Tuesday, July 14th 2015, 4:11pm

Hi,

also unter Berücksichtigung meiner Anfänger-Kenntnisse, gebe ich mal eine Einschätzung ab:

- die Luftbläschen sehen mir danach aus, als ob sich da entweder stark Algen bilden, oder sogar Cyanobakterien abgelegt haben
- es lässt sich eine grünliche Farbe um die Bläschen erkennen, das könnten grüne Cyanos sein
- grüne Cyanos werden als "Reinstwasser-Form" bezeichnet, d.h. sehr sauberes Wasser
- zu wenig Nährstoffe im Wasser, also vermutlich n.n. PO4 und auch Nitrat?


Edit: oh, hoppla. Hätte wohl doch erst ALLE zuvor geschriebenen Threadbeiträge lesen sollen. Das wurde wohl alles schon erwähnt.

Gruß,
Martin
Gruß,
Martin
Dennerle NanoCube 60l (38x38x43 cm), Technik: AI Prime, Eheim Skim350, Koralia 900+1600. ATI DP-6 Dosieranlage & ATI Essentials. Kein Abschäumer. Bilder im Profil

This post has been edited 1 times, last edit by "marty213" (Jul 14th 2015, 4:14pm)


lupo2001

Trainee

  • "lupo2001" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 130

Location: Nabburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

18

Tuesday, July 14th 2015, 4:56pm

Edit: oh, hoppla. Hätte wohl doch erst ALLE zuvor geschriebenen Threadbeiträge lesen sollen. Das wurde wohl alles schon erwähnt.

Aber gut erkannt. ;-)

Ich hab übrigens das Gefühl, dass die grünen Cyanos im Moment etwas auf dem Rückzug sind. Dafür habe ich etwas mehr rote Cyanos.
Gruß,
Markus

This post has been edited 1 times, last edit by "lupo2001" (Jul 14th 2015, 4:59pm)


lupo2001

Trainee

  • "lupo2001" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 130

Location: Nabburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

19

Tuesday, July 14th 2015, 5:49pm

Ich habe vor folgende Sachen im Aquarium anzupassen:
  • Strömung anpassen
  • Fischbesatz aufstocken
  • Nutri complete nach Anleitung dosieren
  • 3 mal täglich gut gespültes Frostfutter geben
Gruß,
Markus

lupo2001

Trainee

  • "lupo2001" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 130

Location: Nabburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

20

Thursday, July 16th 2015, 4:30pm

Es scheint wohl tatsächlich an der Strömung gelegen zu haben. Nachdem ich die Strömung jetzt etwas umgestellt und den Standort geändert habe, kommen auch wieder alle Polypen raus.
Ich werde wieder berichten, wenn sich das Becken auf die veränderten Bedingungen eingestellt hat.
Gruß,
Markus

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,112 Clicks today: 13,934
Average hits: 21,339.06 Clicks avarage: 50,621.23