You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Battlecliff

Beginner

  • "Battlecliff" started this thread

Posts: 23

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Tuesday, April 28th 2015, 6:52pm

Hawaii doctor tot

Moin, Ich habe eben meinen Hawaii Doc tot im Becken gefunden. Das Tier hat 4 Monate nun in dem Becken gelebt. Wasser werte: no3 2mg/l, ph 8 kh 6 salinity 35 Promille Temperatur25°c ca 400mg mg 1280mg po4 0.03 mg
Es wird 3 mal täglich gefüttert 2x flocken fu einmal Frost fu

Alle anderen Fisch sind wohlauf und die Korallen stehen auch sehr gut.
Battlecliff has attached the following image:
  • IMG-20150428-WA0005.jpg

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,227

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7299

  • Send private message

2

Tuesday, April 28th 2015, 6:54pm

die flossen sehen sehr angefressen aus. hatte er stress?

btw: kh ist ein wenig niedrig.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Battlecliff

Beginner

  • "Battlecliff" started this thread

Posts: 23

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Tuesday, April 28th 2015, 6:56pm

Die Flossen waren gestern noch io
Battlecliff has attached the following image:
  • IMG-20150420-WA0009.jpg

Madmickel

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 690

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

4

Tuesday, April 28th 2015, 7:06pm

Hi

Keine Pflanzliche Nahrung ?
Nori-Algen, Überbühter Salat / Löwenzahn etc ?

Du hast es nicht augezählt, daher vermute ich nein. Dann war das die Todesursache.

Grüße
Michael

Battlecliff

Beginner

  • "Battlecliff" started this thread

Posts: 23

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Tuesday, April 28th 2015, 7:14pm

Ich habe 1 mal die Woche Banane gegeben und Nori Algen....
Ist das zu wenig?
Aber mal etwas anderes, nach deiner Aussage hätte er spindeldür sein müssen. ... war er aber nicht. Keine Rippen zusehen. Dazu kommt 4 Monate alt.

This post has been edited 2 times, last edit by "Battlecliff" (Apr 28th 2015, 7:18pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,227

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7299

  • Send private message

6

Tuesday, April 28th 2015, 7:22pm

wie war die verdauung, in dem zusammenhang?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Battlecliff

Beginner

  • "Battlecliff" started this thread

Posts: 23

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Tuesday, April 28th 2015, 7:38pm

Darüber habe ich kein Tagebuch geführt, dennoch hat er keine Verstopfung gehabt. Ich habe ihn dabei gesehen wie er Abfall produziert hat.

This post has been edited 1 times, last edit by "Battlecliff" (Apr 28th 2015, 7:42pm)


Posts: 2,007

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 712

  • Send private message

8

Tuesday, April 28th 2015, 7:49pm

hi,

wenn ausreichend grünlicher algenwuchs auf der deco zu finden ist, reich dieser meist zur pflanzlichen ernährung.

wie siehts damit bei dir aus?
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Battlecliff

Beginner

  • "Battlecliff" started this thread

Posts: 23

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Tuesday, April 28th 2015, 8:00pm

Leider nichts mehr in der Richtung.....

Madmickel

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 690

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

10

Tuesday, April 28th 2015, 8:18pm

Ich habe 1 mal die Woche Banane gegeben und Nori Algen....
Ist das zu wenig?
Aber mal etwas anderes, nach deiner Aussage hätte er spindeldür sein müssen. ... war er aber nicht. Keine Rippen zusehen. Dazu kommt 4 Monate alt.
Das ist ein Trugschluss! Frostfutter hat einen anderen Proteingehalt als Algen, und Fische die von Natur aus viel Algen fressen kommen aus dem Grund nicht so gut mit Frostfutter klar. Der Magen-Darmtrakt verstopft regelrecht weil es nicht komplett verdaut werden kann und der Fisch stirbt - mit vollem Bauch.

Das ganze kann man auch gut beim Salarias fasciatus beobachten, ich halte selber einen. Wenn ich ihm nicht täglich Algen rein hänge, bekommt er in kürzester Zeit einen richtig dicken bauch, schliesslich frisst er auch gerne Frostfutter. Er weiß ja nicht, das er das nicht sollte - der Anfang vom Ende. Wenn es dann wieder Norialgen gibt, normalisiert sich das alles sehr zügig wieder.

Auf der Fisch und Reptil in Sindelfingen 2014 hatte ich zu dem Thema auch eine interessante Unterhaltung mit einer Dame von Marubis. Sie hatte selbst gesagt, wenn ein Fisch wieder Salarias fasciatus oder ein Hawai-Doc aufhören reingehängte algen zu fressen, dann bringen sie sich eigentlich selber um....

Das ganze steht zum Beispiel in der Koralle Nr. 91, Feb/März 2015, sehr deutlich beschrieben.

Schade um den schönen Fisch, vielleicht nächstes mal sich ein bisschen besser informieren.

Grüße
Michael

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Matthias S. (28.04.2015), R0cc0Naut (28.04.2015), Battlecliff (28.04.2015), MrTunze (30.04.2015)

MrTunze

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 551

Location: 50226 Frechen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 150

  • Send private message

11

Thursday, April 30th 2015, 11:38am

Michael danke für den hinweis!! Möchte im neuen aquarium selber einen hawaii dok pflegen und bin daher für jeden sinnvollen tip dankbar.

gruss norman
Gruß Norman

Red Sea Reefer 250 ( Schuran Edition )
2x Radion XR15w Pro G4
Bubble Magus Curve 5
AquaBee UP8000 24V

MikeE

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 212

Location: Hannover

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 45

  • Send private message

12

Thursday, April 30th 2015, 12:18pm

Am besten 1-2 mal die Woche ein kleines Salatblatt oder Teil davon z.B. Eisbergsalat an

einen kleinen Stein binden und reinlegen, da bedient er sich schon bei Bedarf.
--------------------------------------------------
Gruß
MikeE

Madmickel

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 690

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

13

Thursday, April 30th 2015, 7:16pm

Hi

Norialgen haben einen wesentlich höheren Brennwert als Salat oder Löwenzahn. Bekommt man zum Beispiel beim Mrutzek.
Ich hänge jeden Tag ein kleines Stück rein (ca. 5*5cm), da hält die normale Packung lange.

Quelle: Koralle mit Titelthema fütterung, eine der letzten Ausgaben.

Grüße
Michael

Ina F.

Trainee

Posts: 97

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

14

Wednesday, May 6th 2015, 9:58pm

Am besten 1-2 mal die Woche ein kleines Salatblatt oder Teil davon...
Vielleicht sollte man sich erst einmal mit den natürlichen Nahrungsgewohnheiten der gepflegten Fische beschäftigen, bevor man solche Empfehlungen gibt. Doktorfische sind Algenfresser. Das bedeutet, dass sie in freier Wildbahn jeden Tag Algen zu sich nehmen. Und nicht nur 1-2x die Woche. Natürlich fressen sie mit den Algen auch aufsitzendes Kleingetier, aber der Großteil ihrer Nahrung macht die planzliche Kost aus. Man sollte seinen herbivoren Fischen deshalb schon täglich pflanzliche Kost in Form von Algen, Löwenzahn, Gurke und Salat anbieten. Am besten schön abwechslungsreich, damit die Tiere gesund bleiben und lange leben.

Eine Kuh bekommt doch auch nicht nur 1-2x pro Woche Gras oder Heu...

Es wäre schön, wenn man sich über die Bedürfnisse seiner Tiere vor deren Anschaffung etwas intensiver informieren würde. Genug Möglichkeiten stehen ja zur Verfügung.

Viele Grüße,
Ina

This post has been edited 1 times, last edit by "Ina F." (May 6th 2015, 10:04pm)


Ina F.

Trainee

Posts: 97

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

15

Wednesday, May 6th 2015, 10:02pm

Hier noch ein bißchen Lesestoff:
http://www.meerwasserforum.info/index.ph…&threadID=42085

Gruß Ina

@Team: Ich hoffe es ist okay, wenn ich auf unsere Haltungsempfehlungen verlinke. Falls nicht, bitte löschen.

Posts: 2,007

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 712

  • Send private message

16

Wednesday, May 6th 2015, 11:31pm

hi,

bitte den tod des docs nicht an fehlender algennahrung fest machen.

in üblichen riffbecken ist gerade für zebrasomas selbst der kleinste grünbelag eine lohnede quelle für pflanzliches.

und flockenfutter hat auch pflanzliche bestandteile.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

MikeE

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 212

Location: Hannover

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 45

  • Send private message

17

Thursday, May 7th 2015, 10:42am

Zitat von »MikeE« Am besten 1-2 mal die Woche ein kleines Salatblatt oder Teil davon...

Vielleicht sollte man sich erst einmal mit den natürlichen Nahrungsgewohnheiten der gepflegten Fische beschäftigen, bevor man solche Empfehlungen gibt. Doktorfische sind Algenfresser. Das bedeutet, dass sie in freier Wildbahn jeden Tag Algen zu sich nehmen. Und nicht nur 1-2x die Woche. Natürlich fressen sie mit den Algen auch aufsitzendes Kleingetier, aber der Großteil ihrer Nahrung macht die planzliche Kost aus. Man sollte seinen herbivoren Fischen deshalb schon täglich pflanzliche Kost in Form von Algen, Löwenzahn, Gurke und Salat anbieten. Am besten schön abwechslungsreich, damit die Tiere gesund bleiben und lange leben.

Eine Kuh bekommt doch auch nicht nur 1-2x pro Woche Gras oder Heu...


Was für Empfehlungen ich gebe, solltest du dann schon mir überlassen, ich habe in den letzten 50 Jahren sicher mehr Doktorfische gepflegt,

wie du jemals haben wirst, und mir ist noch keiner wegen falscher Ernährung eingegangen, aber das nur mal so nebenbei.

Das mit dem Salat war auch nur als gelegentliches Zusatzfutter zur natürlich stattfindenden täglichen artgerechten Fütterrung gedacht.

Ich denke mal, das es heutzutage genügend Futtersorten gibt um jedem Fisch gerecht zu werden.
--------------------------------------------------
Gruß
MikeE

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 24,156 Clicks today: 48,189
Average hits: 21,342.07 Clicks avarage: 50,625.43