You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

StefanSchulze

Raus gehen ist wie Fenster auf machen, nur Krasser !

  • "StefanSchulze" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 36

Location: NRW

Occupation: Feuerwehr

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

1

Monday, April 27th 2015, 11:05pm

Braunalgen ? SPS Auflösung ?! Was ist da los ? Hilfe !!

Hallo liebe Inselbewohner und Freunde der MW Aquaristik.
Mein Name ist Stefan und ich habe ein relativ grosses MWB mit Netto 800 Liter MW.
Das Becken steht schon 8-9 Monate und weist jetzt Probleme auf, auf die ich keine Lösung finde.
Anbei einige Bilder
Riff wird komplett umspült...
Technik :
Abschäumer-von dort ein Teil ins Refugium mit paar Algen und Watte am Auslauf für Schwebeteilchen...von da zurück zum Abschäumerbecken
- anderer Teil über UVC Klärer 36 Watt und zurück ins Abschäumerbecken
- Hintger Abschäumerbecken Aquamedic 6500 ins MW Becken

Baling : jeden Tag 30 ml CA und 25 ml NA ( Konstant bei 440 und 1300 ) dazu 45 ml Natriumcarbonat ( Na2CO3 ) und 35 ml Wodka

Externer Filter läuft Aktivkohle und Zevith

KH 8
CA 440
MG 1300
PH 8,15
Temp 25,5
Nitrit, Nitrat, Po4 und SIO2 nicht messbar
Salinität 35 pu

Beleuchtung ( Aquasunlight ) 3 x 150 Watt Crystal Water von Giesman, 2x T5 Blue Water

Heute morgen hat sich sogar ein grabender Seestern verabschiedet .....

Besatz recht wenig : 1 gelber Seebader, 2 Palettendoktor, 3 Clownfische, 1 Lipfisch , 2 Kaiser, 3 Schnecken und 2 Seesterne

TWW alle 7 bis 8 Tage mit 80 Liter und Fluval Sea

So, hoffe habe nix vergessen...bin echt auf eure Antworten gespannt


Lieben Gruß aus der Ferne
StefanSchulze has attached the following images:
  • 20150402_100624 (800x450).jpg
  • 20150402_100651.jpg
  • 20150427_152848.jpg
  • 20150427_152856.jpg
  • 20150427_152911.jpg

StefanSchulze

Raus gehen ist wie Fenster auf machen, nur Krasser !

  • "StefanSchulze" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 36

Location: NRW

Occupation: Feuerwehr

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

2

Monday, April 27th 2015, 11:08pm

da

etwas mehr an bilder
StefanSchulze has attached the following images:
  • 20150427_152928.jpg
  • 20150427_153012.jpg
  • 20150427_153031.jpg
  • 20150427_153137.jpg
  • 20150427_153149.jpg

StefanSchulze

Raus gehen ist wie Fenster auf machen, nur Krasser !

  • "StefanSchulze" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 36

Location: NRW

Occupation: Feuerwehr

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

3

Monday, April 27th 2015, 11:10pm

da

mehr bilder
StefanSchulze has attached the following images:
  • 20150427_153149.jpg
  • 20150427_153221.jpg
  • 20150427_153237.jpg

MM_aus_OB

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 976

Location: Düsseldorf

Occupation: Unternehmerberater, Coach und Interimsmanager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 277

  • Send private message

4

Monday, April 27th 2015, 11:12pm

Ich rate jetzt mal, andere Profis werden Dir hier mehr helfen können.
Du hast keine Nährstoffe im Becken und es ist m.E. nicht wirklich ausgewogen besetzt! (Korallen zu Fische)!
Sind deine Wassertests gegengeprüft. Warum hast Du keine Nährstoffe im Becken? (Zuviel freies Gestein, was zu viel Bakterien Siedlungsraum bietet?)
Viele Grüße
Mario
_________________________________________________ Fluval M90 mit "gepimpter" Technik - 136 Liter
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!:EV790A~137:

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

5

Monday, April 27th 2015, 11:14pm

Hallo Stefan,

viel ist von deinen Problemen auf den Bildern nicht zu erkennen.

Wie sicher sind deine Wasserwerte? Womit misst du und sind die Tests mit einer Referenzlösung überprüft?
Mein Verdacht geht in Richtung Nährstoffmangel.

Grüße
Ingrid

PS: Da war Mario schneller.

StefanSchulze

Raus gehen ist wie Fenster auf machen, nur Krasser !

  • "StefanSchulze" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 36

Location: NRW

Occupation: Feuerwehr

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

6

Monday, April 27th 2015, 11:21pm

Hallo
Nährstoffmangel denk ich weniger
Füttere jeden zweiten Tag Pytoplkankton, welches ich selber züchte....ist schön grün und eigtl. recht gut für die Korallen.

Ich habe auch PO Mangel und NO3 Mangel getippt...
Aber zu wenig Besatz ?? Zu viel freies Gestein ?

Auf den Bildern sieht man leider wenig von den kargen Stellen...sind Braun und mit Luftblasen umschlossen...sehen aus wie Braunalgen die meine Korallen umwuchern, und von Tag zu Tag wird es mehr

Als Test sind es JBL, keine Referenzlösung, leider !!
Mein Freund ist Chemiker und arbeitet in einem Labor für Wasserhaltung eines Konzerns...der gibt mir morgen Mittag sehr genaue Wasserwerte...

da bin ich gespannt drauf

MM_aus_OB

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 976

Location: Düsseldorf

Occupation: Unternehmerberater, Coach und Interimsmanager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 277

  • Send private message

7

Monday, April 27th 2015, 11:26pm

Lies dich nochmal ein Stück ein. No3 und Po4 sind Nährstoffe, welche vorhanden sein sollten ... wenn auch nur in kleinen Konzentrationen!
Wenn nix davon da ist, verhungert auch vieles trotz Plankton, etc. (übrigens lebt Plankton auch von No3, etc.)
Viele Grüße
Mario
_________________________________________________ Fluval M90 mit "gepimpter" Technik - 136 Liter
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!:EV790A~137:

StefanSchulze

Raus gehen ist wie Fenster auf machen, nur Krasser !

  • "StefanSchulze" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 36

Location: NRW

Occupation: Feuerwehr

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

8

Monday, April 27th 2015, 11:32pm

Ja ich weiss Mario, nur bekomme ich keine PO und NO3 Werte hoch....auch nicht durch "ungewaschenes Frostfutter "

Die Frage ist für mich, im Meerwasser draussen in der weiten Welt, wirst du auch keine PO und NO Werte im messbaren Bereich finden....warum dann hier ? ein Aquarianer bei Zoo Zajac sagte mir....Werte von 0 sind super....versuche nicht diese hoch zu treiben...

Bin bissl unentschlossen mitg dem was ich nun tun soll....NO 3 und PO4 hoch fahren ? wenn ja...wie ?

Und was meintest du denn mit unausgewogenem Besatz ? Wenn ich jetzt noch mehr Korallen rein tue, hau ich evtl noch mehr Geld ins Klo :8_small14: :10_small20:


LG

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

9

Monday, April 27th 2015, 11:35pm

Hallo Stefan,

weder die JBL-Tests noch die Laboranalyse deines Freundes werden dir verlässliche Werte liefern, es sei denn, das Labor ist auf Meerwasser spezialisiert.
Und ob du wirklich kein Nitrat und Phosphat hast, solltest du dringend abklären.
Mit Phytoplankton können die Korallen nicht viel anfangen.

Grüße
Ingrid

StefanSchulze

Raus gehen ist wie Fenster auf machen, nur Krasser !

  • "StefanSchulze" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 36

Location: NRW

Occupation: Feuerwehr

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

10

Monday, April 27th 2015, 11:40pm

Hallo Ingrid,
er arbeitet ja in der Wasserhaltung für Trinkwasserherstellung....wo soll ich bessere Werte bekommen ? :EV790A~137:


Aber warum können denn die Korallen mit dem Pytoplankton nix anfangen ??
Da bin ich jetzt verwundert ? Wird doch genau für diese gezüchtet....klär mich auf....

LG
Hier was für dich Ingrid

http://www.korallen-wiki.de/index.php?title=Phytoplankton


Daher habe ich damit auch angefangen.....

LG

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Monday, April 27th 2015, 11:50pm

Hallo Stefan,

gerade die SPS können mit Phytoplankton wenig anfangen, einige Weiche schon eher. Den SPS würdest Du einen guten Dienst erweisen, wenn Du sie mit feinen Artemia-Nauplien fütterst, das wäre deren Kragenweite.

Hier ein Link, der sich sehr intensiv damit beschäftigt: http://www.reefcare.de/15.html

Bei den Wasserwerten und dem Vergleich zu den Werten von natürlichem Meerwasser wird gerne vergessen, dass wir keine Million Liter im Hintergrund haben, die ständige diese kleine Menge an Nährstoffen vorbeiströmt und so für gleichbleibende Werte sorgt. Deshalb müssen wir einige Werte höher als normal setzen, dazu zählt kH und die Nährstoffe Nitrat und Phosphat. Ein empfindlicher Test sollte zumindest noch eine Spur von beiden Nährstoffen anzeigen, sonst ist eine NÄhrstoffknappheit schnell eingetreten.

Auch die Spurenelemente wie Jod und Strontium verarmen schnell ohne eine kontrollierte Zufuhr. Ein professioneller Test wäre in erster Linie eine Analyse bei Triton, die mit einem Plasmaspektrometer auch sehr kleine Mengen von Spurenelementen präzise messen können, aber auch Reefanalytics hat ein sehr gutes Messverfahren.

Machst Du neben dem Balling noch Wasserwechsel? Wenn ja, wieviel in welchen Abständen und welches Salz?

Gruß
Sandy

This post has been edited 1 times, last edit by "Flipper" (Apr 27th 2015, 11:52pm)


StefanSchulze

Raus gehen ist wie Fenster auf machen, nur Krasser !

  • "StefanSchulze" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 36

Location: NRW

Occupation: Feuerwehr

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

12

Monday, April 27th 2015, 11:57pm

Hallo Sandy....
ja mache ich....jedes Wochenende 80 Liter mit Fluval Sea ( davor war es Zac von Zoo Zajac )

Neben den Baling Salzen gebe ich auch Jod, Strontium etc über das TB und die Aufüllung hinzu...

Ich fahre mit Osmoseanlage und nachgeschaltetem Vollentsalzer.....

Langsam wird es teuer :EV8CD6~126: :EV8CD6~126: :EV8CD6~126:


LG

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 173

  • Send private message

13

Tuesday, April 28th 2015, 12:00am

und 35 ml Wodka

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Tuesday, April 28th 2015, 12:35am

Ja,

der Wodka kommt bei Nährstoffarmut besonders gut. :S

Gruß
Sandy

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

15

Tuesday, April 28th 2015, 12:38am

er arbeitet ja in der Wasserhaltung für Trinkwasserherstellung....wo soll ich bessere Werte bekommen ?

Hallo Stefan,

es macht einen großen Unterschied, ob Süßwasser oder Meerwasser getestet werden soll.

@ Jörg: Du liebe Zeit! Den Wodka hatte ich völlig übersehen. Na dann ...

Grüße
Ingrid

StefanSchulze

Raus gehen ist wie Fenster auf machen, nur Krasser !

  • "StefanSchulze" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 36

Location: NRW

Occupation: Feuerwehr

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

16

Tuesday, April 28th 2015, 8:42am

Fahre den Wodka gerade runter....mal gucken ob es das bringt....
Allerdings hatte ich da nie Probleme mit...

Werde auch heute mal einen 40 % WW machen.....

Macht denn noch einer die Wodkamethode ?

LG

saddevil

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

17

Tuesday, April 28th 2015, 9:17am

wird der nicht bei zu viel No3 Po4 zugegeben?

wenn aber schon alles weg ist ... wird das auf dauer nicht gut sein
Dirk

MM_aus_OB

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 976

Location: Düsseldorf

Occupation: Unternehmerberater, Coach und Interimsmanager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 277

  • Send private message

18

Tuesday, April 28th 2015, 10:09am

Wenn zuviel Siedlungsraum für Bakterien auf den Steinen vorhanden ist. Dann ziehen die Bakterien halt die Nährstoffe weg...
Wodka fördert dort meiner Meinung nach das Bakterienwachstum zusätzlich...
Spirale abwärts... :Adore:
Viele Grüße
Mario
_________________________________________________ Fluval M90 mit "gepimpter" Technik - 136 Liter
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!:EV790A~137:

StefanSchulze

Raus gehen ist wie Fenster auf machen, nur Krasser !

  • "StefanSchulze" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 36

Location: NRW

Occupation: Feuerwehr

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

19

Tuesday, April 28th 2015, 10:34am

Es kann gut sein das der Wodka dort einiges durcheinander haut.....
Man soll nachdem Nirtit und andere Schadstoffe gesunken sind den Wodka halbieren und gucken was passiert....
Das habe ich natürlich nicht gemacht...fand die nicht messbaren Nirtit und Nitratwerte so schön :lol: :lol:


Allerdings halte ich es nicht für ratsam, trotz evtl. Bakterien auf den Steinen jetzt noch Korallen rein zu tun Mario :search:


Mir gehen ja gerade einige kaputt...wäre doch Geld ins Klo werfen, oder siehst du das anders ?


LG

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,260

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7306

  • Send private message

20

Tuesday, April 28th 2015, 11:34am

Es gibt heute so viele Mittelchen sein Becken zu versorgen. Da muss man nicht mehr das Lotteriespiel mit dem Wodka betreiben.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 16,354 Clicks today: 33,150
Average hits: 21,352.88 Clicks avarage: 50,642.96