You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

nanotube

Beginner

  • "nanotube" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 12

Location: Neumarkt i.d. OPf.

Occupation: Veranstaltungskaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Wednesday, April 8th 2015, 8:29pm

verletzte korallengrundel

Hallo,
ich brauche dringend Rat. Bin gerade von der Arbeit nach Hause gekommen und habe meine kleinen gefüttert. Dabei habe ich eine kleine korallengrundel vermisst. Das ding hat es irgendwie geschafft sich gegen eine strömungspumpe zu kuscheln. Jetzt ist sie mehr als lädiert. Dachte erst sie wäre tot. Aber zum Glück hat sie nur Verletzungen auf der Seite mit der sie gegen das Gitter der Pumpe gedrückt wurde. Sieht aber sehr übel aus. Wie ein Abdruck des Gitters am Körper.
Jetzt ist sie erst mal im kescher, der natürlich noch im Becken hängt. Habe leider kein aufzuchtbecken zur Verfügung. Bis ich mir da morgen was passendes holen kann, wie bekomme ich die kleine durch die Nacht? Eine aufgeschnittene plastikflasche mit nem Strumpf oder so verschließen und ins Becken legen? Was meint ihr?
Bin für jeden Tipp dankbar!
Danke schon mal. Fabi

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

2

Wednesday, April 8th 2015, 8:38pm

Hallo Fabi,

wenn ein Fisch von der Strömungspumpe angesaugt wird, kann man davon ausgehen, dass der Fisch krank oder sehr schwach ist. Ein gesundes Tier hat genügend Kraft, gegen diesen Sog anzuschwimmen. (Zumindest gilt das für Strömungspumpen, wie wir sie normalerweise in unseren Aquarien verwenden.)

Du wirst diesem Tier mit Separieren allein nicht helfen können. Dazu müsstest du zunächst einmal herausfinden, was ihm fehlt.

Grüße
Ingrid

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

nanotube (08.04.2015)

nanotube

Beginner

  • "nanotube" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 12

Location: Neumarkt i.d. OPf.

Occupation: Veranstaltungskaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Wednesday, April 8th 2015, 8:44pm

Ja das ist mir klar. Bzw bin ich auch davon ausgegangen, dass einem gesunden Fisch das nicht passieren wird. Aber bis ich rausgefunden warum Fisch so schwach ist muss ich ihn ja erst mal vor erneutem ansaugen bewahren. Dass damit das eigentliche Problem nicht behoben ist versteht sich von selbst. Nur einfach wieder ins Becken lassen ist ja keine Lösung bzw hat 100%ig erneutes ansaugen zur Folge und das bringt auch nix.

Madmickel

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 690

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

4

Wednesday, April 8th 2015, 10:59pm

Hi

Was für eine Korallengrundel war es ?
Und was für eine Strömungspumpe hast du ?


Meine Gobiodon histrio hocken gerne auf meinen laufenden Tunze, und bis jetzt hat es sie weder angesaugt noch haben sie sonst einen schaden davon...

Hm, betreffend dem verletzten Tier, ich denke das wird schwierig. So ein kleiner Fisch hat halt auch wenig reserven... Auch wenn sie krank werden haben sie ja meistens keine guten chancen.
Hast du vielleicht die möglichkeit in Bild einzustellen ?
Ich kann leider nicht beurteilen, ob das füttern von angereichertem Frofu mit Vitaminen oder Knoblau hier noch was bringt, ich kann die verletzung nur schwer beurteilen. Vielleicht Betaisadonne zum desinfizieren ? Aber in einem abgetrennten behälter ? Schwer zu sagen, ich hatte bis jetzt noch keinen verletzen Fisch.

Hoffe jemand hier aus dem Forum kann Dir mehr helfen,
Michael

nanotube

Beginner

  • "nanotube" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 12

Location: Neumarkt i.d. OPf.

Occupation: Veranstaltungskaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Wednesday, April 8th 2015, 11:48pm

Hi Michael,
eine gelbe korallengrundel. Die Pumpe habe ich keine Ahnung mehr, ist gefühlte 100 Jahre alt und ich hab keinen Karton oder sonst was mehr davon. Aber spielt das eine Rolle?
Das mit aufgepepptem Futter habe ich schon gleich versucht, hat aber heute abend nichts angenommen.
Zumindest nicht dass ich es beobachten konnte.
Wie funktioniert denn so ein jod Bad?
Kann mir da jemand Tipps zur Dosierung geben?
Allzu große Hoffnung mache ich mir jedoch nicht, wegen der futterverweigerung.

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 10,759 Clicks today: 16,407
Average hits: 21,413.03 Clicks avarage: 50,730.4