You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Angela

Professional

  • "Angela" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

21

Monday, March 2nd 2015, 7:39pm

Hallo,
wäre ja schön, wenn´s daran liegen würde. :D Außerdem ist es eine strömungsarme Stelle, vielleicht sollte ich die Strömung mal erhöhen?! :hmm:
Dann wäre noch das Hauptproblem mit den braunen Belägen... Ich habe mir meine Osmoseanlage mal genauer angeschaut. Die obere Kartusche ist der Harzfilter, es sieht dort doch so aus, als ob man es schrauben könnte.
Gruß
Angela
Angela has attached the following image:
  • IMG_1369a.jpg
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

halamala

Unregistered

22

Monday, March 2nd 2015, 8:21pm

Hallo
ich hatte auch braune Belage auf den Steinen und Bodengrund, dagegen ist das bei dir wirklich gaaar nichts. Das war Ende 2014 / Anfang 2015 und nun ist alles super stabil und es scheint auch immer die Sonne hinein. Schon fast zu sauber für das Auge :) Ich würde daraus den Schluss ziehen, dass die Sonne (sofern dein Becken stabil ist) nichts ausmacht, lediglich eventuellle Nebenerscheinungen verstärkkt.

Keine Gewähr auf die Richtigkeit, lediglich meine Beobachtung!

Angela

Professional

  • "Angela" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

23

Monday, March 2nd 2015, 9:29pm

Hallo,
die braunen Beläge sind ja auf dem Lebendgestein und neuerdings einer Koralle, die nicht mehr aufgeht, diese waren teilweise schon vorher, sind jetzt jedoch an mehr noch Stellen und machen mir größere Sorgen als die roten (ich denke) Cyanos auf dem Sand.
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,294

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7314

  • Send private message

24

Monday, March 2nd 2015, 9:39pm

Die obere Kartusche ist der Harzfilter, es sieht dort doch so aus, als ob man es schrauben könnte.

dann ist diese auch wiederbefüllbar.

um volle effektivität zu haben würde ich die anlage so hängen, dass der filter von unten nach oben durchflossen wird. so wird das material zu 100% genutzt.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Angela

Professional

  • "Angela" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

25

Monday, March 2nd 2015, 9:55pm

Hallo,
danke für den Hinweis. Ist es bei den anderen Filtern ( Vorfilter/Membran) egal, wie sie hängen bzw. durchströmt werden?
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,294

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7314

  • Send private message

26

Monday, March 2nd 2015, 10:27pm

der membran ist es auf alle fälle wurscht. die steht unter druck. genauso die erste stufe. die dritte und vierte sind fast drücklos. also hochkant ist besser.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 174

  • Send private message

27

Monday, March 2nd 2015, 10:30pm

Angela,

keine Sorge, das ist alles nicht schlimm und geht von alleine wieder weg. Du hast keine Nährstoffe während des Urlaubs zugeführt und das erzeugt eine verringerte Nährstoffverfügbarkeit, was wiederum die Cyanos entwickelt.

Dosiere ein paar Tage nutri-compelte und komme in Deine Routine zurück (Fütterung etc.), und alles ist gut.

Grüße
Jörg

Angela

Professional

  • "Angela" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

28

Monday, March 2nd 2015, 10:47pm

Hallo,
danke, du gibst mir Hoffnung! :rolleyes:
Ich frage mich nur, warum in meinem Becken so wenig Nitrat und Phosphat ist. :hmm:
Das Nutri-complete dosiere ich seit Sonntag wieder dazu (zur Zeit 0,8ml täglich).
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 174

  • Send private message

29

Monday, March 2nd 2015, 10:59pm

Hi,

naja, wo sollen denn Nitrat und Phosphat herkommen?

Du hast Korallen und andere Kleinstorganismen im Becken, die wachsen und wiederum keine oder kaum Fische.
Da ist es doch normal, dass Du nach einer Woche zu wenig Nährstoffe drin hast.

Und Cyanos und Dinos überlegen sich nicht, dass Sie Dein Haus und Dein Becken während Deiner Abwesenheit mal eben überfallen. Das ist einfach nur die Folge eines akuten Nährstoffmangels, nicht mehr und nicht weniger.

Von daher bleibe gerne auch in Zukunft etwas ruhiger, das ist gesünder und Deine Urlaubs-Entspannung ist nicht gleich wieder hin :-)

Liebe Grüße,
Jörg

Angela

Professional

  • "Angela" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

30

Thursday, March 5th 2015, 7:27pm

Hallo,
habe mir jetzt das Mischbettharz bestellt: http://www.frotschershobbyshop.de/produc…803fbddc671204b
Will es am Wochenende mal probieren einzufüllen. Wie fest stopft man das in den Filter herein? Nur lose hereinschütten oder festdrücken?

Die Cyanobeläge werden immer schlimmer, obwohl ich die Nährstoffe zugebe und die Sonne jetzt nicht mehr schien.
Ich habe die Strömung der zweiten Pumpe mal erhöht.Was kann ich noch tun?
Sollte ich mal Wasserechsel machen oder wäre das bei der Nährstoffarmut eher hinderlich?
Gruß
Angela
Angela has attached the following images:
  • IMG_1399a.jpg
  • IMG_1411a.jpg
  • IMG_1402a.jpg
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Fotojäger

Naturbursche

    info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

31

Thursday, March 5th 2015, 7:50pm

Guten Abend Angela,

hab was Geduld, du kannst die Cyanos immer mal bisschen stören, sprich deinen Bodengrund
immer was durchwühlen.
Wasserwechsel würde ich eher nicht machen, da du damit ja wieder Nährstoffe rausholst...

Das kommt schon wieder hin, nur kann das mit den Cyanos schon ein bisschen dauern, also
Augen zu und durch...
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

Angela

Professional

  • "Angela" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

32

Thursday, March 5th 2015, 8:04pm

Hallo,
danke für die beruhigenden Worte. :rolleyes:
Würde es etwas helfen, wenn ich noch Einsiedler oder vielleicht besser Schnecken dazusetze?
(Zur Zeit habe ich vier Einsiedler(die recht schnell gewachsen sind :S ) und vier Schnecken im Becken)
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,459

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 433

  • Send private message

33

Thursday, March 5th 2015, 8:05pm

Bei Cyanos braucht man vor allem GEDULD.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Angela

Professional

  • "Angela" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

34

Saturday, March 7th 2015, 1:40pm

Hallo,
heute früh ist mir aufgefallen, dass der Sand recht sauber aussah, je länger jedoch Licht (auch normales Tageslicht vor Einschalten der Beleuchtung) hereinschien, um so röter wurde der Sand vorne im Becken wieder! ;( Kann man daraus etwas schließen?
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Toaster

Trainee

Posts: 115

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 46

  • Send private message

35

Saturday, March 7th 2015, 2:06pm

Hallo Angela,

Dann hast du wahrscheinlich, wie der Tobias, Dinos. Hab bei Tobias ja schon beschrieben, was mir geholfen hat.

Gruß Alina
Becken: 90 x 55 x 65 , Beleuchtung: Onescape NextOne Eighty , AS: Nyos Quantum 120 , RFP: Royal Exclusiv Red Dragon 3 Speedy 80W, Strömung :Rossmont MX9800
Versorgung: Triton
=> Alina's Traumbecken

Angela

Professional

  • "Angela" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

36

Monday, March 9th 2015, 6:01pm

Hallo,
ich habe heute den Reinstwasserfilter der Osmoseanlage neu mit Mischbettharz MB20 gefüllt, es ist doch schraubbar und ging sehr gut.

Wie fest muss man das hereinfüllen? Ich habe es nur hereingeschüttet und anschließend den Filter etwas aufgestoßen, dass es sich ein wenig verdichtet.

Ist das ok so? Oder sollte ich das Mischbettharz fest zusammendrücken, um noch mehr und dichter zu füllen?
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

37

Monday, March 9th 2015, 6:18pm

Hallo,
ich habe heute den Reinstwasserfilter der Osmoseanlage neu mit Mischbettharz MB20 gefüllt, es ist doch schraubbar und ging sehr gut.

Wie fest muss man das hereinfüllen? Ich habe es nur hereingeschüttet und anschließend den Filter etwas aufgestoßen, dass es sich ein wenig verdichtet.

Ist das ok so? Oder sollte ich das Mischbettharz fest zusammendrücken, um noch mehr und dichter zu füllen?
Gruß
Angela
Genauso hab ich es auch gemacht :rolleyes:
Grüße

Michl

Angela

Professional

  • "Angela" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

38

Thursday, March 12th 2015, 9:31pm

Hallo,
habe endlich das alte Mikroskop auf dem Dachboden gefunden.
Da sehe ich neben grünen Flecken (Algen?) lange rote Ketten, also doch Cyanos....
Von meinem Süßwasserbecken habe ich Tetra Aqua Bactozym Kapseln noch in meinem Schrank.
Das kann man auch für Meerwasser nehmen (http://www.shop-meeresaquaristik.de/Bakt…-Kps::3618.html)
Könnte ich mal versuchen, den Inhalt einer Kapsel in den Sand, wo die Cyanos sind, unterzumischen?
Oder kann es irgendwie schaden (bzw. sogar den Cyanos nützen?)
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Angela

Professional

  • "Angela" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

39

Tuesday, March 17th 2015, 8:26pm

Hallo,

bin langsam am Verzweifeln. Die Cyanos werden immer mehr und der Teppich vorne links im AQ dichter! So langsam werden auch andere Stellen im Sand rötlich...

Nur mein Lebendgestein ist noch nicht betroffen, dafür sind dort die braunen Beläge (unterm Mikroskop ist es rundlich, nicht länglich wie Kiselalgen).

Die Korallen stehen noch ganz gut, bis auf die Röhrenkorallen, die öffnen sich durch die braunen Beläge nicht mehr!

Das mit dem Ruhe bewahren ist sehr schwer... Täglich versuche ich, einen Teil der Cyanos etwas abzusaugen. Und ich rühre dort den Sand um. Danach sieht es wieder richtig gut aus, bis zum nächsten Tag alle wieder da sind...

Kann ich noch etwas tun? Sollte ich vielleicht doch mal einen Wasserwechsel machen?
Mein letzter Wasserwechsel war Mitte Februar und das waren auch nur 5%.
Oder das Licht auf 90% senken?

Oder es mit Microbe lift und Special blend versuchen? (Irgendwo im Internet hatte ich mal gelesen, man könnte neuen Sand darin einweichen und dann ins Becken tun, weiß aber nicht mehr wo.)

Gruß
Angela
Angela has attached the following images:
  • IMG_1619a.jpg
  • IMG_1626a.jpg
  • IMG_1622a.jpg
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 174

  • Send private message

40

Tuesday, March 17th 2015, 8:46pm

Hallo Angela,

poste doch mal bitte eine Gesamtaufnahme, diese Detailphotos erwecken letztlich immer nur einen falschen Eindruck. Ich denke, jeder weiß, wie Cyanos ausschauen. Relevant ist aber der Gesamtzusammenhang. Man kann nur ein Becken beurteilen, wenn man es auch in aller Vollständigkeit sieht.

Das ständige Rumrühren im Boden erzeugt nur neuen Siedlungsraum für die Cyanos. Wie Du selbst merkst, ist das für Dich unnütze Arbeit. Die kommen eh wieder.

Mache also bitte mal eine schöne Gesamtansicht vom Becken, damit man auch weiß, auf welchem Niveau wir das Problem beleuchten müssen.

Liebe Grüße
Jörg

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 29,723 Clicks today: 62,641
Average hits: 21,397.23 Clicks avarage: 50,713