You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

rotzplaach

Beginner

  • "rotzplaach" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 22

Location: Biedenkopf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Wednesday, January 7th 2015, 7:24pm

Wasserwerte passen gar nicht, alles läuft aus dem Ruder....

Hallo Zusammen,

ich hoffe, ich darf mein Thema im Notfallbereich schreiben, ich weiss echt nicht mehr weiter!

Folgende Situation. Als Salz verwenden wir Coral Pro von Red Sea mit Destilliertem Wasser.
Wir wollten jetzt gern mit Balling beginnen. Ich habe mir einen Rechner aufs Handy geladen und damit Stammlösung hergestellt. Habe meinen Verbrauch im Becken tagelang gemessen und dann eine Dosierungsempfehlung für meine Stammlösungen erhalten. Samstag haben wir dann den wöchentlichen Wasserwechsel gemacht und alle Werte noch einmal auf die von uns gewünschten eingestellt mit Waage und losem Balling-Salz. Wir hätten gern eine KH von 9, Magnesium von 1350 und Calcium von 450.
Seit Sonntag dosieren wir also täglich die berechneten Mengen ins Wasser. Die Zugabe der KH-Lösung haben wir bereits Montag wieder aufgegeben, als diese auf 12 anstieg. Heute liegt sie sogar bei 12,5 obwohl wir hier nichts mehr zudosieren. Calcium scheint genau zu passen, hier haben wir die ganze Zeit 450 wie gewünscht. Der Knaller ist das Magnesium. Hier schwanken die Werte beträchtlich, Sonntag 1365, Montag 1350 und heute wahnsinnige 1470 (Zweimal gemessen, kein Fehler)....
Phosphat ist die ganze Zeit nicht nachweisbar, Nitrat wird von uns die ganze Zeit nachdosiert (Stickstoff plus vom mrutzek) wird aber immer in Windeseile verbraucht, meist ist es weniger als 1, heute sogar nur 0,2! Nitrit ist seit Wochen 0 (Soll ja so sein!).
PH liegt immer stabil bei 8,2, Dichte schwankt immer ganz leicht zwischen 1,023-1,024.

Meinen Korallen scheint das alles nichts auszumachen, die stehen alle super da, die tubipora und das briareum wachsen wie blöde, auch alle anderen gedeihen prächtig...

Was soll ich machen, gibt es irgendeinen Zusammenhang zwischen diesem massiven Nitrat-Verbrauch, der hohen KH und dem explodierten Magnesium???
Liebe Grüße aus Mittelhessen!

Verena&Harry mit einem Dennerle Marinus 60 Becken und 6 Süßwasser-Nanos :-)
- Es gibt keine blöden Fragen -

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

2

Wednesday, January 7th 2015, 7:50pm

Hallo Verena (?),

nein, da gibt es keinen direkten Zusammenhang.

Wenn die Werte sich nicht der Berechnung entsprechend verhalten, muss man nachbessern.

Magnesium würde ich ganz weglassen, das wir eh kaum verbraucht.

Die KH solltet ihr am besten täglich oder alle zwei Tage kontrollieren, solange ihr den Verbrauch nicht wirklich kennt. Eine KH von 9 ist übrigens zu viel. Über 8 würde ich da nicht absichtlich gehen.

Grüße
Ingrid

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

rotzplaach (07.01.2015)

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 2,216 Clicks today: 4,530
Average hits: 21,336.1 Clicks avarage: 50,619.03