You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Schoesse

Professional

  • "Schoesse" started this thread

Posts: 842

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 124

  • Send private message

21

Thursday, January 8th 2015, 4:54pm

Was wendest du denn genau für eine Methode in deinem Becken an ?

Nitrat geht z.B. über Abschäumer einstellen oder evtl. fütterst du auch zu viel.
Ehrlich gesagt habe ich keine außer Wasserwechseln. Abundzu gebe ich Special Blend, Tera B und ALL-IN-ONE Spurenelemente dazu.
Und Iod seit der Triton Analyse.

Meinen Abschäumer hab ich glaub ich seit nem Monat nicht mehr ausgeleert, weil da einfach nichs rauskommt. egal wie hoch ich den einstelle

ThorstenBrina

Intermediate

Posts: 434

Location: Sinzheim

Occupation: Fliesenleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

22

Thursday, January 8th 2015, 5:03pm

Les mal bitte was ich geschrieben habe....nur mal als vergleich....wenn du sagt PO4 zwischen 0,05-1,0 ist das so als würde ich sagen der optimale KH Wert liegt bei 6-14.....deine Spanne ist zu hoch, musst den Test besser ablesen oder eine Null hinter dem komma löschen :rolleyes:

Schoesse

Professional

  • "Schoesse" started this thread

Posts: 842

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 124

  • Send private message

23

Thursday, January 8th 2015, 5:07pm

Les mal bitte was ich geschrieben habe....nur mal als vergleich....wenn du sagt PO4 zwischen 0,05-1,0 ist das so als würde ich sagen der optimale KH Wert liegt bei 6-14.....deine Spanne ist zu hoch, musst den Test besser ablesen oder eine Null hinter dem komma löschen :rolleyes:
Phosphat: 0,05-0,1


hab ich geschrieben


Die Tabelle geht so:


0 0,03 0,1 0,25 0,5 1 3


und da bin ich geschätzt zwischen 0,05 und 0,1


das mit den Farben is nicht so einfach irgwie...

ThorstenBrina

Intermediate

Posts: 434

Location: Sinzheim

Occupation: Fliesenleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

24

Thursday, January 8th 2015, 5:12pm

Hatte mich verlesen, sorry

Britta

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 395

Location: Ochtrup

Occupation: Lehrerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

25

Thursday, January 8th 2015, 6:44pm

Hallo,

ich dachte schon, du seist verschütt gegangen .... :3_small30:

Der Nitrat- und auch der Phosphatwert sind deutlich zu hoch für Acroporen. Dazu noch die eher mäßige Beleuchtung ... das reicht schon, um eine empfindlichere Acro zu killen. Wichtig beim Abschäumer ist vor allem die Schaumqualität. Wie sieht es da aus? Wasserwechsel bringen nicht viel, um Nitrat zu senken. Um den PO4 runter zu kriegen, würde ich einen Absorber verwenden.

Vor allem aber musst du deine Werte stabilisieren. Schwankungen finden die meisten Korallen auch nicht toll. Und bis dahin beschränke dich bitte auch unempfindlichere Arten. Spare dir v.a. Anemonen. Das geht in die Hose und die Werte knallen dir durch die Decke, wenn die wieder eingehen.

LG,

Britta

Schoesse

Professional

  • "Schoesse" started this thread

Posts: 842

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 124

  • Send private message

26

Thursday, January 8th 2015, 7:09pm

Hallo,

ich dachte schon, du seist verschütt gegangen .... :3_small30:

Der Nitrat- und auch der Phosphatwert sind deutlich zu hoch für Acroporen. Dazu noch die eher mäßige Beleuchtung ... das reicht schon, um eine empfindlichere Acro zu killen. Wichtig beim Abschäumer ist vor allem die Schaumqualität. Wie sieht es da aus? Wasserwechsel bringen nicht viel, um Nitrat zu senken. Um den PO4 runter zu kriegen, würde ich einen Absorber verwenden.

Vor allem aber musst du deine Werte stabilisieren. Schwankungen finden die meisten Korallen auch nicht toll. Und bis dahin beschränke dich bitte auch unempfindlichere Arten. Spare dir v.a. Anemonen. Das geht in die Hose und die Werte knallen dir durch die Decke, wenn die wieder eingehen.

LG,

Britta
Ne ich leb noch :D

Hab mal Bilder meines Abschäumers gemacht. Dazu muss man sagen mehr hat der seit ca 4 Wochen nicht abgeschäumt. Ich kann den aber nicht anders einstellen, sonst läuft unten wieder raus.

Stabilisieren heisst wie?..

Schoesse

Professional

  • "Schoesse" started this thread

Posts: 842

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 124

  • Send private message

27

Thursday, January 8th 2015, 7:24pm

hier die Bilder ... -.- *
Schoesse has attached the following images:
  • IMG_1536.JPG
  • IMG_1535.JPG
  • IMG_1534.JPG

ThorstenBrina

Intermediate

Posts: 434

Location: Sinzheim

Occupation: Fliesenleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

28

Thursday, January 8th 2015, 7:39pm

reinige das Reaktionsrohr alle 3-7 Tage, dann schäumt er auch was ab
Warum ein Wasserwechsel nicht helfen soll NO3 und PO4 zu senken verstehe ich auch nicht wirklich... :pardon:

Dueanchai

hier könnte Ihre Werbung stehen !

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.th

Posts: 617

Location: Münsterland

Occupation: Pflegedienst / ehrenamtlich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 103

  • Send private message

29

Thursday, January 8th 2015, 8:18pm

reinige das Reaktionsrohr alle 3-7 Tage, dann schäumt er auch was ab
Noch etwas zur Reinigungdes Schaumtopfes.... Seit Anbeginn der
Abschäumerzeiten wird geraten, das innere Rohr des Abschäumertopfes möglichst
oft zu reinigen, da infolge von Ablagerungen die Leistungsfähigkeit abnähme. Nun
haben wir während unserer Umzugsphase mit der KorallenFarm von Dortmund nach
Witten mangels Zeit zur Reinigung keine wirkliche Beeinträchtigung der
Leistung bemerkt. Der Topft war immer gut gefüllt. Die Ablagerungen im Inneren
des Schaumrohres wuchsen allerdigs auf beeindruckende Stärken von 1 - 2 cm an.
Da macht man sich so seine Gedanken.... Logischerweise setzen sich nach
Reinigung des Schaumrohres umgehend wieder Beläge dort ab. Das heisst, die
saubere Materialoberfläche des Rohres wird unmittelbar durch den ersten,
aufsteigenden Schaum wieder "verschmutzt". Ob dies nun 1 mm oder 1 cm stark ist,
sollte keinen Einfluss auf die Leistung des Abschäumers haben. Warum auch -
Oberfläche bleibt Oberfläche. Bei 1 und auch bei
10mm Stärke. Wenn man die nach Tagen abgelagerte, dicke Schicht wieder mit
Wasser vermengt, erhält man die gleiche Menge an flüssigem Absorbat, welches
ein oft gereinigter Abschäumertopft auch produziert.

Quelle: Joe`s Korallenfarm .....www.korallenfarm.de
schöne Grüße aus dem Münsterland

Dueanchai :EVERYD~16:

:arrow: Münsterländer 210 L Poolriff
:arrow: mein 60 L Nano Cube
:arrow: Amazing Thailand Land of Smile ^_^

ThorstenBrina

Intermediate

Posts: 434

Location: Sinzheim

Occupation: Fliesenleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

30

Thursday, January 8th 2015, 8:41pm

Meiner verliert Leistung nach ein paar Tagen und die Leistung nimmt nach der Reinigung wieder zu........bei allen Becken bzw. Abschäumern wo ich bislang hatte :rolleyes:

Basnano

Intermediate

Posts: 359

Location: Krefeld

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 53

  • Send private message

31

Thursday, January 8th 2015, 9:18pm

So oder so sollte man den Abschäumer reinigen. Der Kram, der am Reaktionsrohr haftet ist ja auch erstmal ausm Becken wenn man das reinig. Bei mir macht das Reaktionsrohr auch etwa 30-50% der abgeschäumten Menge aus.

Wenn Deiner aber seit 4 Wochen nicht abschäumt UND sich nicht anders einstellen lässt, ist da irgendwas im Argen. Aber wird sich bestimmt jemand melden, der den gleichen AS hat, mit der Fehlerbeschreibung kann man jetz nich sooo viel anfangen ^^

Ich würd generell aber auch erstmal auf das Licht tippen.
Gruß, Basti

Fotojäger

Naturbursche

    info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

32

Thursday, January 8th 2015, 9:25pm

Grüß dich Thomas,

mach einfach erstmal etwas öfters Wasserwechsel mit einem guten Riffsalz, so senkst du erstmal langsam deine
Nitrat und Phosphat und stabilisierst deine Wasserwerte.
Auch würde ich keine Bakterien mehr dosieren, dein Nitrifikation funktioniert ja...

Dann solltest du das mit dem Abschäumer in den Griff bekommen, der sollte schon was rausholen.
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

Dueanchai

hier könnte Ihre Werbung stehen !

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.th

Posts: 617

Location: Münsterland

Occupation: Pflegedienst / ehrenamtlich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 103

  • Send private message

33

Thursday, January 8th 2015, 9:49pm

Das sieht aus wie der Abschäumer von Aqua medic
da ist die Eintauchtiefe sehr wichtig für perfekten Abschäumung.
schau mal hier
schöne Grüße aus dem Münsterland

Dueanchai :EVERYD~16:

:arrow: Münsterländer 210 L Poolriff
:arrow: mein 60 L Nano Cube
:arrow: Amazing Thailand Land of Smile ^_^

Schoesse

Professional

  • "Schoesse" started this thread

Posts: 842

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 124

  • Send private message

34

Thursday, January 8th 2015, 10:00pm

Ja das ist der Blue 500 von AM. Das Cubicus hat ja extra hinten im Technik Abteil eine Aussparung, wo der drauf passt. Weiter höher macht keinen Sinn und weiter drunter auch nicht.

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

35

Thursday, January 8th 2015, 10:14pm

Hallo,
wie hoch hast Du denn die Umwälzpumpe? Mit der Einstellung kannst Du die Wasserstandshöhe im Technikbecken verändern.
(Ich habe meine bei mittlerer Stellung)
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Schoesse

Professional

  • "Schoesse" started this thread

Posts: 842

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 124

  • Send private message

36

Thursday, January 8th 2015, 10:27pm

Hmm auf Vollgas... dachte es ist vorteilhaft wenn möglichst viel umgepumpt wird..



BTW: Meine Mandarins führen grad ihren Tanz auf... denk heute gibts kleine Mandarins ^^


Gruß

Thomas

Posts: 1,404

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

37

Friday, January 9th 2015, 8:15am

Hi zusammen

ungeachtet von den permanenten Problemen in diesem Aquarium;

Die Erfahrungen einen Abschäumers richtig zu betrieben würde ich hier nicht unbedingt in Frage stellen, warum auch.
Dazu gibt es zu viele Erfahrungen mit mittleren und großen Katastrophen.
Es mag sein dass der Abschäumer auch nach einigen Tagen oder sagar Wochen ohne Reinignug suggeriert; ich arbeite doch. Die tägliche Reinigung ist aber allein schon deshalb zu empfehlen, damit bei einem Überkochen nicht der ganze Sche....... am Kontaktrohr hoch und anschließend über den Becher zurück ins Aquarium läuft.
Vom Geruch mal ganz abgesehen.

Das kann schon bei einem kurzen Stromausfall passieren, durch das neue anlaufen könnte sich etwas Dreck von der Ansaugdüse im Filterbecken lösen, dadurch hatte der Abschäumer vorher etwas weniger Leistung. (wer guckt da schon regelmäßig nach, meistens wird nur der Topf kontroelliert und etwas nach geregelt bei Leistungsverlust)

Dann kommt der Strom und der Dreck an der Ansaugdüse ist weg, durch die besser Leistung reinigt er nun den Dreck am Innenrohr und löst ihn an, dünnere Teilchen werden sofort abgeschäumt, dickere Brocken fallen zurück in den Anschäumer und führen zum überkochen.
Dann geht es aber richtig ab mit der alten Einstellung und dem durch Dreck besetzten Kontaktrohr.



Wir hatten diesen Fall im letzten Jahr, dort ist während der Urlaubszeit eines Kunden der gesamte gut gefüllte Becher (250er Durchmesser) zurück ins System gelaufen. Das Ergebnis waren ca. 30 kaputte SPS Stöcke (15-30cm Durchmesser)

Wer das riskieren möchte, bitte gerne. Aber man sollte es nicht als unproblematisch hin stellen. Becher und Kontakrohr gehören alle 2 Tage gereingt, bei extremer Abschäumung sogar täglich, sind doch nur 2-3 Minuten Arbeit.

Zum Becken hier, wenn der nicht schäumt auswechseln da er nicht brauchbar ist. Bei den Werten müßte er jeden Tag 1-2 cm raus holen. Die Werte sind wenn ich die Leistung lese sicher auch dadurch entstanden

gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

NiklasD (09.01.2015)

Britta

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 395

Location: Ochtrup

Occupation: Lehrerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

38

Friday, January 9th 2015, 8:32am

Hallo zusammen,

noch mal kurz zum Wasserwechsel:

Bei einem normalen Wasserwechsel werden 5- 10 % des Wassers ersetzt. Also wird auch der Nitratwert nur um 5-10% gesenkt. Das entspräche einer Senkung des Nitratwertes von 25 auf 23,75 bis max. 22,5.

Das finde ich nicht sinnvoll, um den Zustand dieses Beckens im Interesse der Tiere zügig zu verbessern. Da bringt ein gut laufender Abschäumer und ein Absorber deutlich bessere Ergebnisse!

LG,

Britta

greend

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 359

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 40

  • Send private message

39

Friday, January 9th 2015, 11:41am

Ich habe jetzt alle Denk Ansätze mal durchgelesen.


Ich bin mir ziemlich sicher es liegt einzig und allein am zu schwachen Licht, Acro steht unten, Acro steht nicht mittig, ja es kommt einem im Gegensatz zu den Xenien ja fast schattig vor. Die Acro wächst nicht, zeigt keine Polypen und ist braun, sie ist fertig. Alles andere sieht naja, okay aus. Hatte das auch schon, da hilft auch kein abknipsen. Die Acros sind auch bei mir immer am schwersten zu pflegen gewesen und müssen direkt in die mitte um ordentlich Licht abzubekommen sonst gehen sie langsam ein, und genau so sieht deine aus. Selbst wenn sie es jetzt packt werden erst die neuen Triebe wieder ordentlich Polypen zeigen und farbe bekommen.


Mach doch mal n ordentlichen Wasserwechsel und dann lass die Finger raus bei dem kleinen Becken. Kontrollier dann nur noch ob die Kh um die 7 bleibt , min. 6 , höchstens 9 ... dann passt doch alles.


Die Abschäumer Disukussion: Meine Erfahrung, je kleiner das Becken und je "Nano" "mini" der Abschäumer umso öfter Reinigen ( alle 3 tage ?! ) wenn der AS größer ist dann kann man es auch schon mal ne Woche lang lassen. Die Beläge beeinträchtigen bei mir auch eher die Schäumer Leistung, als diese zu verbessern, jedoch braucht er auch immer wieder ein paar Stunden bis meiner ordentlich abschäumt wenn er gereintigt wurde aber das ist ja alles normal, stell den schäumer auf mittelstark, Position ihn richtig und wsche ihn alle 3- 5 tage aus, das sollte langen. nicht Wochen gabbern lassen!


lg

Sebastian

Britta

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 395

Location: Ochtrup

Occupation: Lehrerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

40

Friday, January 9th 2015, 12:34pm

Hallo Sebastian,

wie soll denn bei Nitrat 25 und Po4 zwischen 0,05 und 0,1 alles passen?? Finger raus ist ja in der Einfahrphase eine nette Sache, aber bei einem laufenden Becken, das von einer Katastrophe in die nächste schliddert? Um Acros halten zu können, muss er schon ein bißchen mehr tun. Unter anderem eben auch die Beleuchtung optimieren. Aber auch endlich mal ein stabiles Milieu schaffen!


LG,

Britta

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 22,299 Clicks today: 48,656
Average hits: 21,347.12 Clicks avarage: 50,634.01