You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

commi2k

Beginner

  • "commi2k" started this thread

Posts: 28

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

1

Tuesday, December 30th 2014, 6:33pm

Duncanopsammia axifuga stirbt ab oder häutet sich??? HILFE

Hallo,

bitte um schnelle Hilfe:

Meine Duncanopsammia axifuga sieht gar nicht gut aus

Habe die Koralle vor 15 Tagen ins Becken eingesetzt. Zeigte ein gutes Polypenbild. Vor gut 5 Tagen begann sie sich vom Ansatz her braun zu färben, danach wurde sie am Ansatz weiß. Nun hängt eine braune Haut an der Koralle. Ein Teil ist noch grün. Polypen hat sie seit einigen Tagen nicht mehr gezeigt.

Meine Wasserwerte:

NO2: NN
NO3: NN
PO4: NN
MG: 1470
CA: 480
KH: 7,5
Dichte: 1023

Habe im Becken von Beginn an keine nachweisbaren NO2, NO3, PO4. Ich denke, dass hier eine Nährstofflimitierung vorliegen tut. Habe bereits bei Mrutzek Phosphat+ und Stickstoff+ bestellt, das Zeugs kommt morgen. Fahre das Becken (50 Liter Scapers Tank) nur mit Riffkeramik. Gefüttert habe ich bisher mit Phytoplankton und auch Staubfutter (alle 3 Tage im Wechsel). Abschäumer habe ich nicht.

Kann ich hier noch was retten? Oder häutet sie sich nur?

Die anderen Korallen (Mischbecken) stehen gut da.






Die Koralle wurde zum besseren Fotografieren von Ihrem "Stammplatz" kurz mal an die Frontscheibe geholt.

This post has been edited 1 times, last edit by "commi2k" (Dec 30th 2014, 6:39pm)


Tommes1

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 93

Location: Bergkamen

Occupation: Schlosser

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

2

Tuesday, December 30th 2014, 6:43pm

Hallo

Ich halte diese Art schon 8 Jahre und bei verschiedenen Wasserwerten.

Die kann eigentlich viel vertragen.

Aber die sieht sehr schlecht aus.

Tippe vielleicht auf Brown Jelly.

Ich habe auch niederige Werte.
Tommes1 has attached the following image:
  • SAM_0319.JPG

Würfel 80x80x60
25KG Lebendgestein 15KG Bora Bora
AMA Osci Motion mit Tunze 6045
Aqua Medic EcoDrift 8.0
Giesemann Spectra 3x39 Watt LED 4x24 Watt T5
Nyos Quantum 120
Besatz 7 Fische


Guido

Unregistered

3

Tuesday, December 30th 2014, 6:54pm

Hallo,

diese Korallen häuten sich nicht,wie etwa Weichkorallen, die stößt ihr Gewebe ab und das war es dann!

Könnte natürlich etwas mit deinen NN Werten zu tun haben, aber das ist spekulativ.

Die Axifugas zicken schon mal rum und fahren ihre Polypen nicht aus, aber das trifft auf deine so nicht mehr zu.

Sorry, aber die kannst du entsorgen.

Wie sehen den die anderen Tiere aus, machen die auch Probleme?

Mit den Mitteln zur Nährstoffanhebung solltest du sehr vorsichtig sein, sonst geht das nach hinten los.

Gruß Guido

Madmickel

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 690

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

4

Tuesday, December 30th 2014, 10:20pm

Hi

Also ich hab auch die Koralle bei mir, gekauft wurden mal 2 Köpfe, jetzt sind es nach etwa einem Jahr schon 20+.
Bis jetzt habe ich die Koralle als sehr wiederstandsfähig und vor allem auch gefrässig erlebt, hast du mal Mysis zugefüttert ? Nach meiner erfahrung nimmt sie auch die diversen LPS Futter die es auf dem Markt gibt sehr gerne an (machen nicht unbedingt alle). Wenn Du niedrige Nährstoffe hast, kann eine Fütterung bei de LPS schon bisschen was helfen.

Auf den ersten Blick sieht deine Koralle nicht wirklich gut aus, sorry. Das vorherige posting kann ich bestätigen, die schleimmt nach meiner Erfahrung nicht ab, hört sich eher so an als ob sie sich auflöst.

Das Du die beiden Produkte beim Mrutzek bestelllt hast ist sicherlich schon mal ein guter anfang. Pass bitte gut mit der dosierung auf, sonst fährst du das becken an die wand.

Ich denke viel mehr solltest du dich fragen ob die Ergebnisse für NO3 und PO4 wirklich realistisch sind ? Mit was für tests hast du gemessen ? Und wurden sie gegen eine Multireferenz vergliechen ? Was hast du sonst noch so für Korallen, und wie stehen die ?

Grüße
MIchael

commi2k

Beginner

  • "commi2k" started this thread

Posts: 28

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

5

Tuesday, December 30th 2014, 11:07pm

Hallo,

so nun sind einige Stunden vergangen. Hatte heute früh (aus Verzweiflung) einen Spritzer (verdünnten) NPK Dünger von Aquarebell (eigentlich aus dem Süßwasseraquaristikbereich) hinzugegeben.

Nun habe ich folgendes gesichtet:

Die Duncanopsammia axifuga, die ich vorhin fotografiert habe (siehe Foto oben) habe ich nun von dem braunen Häutchen befreit (ging mit einer Pinzette gut ab). Das Häutchen war wirklich ein Häutchen, also kein brauner Schleim, oder so. Denke nicht, dass es Brown Jelly ist. Nun zeigt der Polyp, der noch nicht geschädigt war, erstmals wieder ein gutes Polypenbild.


Ist also doch nicht alles verloren?


Alle anderen Korallen zeigen derweil ein gutes Polypenbild. Meine Sarcophyton sp. mit langen Polypen macht seinen Namen wirklich Ehre und zeigt (das erste mal seit es überhaupt im Becken ist) ein extrem gutes Polypenbild. Alle anderen Korallen wie z.b. die Montipora stehen gut da. Auch die Krustenanemonen sind sehr gut geöffnet. Meine rote Scheibenanemone steht ebenfalls gut da.


Denke, dass der verdünnte Spritzer NPK Dünger von Aquarebell mal richtig was gebracht hat.


Freue mich morgen schon auf die Phosphat+ und Stickstoff+ Mittelchen von Mrutzek. Werde natürlich extrem sparsam damit umgehen. Denke, dass meine Korallen dann gut wachsen werden. Langfristig muss ich natürlich sehen, wie ich Phosphat und NO3 dauerhaft (wenn auch niedrig) im Becken halten kann, ohne solche Mittelchen einzusetzen. 1-2 Mini-Fische oder ne Gruppe Garnelen werde ich wohl einsetzen. (Aktuell sind 6 Einsiedler und 2 (wenn noch vorhanden) Nerita Schnecken sind drin).

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 10,322 Clicks today: 20,078
Average hits: 21,339.57 Clicks avarage: 50,621.74