You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Chani

Trainee

Posts: 205

Location: bei Kassel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 28

  • Send private message

21

Tuesday, December 23rd 2014, 6:39pm

Also ich muss sagen, mir fällt auch sehr selten auf das meine Korallen gewachsen sind. Deswegen mache ich alle paar Wochen Bilder vom Becken, immer in der selben Einstellung. So kann ich die Farben und das Wachstum beobachten.
Liebe Grüße
Chantal

_____________________________________________________________________________________
280x100x70 mit 2 ATI Hybrid á 3x75 Watt + 8x54 Watt

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

22

Tuesday, December 23rd 2014, 6:41pm

Ich wollte in den nächsten Tagen mit Triton beginnen. Würde das auch helfen ?
Jede Nährstoffversorgung, die konsequent und dauerhaft betrieben wird kann helfen.

Bei akutem Nährstoffmangel ist eben das nutri-complete recht beliebt und erfolgreich. Daher dieser Vorschlag meinerseits.

Was man jetzt genau macht, ist abhängig von Deinem Besatz. Hast Du denn viele SPS im Aquarium?

Kranscher

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 80

Location: Neufahrn

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

23

Tuesday, December 23rd 2014, 6:41pm

Hi,

den ersten Tipp in die Richtung Werte anheben habe ich übrigens auch von Jörg bekommen. Seitdem experimentiere ich mit der Dosierung von Nutri-Complete herum, um den PO4 und NO3 Gehalt dauerhauft auf nachweisbare Konzentrationen zu bekommen.
Mit Triton kenne ich mich nicht so gut aus, glaube aber, dass es da lediglich um die Dosierung von Spurenelementen usw. geht und es keinen Einfluss auf Nitrat / Phosphat hat. Sollte ich falsch liegen, dann korrigiert mich bitte.
Nitrat und Phosphat kannst Du wie bereits gesagt mit Nutri-Complete zudosieren.
Gruß
Daniel :thumbsup:

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

24

Tuesday, December 23rd 2014, 6:43pm

Hallo Kranscher,


wie sind denn Deine Werte seit dem Einsatz des Mittels?

Gruß,
Matthias

This post has been edited 2 times, last edit by "cubicus" (Dec 23rd 2014, 6:49pm)


Psais

Trainee

  • "Psais" started this thread
  • info.dtcms.flags.ch

Posts: 230

Location: Zürich

Occupation: Kunststoffverarbeiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

25

Tuesday, December 23rd 2014, 7:10pm

Hier mal die Bilder die ich gerade gemacht habe
Psais has attached the following images:
  • rps20141223_185958.jpg
  • rps20141223_185934.jpg
  • rps20141223_185908.jpg
  • rps20141223_185836.jpg
  • rps20141223_185804.jpg

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

26

Tuesday, December 23rd 2014, 7:17pm

Vielen Dank.

Die Korallen sehen doch alle super aus. Außer dem einen Anemonenfisch, habe ich nun auf den ersten Blick keine weiteren Fische gesehen. Was sind sonst noch für Fische drin?

Psais

Trainee

  • "Psais" started this thread
  • info.dtcms.flags.ch

Posts: 230

Location: Zürich

Occupation: Kunststoffverarbeiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

27

Tuesday, December 23rd 2014, 7:30pm

Zur Zeit:

Ein Paar Ocellaris, 2 Kauderni, 2 Firdmani , 1 Zwergkaiser Centropyge bispinosa, Grundel mit Knallkrebs und seit gestern ein kleiner Hawaii Doktor den ich wegen einem Todesfall aus einem 100L (!) Becken übernommen habe.

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

28

Tuesday, December 23rd 2014, 8:57pm

Die Rückwand ist voll, überall auf den Steinen wachsen Algen usw.
Nur meine Drahtalgen im TB wachsen nicht -.-
Also die Algen kann ich auf den Bildern nicht mehr erkennen. Das Eingangs-Problem wäre ja nun gelöst.

Jetzt habe ich gelesen, dass Du Drahtalgen hältst.
Und da frage ich mich halt grade was Du mit den Drahtalgen vorhast. Ich meine, Drahtalgen sind ja mitursächlich für übermäßigen Nährstoffexport. Diese werden ja sogar ganz gezielt dafür eingesetzt. Das bringt ja nicht viel, wenn Du das bisschen Nitrat, das Du hast, dann von den Drahtalgen wegreduziert bekommst. Für die von Dir geplante Triton-Methode wird allerdings wiederum ein Algenrefugium vorgesehen. In diesem Zusammenhang würde es ja dann passen.

Nur eben jetzt im Moment ist ein zusätzlicher Nährstoffaustrag nicht sinnvoll.

Ich würde die Drahtalgen mal eine Zeit lang rausnehmen dann beobachten was sich bei den Wasserwerten tut.
Zusätzlich Stickstoff/ Phosphat dosieren kannst Du dann immer noch.

Gruß,
Matthias

Psais

Trainee

  • "Psais" started this thread
  • info.dtcms.flags.ch

Posts: 230

Location: Zürich

Occupation: Kunststoffverarbeiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

29

Tuesday, December 23rd 2014, 9:14pm

Genau die Drahtalgen sind für die Tritonmethode
Ich hatte auch von Anfang an PHosphatadsorber und Aktivkohle im Filterbecken sowie mein Händler mir gesagt hatte.

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

30

Tuesday, December 23rd 2014, 9:28pm

Und wie lange sind die Drahtalgen schon drinnen im TB/Aquarium?
Ist denn der Phosphatadsorber noch im Einsatz?

Beides bringt momentan nichts. Es sei denn Phosphat war erhöht, wogegen Nitrat zu dem jeweiligen Zeitpunkt zu niedrig war. Im Moment sind beide Nährstoffausträger kontraproduktiv.

Aber wir lösen das Problem nun gemeinsam.

Gruß,
Matthias

Psais

Trainee

  • "Psais" started this thread
  • info.dtcms.flags.ch

Posts: 230

Location: Zürich

Occupation: Kunststoffverarbeiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

31

Tuesday, December 23rd 2014, 9:44pm

Drahalgen sind sicher schon 2 Monate drinn. Die Phosphatadsorber sind draussen seit einem Monat. Habe jetzt noch die Aktivkohle drinn etwa 3 grosse Säcke.
Vielen Dank für die Hilfe :)

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

32

Tuesday, December 23rd 2014, 11:11pm

Also, die Drahtalge auf jeden Fall erstmal rausnehmen ODER jetzt das System so zum Laufen bringen wie Du es letztlich fahren möchtest. Also Triton-Methode. Da brauchst Du ja dann das Algenrefugium, wenn Du alles gemäß der Methode machst.

Das fehlende Nitrat/Phosphat solltest Du aber irgendwie jetzt da reinkriegen.
Es gibt auch noch Stickstoff+ und Phosphor+
Das wäre eben auch eine gezielte Versorgungsvariante. Aber das nutri-complete sehe ich einfach als ganzheitlicher an.


Eine andere Möglichkeit wäre, dass Du zusätzlich Rat bei Triton direkt suchst. Aber da wird Dir vermutlich nicht viel anderes gesagt werden. Denn es ist im Moment halt wie es ist. Du hast von den reinen Werten her zu wenig Nährstoffe.

Andererseits stehen eine Korallen ja ganz prima. Nur eben das Wachstum entspricht nicht Deinen Vorstellungen. Das ist nicht so leicht hierauf eine exakte Antwort zu geben ohne das weitere Vorgehen genau zu kennen.

Dass die Tests 100% stimmen, das ist ganz sicher, oder? Denn darauf muss man sich in jedem Fall verlassen können. Gerade dann, wenn Zudosierungen geplant werden. Nitratwert 0,1 mg/l ist korrekt?

Gruß,
Matthias

This post has been edited 2 times, last edit by "cubicus" (Dec 23rd 2014, 11:14pm)


Kranscher

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 80

Location: Neufahrn

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

33

Wednesday, December 24th 2014, 10:28am

Ich habe mit dem Salifert-Nitrattest bei mir auch 0,1 mg/l gemessen. Bei der Wasseranalyse bei Gilbers wurde der Wert dann mit 0,32 mg/l bestimmt. Bei mir war der Salifert-Nitrattest damit also sehr genau und zuverlässig. Kenne sonst außerdem keinen Test, der solch geringen Werte anzeigen kann.

Ansonsten kann ich nur alles bestätigen, was Matthias schon geschrieben hat. Drahtalge + Adsorber hat Dir wohl die Werte in den Keller getrieben. Allerdings suche auch ich die Algen auf Deinen Fotos vergebens. Da sollte ich Dir mal ein Foto meiner Algenplage zeigen! :D
Gruß
Daniel :thumbsup:

Posts: 1,404

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

34

Wednesday, December 24th 2014, 11:35am

Hi

ca wenn er denn stimmt ist viel zu niedrig. Die Wasserwerte würde ich mal gegen prüfen (lassen), Händler, Freund und/oder Referenzlösung usw.

Steine und somit Siedlungsfläche für Bakterien und Algen ist mehr als viel drin, aber kaum Produzenten (Fische) oder Konkurrenz durch üppigen Korallenbesatz.

Eigentlich wurde fast alles geschrieben, du mußt jetzt nur noch alles nach und nach umsetzen (besetzen) und die Werte ins Lot bringen


gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

Psais

Trainee

  • "Psais" started this thread
  • info.dtcms.flags.ch

Posts: 230

Location: Zürich

Occupation: Kunststoffverarbeiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

35

Wednesday, December 24th 2014, 2:03pm

Hallo
Wegen dem Algen vergebens suchen:
Ich habe mich rechtzeitig gemeldet weil ich urplötzlich überall alle möglichen Arten von Algen gesehen habe. :)

Norbert sollte ich jetzt mit Triton starten und paralell dein Nutri Complete gegen Nährstoffarmut dosieren ?

Gruss Manu

Psais

Trainee

  • "Psais" started this thread
  • info.dtcms.flags.ch

Posts: 230

Location: Zürich

Occupation: Kunststoffverarbeiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

36

Wednesday, December 24th 2014, 3:15pm

Also Calciumtest stimmt zu 100%. Habe gerade mit einer Referenzlösung gemessen.
Ich hebe gerade meinen kH Wert im Becken auf 8 damit ich mit Triton beginnen kann.
Sollte ich den Calcium auchnoch anheben vor Tritonbeginn? (Wie?)

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

37

Wednesday, December 24th 2014, 3:44pm

Calcium 355
KH 7.5
Also wenn die Werte stimmen, wie Du sagst, dann solltest Du auf jeden Fall erstmal Calcium anheben. So auf 420 - 430 mg/l. Am besten mit Calciumchlorid-Dihydrat.

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

38

Wednesday, December 24th 2014, 4:31pm

Wichtig zu wissen ist natürlich noch, dass der Ca-Wert pro Tag nicht um mehr als 20 mg/l erhöht werden sollte.
Also 20 mg/l pro Tag Erhöhung bis Du bei Deinen 420 - 430 mg/l bist.

Psais

Trainee

  • "Psais" started this thread
  • info.dtcms.flags.ch

Posts: 230

Location: Zürich

Occupation: Kunststoffverarbeiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

39

Wednesday, December 24th 2014, 4:35pm

Okay danke :)
Und mit wieviel Osmosewasser muss ich das vermischen ?

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

40

Wednesday, December 24th 2014, 4:38pm

Da gibt es eine Formel für die Zudosierung.

Wieviel Wasservolumen netto hast Du denn in Deinem Aquarium ?

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 22,372 Clicks today: 41,512
Average hits: 21,402.57 Clicks avarage: 50,719.22